18.09.2019 - 03:34

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Rossi] [128 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Was ist LENR" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite:  1  2  3  4  nchste Seite Archiv


Update: So, 30. September 2018
 zum Eintragerstellt am 30.09.2018 - 16:04 von Admin [Kategorie: Rossi]
#128
Wie viele Leser wissen, ist Rossi vor einigen Monaten an Hautkrebs erkrankt und muß seit dieser Zeit eine lichtundurchlässige Perücke tragen. Nun gibt es Neuigkeiten: "..wenn ich gewußt hätte, dass Sie im Juli in einem Hospital in Rom waren, wäre ich gekommen Sie zu sehen. Würde eine kalabresische Suppressata Ihnen ein Lächeln ins Gesicht bringen? Denken Sie daran, Ihre Gesundheit ist wichtiger als der Ecat." Antwort Rossi: "Eine kalabresische Suppressata hätte die Operation überflüssig gemacht." Ein anderer Leser schreibt: "Nun wissen wir, dass Sie, während Sie den Ecat SK gemacht haben, auch einen chirurgischen Eingriff hatten: Mann, Sie haben Schneid. Möge Gott Ihnen immer helfen." … weiter lesen »» 
Blog #128 | 70 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 06. März 2018
 zum Eintragerstellt am 06.03.2018 - 12:52 von Admin [Kategorie: Rossi]
#127
Weiterhin spannende Zeiten im Blog http://www.rossilivecat.com/ von Andrea Rossi. Rossi hält hier auf geschickte Weise Kontakt zu seinen Untertützern und gibt Stück für Stück preis, wie die Entwicklung rund um den E-Cat weiterläuft. Ein Hindernis bei öffentlichen Tests für den E-Cat war bisher, dass Rossi große Angst vor "Reverse-Engineering" hatte, also vor dem Kopieren seiner Geräte. Der E-Cat ist zwar weltweit patentgeschützt, aber Konkurrenten haben seit langem "rund um den E-Cat herum" ähnliche Patente angemeldet. Das Patent wird im Zweifel vielleicht schützen, trotzdem werden kapitalstarke Konkurrenten versuchen, Rossi in lange und teure Patentstreitigkeiten zu verwickeln. Zumindest das Thema "Reverse-Engineering" scheint seinen Schrecken verloren zu haben, das besagen jedenfalls die nachfolgenden Mails: Ein Leser fragt: Befürchten Sie nicht, dass Ihre Wettbewerber vielleicht die ersten ausgelieferten Geräte nutzen werden um sie zu kopieren? Rossi: G … weiter lesen »» 
Blog #127 | 212 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 27. Februar 2018
 zum Eintragerstellt am 27.02.2018 - 20:38 von Admin [Kategorie: Rossi]
#126
Während der nunmehr rund zehnjährigen Entwicklung des E-Cat hat Rossi so manche Entwicklungs-Pirouette gedreht, es steht mir allerdings nicht zu über die Notwendigkeit zu urteilen. Jedenfalls sind dieser Kreativität Dinge zu verdanken, an die vorher niemand zu denken wagte. Die 1-MW-Anlage aus dem 1-Jahres-Test mit einem COP (Coeffizient of Performance) von durchgehend 80 (die produzierte Energie der Anlage war 80 mal so hoch wie die eingesetzte Energie) bestand nach meinen Informationen aus 4 E-Cats à 250 kW. Das hätte eigentlich genügen sollen, um in die Massenproduktion einzusteigen. Aber Rossi hat die Zeit des Tests genutzt, den kleinen E-Cat QX zu entwickeln, der einen wesentlich höheren "COP" aufweist. Ein hoher COP hat zur Folge, dass für die gleiche Menge an Überschuß-Energie weniger Anlagen benötigt werden. Jetzt redet Rossi davon, auch wieder größere E-Cats zu bauen, und zwar (aus den Erfahrungen mit dem Ecat-QX) mit verbesserter Technologie. Jetzt kam, ni … weiter lesen »» 
Blog #126 | 111 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 16. Februar 2018
 zum Eintragerstellt am 16.02.2018 - 10:54 von Admin [Kategorie: Rossi]
#125
Anscheinend hat es im Anschluß an die Präsentation in Stockholm eine weitere in italienischer Sprache gegeben: ...Rossi antwortet auf eine entsprechende Frage: "Danke für den Link. Ja, ich habe es gesehen und ich habe es gerne getan. Die Konferenz war organisiert von Dr. Vessela Nikolova und Prof. Vassallo von der Universität Palermo und Prof. Neri Accornero von der Universität La Sapienza in Rom, der an der Veranstaltung in Stockholm teilgenommen hatte. Anmerkung: Rossi "belohnt" damit die beiden Autoren, Mats Lewan und Vessela Nikolova, die Bücher über ihn geschrieben haben: "E-Cat, das neue Feuer" und bei Mats Lewan heißt das Buch "Eine unmögliche Erfindung": Auch mit der Industrialisierung des E-cat QX geht es anscheinend schneller voran als gedacht: Übersetzung (teilw. sinngemäß, gekürzt): Vor vier Tagen sagten Sie, Sie wären sich zu 70% sicher, dass Sie die Kommerzialisierung industrieller Anlagen des E-Cat in 2018 beginnen könnten; He … weiter lesen »» 
Blog #125 | 71 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 15. Februar 2018
 zum Eintragerstellt am 15.02.2018 - 11:38 von Admin [Kategorie: Rossi]
#124
Ein neuer "Briefwechsel" zwischen einem Leser und Rossi, der sehr viel über Rossi's Charakter aussagt: Ich übersetze, teilweise sinngemäß: "Lieber Rossi, in dem Blog '22 Passi' von Daniele Passerini wird gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit eines Starts Ihrer Produktion von Ecats in diesem Jahr nicht realistisch sei. Können Sie das kommentieren?" Antwort Rossi: "22 Passi, der italienische Blog von Daniele Passerini ist ein seriöses und ausgewogenes Forum, in welchem Herr Passerini die Pros und Kontras publiziert. Ich denke, es ist der beste italienische Blog hinsichtlich LENR-Themen, weil er keiner bestimmten Agenda folgt. Jeder Autor kann frei seine Meinung sagen, aber wenn ein Marathon-Läufer auf der Strecke ist, dann hat die Meinung des Beobachters keinen Einfluß darauf, ob die Ergebnisse des Rennens besser oder schlechter sind. Wir, (mein Team und ich) haben uns vorgenommen die Lieferung industrieller Anlagen noch dieses Jahr zu beginnen und wenn wir es sch … weiter lesen »» 
