23.09.2019 - 02:37

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Seminare] [18 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Was ist LENR" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Update: Di, 17. September 2019
 zum Eintragerstellt am 17.09.2019 - 11:19 von Admin [Kategorie: Seminare]
#18
Zwei ganz verschiedene Themen: 1. Am Sonntag hatten wir das Seminar in NRW (Werne). Man kann es als Erfolg bezeichnen, weil sich im kleinen Kreise (ca. 10 Personen) Leute getroffen haben, die überwiegend Vorkenntnisse hatten, wodurch eine fruchbare Diskussion zustande kam. Insofern war der kleine Kreis von Vorteil. Der "kleine Kreis" kam zustande, weil Frau Plugge nicht über eine organisatorische Basis verfügte, wie z. B. beim Seminar davor, in Bayern, hier konnte Herr Christl auf eine bestehende Organisation zurückgreifen. Ich bedanke mich herzlich bei Frau Plugge für die Vorbereitung des Seminars. Der "kleine Kreis" ist auch deswegen zustande gekommen, weil es im Vorfeld Bestrebungen gab, dieses Seminar zur Vorstellung eines selbst konstruierten und gefertigten LENR-Gerätes zu nutzen. Ich hatte einige Mühe dies abzuwehren, weil derartige Vorführungen in entsprechend ausgerüstete Labore gehören und nicht in eine Gaststätte oder ein Privathaus. Deshalb hat sich de … weiter lesen »» 
Blog #18 | 173 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 10. September 2019
 zum Eintragerstellt am 10.09.2019 - 19:57 von Admin [Kategorie: Seminare]
#17
Am kommenden Sonntag findet das LENR-Seminar in NRW statt. (Sh. Abschnitt LENR-Seminare) Frau Plugge nimmt noch Anmeldungen entgegen. Es ist zu dem Seminar noch eines zu erwähnen: Es gab im Vorfeld des Seminars Bestrebungen einiger Miglieder, anläßlich dieses Seminars oder in einem zeitlichen Zusammenhang damit, eigene LENR-Geräte zu zeigen oder vorzuführen. Dies lehne ich grundsätzlich und strikt ab. Ich selbst habe keine technische Vorbildung und kann den Ablauf und die Risiken derartiger Versuche nicht beurteilen und kann sie deshalb im unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang mit meinem Blog/Seminar nicht dulden. Es hat immer wieder Zwischenfälle mit LENR-Versuchen gegeben: In einer frühen Phase berichtete die NASA von geschmolzenen Fensterscheiben und einem Brandloch im Betonfußboden. Noch vor wenigen Jahren verließ ein japanischer LENR-Forscher sein Labor, kurz bevor es zu einer größeren Explosion kam. Er wird seitdem der LENR-Samurai genannt. Ein zweifelhaft … weiter lesen »» 
Blog #17 | 187 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Sa, 27. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 27.07.2019 - 21:15 von Admin [Kategorie: Seminare]
#16
Das Seminar in NRW ist um zwei Tage verschoben worden. So ist es auch für diejenigen Besucher leichter erreichbar, die am Freitag noch arbeiten müssen. Das Seminar dauert (einchließlich Diskussion) plus/minus zwei Stunden. Hier das Schreiben von Frau Plugge: Seminar/Vortrag zu LENR im September 2019 Wegen der schwierigen Verhältnisse am Freitag-Nachmittag auf den Straßen von NRW wurde der Termin um 2 Wochen verlegt auf Sonntag, den 15.9.2019 Gaststätte: Im Grünen Winkel Adresse: 59368 Werne, Im Grünen Winkel 12 Telefon: 02389 / 92 61 411 Webadresse: https://www.im-grünen-winkel.com Datum: 15. September 2019 Uhrzeit: 14 Uhr Referent: Willi Meinders, der Betreiber der Webseite https://coldreaction.net/ Wenn Mittagessen dort gewünscht wird, planen Sie bitte entsprechend Zeit vorher ein und melden Sie sich beim Wirt dafür an. … weiter lesen »» 
Blog #16 | 72 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 21. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 21.07.2019 - 21:38 von Admin [Kategorie: Seminare]
#15
