17.11.2019 - 18:38

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Infos] [618 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Was ist LENR" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Update: Do, 30. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 30.05.2019 - 09:21 von Admin [Kategorie: Infos]
#578
Nach meiner Ansicht sollte Rossi transparenter arbeiten. Ich habe ihm deshalb (auf englisch) diesen Brief geschrieben: "Lieber Andrea Rossi, wenn man Ihre Arbeit, wie ich, über viele Jahre beobachtet, versteht man jeden einzelnen Schritt und auch die Logik die all‘ dem innewohnt. Ihre erfolgreiche Arbeit wird durch rapide abnehmenden Widerspruch und zunehmende wissenschaftliche Anerkennung belohnt. Aber es gibt noch eine andere Seite: Es gibt große Teile der Öffentlichkeit in Politik und Medien, die alles, was mit Nuklearkräften zu tun hat, unbewusst unter Kernspaltung und die damit verbundenen Gefahren subsummieren. Diese Öffentlichkeit muss mehr als bisher auf LENR vorbereitet werden und dazu braucht es mehr Transparenz, auch von der Leonardo-Corporation. Randall Mills macht es vor: Es gibt regelmäßige Schautage und er veröffentlich seine Kooperationspartner mit Namen. Ebenso berichtet Clean Planet über seinen industriellen Partner Miura. Und auch Leif Holmlid berichtet … weiter lesen »» 
Blog #578 | 185 Aufrufe | Kommentare 3 Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 29. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 29.05.2019 - 07:43 von Admin [Kategorie: Infos]
#577
Rossi sagt (auf http://rossilivecat.com/ )auch etwas zum gestrigen Thema: Übersetzung: Sehr geehrter Herr Rossi, ich verweise die Leser auf einen Artikel in Nature, der über ein zweijähriges Forschungsprogramm zur Kalten Fusion und LENR berichtet, das von Google finanziert wird..... Es scheint, dass sie keinen Beweis dafür gefunden haben, dass es existiert, keine überschüssige Wärme trotz über 400 Experimenten. Vielleicht könntest du ihnen zeigen, wie man es macht? Es scheint, dass Ihre Patente, Videos und Theorieartikel nicht ausreichen. Andrea Rossi 27. Mai 2019 um 18:56 Uhr Colin Watters: Ich bin mir der beschriebenen Arbeit nicht bewusst und hatte nie etwas damit zu tun. Übrigens: 400 Experimente sind eine lächerliche Zahl. Ich allein habe mehr als 10.000 durchgeführt. Ich nehme an, dass all diese "big guns" mindestens das Zehnfache meiner Experimente ausmachen: Ich bin allein, wenn auch mit einem großartigen Team, es sind so viele und wertvolle...... … weiter lesen »» 
Blog #577 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 28. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 28.05.2019 - 22:24 von Admin [Kategorie: Infos]
#576
Bei Ecat-World wurden Artikel übernommen, auf die Mats Lewan ( https://animpossibleinvention.com/blog/ ) zuvor hingewiesen hatte. Die Artikel beschäftigen sich damit, dass Google versucht habe, Beweise für die "Kalte Fusion" zu finden, dabei aber vorerst gescheitert sei. Diese Versuche haben offensichtlich nichts mit dem LENR-Engagement von Carl Page (Bruder von Google-Gründer Larry Page) zu tun, der ja nach wie vor im Aufsichtsrat von Brillouin-Energy https://brillouinenergy.com/ sitzt. Brillouin hat nach eigenen Angaben bereits zwei Lizenzen nach Asien vergeben und, was bestätigt ist, im vergangenen Jahr ein Europa-Patent erhalten. Was die Google-Forscher bewegt, Experimente zur Kalten Fusion zu unternehmen ist mir unklar, wo doch die LENR-Forscher immer weiter in Richtung Markteinführung erfolgreich sind. Auch das deutsche "Spektrum" hat diese Artikel aufgegriffen und derart zusammenhanglos kommentiert, dass es sich kaum lohnt ihn zu lesen. D. h.: Man kann ihn vor laut … weiter lesen »» 
Blog #576 | 107 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 25. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 25.05.2019 - 10:20 von Admin [Kategorie: Infos]
#575
Wenn heutzutage - und auch schon früher - über eine theoretische Erklärung zu LENR gesprochen wird, galt und gilt als einzig wahrscheinlich richtige Erklärung die sog. Widom-Larsen-Theorie. Sie erklärt, das LENR in Wirklichkeit keine 'Phänomen' ist, sondern den bestehenden Gesetzen der Physik entspricht. Mit all' seinen Besonderheiten: Der offensichtlichen Überwindung der Coulomb-Barriere (ohne das Kerne fusionieren), der Gewinnung von Energie (ohne schädliche Strahlung und ohne nukleare Abfallstoffe) usw. Die Erklärung des Vorganges ist kompliziert. Eine Schlüsselrolle spielen dabei sog. "ULM" = Ultra Low Momentum Neutronen, von denen gesagt wird, dass für sie keine Coulomb-Barriere existiere. Weil dieser kurze Satz zu stark vereinfacht, empfehle ich interessierten Fachleuten das Studium einer Präsentation der W/L Theorie, die vom amerikanischen Militär (DTRA-Defense-Threat-Reduction-Agency wörtlich übersetzt: Verteidigungs-Bedrohungsreduzierungs-Agentur) autorisiert … weiter lesen »» 
Blog #575 | 121 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 21. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 21.05.2019 - 08:15 von Admin [Kategorie: Infos]
#574