Blog #124 | 197 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 14. Februar 2018
 zum Eintragerstellt am 14.02.2018 - 11:46 von Admin [Kategorie: Rossi]
#123
Über Andrea Rossi's Blog http://www.rossilivecat.com/ gewinnen wir ein immer detailreicheres Bild der zukünftigen Anwendungen des Ecat-QX. Hier einige interessante "Briefwechsel": Andrea Rossi, sie machen es richtig, sich auf die Produktion von Hitze zu konzentrieren, weil dies die Kernfähigkeit des Ecat ist. Die Kunden können dann mit der Hitze machen was sie wollen. Bleiben Sie fokussiert auf die Präsentation Ihres Produkts zum Ende 2018. Alles Gute! Antwort Rossi: Danke, ich stimme zu. Lieber Andrea: Du antwortetest Frank Acland, dass Du derzeit keine Ecats entwickelst die Elektrizität produzieren. Aber wenn ein Kunde den Ecat zur Produktion von Elektrizität verwenden will, bist Du dann bereit/willens einen E-cat QX mit den richtigen Leistungsdaten zu liefern (z. B. Hochdruckdampf 500° C) in relativ absehbarer Zeit nach der Industrialisierung der QX-Module? Antwort Rossi: Ja Wie jeder andere Unterstützer habe ich Voraussagen und Träume. Es wäre ein … weiter lesen »» 
Blog #123 | 143 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 09. Februar 2018
 zum Eintragerstellt am 09.02.2018 - 13:29 von Admin [Kategorie: Rossi]
#122
Immer mehr Einzelheiten über die in diesem Jahr erscheinende 1MW-Anlage werden bekannt: (Quelle, wie immer, http://www.rossilivecat.com/ ) Die interessanteste Meldung vorweg: Ein Leser fragt, ob die 1 MW-Anlage weniger kostet als die 1,5 Mio. $ die er bisher für eine solche Anlage alter Art verlangt hat? Rossi's Antwort: Ja, viel weniger. Anmerkung: Ich will das jetzt nicht kommentieren, zunächst müssen wir genauere Zahlen haben. Außerdem handelt es sich bei dem "1-MW" um thermische Megawatt. Bei der Umwandlung in Elektrizität gehen ca. 40 % verloren. Die Kosten für eine entsprechend große Windkraftanlage sollen mittlerweile unter 800 000 € kosten, aber dieser Vergleich hinkt gewaltig: Die Windkraftanlage liefert diese Leistung nur wenn auch wirklich Wind weht und die Kosten für die nötige Infrastruktur sind nicht berücksichtigt. Warten wir also ab. Ein Leser fragt, aus welchem Material die Hülle besteht, die das Plasma umschließt. Antwort Rossi: Kann i … weiter lesen »» 
Blog #122 | 143 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 22. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 22.01.2018 - 14:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#121
Wir begleiten weiterhin die Einführung des E-Cat QX bei seiner Industrialisierung und Markteinführung. Durch den Blog http://www.rossilivecat.com ist dieser Vorgang praktisch lückenlos beschrieben. Hier die Frage eines Lesers zu den Abmessungen einer 1-MW-Anlage. "Mir ist klar, dass ich die Frage von Toussanint Francois wiederhole, aber haben sie ein Design für eine autarke 1MW-Anlage (Breite, Höhe, Länge, Gewicht)?" Rossi: "Ja, habe ich. Was wir nach wie vor nicht haben, ist ein fertiges Design nach ästhetischen Gesichtspunkten. Alles was ich sagen kann ist, es wird überraschend klein werden." Anmerkung: Die Größe der Anlage hängt entscheidend von der Art der Wärmetauscher ab. Meine Schätzung: Zwischen 1 und 4 m3. Ein anderer Leser fragt: "Könnte eine 1 MW-Anlage derart konfiguriert werden, dass sie z. B. 100kW über 10 Jahre oder 50 kW über über 20 Jahre liefern könnte? Auf diese Art und Weise könnte sie einsame Lokationen ohne externe Energieversorgu … weiter lesen »» 
Blog #121 | 65 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 19. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 19.01.2018 - 13:50 von Admin [Kategorie: Rossi]
#120
Ergänzend zum gestrigen Update: Unter dem Link findet man zahlreiche Veröffentlichungen des TIB zu LENR, zumeist in englischer Sprache und zudem älteren Datums. Dabei handelt es sich um Veröffentlichungen, die auch in anderen Medien bereits gezeigt wurden. Weiterhin ist der Weg von Rossi zur Industrialisierung des E-Cat QX praktisch "life" zu verfolgen."Life", weil er sich die Zeit nimmt alle Leseranfragen in seinem Blog http://www.rossilivecat.com/ zu beantworten. Von den ersten Anfängen des E-Cat ging es immer darum, dieses Gerät möglichst schnell als Heizung für Wohnhäuser zu nutzen. Die "Kleinheit" der Geräte ist und war die ideale Voraussetzung dafür. Nur war für derartige Geräte bisher kein Sicherheitszertifikat für den privaten Gebrauch zu bekommen. Ich erinnere immer gerne daran, dass die TÜV-Zulassung für Brennwertkessel 10 Jahre gedauert haben soll. Aus Strahlenschutzgründen kann die Zulassung nicht versagt werden, weil es keinerlei Emissionen gibt. … weiter lesen »» 