Neben dem Seminar in Arnschwang, am 4.9.2019 gibt es jetzt ein weiteres Seminar in NRW. Hier sind die Daten: Gaststätte: Im Grünen Winkel Adresse: 59368 Werne, Im Grünen Winkel 12 Telefon: 02389 / 92 61 411 Webadresse: https://www.im-grünen-winkel.com/ Datum: 13. September 2019 Uhrzeit: 19:30 Uhr Wenn Abendessen dort gewünscht wird, planen Sie ca. 1 Stunde vorher ein und melden Sie sich beim Wirt vorher dafür an. Anmeldungen für das Seminar mit Herrn Willi Meinders richten Sie bitte an mich (Gisela Plugge) unter dem Betreff „Anmeldung zum Seminar“: pluwo3@gmail.com Der Veranstaltungsort liegt ca.1km westlich der A1 (1. Abfahrt nördlich vom Kamener Kreuz) … weiter lesen »» 
Blog #15 | 61 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 09. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 09.07.2019 - 20:54 von Admin [Kategorie: Seminare]
#14
Das Seminar in Arnschwang rückt in greifbare Nähe. Aber wo ist Arnschwang? Arnschwang liegt im oberen Bayerischen Wald im Landkreis Cham. Wenn man noch genauer hinsieht liegt es dort: Diese scheinbar verborgene Lage steht ganz im Gegensatz zu den dortigen Aktivitäten zur Förderung fortschrittlicher Energien. Das sog. "Zukunftsbüro" des Landkreises Cham unterstützt die regionale Wirtschaft und die Verbraucher durch "Energiescouts" und dort findet sich auch die Gruppe Arnschwang, unter der Leitung von Johann Christl. Herr Christl ist in Fragen fortschrittlicher Energien sehr aktiv, was unschwer aus seinen Kontaktdaten zu ersehen ist: Johann Christl - Bürgerenergiepreis Oberpfalz 2018 Dorfplatz 8, 93473 Arnschwang Mitglied des Vorstandes: www.dtsw.de Tel.: 09977/903582 Fax: 09977/903594 Mobil: 0177/9618906 e-Mail: johann-christl@t-online.de www.natural-energy-concepts.de Herr Christl mit der Gruppe Arnschwang* tritt als Veranstalter meines Semina … weiter lesen »» 
Blog #14 | 177 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 08. März 2019
 zum Eintragerstellt am 08.03.2019 - 13:12 von Admin [Kategorie: Seminare]
#13
Aufruf! Kürzlich habe ich mein drittes LENR-Seminar hier in der Nachbarschaft im „Fehnmuseum“ durchgeführt. Es war wieder gut besucht, obwohl die wichtigere der beiden Regionalzeitungen die Vorankündigung erst am Tage der Veranstaltung gebracht hatte. Trotz weiterer Seminaranfragen, auch aus der Schweiz und Österreich, ist es bisher nicht dazu gekommen, im Wesentlichen wegen der anfallenden Reisekosten. Unabhängig davon schreibe ich in regelmäßigen Abständen an Politiker, Umweltverbände, an die Medien, das Fernsehen - aber außer Eingangsbestätigungen kommt nichts dabei heraus. Vielleicht waren es die falschen Adressaten: Wenn ich mir die vielen Mails und Telefonate der letzten Zeit vor Augen halte, sind es im Wesentlichen folgende Gruppen, die sich für Details interessieren: Handwerker, Ingenieure, gelegentlich Physiker und Umweltaktivisten. Deshalb möchte ich interessierte Leser bitten, sich in ihren Kreisen, z. B. beim VDI, möglicherweise bei Rotar … weiter lesen »» 
Blog #13 | 154 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 14. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 14.02.2019 - 06:24 von Admin [Kategorie: Seminare]
#12
Gestern ist mein sechster Artikel bei 'Querdenken-TV' erschienen. Außerdem: Am Donnerstag, den 21. Feb. 10.30 Uhr findet mein drittes Seminar im hiesigen Fehnmuseum statt. Es bedarf keiner Anmeldung, der Eintritt ist frei. Hier ist die Presseerklärung: Das Fehnmuseum „Eiland“ blickt nicht nur in die Vergangenheit, sondern hin und wieder auch in die Zukunft. Vereinsmitglied Willi Meinders berichtet am Donnerstag, den 21.2.2019, 19:30 Uhr wieder über die Entwicklung der niedrig-energetischen Nuklear-Reaktion (LENR). Nachdem er bereits vor rund eineinhalb Jahren vor „vollem Haus“ zweimal über diese neue Technologie berichtet hatte, ist es nun Zeit für ein „Update“. Die genannte Technologie verbraucht praktisch keine Rohstoffe, sie hat keinerlei schädliche Emissionen, sie hat keinen Landschaftsverbrauch, sie ist grundlastfähig, sie kann dezentral eingesetzt werden, sie ist wegen der geringen Größe der Geräte mobil, nach Ablauf von Patenten wird die Techn … weiter lesen »» 