Nachdem die mit Milliarden Steuermitteln finanzierten (Versuchs-)Fusionsreaktoren in aller Welt seit Jahrzehnten nicht ein Watt an nutzbarer Energie produziert haben, sollte, nach Meinung einiger Leser, Rossi sich rechtfertigen, dass der Weg in den Markt holprig ist. Übersetzung: "Sehr geehrter Herr Rossi, ist es nicht merkwürdig, dass die aktuellen Probleme während des sehr langen Testprozesses, den Sie zur Demonstration der 5-Sigma-Zuverlässigkeit durchgeführt haben, nicht aufgetreten sind?" Antwort Rossi: Colin: "Denken Sie an Boeing: Ist es nicht seltsam, dass das Problem der Instrumentierung während der 5-Sigma-Zuverlässigkeit nicht aufgetreten ist? Es ist normal, dass beim Übergang von einem Prototyp im F&E-Labor zu industriellen Anwendungen viele Mängel aufgrund spezifischer Situationen auftreten, die man in einem Labor nicht hat. Und es ist normal, dass die Probleme gelöst werden. Unsere Kunden wissen es und haben einen Haftungsausschluss über die … weiter lesen »» 
Blog #574 | 170 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 16. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 16.05.2019 - 23:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#573
Die drei, aus meiner Sicht, wichtigsten Player auf dem LENR-Sektor: Leonardo-Corporation (Rossi), Brilliant-Light Power (Randall Mills) und Norront-Fusion Energy (Leif Holmlid) haben ein sehr unterschiedliches Kommunikationsverhalten: Rossi gibt die Details seiner Erfindung stückchenweise preis (und macht das mit seinem Blog http://rossilivecat.com/ überaus geschickt). Randall Mills von Brilliant-Light-Power https://brilliantlightpower.com/about/ ist ein Vielschreiber. Eine Patentanmeldung von ihm läuft kaum unter hundert Seiten und bei einem Update seiner Quartalsberichte ist das ebenso. Andere Veröffentlichungen von ihm überschreiten locker die 1000-Seiten-Grenze. Die Aussagekraft wird dadurch nicht unbedingt gesteigert. Bei der Norront Fusion-Energy http://www.norrontfusion.com/ findet man nicht viel. Aber was man findet ist vielversprechend: (Hier ein Auszug, verbindlich ist nur der englische Originaltext) "Norrønt Fusion Energy AS kommerzialisiert derzeit die Mesonproduk … weiter lesen »» 
Blog #573 | 123 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 14. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 14.05.2019 - 23:23 von Admin [Kategorie: Infos]
#572
Rossi gesteht Probleme bei der Industrialisierung des Ecat-SK ein: Ein Leser fragt, ob die Leistung des Ecat heute dieselbe ist, wie nach dem Beginn dieser Operation. Rossi antwortet: "Die Leistung ist dieselbe wie beim Start, aber wir haben viele Probleme die immer wieder auftreten. Unsere ständige Aufmerksamkeit ist erforderlich. Wir sind in einer Pionierphase." Anmerkung: Wenn die Leistung des Ecat gleich geblieben ist, gibt es wahrscheinlich Probleme mit dem Wärmetauscher oder mit der Steuerung über das Internet. Aber das sind Spekulationen. Abwarten ist angesagt, es handelt sich schließlich um eine komplexe Technologie. … weiter lesen »» 
Blog #572 | 153 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: Sa, 11. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 11.05.2019 - 20:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#571
Dieser Briefwechsel spricht für sich: Übersetzung teilw. sinngemäß: 9. Mai 2019 um 8:20 Uhr Sehr geehrter Dr. Andrea Rossi Ihre Veröffentlichung auf www.researchgate.net hat in einigen Monaten die atemberaubende Zahl von 19 600 Lesern erreicht, die aus der ganzen Welt stammen. Das Interesse an der Arbeit Ihres Teams ist größer als erwartet. Viel Glück, Darren Andrea Rossi 9. Mai 2019 um 11:05 Uhr morgens Darren Lafarge: Ich bin auch verblüfft.... als ich veröffentlichte, dachte ich, wir könnten höchstens hundert volle Lesungen in einem Jahr erreichen, das ist die Zahl, die für erfolgreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Kernphysik als gut angesehen wird. Herzliche Grüße, A.R. … weiter lesen »» 
Blog #571 | 166 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 09. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 09.05.2019 - 06:47 von Admin [Kategorie: Infos]
#570
Gut dass die Leser des Rossi-Blogs http://rossilivecat.com/ so gezielt fragen, denn mit dieser Antwort von Rossi habe ich nicht gerechnet: Übersetzung (verbindlich ist der englische Originaltext): "In den letzten Jahren haben Sie sich, wie es scheint, auf stabile Energieausbeute konzentriert, immer unter linearer Steuerung. 1. Haben Sie sich mit wechselnden Verhältnissen der Energieerträge beschäftigt? 2. Ist es wirtschaftlich sinnvoll, einen eCat zu haben, der die Leistungsstufen schnell ändern kann, wie beispielsweise das Äquivalent eines Verbrennungsmotors? 3. Wenn Sie einen eCat nicht im Self Sustaining Mode (SSM) betreiben, könnten Sie Zeiträume für die Leistungsänderung im Wert von Sekunden oder Subsekunden erreichen und dabei Wärmetauscherprobleme ignorieren?" Zu allen drei Fragen antwortet Rossi: "Ja". Diese klaren Antworten sind erstaunlich, denn sie bestätigen deutlich, dass sich die Temperatur des E-Cat steuern läßt. Ich war bisher davon ausge … weiter lesen »» 
Blog #570 | 114 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 03. Mai 2019
 zum Eintragerstellt am 03.05.2019 - 23:30 von Admin [Kategorie: Infos]
#569