Blog #120 | 195 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 16. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 16.01.2018 - 17:27 von Admin [Kategorie: Rossi]
#119
Schöne Ergänzung zum gestrigen Update (Thema E-Cat QX) "Wenn der QX funktioniert ist dies bahnbrechend in einer Weise, wie wir es zuvor nie erlebt haben. Es wird alles beeinflussen, wirklich alles. Es kann die illegitimen Machthaber vertreiben und Freiheit und Wohlstand für alle bringen. Das gibt einen harten Kampf gegen die Kräfte, die sich verschanzt haben. Ein langsamer und zurückhaltender Eintritt in einen umkämpften Markt macht zu diesem Zeitpunkt keinen Sinn. Es ist eine Revolution. Wir reden nicht über eine vorsichtige Expansion in einen existierenden Markt mit einem 'neuartigen' Produkt bei dem eine vorsichtige Geschäftsentwicklung angebracht wäre. Die Umsätze können in die Milliarden pro Woche gehen und das für Jahrzehnte. Es ist also das beste, schnell viel Kapital aufzubringen um die Produktion schnell aufzubauen und den Markt zu dominieren." Genau das ist die Strategie, die Rossi immer verfolgt hat. Deshalb sagt er dazu auch: "Das hat den Rang e … weiter lesen »» 
Blog #119 | 179 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 15. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 15.01.2018 - 08:14 von Admin [Kategorie: Rossi]
#118
Ein Mail-Wechsel aus dem Rossi-Blog: Frank Acland fragt was schwieriger sei, die Herstellung des QX Prototypen oder der Fertigungsroboter. Rossi sagt dazu: Die Herstellung des QX. Die Roboter existieren bereits, die spezielle Software muss lediglich angepaßt werden, aber es bestehen starke Analogien mit Anwendungen auf Feldern der Elektronik und Pharmazie. … weiter lesen »» 
Blog #118 | 70 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 12. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 12.01.2018 - 18:54 von Admin [Kategorie: Rossi]
#117
Deutlicher kann man es nicht sagen: Ein Leser schreibt: "Erneute Gratulation für die überzeugende Demonstration in Stockholm. Ich lese nun, dass es möglich sein könnte, dass Sie die industrielle Produktion in 2018 beginnen: Dies wäre ein Wunder, geschehen in wenigen Jahren ohne die Untestützung des Steuerzahlers, während für die heiße Fusion, nach 60 Jahren und diversen 10-Milliarden Dollars, komplett durch den Steuerzahler finanziert, wir nichts erhielten. Sie und Ihr Team haben ein veritables Wunder geschaffen". Rossi bedankte sich daraufhin für die Beachtung seiner Arbeit. … weiter lesen »» 
Blog #117 | 170 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 12. Januar 2018
 zum Eintragerstellt am 12.01.2018 - 18:50 von Admin [Kategorie: Rossi]
#116
Da tut sich was: Ein "David" bedankt sich für die überzeugende Demonstration des QX in Stockholm und Rossi antwortet auf eine Frage, die gar nicht gestellt wurde: "Ja, wir machten große Fortschritte. Ich denke wir haben nun den Prototypen der industrialisiert werden kann." Diese unerwartete Antwort hat gleich Frank Acland zu der Frage veranlaßt: "Ein Prototyp für die Industrialisierung", schließt das beides ein, den E-Cat QX und den Controller?". "Heißt das, dass Sie das Problem mit der Überhitzung des Controllers gelöst haben?" Rossi antwortet: "Ja" und "Ja". Diese abermals unerwartete Antwort veranlaßt "Italo R." zur folgenden Mail: "Dr. Rossi, Sie haben geschrieben: Ich denke wir haben nun den Prototypen der industrialisiert werden kann", das ist wirklich großartig! Haben Sie schon einen Roboter mit dem Sie versuchen können diesen Prototypen zu bauen?" Antwort Rossi: "Noch nicht. Es wird nicht ein Roboter sei, es wird eine Serie von Robotern … weiter lesen »» 
Blog #116 | 73 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 12. November 2017
 zum Eintragerstellt am 12.11.2017 - 08:18 von Admin [Kategorie: Rossi]
#115
Mit dem Erreichen von "Sigma 5" ist ein wichtiger Meilenstein für den E-CatQX erreicht. Einige Mails aus dem Rossi-Blog belegen das: Lieber Andrea, Glückwunsch für das Erreichen von Sigma 5, was ein wichtiges Ziel für das vergangene Jahr war. Was bedeutet das für die Kommerzialisierung des E-Cat? Rossi: Es bedeutet, dass wir uns nun ganz der Industrialisierungs-Phase widmen können. Rossi: Wir haben Sigma 5 erreicht. Wir bereiten uns nun auf die Demonstration vor. Tom Conover: 5 Sigma - 99.9999% Sicherheit, oder besser eine 0,00001% Chance das Sie eine falsche Beobachtung gemacht haben. Hiermit ist eine Schwelle überschritten, die man als wisschenschaftliche Entdeckung bezeichnen kann. Das CERN hat die Schwelle zu Sigma 5 2012 überschritten. Lieber Andrea! Bitte akzeptiere meine herzlichen Glückwünsche zum erfolgreichen Abschluß dieser Phase! Wir sind sicher, dass die Entwicklung dieser revolutionären Technologie sich zu einer Lawine entwickeln … weiter lesen »» 
Blog #115 | 73 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 17. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 17.10.2017 - 10:14 von Admin [Kategorie: Rossi]
#114