Blog #12 | 125 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 13. Januar 2019
 zum Eintragerstellt am 13.01.2019 - 07:40 von Admin [Kategorie: Seminare]
#11
Vor gut einem Jahr hatte ich ein Seminar und ein Folgeseminar hier im Fehnmuseum in Großefehn durchgeführt. Das erste Seminar war überaus gut besucht und wir mußten jede Menge zusätzlicher Sitzgelegenheiten besorgen. Zur ersten Abendveranstaltung hatten wir an die hundert Teilnehmer. Wegen fortgeschrittener Zeit entschieden wir uns, den theoretischen Teil auf einen anderen Abend zu verlegen - hier kamen dann noch etwa 50 Teilnehmer. Weil sich in der Zwischenzeit viel getan hat möchte ich am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19.30 Uhr ein "Update-Seminar" durchführen. Dies als Vorankündigung. … weiter lesen »» 
Blog #11 | 98 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 20. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 20.10.2017 - 11:14 von Admin [Kategorie: Seminare]
#10
Das gestrige Seminar ist sehr gut gelaufen. Ich hatte auf verschiedenen Wegen angekündigt, dass es diesmal um die technischen Details gehen würde und so war dann die Zuhörerschaft halbiert: Anstatt rund 100, wie beim vorigen Mal, diesmal um die fünfzig. Einige Zuhörer waren über große Entfernungen angereist, wofür ich mich bedanke. Diese rund 50 Zuhörer waren vorab schon gut informiert, was man an den Rückfragen und in der Diskussion merkte. Der eigentliche Vortrag dauerte genau 90 Minuten, die Diskussion danach noch etwa eine Stunde. Es kamen übrigens keinerlei zweifelnde Anmerkungen. Angeregt wurde die Einrichtung eines Newsletters. Mein Programm bietet diese Möglichkeit. Sobald ich Zeit habe, will ich mich gerne darum kümmern. Im Moment bin ich allerdings mehr als ausgelastet. … weiter lesen »» 
Blog #10 | 181 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 18. Oktober 2017
 zum Eintragerstellt am 18.10.2017 - 10:14 von Admin [Kategorie: Seminare]
#9
In Vorbereitung auf mein morgiges Seminar denke ich an eine Frage, die garantiert kommt: Verstößt der Energiegewinn mit einem LENR-Gerät nicht gegen den Energieerhaltungssatz? Schließlich gibt es ja auch kein Perpetuum-Mobile und der sog. COP (Coeffizient of Performance) ist ja nichts anderes als sogar eine Multiplikation davon, also noch viel unmöglicher! Antwort: Nein, nein, nein! Nukleare Energie verstößt nicht gegen den Energie-Erhaltungssatz, weil die Energie in Form von Materie schon da ist. Eine Webseite sagt das in einfachen Worten: …was auf den ersten Blick wie eine Verletzung des Energiesatzes aussieht, wird mit der Einstein‘schen Relativitätstheorie gewonnenen Erkenntnis, dass Masse und Energie gleichwertig (äquivalent) sind verständlich. …Energie und Masse sind nur zwei verschiedene „Währungen“ des Gleichen. … weiter lesen »» 
Blog #9 | 168 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Fr, 22. September 2017
 zum Eintragerstellt am 22.09.2017 - 08:40 von Admin [Kategorie: Seminare]
#8