Der Stand der Dinge: Ein Leser des Rossi-Blogs http://rossilivecat.com/ fragt, wieviele Kunden derzeit E-Cat's in ihren Unternehmen betreiben... ...und Rossi antwortet: " Ich ziehe es vor, diese Antwort im Moment nicht zu geben. Zu gegebener Zeit werde ich die Daten veröffentlichen. Wir expandieren in der derzeitigen Phase nicht schnell, denn wir wollen die sich entwickelnden Probleme in der 'ersten Welle' lösen." … weiter lesen »» 
Blog #569 | 139 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 27. April 2019
 zum Eintragerstellt am 27.04.2019 - 20:09 von Admin [Kategorie: Infos]
#568
Interessante Rechnung eines Lesers des Rossi-Blogs http://rossilivecat.com/: Der Leser fragt: "Ich wollte ein mentales Bild der äquivalenten Heizleistung Ihres 22 kW E-Cat-Reaktors über ein Jahr hinweg machen: 22kwh/h x 1 Jahr = 193 MWh (MegaWattStunde) 1 BOE (Barrel Öläquivalent) = 1,6 MWh (aus unitjuggler.com) Also: 22kw x 1 Jahr = 121 BOE 1) Ich bin mir nicht sicher, wie viel "Ladung" Sie im Laufe eines Jahres in Ihrem Reaktor verwenden - vielleicht ein paar Gramm? Deswegen könnte man sagen: "einige Gramm Ladung in einem E-Cat-Reaktor haben die gleiche Wärmeleistung wie 121 Barrel Öl". (Anmerkung: 121 Barrel entsprechen 19237 Liter) 2)Liege ich damit richtig?" Danke, WaltC Andrea Rossi 22. April 2019 um 18:09 Uhr WaltC: "Ich denke schon, ziehe einfach 10% ab. Herzliche Grüße, A.R." … weiter lesen »» 
Blog #568 | 152 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 19. April 2019
 zum Eintragerstellt am 19.04.2019 - 06:49 von Admin [Kategorie: Infos]
#567
In meinem Interview vom 7.4.2019, (Stand heute etwa 42.000 Besuche) hatte ich darauf verwiesen, dass die NASA schon vor Jahren von "dem Kernkraftwerk in Ihrem Keller" gesprochen hatte. Hier habe ich jetzt ein dazugehöriges Video von 2013 gefunden, das genau dieses Thema behandelt. Die englischen Untertitel habe ich unterhalb des Video-Fensters übersetzt. Ihr Browser unterstützt das Objekt nicht! Übersetzung: NASA - Das Technologie-Gateway Verfahren zur Verbesserung der Oberflächen-Plasmonenpolaritonen zur Initiierung und Aufrechterhaltung von LENR Kommentator: Während die Welt stark von fossilen Brennstoffen abhängig ist, arbeiten die Forscher des NASA Langley Research Center an einer weiteren Möglichkeit, energieeffiziente Kernenergie zu erzeugen. Dr. Joseph Zawodny, Senior Research Scientist: "Diese andere Form der Kernenergie setzt Energie frei, indem sie Neutronen hinzufügt. Schließlich erhalten sie eine ausreichende Anzahl von Neutronen, die spontan in et … weiter lesen »» 
Blog #567 | 54 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: So, 14. April 2019
 zum Eintragerstellt am 14.04.2019 - 07:00 von Admin [Kategorie: Infos]
#566
Diesen Eintrag im Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ hätte ich fast übersehen, dabei gibt er einen wichtigen Hinweis. Im Update vom 10.4.19 hatte ich berichtet, dass der industrielle Partner von Rossi bei der Zertifizierung des E-Cat für den Einsatz in Familienhäusern helfen könne. Der jetzt gezeigten Meldung entnehme ich, dass Rossi bei diesem Thema optimistischer zu werden scheint: Der Leser fragt: "Sind Sie nach wie vor davon überzeugt, dass es noch viele Jahre dauern kann, bevor Sie nach dem industriellen Einsatz der E-Cats auch solche für den Hausgebrauch werden bauen können?" Antwort Rossi: "Nein, ich würde nicht viele Jahre sagen, ich würde höchstens mehrere Jahre sagen. Herzliche Grüße" … weiter lesen »» 
Blog #566 | 84 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 12. April 2019
 zum Eintragerstellt am 12.04.2019 - 18:55 von Admin [Kategorie: Infos]
#565
(was soviel heißt wie "Reich") ist ein russisches, nicht staatliches Online-Magazin. In dem Bericht von Sergei Zwetkow ist dargestellt, wie nach der Erfindung von Fleischmann & Pons die Geschichte von LENR aus seiner Sicht in Russland lief. Hier "im Westen" ist die Geschichte bekannt, der russische Teil weniger. Deswegen lohnt sich ein Blick "nach Osten". Nach Genehmigung durch den Autor Sergej Alexejewitsch Zwetkow gebe ich einige Ausschnitte aus der Ausgabe vom 8. April wieder. Quelle: https://regnum.ru/news/innovatio/2606951.html Anmerkung: Die Übersetzung erfolgt mittels https://www.deepl.com/de/translator Es heißt dort z. B.: "Der Prototyp des sowjetischen fortschrittlichen Kaltfusionsreaktors auf Basis von deuteriertem Titan am Hauptinstitut des UdSSR-Ministeriums für Außenwirtschaftsbeziehungen und Handel, benannt nach N.A. Dolzhaal, wurde im Mai 1989 geschaffen. Der Zusammenbruch der UdSSR verzögerte die Revolution in der globalen Kernkraftindustrie um fa … weiter lesen »» 
Blog #565 | 52 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 11. April 2019
 zum Eintragerstellt am 11.04.2019 - 07:15 von Admin [Kategorie: Infos]
#564
Das norwegische Online-Magazin "TU" schrieb am 5.2.2015 "Wenn dies so stimmt, wird Öl wertlos." Damit bezog sich der Redakteur auf das sog. Lugano-Gutachten welches in eindrucksvoller Weise das Funktionieren des Ecat von Andrea Rossi bestätigte. Übrigens bestätigte ein späteres Gutachten der Universität Budapest wiederum die Richtigkeit des Lugano-Reports. Ich hatte über diesen Artikel in meinem Update vom 9.2.2015 berichtet. Im heutigen von Morning-Briefing Gabor Steingart ist nun folgendes zu lesen: Wer zwischen diesen beiden Meldungen einen Zusammenhang vermutet, wird wohl nicht ganz falsch liegen. … weiter lesen »» 
Blog #564 | 57 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 10. April 2019