aus: https://ecat.com/news/official-ecat-1mw-one-year-report-from-expert-responsible-for-validation Hier ist auf Rossi's Webseite nun der offizielle Sachverständigenreport über den 1-Jahrestest der 1-MW-Anlage. Weil der Report eine Rolle im Prozeß gegen Industrial Heat gespielt hat, war er Teil der Gerichtsunterlagen und somit bekannt. Ich hatte schon vor Monaten eine Grafik über den erzielten "COP 80" veröffentlicht. Hier ist nun aber, mit Datum vom 14.9.17 der offizielle Bericht des Sachverständigen: Testprotokoll (Einjahrestest) der 1.MW-Anlage.pdf Rossi schreibt auf seiner Webseite zur Einleitung: "Test Protokoll für den ECAT 1MW USA Anlage, enthaltend 115 Energie-erzeugende Einheiten, gruppiert in Module. Der verantwortliche Experte für die Validierung der 1MW-Anlage: Ingenieur Fabio Penon (Nuklear-Ingenieur) Der für die Validierung verantwortliche Experte bestätigt, dass die ECAT-1MW-Anlage für einen Zeitraum von 350 Tagen dauerhaft mehr als sechsmal so … weiter lesen »» 
Blog #114 | 197 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Sa, 14. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 14.10.2017 - 10:14 von Admin [Kategorie: Rossi]
#113
Aus den vielen Mails von Andrea Rossi geht hervor, dass er einen neuen industriellen Partner hat. Die vorige Partnerschaft mit der Firma Industrial Heat ist gescheitert, weil die Firma ihren Zahlungsverpflichtungen nur teilweise nachgekommen ist. Der Lizenzvertrag wurde durch Rossi gekündigt, alle Geschäftsverbindungen wurden in einem gerichtlichen Vergleich aufgehoben. Ohne industriellen Partner geht es allerdings nicht, denn die Leonardo-Corporation von Rossi ist ein Labor mit überschaubarer Personalausstattung. Es wird laufen wie mit Industrial-Heat: Rossi macht Forschung und Entwicklung, der industrielle Partner macht Marketing, Vertrieb und Fertigung. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass der neuerliche Versuch in der Universität Uppsala mit dem neuen industriellen Partner zu tun hat. Rossi hatte angedeutet, dass der neue Partner neben der Erzeugung von Hitze auch direkt in die Erzeugung von Elektrizität einsteigen will. Dazu paßt der neueste Schriftwechsel aus dem Ro … weiter lesen »» 
Blog #113 | 138 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 12. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 12.10.2017 - 10:14 von Admin [Kategorie: Rossi]
#112
Da bahnt sich eine kleine Sensation an. Obwohl es bei dem Lugano-Report vernünftigerweise keine Zeifel an der Seriosität der beteiligten Wissenschaftler geben konnte, wurde alleine die Anwesenheit von Rossi zum Anlaß genommen, die erzielten Ergebnisse in Zweifel zu ziehen. Eigentlich war schon mit der Replikation von Alexander Parkhomov jeglichem Zweifel der Boden entzogen. Aber wie auch immer: Es scheint jetzt so zu sein, wie ich gestern schon andeutete, dass eine Gruppe von Wissenschaftlern den gesamten Lugano-Test erfolgreich nachgestellt hat. Diese Information verdanken wir dem hartnäckigen Nachfragen von Lesern des Rossi-Blogs. http://rossilivecat.com Den letzten "Wortwechsel" zwischen "Darrin" und Rossi übersetze ich, wie immer, teilweise sinngemäß: 11. Okt. 2017, 5.33 Uhr. "Dr. Andrea Rossi: Es geht noch einmal um die Replikation der Professoren in Uppsala: Sie sagen, Sie könnten das nicht kommentieren, bevor der Report veröffentlicht ist, aber kennen Sie die … weiter lesen »» 
Blog #112 | 134 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 11. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 11.10.2017 - 10:10 von Admin [Kategorie: Rossi]
#111
Auszug aus dem Rossi-Blog: (Rossi ist beileibe nicht der einzige erfolgreiche LENR-Entwickler, aber der mit Abstand kommunikations-freudigste) Übersetzung: Lieber Dr. Andrea Rossi, sehr informierte Kreise berichteten mir, dass ein Team von Professoren der Universität Uppsala im Juli 2017 den Lugano-Test vom März 2014 erfolgreich repliziert hat. Ist das wahr? Antwort Rossi: Ich kann das nur dann beantworten, wenn ich den entsprechenden Bericht gelesen habe. … weiter lesen »» 
Blog #111 | 111 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 27. September 2017
 zum Eintragerstellt am 27.09.2017 - 07:25 von Admin [Kategorie: Rossi]
#110
Zwei Kommentare aus dem Blog von Andrea Rossi: Übersetzung: Lieber Dr. Rossi, bestätigen Sie bitte ein- für allemal, dass die Präsentation des Ecat QX mit hunderprozentiger Sicherheit nicht später als im November 2017 erfolgt. Antwort Rossi: Ich bestätige das. Übersetzung: Nach dem Erreichen von Sigma 5 (Anmerkung: Physikalischer Begriff für höchstmögliche Zuverlässigkeit) und der Präsentation des Ecat-QX im Oktober oder November 2017, welches Hauptziel verfolgen Sie dann mit Ihrer weiteren Forschung und Entwicklung? Antwort Rossi: Mit unserem Partner widmen wir uns dann der Produktion von Elektrizität. Ich habe eine sehr gute Idee zu diesem Thema. … weiter lesen »» 
Blog #110 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 14. September 2017
 zum Eintragerstellt am 14.09.2017 - 09:11 von Admin [Kategorie: Rossi]
#109
Während in den USA wenig über Rossi gesprochen wird, alles was Rang und Namen hat versammelt sich hinter "Brilloin-Energy", http://brillouinenergy.com, kommt immer wieder wissenschaftliche Unterstützung aus Rußland und der Ukraine. Kurz nach Veröffentlichung des sog. Lugano-Gutachtens LuganoReportSubmit.pdf war es der russische Physiker Alexander Parkhomov, der den dortigen Versuch replizierte. Jetzt gibt es eine ganz aktuelle Veröffentlichung, die sich mit der Veränderung von Nickel-Isotopen in der Füllung eines Rossi-Reaktors während eines 1-Jahres-Tests beschäftigt. Das Ergebnis ist eindeutig: … weiter lesen »» 