Hier nun der Bericht über das Seminar. Wir sind ja hier auf dem Dorf, und so hatten wir zunächst mit lediglich rund zwanzig Besuchern gerechnet. Die Leiterin der Teestube im Museum hatte dann aber doch für fünfzig Personen "eingedeckt", weil sie einige Anrufe von Interessenten erhalten hatte. Beginn war um 19 Uhr, aber die ersten Besucher kamen schon ab 18 Uhr. Gegen 19 Uhr haben wir dann in Windeseile weitere Stühle herbeigeschafft und die Schranke zu einer Rasenfläche geöffnet, weil wir nicht genug Parkplätze hatten. Kurz nach 19 Uhr war dann jeder zur Verfügung stehende Platz im Museum belegt, einschließlich der Empore. Wieviel Besucher es am Ende waren? Schwer zu schätzen, irgendwo zwischen 70 und 100. Die Präsentation wurde mit großem Interesse aufgenommen, es kamen keinerlei unsachliche Bemerkungen. Durch die rege Diskussion konnte ich nur mein erstes Vortragsmodul halten, es gibt im Oktober dann eine Fortsetzung und man darf davon ausgehen, dass die Teiln … weiter lesen »» 
Blog #8 | 67 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 19. Juni 2017
 zum Eintragerstellt am 19.06.2017 - 08:34 von Admin [Kategorie: Seminare]
#7
Heute gibt es keine Neuigkeiten, welche die LENR-Gemeinde vom "Hocker hauen" würde. Aber es tut sich eigentlich doch immer etwas: So berichtet die http://www.theworld.com/~mica/cft.html von einem ad hoc Seminar zur Kalten Fusion am MIT (Massachusetts Institute of Technology) Auf dem oben gezeigten Bild demonstriert Dr. Mitchell Swartz, dass elektrisch betriebene flüssige CF/LANR-Systeme zwei unterscheidbare Modi haben, einen aktiven und einen inaktiven. Ähnlich dem was in elektrisch betriebenen CF-LANR Systemen mit Nanomaterialien geschieht. Das Seminar fand am 17. Juni in Cambridge MA von 13.30 bis 17.00 Uhr statt. Die Tagesordnungspunkte sind dem o. a. Link zu entnehmen. Merke: LENR gehört in den USA mittlerweile zum universitären Alltag! … weiter lesen »» 
Blog #7 | 163 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 19. April 2017
 zum Eintragerstellt am 19.04.2017 - 11:14 von Admin [Kategorie: Seminare]
#6
Dieses Update ist eine Erinnerung daran, dass sich ein Großteil der LENR-Forschung in Rußland (und der Ukraine) abspielt. Basis für die Forschungen ist die solide Ausbildung in Mathematik und Physik. Bemerkenswert ist, dass Rußland diese Forschungen staatlich fördert und die renommiertesten Hochschulen und Institute beteiligt sind. Welches Ansehen dieser Forschungszweig hat, ist auch daran zu erkennen, dass größere Veranstaltungen zu LENR auf dem ehemaligen Olympiagelände in Sotchi stattfinden. Bemerkenswert ist auch, dass diese staatliche Förderung gewährt wird, obwohl Rußland selbst Öl- und Gasproduzent ist. Abgesehen davon, dass die Einführung von LENR nicht von heute auf morgen geschieht, also Öl und Gas noch eine Weile gebraucht werden, sind es, aus meiner Sicht, zwei wesentliche Gründe, weshalb LENR in Rußland gefördert wird: Die Dekontaminierung von Tschernobyl mit Hilfe der Transmutationseigenschaften von LENR Die Vision, Sibirien mit einem Netz von … weiter lesen »» 
Blog #6 | 161 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: So, 05. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 05.02.2017 - 09:06 von Admin [Kategorie: Seminare]
#5
Hinter dieser dekorativen Überschrift verbirgt sich die Einladung zu einem LENR-Seminar in Russland (mit Google-Translater übersetzt) Einladende sind: Die russische physikalische Gesellschaft, die russische Kern-Gesellschaft, die russische chemische Gesellschaft, die physikalische Fakultät der Lomonosv-Universität, die russische Universität der Völkerfreundschaft und der Ausschuss für die Kugelblitzforschung der russischen Akademie der Naturwissenschaften. Die Tagung findet vom 17.-24. September 2017 im Olympiadorf in Sotchi statt. Titel der Veranstaltung: "24. russische Konferenz über kalte Kernumwandlung (Transmutation von Elementen) und Kugelblitze". Das Konferenzprogramm umfasst Vorträge zu den Bereichen: 1. Experimentelle Untersuchung der kalten Fusion (bzw. Umwandlung chemischer Elemente) und des Kugelblitzes 2. Theoretische Modelle dieser Phänomene 3. Ansätze und soziale Aspekte dieser Erscheinungen Quelle: http://lenr.seplm.ru Im weiteren Tex … weiter lesen »» 