 zum Eintragerstellt am 10.04.2019 - 14:11 von Admin [Kategorie: Infos]
#563
Mittlerweile wurde mein Interview-Video innerhalb von 3 Tagen über 17 000 mal aufgerufen. Im Interview hatte ich unter anderem gesagt, dass die Serienfertigung in die Hände erfahrener Firmen gehört. Das bestätigt nun auch Rossi http://rossilivecat.com/ auf entsprechende Anfrage: (Frank Acland hat bei der Formulierung der Frage die Kennzeichnung mit "a" und "b" durcheinandergebracht, was aber nicht weiter stört): übersetzung: "Lieber Andrea, Du sagst, du arbeitest mit einem globalen Partner zusammen. Darf ich fragen: a) Hat Dein globaler Partner Erfahrung darin, Industrie- und Haushaltsprodukte auf den Markt zu bringen? a) Wird Dein globaler Partner bei den Zulassungen und Sicherheitszertifizierungen für den E-Cat helfen können? b) Glaubst Du, dass der Partner bei einer schnelleren Zulassung des Ecat für private Haushalte helfen kann?" Antwort Rossi: "Ja" Jetzt kommt es darauf an, dass Rossi rasch Lizenzverträge abschließen kann. Mit der "Wucht" eine … weiter lesen »» 
Blog #563 | 94 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 07. April 2019
 zum Eintragerstellt am 07.04.2019 - 16:38 von Admin [Kategorie: Infos]
#562
Mein Interview mit "Querdenken-TV" ist heute erschienen. Die eigentlichen Sachinformationen sind in den sieben Aufsätzen enthalten, die ich bei "Querdenken-TV" zuvor geschrieben habe, aber dieses persönliche Interview war ein guter Abschluß der Serie. Mein herzlicher Dank gilt dem Team von Querdenken TV, insbesondere Frau Sabine Weise-Voigt, die sich in ihrer knapp bemessenen Zeit in das ungewohnte und schwierige Thema eingearbeitet hat. Ihr Browser unterstützt das Objekt nicht! … weiter lesen »» 
Blog #562 | 181 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: So, 07. April 2019
 zum Eintragerstellt am 07.04.2019 - 08:26 von Admin [Kategorie: Infos]
#561
Eine wichtige Initiative beim europäischen Parlament, geschehen 2013. Trotz dieses großen Aufwandes blieb sie weitgehend folgenlos. Hier ist der Original-Link. Hier meine Übersetzung, ggf. sinngemäß, evtl. etwas gekürzt: "ITRE-Ausschuss des Europäischen Parlaments tagt über Fleischmann-Pons-Effekt Der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments unter dem Vorsitz von Amalia Sartori traf sich gestern in Brüssel mit Wissenschaftlern und Wirtschaftsführern Gemeinschaft für neue Energien, um den Status des Fleischmann-Pons-Effekts (FPE) zu erörtern, der die Erzeugung anomaler überschüssiger Wärme aus einer Reaktion zwischen Wasserstoff und verschiedenen Übergangsmetallen ermöglicht. Unter dem Titel "Fortschritte beim Fleischmann-Pons Effekt: Eröffnen Sie den Weg für eine potenzielle neue saubere erneuerbare Energiequelle?" wurde das Treffen von der Italienischen Nationalen Agentur für neue Technologien, Energie und … weiter lesen »» 
Blog #561 | 136 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 06. April 2019
 zum Eintragerstellt am 06.04.2019 - 07:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#560
Aus zahlreichen Veröffentlichungen wissen wir, dass die russische LENR-Szene in der Lage ist, hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Die Ecat-Replikation von Prof. Alexander Parkhomov ist nur eines zahlreicher Beispiele. Die wichtigsten Veröffentlichungen bieten englische Übersetzungen, manchmal bieten Videos auch englische Untertitel. Das folgende Video bietet diesen Service nicht, aber es zeigt einen LENR-Reaktor der nach Bekunden der Forscher einen COP 10 erreichen soll, also zehnmal mehr Energie produziert als er selbst konsumiert. Das Video zeigt russisches Stimmengewirr und Geräte, die für mich nicht einzuordnen sind. Aber es wäre wohl falsch es deswegen zu ignorieren. Der "LENR-Aktivist" Bob Greeneyer ist von den Herren eingeladen worden die Anlage zu testen, wie immer er es für nötig erachtet. Greeneyer wird sicher berichten und dann kann ich darauf zurückkommen. Quelle und Video … weiter lesen »» 
Blog #560 | 129 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 03. April 2019
 zum Eintragerstellt am 03.04.2019 - 23:17 von Admin [Kategorie: Infos]
#559
Unter der Adresse http://www.ecatskdemo.com/ findet sich eine Zusammenfassung der Demonstration des Ecat-SK vom 31.1.19. Es gibt unterschiedliche Ausschnitte zur Demo: Eine Einführung von 9 Minuten, Fragen und Antworten 29 Minuten, die gesamte Präsentation von 2 Stunden und 54 Minuten, dann zwei urkomische Comic-Filme zum Thema, 4 Minuten bzw. 2 Minuten. Während die gesamte Präsentation unter der schwachen Stimme von Rossi leidet, sind es doch die letzten beiden Punkte, die den fachkunden Leser interessieren: Nämlich zum einen die Kalkulation des Wirkungsgrades (COP) rr beträgt 57, d. h. der Ecat produziert 57 mal soviel Energie wie er selbst konsumierte. (Dauer des Videos 10 Minuten). Das letzte wichtige Video von 2 Minuten Länge beschäftigt sich mit der Spectrometrie zur Feststellung der durch den Reaktor erzeugten Energie. Leider ist hier die Stimme von Rossi schwer zu verstehen. Aber der Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ liefert genau zu diesem Thema noch Informati … weiter lesen »» 
Blog #559 | 121 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 02. April 2019