Blog #109 | 191 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 05. September 2017
 zum Eintragerstellt am 05.09.2017 - 11:14 von Admin [Kategorie: Rossi]
#108
Die Industrialisierung des E-Cat QX rückt wohl näher, es gibt dazu einige Aussagen im Rossi-Blog. Ich übersetze, teilweise sinngemäß, einige Auszüge: Rossi sagt am 2.9.: "Es sind Haie um uns herum, die nur auf die Verfügbarkeit unserer Produkte warten, um sie dann zu kopieren. Natürlich sind wir durch unser Patent geschützt, aber derartige Rechtsstreitigkeiten verursagen riesige Kosten. Der beste Schutz für uns ist die Massenproduktion, die derart hoch sein muß, dass es für die Konkurrenz schwer wird, in den Markt zu kommen. Wir werden nur große industrielle Anlagen betreiben, welche direkt von uns betrieben werden." Ein Leser merkt an: "Gratulation für die Serie von 45 Patenten, die Ihnen weltweit zuerkannt wurden, Eindrucksvoll!" Ein Leser fragt am 3.9.: "In weniger als zwei Monaten steht die Präsentation des QX an, bleiben Sie bei dem Termin?" Antwort: "Ja". Frank Acland fragt, was Rossi damit meint, wenn er sagt, dass er die Fabriken selbst betreiben will … weiter lesen »» 
Blog #108 | 198 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 11. August 2017
 zum Eintragerstellt am 11.08.2017 - 10:31 von Admin [Kategorie: Rossi]
#107
Im Update von 26.7.17 war ein Papier erwähnt, das Rossi mit dem Physiker Gullström zum E-Cat QX verfaßt hatte. Gemeinsam mit dem gezeigten Foto des Versuchsaufbaus ergaben sich eine ganze Reihe von Fragen, z. B. auch die, weshalb der E-Cat QX selbst keinen elektrischen Widerstand zeigt. Diese Tatsache veranlaßte Frank Acland zu der Frage, ob der E-Cat QX supraleitend wäre. Die Antwort von Rossi dazu: Nein, Supraleitung ist eine ganz andere Angelegenheit. Mein "zero" (null) war nicht absolut gemeint, es war eine Bezeichnung für eine gute Leitfähigkeit. (Andernfalls hätte ich es auch in Ziffern geschrieben). Ich wollte eigentlich nur sagen, dass er ein guter Leiter ist, ähnlich wie Kupfer, so das sein Widerstand (und der kann nicht bei Null liegen) keine Auswirkungen auf den Stromkreis hat. … weiter lesen »» 
Blog #107 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 10. August 2017
 zum Eintragerstellt am 10.08.2017 - 09:31 von Admin [Kategorie: Rossi]
#106
Ergänzung zum Update vom 8.8.17: Ein Leser hatte Zweifel hinsichtlich der Automatenfertigung des Ecat-QX angemeldet. Er war offensichtlich davon ausgegangen, dass damit die Fertigung des winzigen Reaktor-Kerns gemeint sei. Das halte ich für so gut wie ausgeschlossen. Die Befüllung des winzigen Kerns mit Nano-Partikeln kann nur in einem Spezialverfahren geschehen, das auch sicherlich sehr schwer zu automatisieren ist. Nein, bei dem Automatenverfahren mit ABB-Robotern kann es sich mit größter Wahrscheinlichkeit nur um die Montage des Reaktors einschließlich des Wärmetauschers handeln. Erst dann macht auch der Vergleich mit der "Zigarettenfertigung" Sinn. Im übrigen ist anzumerken: Rossi liefert die meisten Informationen aller LENR-Entwickler, aber auch die unpräzisesten. Außerdem neigt er in seiner Euphorie gelegentlich zu Übertreibungen und Fehleinschätzungen. Die größte Fehleinschätzung war wohl, dass er von einer schnellen Zertifizierung seines E-Cat für Privatanwe … weiter lesen »» 
Blog #106 | 194 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 08. August 2017
 zum Eintragerstellt am 08.08.2017 - 10:31 von Admin [Kategorie: Rossi]
#105
In Ergänzung zum gestrigen Update: Rossi hat bestätigt, dass es für die Kleinserie einen "Auftrag" gibt. Je nach Größe der Wärmetauscher ist das Volumen einer 1-MW-Anlage zwischen einem halben Kubikmeter und mehreren Kubikmetern. Die endgültige, automatisierte Fertigung der E-Cat QX-Module soll mit ABB-Robotern geschehen. Der Reaktor selbst hat eine Länge von 30 mm, der Durchmesser beträgt 1 mm. Die funktionsfähige Größe hängt von der Größe des Wärmetauschers ab, ein einzelnes Modul mit Wärmetauscher könnte die Größe eines Kugelschreibers haben. Für hundert Module reicht eine Regelelektronik. Rossi hat schon früher erwähnt, dass die automatisierte Fertigung eine gewisse Ähnlichkeit mit der Fertigung von Zigaretten haben könnte. Wenn die Kleinserie erfolgreich ist und das endgültige Design für die Automatenfertigung festgelegt ist, kann die Produktion ganz schnell in die Millionen gehen. (Was auch nötig ist, denn die Leistung des einzelnen QX liegt ja … weiter lesen »» 
Blog #105 | 125 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 07. August 2017
 zum Eintragerstellt am 07.08.2017 - 10:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#104