Blog #5 | 202 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Di, 06. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 06.12.2016 - 10:31 von Admin [Kategorie: Seminare]
#4
Dieser Blog versucht einzuschätzen, wie dicht wir daran sind, über billige, saubere und unerschöpfliche Energie durch LENR zu verfügen. http://ecat.org Die Aussagen des Textes ergeben sich aus einem Seminar. Vortragende waren: 1. Carl Page, Präsident und Mitbegründer des Anthropocene Instituts (Bruder von Google-Gründer Larry Page und Vorstandsvorsitzender der Google-Muttergesellschaft 'Alphabet') 2. Michael McKubre, SRI International (Stanford Research Institute der Stanford University) Menlo Park, San Francisco 3. Robert Godes, Präsident und Gründer von Brillouin-Energy Hier sind die Projektionen für die nächsten 5 Jahre: (Teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt) Basierend auf meinen Beobachtungen auf diesem Feld, erwarte ich ein Gerät für die Heizung von Häusern, welches wirtschaftlicher zu betreiben ist als eine Wärmepumpe. Ich erwarte ein rasches Wachstum der Industrie, bei gleichzeitiger Bewältigung einiger regulatorischer Hürden. Ich erwarte au … weiter lesen »» 
Blog #4 | 184 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mo, 28. November 2016
 zum Eintragerstellt am 28.11.2016 - 10:20 von Admin [Kategorie: Seminare]
#3
ENEA ist die italienische Agentur für neue Technologien, Energien und nachhaltige Entwicklung. Sie ist eine Anstalt Öffentlichen Rechts. Mit dem Google-Translater habe ich die Einladung zu einem Seminar übersetzt. Sinngemäß ist da Folgendes gesagt: Titel des Seminars: Kernreaktionen bei niedriger Energie - LENR. Es gibt eine Kommission für innovative Kernreaktoren, welche in der Provinz Rom gegründet wurde. Diese Kommission bietet in Zusammenarbeit mit ENEA eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema LENR an. Dies geschieht im Rahmen der Vortragsreihe "Magistra Vitae". (19.12.2016, 10.50 bis 17 Uhr.) Das Ziel des Seminars ist, allen wichtigen Akteuren der Industrie zu ermöglichen, ihre Ergebnisse und Studien zu LENR zu präsentieren, sowohl in theoretischen Fragen als auch im Bereich praktischer Anwendungen. Quelle: http://www.scoop.it und: http://www.enea.it … weiter lesen »» 
Blog #3 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Do, 10. November 2016
 zum Eintragerstellt am 10.11.2016 - 09:19 von Admin [Kategorie: Seminare]
#2
Die Niederländer machen auch mit: Hier wird ein Seminar über LENR angeboten: https://www.kivi.nl. … weiter lesen »» 
Blog #2 | 151 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …


Update: Mi, 19. Oktober 2016
 zum Eintragerstellt am 19.10.2016 - 10:46 von Admin [Kategorie: Seminare]
#1
Es fällt auf, dass in russischen LENR-Publikationen und Seminaren der Name "Rossi" weit häufiger fällt als in den USA. Das hängt auch wohl damit zusammen, dass die erste wirklich ernstzunehmende Replikation durch Parkhomov erfolgte. So findet am 27. Oktober ein Seminar an der "Universität der Völkerfreundschaft" in Moskau statt. Das Thema, von 17.15 bis 18 Uhr lautet: "Möglicher Mechanismus der Generierung von Hitze in Rossi-Zelle und bei Parkhomov". Quelle: http://lenr.seplm.ru Auch die Erzeugung elektrischen Stromes durch die SunCell der Firma Brilliant-Light-Power findet in Rußland nach meinem Eindruck häufiger Erwähnung als in den USA. … weiter lesen »» 
Blog #1 | 129 Aufrufe | keine Kommentare | mehr …



Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 18 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design