 zum Eintragerstellt am 02.04.2019 - 07:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#558
Zur Erinnerung: Zur Erzeugung von 1 MW thermischer Energie benötigt man ca. 45 Ecat-SK. Nun wollte ein Leser des http://rossilivecat.com/ wissen, wieviele dieser Geräte bereits gebaut wurden: Antwort: Zwischen 1 und 10 Megawatt. Genauer will Rossi es nicht sagen. Ein Mail-Wechsel zu einem ganz anderen Thema ist ebenfalls interessant: Ein Leser wollte wissen, ob Rossi daran denke an den Kapitalmarkt zu gehen, z. B. durch Gründung einer AG. Hier Rossi's Antwort: "Darryl Montgomery: Wir werden diese Möglichkeit mit unserem Partner in Betracht ziehen, nachdem die Anlagen, die wir installieren, so weit gediehen sind, dass der reale und faire Wert unseres Unternehmens auf Tatsachen, nicht auf Worte gestützt wird. Vorsicht vor Unternehmen, die Aktien auf der Grundlage zweifelhafter Patentanmeldungen verkaufen, die keine realen Anlagen und Produktionen hervorgebracht haben: In fast allen Fällen enden diese Art von Angeboten mit der Vernichtung des Wertes der Aktien … weiter lesen »» 
Blog #558 | 145 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 29. März 2019
 zum Eintragerstellt am 29.03.2019 - 06:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#557
Eine wichtige Information aus dem Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ : Fragen an Rossi: " Bauen Sie schon die in Auftrag gegebenen E-Cats?" Antwort: "Ja." "Installieren Sie diese E-Cats bereits?" Antwort: "Ja". "Arbeiten neue E-Cats bereits bei neuen Kunden? (Ich meine damit nicht den Erstkunden, den Sie ja bereits erwähnt haben)". Antwort: "Ja". "Aus wieviel Ländern haben Sie bisher Aufträge erhalten?" Antwort: "Vier". Frage: "Welches ist der kleinste Auftrag von einem Kunden, gemessen in kW?" Antwort: "1 MW. Wir beliefern nur Industriebetriebe." … weiter lesen »» 
Blog #557 | 115 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 26. März 2019
 zum Eintragerstellt am 26.03.2019 - 19:46 von Admin [Kategorie: Infos]
#556
Heute wurde Rossi gefragt, ob er bereits einmal einen "Peer-reviewed" Artikel geschrieben habe. Ich liefere hier gleich die Übersetzung: Dr. Rossi: Haben Sie jemals eine Peer-Review-Publikation gemacht? Andrea Rossi 25. März 2019 um 6:31 Uhr morgens Warren: In erster Linie ist die wichtigste Veröffentlichung von mir, die von Experten geprüft wurde, das US-Patent 9,115,913 B1. USPTO-Publikationen erteilter Patente sind schwierig zu erhalten: Sie werden von mindestens zwei Spezialisten des jeweiligen Fachgebiets begutachtet, und die industriellen Auswirkungen der US-Patente sind um Größenordnungen wichtiger als jede andere Veröffentlichung, die von Experten begutachtet wird. Ein US-Patent zu erhalten, ist sehr schwierig, besonders in unserem Bereich. Die Peer-Review des USPTO ist bei weitem die schwerwiegendste die es gibt, da sie offensichtliche Auswirkungen hat. Ich machte viele gescheiterte Versuche und viele Korrekturen, bevor ich nach vielen Jahren der Fehle … weiter lesen »» 
Blog #556 | 183 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 24. März 2019
 zum Eintragerstellt am 24.03.2019 - 20:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#555
Bei der Ecat-Demonstration in Stockholm (2017) saß ein wichtiger Mann als Gutachter mit am Tisch: William S. Hurley, leitender Ingenieur bei dem zweitgrößten Raffinerie-Unternehmen der USA, Andeavor. Gefragt, warum er sich für den Ecat interessiere, sagte er, dass die Raffinerie-Industrie viel Energie verbrauche. Hurley's Anwesenheit ist so wichtig, weil damit bewiesen ist, dass der Ecat in die US-Industrie Eingang gefunden hat. Nun meldet Bloomberg ,dass Andeavor von seinem größeren Konkurrenten (Marathon Petroleum) übernommen wird. Dieses neue Unternehmen wird damit das mit Abstand größte Raffinerie-Unternehmen der USA. Dies stellt möglicherweise auch für den Ecat eine noch größere Plattform dar. … weiter lesen »» 
Blog #555 | 183 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 22. März 2019
 zum Eintragerstellt am 22.03.2019 - 13:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#554
Am 17.3.19 hatte ich über den "Black-Swan-Event" geschrieben. Das dazugehörige Video ist leider komplett in Englisch und so habe ich jetzt einige wichtige "Sreenshots" gemacht und kommentiert. Es beginn 2011, wo Andrea Rossi seine Erfindung bei der schwedischen Akademie der Wissenschaften vorgestellt hat: Dort hat er dann den Vorsitzenden des Energie-Ausschusses Prof. Sven Kullander (Prof. für Hochenergie-Physik an der Universität Uppsala) und den Physik-Professor Hanno Essen, der gleichzeitig Vorsitzender der schwedischen "Skeptiker-Gesellschaft" ist, also einer Vereinigung, die Erfindungen auf ihren Wahrheitsgehalt hin untersucht, zu einer Demonstration des Ecat nach Bologna eingeladen. Beide Herren verfolgten einen Versuch mit dem Ecat in Bologna 6 Stunden. Danach wurde Sven Kullander gefragt, was er von den Versuch halte. Er sagte, dass er Überschußenergie beobachtet habe, deren Ursprung nicht chemischer Natur sein könne. Nach diesem Statement wurde Prof. Kullander … weiter lesen »» 
Blog #554 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 21. März 2019
 zum Eintragerstellt am 21.03.2019 - 22:42 von Admin [Kategorie: Infos]
#553