Immer wieder wurde Rossi gefragt, wann denn nun die Industrialisierung des E-Cat beginnt. Seine Antworten darauf waren unpräzise, solange der Rechtsstreit mit Industrial Heat noch lief. Nun wird er etwas genauer: Sinngemäße Übersetzung: Was ich sagen wollte ist, dass der Prozeß der Industrialisierung mehr Forschung und Entwicklung bedarf, um die vielen komplexen Fragen zu lösen, die damit zusammenhängen. Wenn Ihre Frage aber bedeutet: "Wann zum Teufel beginnt die verdammte Industrialisierung?" Dann ist die Antwort: Ich kann mir vorstellen, dass das innerhalb des Jahres 2018 sein wird. In der Zwischenzeit werden wir an einer Kleinserie arbeiten, allerdings zu höheren Kosten und Preisen als später in der Massenproduktion. Dies ist, soweit ich das sagen kann, eine ehrliche Antwort. … weiter lesen »» 
Blog #104 | 123 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 03. August 2017
 zum Eintragerstellt am 03.08.2017 - 11:46 von Admin [Kategorie: Rossi]
#103
Frank Acland ist mit seinem Blog einer der eifrigsten und sachkundigsten Blogger zum Thema LENR und ein scharfer Beobachter der Arbeiten von Andrea Rossi. Gestern hat er einen Artikel des Oakland-Instituts veröffentlicht, mit dem Titel "Das Paradox: Wie die Kalte Fusion die Ölpreise steigen lassen wird." http://e-catworld.com Ich übersetze, wie immer, teilweise sinngemäß und gekürzt: Wenn Rossi sein Gerät in der Öffentlichkeit im Oktober demonstriert, oder wenn andere "Player" im Markt eine überzeugende Demonstration zeigen oder beginnen, ein funktionierendes (LENR) Gerät zu verkaufen, wird der Preis für Öl, Erdgas und Kohle einen Sprung nach oben machen. Der Grund ist einfach: Die Firmen müssen ihre Schulden bezahlen. Die häufigste Art der Finanzierung für die Gewinnung der Brennstoffe sind Schulden und die Sicherheiten dafür sind die nachgewiesenen Vorkommen. Eine öffentliche Akzeptanz der Kalten Fusion wird den Wert dieser Reserven nach unten drücken, … weiter lesen »» 
Blog #103 | 191 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 31. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 31.07.2017 - 10:42 von Admin [Kategorie: Rossi]
#102
Endlich mal wieder ein deutschsprachiger positiver Artikel zur Technologie von Andrea Rossi. … weiter lesen »» 
Blog #102 | 127 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 30. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 30.07.2017 - 08:46 von Admin [Kategorie: Rossi]
#101
Einwand einer Leserin des Rossi-Blogs, die an die vielen Skeptiker denkt: Übersetzung: Eine kleine Anmerkung: Bei vielen Betrügereien im Zusammenhang mit der angeblichen Erzeugung von Elektrizität wird versucht, diese Behauptung durch eine Reihe von Glühlampen zu beweisen. Deshalb hoffe ich, dass Rossi nicht diese Demonstrationsmethode wählt. Diese Art der Visualisierung würde sofort Skeptiker auf den Plan rufen. Es wäre besser, hoch effiziente Motoren zu betreiben oder andere sichtbare Formen der Energiegewinnung. Antwort Rossi: "Wir werden kalorimetrische Messungen machen, basierend auf dem Delta T (Anm. dem Temperaturunterschied) des Wassers in der flüssigen Phase. Wir werden keine Glühlampen anzünden, aus dem einfachen Grund weil wir Hitze erzeugen, nicht Elektrizität.$ Auch interessant: Das Anthropocene-Institut hat 14 Hersteller von LENR-Geräten gefragt, wie weit sie mit der Vermarktung ihrer Geräte sind. Hier die Antworten: Die Frage lautete: W … weiter lesen »» 
Blog #101 | 82 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 27. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 27.07.2017 - 11:48 von Admin [Kategorie: Rossi]
#100
Bisher war die Rede davon, dass Rossi im Oktober nur ein Modul des E-Cat QX in Betrieb zeigen würde. Das erschien etwas mager. Nun zeigen Fragen und Antworten im Rossi-Blog aber, dass Rossi doch daran arbeitet, das Zusammenwirken der Module bei der Energieproduktion zu zeigen: Übersetzung: Dr. Rossi, Sie sagen, dass Sie die Leistung steigern wollen. Tun Sie das, indem Sie mehrere E-Cat QX kombinieren? Können Sie uns einen Hinweis geben, wieviele Sie in der Demonstration zeigen werden? Mark: Wir stapeln 20 Module. Wir haben heute den ganzen Tag an dem Apparat für die Demonstration gearbeitet und er funktioniert. … weiter lesen »» 
Blog #100 | 78 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 24. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 24.07.2017 - 09:27 von Admin [Kategorie: Rossi]
#99
Was soll man sagen: Jetzt gibt es keine Ausflüchte mehr. Früher hat Rossi auch schon angekündigt 1-MW-Anlagen zu verkaufen, aber in Betrieb gesehen, bei "richtigen Kunden" hat man sie nie. Man muß ihm zugestehen, dass er rund ein Jahr praktisch "eingesperrt" war und auch durch seine Lizenzvereinbarung gar nicht die Möglichkeit hatte, weitere Anlagen zu fertigen und zu verkaufen. Rossi war durch die Vereinbarung "gefesselt und geknebelt". Industrial Heat hätte aus der Zusammenarbeit mit Rossi etwas machen können, wenn man nicht so maßlos gierig gewesen wäre, denn auch der E-Cat QX wäre ja unter die LIzenzvereinbarung gefallen. Ich vermute immer noch, dass IH die Situation falsch eingeschätzt hat: Als Tom Darden seine Kooperation mit Rossi begann und das beginnt ja schon mit dem Lugano-Test und vielleicht früher war Rossi praktisch der einzige mit einer nachweislich funktionierenden Technologie. Es ergaben sich zwei Chancen: Mit einer "Vereinnahmung" von Rossi und dem Zuk … weiter lesen »» 
Blog #99 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 23. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 23.07.2017 - 09:22 von Admin [Kategorie: Rossi]
#98
Interview von Frank Acland mit Andrea Rossi. Ich übersetze teilw. sinngemäß, ggf. etwas gekürzt: "Ich hatte am 20.7.17 ein Treffen mit Andrea Rossi über Skype und konnte ein Interview mit ihm führen. Mats Lewan hatte schon früher ein Interview mit ihm, das sich aber vornehmlich mit Angelegenheiten rund um den Prozeß befaßte. Es war für mich also nicht nötig, dies noch einmal zu tun. Hier nun eine Abschrift des Interviews: Wenn Sie sich in der Rückschau die letzten viereinhalb Jahre der Partnerschaft mit Industrial Heat ansehen, was denken Sie dann? Ich habe gute Erinnerungen an Dinge, die ich mit ihnen positiv abhandeln konnte und leider auch schlechte Erinnerungen. Es gabe sehr wichtige, riesige, reiche Erfahrungen, wissenschaftlich gesehen. Welche Auswirkungen wird die Vereinbarung für Ihre zukünftige Arbeit haben? Es wird große Auswirkungen haben. Zunächst: Seit wir zusammengearbeitet haben, war meine Arbeit nur Forschung und Entwicklung. Basierend … weiter lesen »» 
Blog #98 | 114 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Sa, 22. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 22.07.2017 - 07:35 von Admin [Kategorie: Rossi]
#97
Aus dem Rossi-Blog: Übersetzung: Dr. Rossi, das Bild eines E-Cat QX, das Sie kürzlich in dem Rossi-Gullstrom-Papier gezeigt haben: Es erscheint mir viel größer, als die Dimensionen, die sie früher präsentiert haben. (Länge 2 cm, Durchmesser 0,6 cm, Leistung 20 W.) War dies eine andere Version des Reaktors mit abweichenden Dimensionen? Antwort Rossi: Die Dimensionen die sie sehen, sind die Dimensionen des Kalorimenters. Der E-Cat QX ist dort enthalten und hat die Dimensionen welche Sie richtig wiedergegeben haben. Rossi berichtet auf eine andere Frage, dass bei der Präsentation nur ein einzelner Reaktor vorgestellt wird. … weiter lesen »» 
Blog #97 | 73 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 18. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 18.07.2017 - 09:26 von Admin [Kategorie: Rossi]
#96
Ein ganz interessanter Eintrag im Rossi-Blog: Frage: Ich verstehe nicht ganz, dass Sie sich auf eine neue Präsentation oder Demonstration vorbereiten, wenn wir wissen, dass irgenwelche Spinner sagen werden, dass irgendwelche geheimen Drähte unter dem Gebäude verlaufen, die den E-Cat QX mit Energie versorgen und manche Leute werden ihnen glauben. Warum geben oder leihen oder leasen sie den E-Cat QX nicht an eine Firma, die Hitze benötigt und lassen sie diese der Welt erzählen, wieviel Geld sie damit sparen? Antwort Rossi: Ich mache diese Demonstrationen nicht für Spinner. Es ist an der Zeit Spinner zu ignorieren. Dies ist der Grund, weshalb ich mich immer ein gutes Stück von den Froschteichen entfernt aufhalte. Aber Sie haben recht, wir werden unsere Apparate für industrielle Anwendungen auch verkaufen. … weiter lesen »» 
Blog #96 | 106 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 13. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 13.07.2017 - 12:07 von Admin [Kategorie: Rossi]
#95
Eine Meldung aus dem Rossi-Blog: Sinngemäße Übersetzung: "Wir sind kurz davor mit dem (E-Cat QX) Modul Sigma 5 (Anm. Maß für höchstmögliche Zuverlässigkeit) zu erreichen. Das Zusammenfügen von Modulen wird Grundlage für eine eventuelle Industrialisierung werden. Wir sind nach wie vor in einer Phase von Forschung und Entwicklung, aber in einem sehr fortgeschrittenen Stadium. Fortgeschritten genug, um eine sehr starke Präsentation zu machen." Wie zuvor schon gesagt: Es geht ans "Eingemachte." … weiter lesen »» 
Blog #95 | 121 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 07. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 07.07.2017 - 11:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#94
Ein gewisser "Prof" stellt Andrea Rossi eine Reihe von Fragen und erhält auch Antworten: 1. Werden Sie die Päsentation des QuarkX in diesem Jahr durchführen? Rossi: Ja. 2. Bereiten Sie nach wie vor die Fertigung des E-Cat in den USA und Schweden vor? Ja. 3. Sind Sie mit der erreichten Vereinbarung zufrieden? Ja. 4. Werden die allgemeinen Bedingungen der Vereinbarung durch eine gemeinsame Verlautbarung der Anwälte beider Parteien erklärt werden? Ja. 5. Werden die ökonomischen Bedingungen der Vereinbarung unter Geheimhaltung bleiben? Ja. Meine Einschätzung ist, dass nicht nur das fast unauflösbare Geflecht von Behauptungen und Gegenbehauptungen zu einer außergerichtlichen Vereinbarung geführt hat, sondern auch der ungewisse Ausgang des Strafverfahrens gegen Tom Darden und andere, denn die Klage wegen Betruges wurde ja zu Beginn des Verfahrens ausdrücklich zugelassen. Tom Darden mußte vor dem eigenen Verfahren miterleben, wie Richterin Altonaga in anderen Fä … weiter lesen »» 
Blog #94 | 165 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 03. Juli 2017
 zum Eintragerstellt am 03.07.2017 - 09:48 von Admin [Kategorie: Rossi]
#93