Ich hatte schon befürchtet, die Offenlegung der Partnerschaft zwischen Rossi und einer bekannten großen Firma könnte zur Hängepartie werden. Ebenso wie die Offenlegung von Rossi's Kundenbeziehungen. Ich habe ja immer wieder gesagt, solange keine großen Firmen bestätigen, das der Ecat bei ihnen erfolgreich läuft, bleibt er, trotz der Patente und positiven Gutachten im gewissen Sinne "virtuell". Da paßt es gut, dass ein Leser des Rossi-Blogs http://rossilivecat.com/ noch einmal nachgehakt hat: Der Leser fragt: "Lieber Dr. Rossi, was denken Sie, wann wird die bedeutende Firma mit der Sie eine Partnerschaft unterhalten - und ich denke, dass das dieselbe Firma ist die die meisten Produkte von Ihnen erhält - darüber berichten, dass der Ecat bei ihnen in Betrieb ist?" Antwort Rossi: "Vielleicht schneller als erwartet." Frage: "Denken Sie, einer Ihrer Klienten wird dieses Jahr die Zusammenarbeit mit Ihnen bekanntgeben?" Antwort Rossi: "Ich denke und hoffe das." … weiter lesen »» 
Blog #553 | 55 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 17. März 2019
 zum Eintragerstellt am 17.03.2019 - 07:29 von Admin [Kategorie: Infos]
#552
....die Geschichte paßt: Im vergangenen Jahr sind auf dem Kanal, direkt vor meinem Bürofenster, zwei schwarze Schwäne erschienen. So schnell habe ich noch nie mein Smartphone gezückt, um eine Aufnahme zu machen. Pechschwarz die beiden, rote Schnäbel, etwas kleiner als weiße Schwäne, aber ausgesprochen 'geschwätzig'. Sie haben sich laufend mit heller Stimme miteinander unterhalten. Niemand aus der Nachbarschaft konnte sich erinnern, dass so etwas hier schon einmal vorgekommen ist. Weil das Erscheinen schwarzer Schwäne sehr selten ist, nennt man besondere, 'epochale' Ereignisse im englischen einen "Black-Swan-Event", also ein "schwarzer-Schwan-Ereignis." Auf dem Energiesektor gab es vor Jahrzehnten ein solches Ereignis, nämlich als das Walöl durch Mineralöl abgelöst wurde. Bis dahin wurden Wale wegen ihres Öls in großem Stil gejagt und fast ausgerottet. Das war so, bis sich Mineralöl als billige Alternative anbot. Das Mineralöl hat die Wale vor dem Aussterben g … weiter lesen »» 
Blog #552 | 127 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 12. März 2019
 zum Eintragerstellt am 12.03.2019 - 20:45 von Admin [Kategorie: Infos]
#551
Heute möchte ich die Aufmerksamkeit nochmals auf die Firma lenken. Auf der Webseite http://www.norrontfusion.com/ ist u. a. zu lesen: Firmenprofil Norrønt Fusion Energy AS kommerzialisiert derzeit die Mesonproduktion aus Wasserstoff und Deuterium. Durch mehrere Prozesse bilden wir Cluster von ultradichten Phasen von Wasserstoff und Deuterium und vernichten Wasserstoff-Cluster zur Herstellung von Mesonen; Kaonen, Pionen und Muonen zur Verwendung in der Elektrizitätserzeugung für den Transportsektor und Wärmeerzeugung für industrielle Prozesse. Heute betreiben wir drei Wasserstoff-Muon-Reaktoren für Forschung und Entwicklung, um Prozesse, Materialien und Ladungspartikel in Elektronenumwandlung zu verbessern. Der Gründer der Technologie ist Prof. Leif Holmlid von der Universität Göteborg und die Hauptaktionäre des Unternehmens sind: Leif Holmlid GU Ventures AB Norrønt AS 4S&D AS Myon AS Als Unterstützer von Rossi's Ecat-Technologie … weiter lesen »» 
Blog #551 | 159 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 11. März 2019
 zum Eintragerstellt am 11.03.2019 - 11:21 von Admin [Kategorie: Infos]
#550
Ein neuer Eintrag aus dem Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ : "Wenn ich mich recht erinnere, schrieben Sie, dass Sie einen Kunden haben, der Sie mit der Lieferung von Wärme in einer Größenordnung von 40 MW beauftragt hat. Ist diese Energie schon teilweise oder voll an den Kunden geliefert worden?" Antwort Rossi: "Teilweise". "Ist der Kunde mit dem zufrieden was Sie geliefert haben?" Rossi: "Ja." "Ist der Kunde mit den erzielten Einsparungen zufrieden?" Antwort Rossi: "Ja". "Gibt es eine Chance das der Kunde innerhalb eines Jahres seiner Zufriedenheit öffentlich Ausdruck verleiht?" Rossi: "Möglicherweise". So ziemlich alle Leser des Rossi-Blogs warten darauf, dass einer der Kunden sich als Nutzer der von Rossi gelieferten Wärme bekennt. Bis dahin bleibt die Anwendung des Ecat-SK "virtuell", jedenfalls für Aussenstehende. Ich bin mir sehr sicher, dass die Anwendung des E-Cat in diesem Jahr öffentlich wird, denn mit jeder Installation läßt sich die Anwendung weniger … weiter lesen »» 
Blog #550 | 89 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 10. März 2019
 zum Eintragerstellt am 10.03.2019 - 21:20 von Admin [Kategorie: Infos]
#549
Bei https://e-catworld.com/ hat die Leonardo-Corporation folgende Anzeige veröffentlicht: Die Leonardo Corporation stellt vor: E-CAT WÄRME FÜR DIE iNDUSTRIE Eine neue Energiequelle. Signifikanter Kostenvorteil gegenüber bisherigen Energiekosten Anwendbar für alle Industriesektoren Keine Emissionen - Karbon/schadstofffrei Temperaturen bis 600° C Wir installieren und betreiben die Heizquelle Kunden bezahlen nur für die gelieferte Wärme Die Anlagen sind für industrielle Nutzung zertifiziert Kontakt: info@leonardocorp1996.com Eine Demonstration des E-Cat finden Sie hier. Anmerkung: Ich unterhalte keinerlei geschäftliche Beziehungen zur Leonardo-Corporation. Die Übersetzung der Anzeige ist teilweise sinngemäß, verbindlich ist nur der englische Originaltext. … weiter lesen »» 