Nicht viel heute. Der Prozeß Rossi - Industrial Heat hat begonnen, die Jury ist zusammengestellt. Die Richterin Altonaga fragte die Jury-Mitglieder, ob sie schon jemals etwas von den hier anwesenden Firmen gehört oder ob sie etwas von "Kalter Fusion" gehört hätten oder "LENR" oder ob sie auf CBS (60 Minutes-Programm) die Sendung "Die kalte Fusion ist wieder heiß" gesehen hätten. Ein Jury-Mitglied hatte von kalter Fusion gehört. Schon die ersten Einlassungen der Parteien sind für einen Nicht-Insider kaum zu bewerten. Eines scheint aber klar zu sein: Die Aneignung des geistigen Eigentums von Rossi durch Industrial Heat war kühl und von langer Hand bis ins Detail geplant. Begleitet von einer der ganz großen Anwaltskanzleien der USA, Jones Day und weiterhin begleitet durch eines der größten PR-Unternehmen der USA, (der Name ist mir gerade entfallen) einer Agentur, die darauf spezialisiert ist "Wahrheiten entstehen zu lassen", z. B. das Rauchen gar nicht so ungesund ist und … weiter lesen »» 
Blog #93 | 66 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 23. Juni 2017
 zum Eintragerstellt am 23.06.2017 - 17:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#92
Dank der Eintragungen im Rossi-Blog http://www.rossilivecat.com/ wissen wir nun mehr über die voraussichtliche Markteinführung des QuarX: Auf eine entsprechende Leserfrage antwortet er: "Ich habe vorgesehen, den QuarkX dieses Jahr zu präsentieren. Die Industrialisierung soll danach mit der Hitze-konsumierenden Industrie beginnen." Auf eine weitere Leserfrage macht er noch Angeben zum Volumen des QuarkX: "Die QuarkX''e selbst beanspruchen ein Volumen von 50 Litern (0,05 Kubikmeter) pro Megawatt, das Volumen des Wärmetauschers hängt von seiner Konstruktion ab und was man damit erreichen will". … weiter lesen »» 
Blog #92 | 151 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 26. Mai 2017
 zum Eintragerstellt am 26.05.2017 - 09:03 von Admin [Kategorie: Rossi]
#91
Ergänzung zum gestrigen Update: Man darf fragen, wer sitzt eigentlich am längeren Hebel bei dieser ungleichen Paarung: die amerikanische Energielobby oder Rossi? Bei näherer Betrachtung neige ich eindeutig zu Rossi. Was hat man nicht alles versucht, einerseits an sein geistiges Eigentum zu gelangen und ihn andererseits zu diffamieren. Es hat alles nichts genützt. Mit Hilfe des Lugano-Gutachtens läßt sich zwar eine Replikation seines Effektes erstellen, auch wohl mit den Angaben aus seinem US- (Welt) Patent, aber eben bei weitem nicht mit den von ihm erreichten Wirkungsgraden. Im Moment versucht ja gerade sein Lizenznehmer, Industrial-Heat, ihn in einem Monster-Prozeß zu zermürben. Alle Auguren sagen, dass IH den Prozeß Ende Juli verlieren wird. Man fragt sich, warum greift die Öl-Lobby nicht zu härteren Bandagen? Sie kann wohl nicht. Das hätte man ja auch schon Italien tun können aber es war schon zu spät, die Methode Rossi hatte sich bereits als real erwiesen. (Sh. … weiter lesen »» 
Blog #91 | 166 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 27. April 2017
 zum Eintragerstellt am 27.04.2017 - 11:44 von Admin [Kategorie: Rossi]
#90
Durch den ständigen "Briefwechsel" zwischen Rossi und seinen Lesern http://www.rossilivecat.com sind u. a. sehr viele Details über den QuarkX bekanntgeworden. Er soll unmittelbar nach Abschluß des Rechtsstreits mit Industrial Heat in diesem Jahr vorgestellt werden. Ein Leser hat nun die Details zusammengestellt, die z. B. für ein Auto zutreffen würden. Svein Henrik schreibt an Rossi: Lieber Andrea, eine Zusammenstellung von 1000 QuarkX wird 20 kW Hitze produzieren und wahrscheinlich länger als ein Jahr funktionieren, etwa 10000 Stunden. Dies ergibt insgesamt 200 000 kWh, ungefähr die selbe Energie wie von 20 Tonnen Gasolin. Das Gewicht dieser 1000 QuarkX wird nur etwa 15 kg betragen. Daraus ergibt sich, dass der QuarkX allen anderen Energieformen überlegen sein wird. Für ein Elektrofahrzeug wird man ungefähr 2000 QuarkX benötigen. In Kombination mit einem Sterling-Motor, einem Generator und einer Batterie (in der Größe von einem Zehntel heutiger Batterien für El … weiter lesen »» 
Blog #90 | 166 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 24. April 2017
 zum Eintragerstellt am 24.04.2017 - 20:50 von Admin [Kategorie: Rossi]
#89
Ein sehr interessanter Briefwechsel zwischen Gerard McEk und Andrea Rossi. Von mir, wie immer, teilweise sinngemäß übersetzt und auch gekürzt: McEk schreibt: Es ist interessant, dass Sie sich so für die Wissenschaft einsetzen, obwohl diese doch mehrheitlich LENR ablehnt. Viele von Ihren Lesern sind über die ignorante und ablehnende Mainstream-Wissenschaft sehr verärgert. Sie sollten LENR umarmen, wegen der hunderte "peer-reviewter" Gutachten, die bestätigen, dass nukleare Reaktionen stattfinden. Natürlich ist LENR theoretisch nicht geklärt, aber das ist kein Grund, LENR abzulehnen. In der Tat ist es ein unwissenschaftliches Verhalten, diese hunderte von LENR-Reports zu ignorieren. Sie haben, glaube ich, Wissenschafts-Philosophie studiert. Können Sie uns sagen, was in der Wissenschaft aus Ihrer Sicht falsch läuft? Antwort Rossi: Es ist nicht richtig, das die Wissenschaft LENR ablehnt. Sehen Sie sich die Wissenschaftler an, die den Lugano-Report organisiert und beglei … weiter lesen »» 
Blog #89 | 164 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Seite:  1  2  3  4  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 128 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design