Blog #549 | 179 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 06. März 2019
 zum Eintragerstellt am 06.03.2019 - 09:40 von Admin [Kategorie: Infos]
#548
Die Firma Brilliant-Light Power will bisher als einzige Strom über die direkte Umwandlung des extrem hellen Lichtes des LENR-Reaktors über Hochleistungssolarzellen herstellen: Link Nun die Überraschung: Nachdem Rossi die Wärmeerzeugung mit dem Ecat SK serienreif hat, geht er bei der Erzeugung von Elektrizität den gleichen Weg: Frank Acland fragt: "Was denkst Du, was wird eher von der Leonardo-Corp. an den Markt kommen, (gemeint ist ein Gerät zur direkten Erzeugung von Elektrizität) a. ein Ecat der Elektrizität über eine Turbine erzeugt? b. ein Ecat der Elektrizität über eine Photovoltaik-Zelle erzeugt?" Antwort Rossi: "Ich denke B." Damit hat sich die Entwicklungsrichtung bei der Stromerzeugung erneut verändert: Zu Anfang drehte sich alles um den Stirling-Motor, dann ging es in Richtung Turbinen (was weiterhin in Kooperation mit Japan aktuell ist) und nun geht es also in Richtung Photovoltaik. Der Plan scheint dabei zu sein, die helle LENR-Quelle in die … weiter lesen »» 
Blog #548 | 95 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 06. März 2019
 zum Eintragerstellt am 06.03.2019 - 09:39 von Admin [Kategorie: Infos]
#547
Ohne jetzt in meinen eigenen Aufzeichnung "wühlen" zu müssen, habe ich mehrfach über Verbindungen von Rossi zu den Firmen ABB und Vattenfall in Schweden berichtet. Rossi hatte schon vor Jahren bestätigt, dass ABB an der Vorbereitung der automatisierten Fertigung der E-Cats beteiligt ist und Vattenfall hatte bestätigt, den Ecat "im Auge" zu haben. Die naheliegende Variante ist dabei die Fernwärme. Schon 2013 hatte der Blog Cold Fusion now berichtet, das schwedische Fernwärmenetz wäre perfekt mit dem Ecat kombinierbar. Die Fäden in Schweden laufen bei Rossi''s einziger Auslandsvertretung zusammen, nämlich bei Hydro Fusion, deren Webseite unter http://lenr.com erreichbar ist. Es ist deshalb auch kein Zufall, dass der Ecat-QX vor rund zwei Jahren in Schweden vorgestellt wurde. … weiter lesen »» 
Blog #547 | 95 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 05. März 2019
 zum Eintragerstellt am 05.03.2019 - 20:31 von Admin [Kategorie: Infos]
#546
Am 25.1.2019 hatte ich auf eine wissenschaftliche Veröffentlichung von Rossi in "Researchgate" hingewiesen. Dazu kommt heute ein interessanter Beitrag einer Leserin des http://rossilivecat.com : "Dr. Rossi, wußten Sie, dass Ihr Artikel in "Researchgate" 14.000 Leser in 40 Tagen erreicht hat? Es ist das meistgelesene Papier in der Geschichte von Researchgate. Was dabei auch eindrucksvoll ist, ist die Verbreitung der Leser weltweit - Unglaublich!" Antwort Rossi: "Das war absolut unerwartet, auch wenn man bedenkt wie hoch das Niveau der Publikationen bei Researchgate ist. Dort kommen Beträge der bedeutendsten wissenschaftlichen Größen zusammen." Anmerkung: Durch den Lugano-Report, durch die internationale Patent-Erteilung, durch die öffentlichen Demonstrationen in Stockholm und den USA erkennt nun auch endlich die wissenschaftliche Community was sich um Rossi und den Ecat gerade tut. Die etwas trostlose Einstellung, eine Erfindung könne nur dann eine solche sein wenn s … weiter lesen »» 
Blog #546 | 163 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 04. März 2019
 zum Eintragerstellt am 04.03.2019 - 07:45 von Admin [Kategorie: Infos]
#545
In der Zwischenzeit haben sich Diskussionen von Bedeutung im Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ ergeben. Zunächst wird immer klarer, dass Rossi die Leonardo-Corporation nie als Kopf eines produzierenden Unternehmens gesehen hat. Die Leonardo-Corp. ist eine Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft, die zugleich wichtige Patente hält und an Lizenzvergaben interessiert ist. Weil sich in Industriekreisen mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, dass mit dem Ecat-SK ein erstes funktionierendes und Langzeit-erprobtes LENR-Gerät auf dem Markt ist, werden Industrieunternehmen 'Schlange stehen. Im ersten Schritt wird die Leonardo-Corporation versuchen, durch eine massive Ausweitung der Eigenproduktion den Bedarf von Nutzern der Geräte zu befriedigen. Aber viel wichtiger ist es, durch groß angelegte Lizenzverträge die Massenproduktion und den Massenvertrieb zu internationalen Playern zu verlegen. Warum eigene Produktions- und Vertriebsstrukturen aufbauen, wenn diese bei den Lizenz … weiter lesen »» 
Blog #545 | 93 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 20. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 20.02.2019 - 07:50 von Admin [Kategorie: Infos]
#544
Fragen und Antworten: Übersetzung: Lieber Andrea, Wenn man die Antworten auf Frank und andere liest, scheint Ihr Geschäft sehr gut zu laufen, herzlichen Glückwunsch an Sie und Ihr Team! Ich hoffe, dass Sie uns weitere Informationen geben können: 1. Ich schätze, die Dauerprüfungen mit dem SK laufen noch, oder? Antwort: Nein, der SK ist im Einsatz. 2. Wann erwarten Sie den ersten Turbinentest (in diesem Jahr, im nächsten Jahr,....)? Antwort: Ich hoffe in diesem Jahr. 3. Ich würde erwarten, dass, wenn die SK's in eine Turbine eingebaut werden, sie in einer geschlossenen Agon-Atmosphäre (...muß wohl "Argon" heißen) laufen. Ist das eine richtige Annahme? Antwort: Vertraulich 4. Planen Sie, E-Cats SK in diesem Jahr in Skandinavien, USA und Japan oder nur in den USA zu produzieren? Antwort: In diesem Jahr 5. Haben die kumulierten Aufträge bereits die 1 GWatt Leistung überschritten? Antwort: Ich möchte auf diese Frage erst antworten, wenn wir etwas substantiel … weiter lesen »» 
Blog #544 | 67 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 19. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 19.02.2019 - 10:19 von Admin [Kategorie: Infos]
#543
Bei 'Querdenken-TV' ist die siebte und letzte Folge meiner Artikelserie über LENR erschienen: Am 14. März wird in Leipzig ein Interview aufgenommen, aber ich weiß noch nicht wann es online gestellt wird. … weiter lesen »» 
Blog #543 | 181 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 18. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 18.02.2019 - 07:03 von Admin [Kategorie: Infos]
#542
Na, das finde ich ja nett: Leser: "Hier ist ein Link zu einer Serie für deutsches Fernsehen (Anmerkung: Es handelt sich um einen professionell gemachten Youtube-Kanal) über LENR und Ihre Aktivitäten. Könnten Sie bitte die Fragen beantworten: 1. - in welchen Ländern geht es schneller Sicherheitszertifikat für den Ecat zu erhalten? 2. - umfassen die SGS und B. V. Zertifikate die sie für industrielle Anlagen erhielten auch die SK - Serie? Antworten: Danke für den Link zu der wichtigen Arbeit von Willi Meinders 1. - Weiß ich nicht 2. - Ja, weil die kritischen Punkte dieselben sind. … weiter lesen »» 
Blog #542 | 167 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 17. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 17.02.2019 - 20:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#541
Noch einmal ein Blick zurück: Vor einigen Jahren hatte Rossi sein Wissen über den Ecat mit der eigens gegründeten Firma "Industrial Heat" geteilt. Sie gehörte zur Firmengruppe von Tom Darden's Firma 'Cherokee-Investment'. Wie der Name schon sagt, ging es um die Versorgung der Industrie mit Wärme. Der Preis für Rossi's know-how betrug 100 Mio. $, 11 Mio. wurden sofort gezahlt, 89 Mio. waren nach Abschluß eines einjährigen Tests fällig. Rossi hatte die Formel für seinen Ecat übergeben, mit der Auflage absoluter Vertraulichkeit. Während des 1-Jahres-Tests kaufte sich Darden in mehrere LENR-Firmen ein, u. a. Brillouin-Energy. Rossi berichtete damals in seinem Blog, dass er misstrauisch wurde, als Brillouin bei der Entwicklung eigener Geräte in eine Technologie wechselte, die seiner sehr ähnlich war. Auch meldete Industrial-Heat eigene LENR-Patente an. Während des 1-Jahres-Test gingen Besucher auf dem Testgelände ein und aus und beglückwünschten Rossi zu seiner Technol … weiter lesen »» 
Blog #541 | 157 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 15. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 15.02.2019 - 18:50 von Admin [Kategorie: Infos]
#540
Es gibt eine Reihe interessanter Meldungen aus dem Rossi-Blog : Frage: "Hat Sie nach der Präsentation am 31. Jan. 2019 ein global agierendes Unternehmen kontaktiert?" Rossi: "JA!" "....Du hast geschrieben 'JA', anscheinend tun sich da große Dinge." Rossi: "JA". Frage: "Sind die Anlagen, die Sie liefern, eine Zusammenstellung parallel angeordneter Module des Ecat SK, so wie er am 31.1. 19 gezeigt wurde? " Antwort: "Ja" Frage: 1. "Was ist der Fokus bei Ihrer Arbeit mit Gasturbinen: A. Stationäre Anwendungen B. Mobile Anwendungen C. Beides." Antwort: "C" Anmerkung: Antwort C ist bemerkenswert, weil mit dem Ecat betriebene Gasturbinen für mobile Anwendungen einer Revolution gleich kämen. Sie wären z. B. für den Antrieb von Schiffen ideal. 2. "Mit welcher Größenordnung an Energie arbeiten Sie bei den Gasturbinen?" Antwort: "Wir sind in einer Phase der Forschung und Entwicklung, wir arbeiten mit unseren 22 kW-Modulen." 3. "H … weiter lesen »» 
Blog #540 | 141 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 12. Februar 2019
 zum Eintragerstellt am 12.02.2019 - 19:45 von Admin [Kategorie: Infos]
#539
Im Oktober vergangenen Jahres gab es wieder eine LENR-Konferenz in Sotchi, Russland. Prof. Alexander Parkhomov, der kurz nach der Vorstellung des sog. Lugano-Reports eine Replikation des Ecat von Andrea Rossi zeigte, hat in Sotchi wiederum die Daten einer (nach meiner Erinnerung mindestens dritten) Replikation des Ecat vorgestellt. Über diesen Vortrag in Sotchi hat die Ecat-World folgendes geschrieben: Erster Blick auf Alexander Parkhomov Präsentation: "Nickel-Wasserstoff-Reaktor kontinuierlich in Betrieb über sieben Monate" (Überschussenergie bis 1 kW). Geschrieben am 2. Oktober 2018 Bob Greenyer hat einige Fotos von Alexander Parkhomovs Präsentation auf der Sotschi LENR-Konferenz veröffentlicht, die einige von Parkhomovs Diashow zeigen, die größtenteils auf Russisch ist. Danke Bob! Hier ist der Text der letzten Folie der Präsentation, die auf Englisch geschrieben ist: Optimierung des Designs, Einsatz hitzebeständigerer Baustoffe und zuverlässige Abdich … weiter lesen »» 
Blog #539 | 58 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 618 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design