15.11.2019 - 22:02

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [alle] [1116 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Was ist LENR" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nchste Seite Archiv


Update: Do, 16. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 16.06.2016 - 22:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#276
Was macht den Erfolg eines Unternehmens aus? Dass es von seinen "Kernfähigkeiten angetrieben" wird. Ist ein Unternehmen vom Marketing angetrieben, wie z.B. Coca Cola, nennt man es "Marketing-driven", ein Technik-Unternehmen ist "Technology-driven" andere Unternehmen sind "Sales-driven". Und wenn dann über lange Zeit Unternehmen wie General-Motors "Finance-driven" sind, dann geht das schief, weil man die Kernkompetenz, nämlich die Technik, vernachlässigt hat. (Nach dieser Terminologie wäre der Berliner Hauptstadtflughaben "Nonsense-driven" devil) Diese Kernkompetenz spiegelt sich natürlich in der Person des General Managers wider. Es gibt wohl kaum Unternehmen, die sich im Markt bewegen wollen, die "Science-driven" sind. Auch forschende Unternehmen haben selten einen ausgewiesenen Wissenschaftler an der Unternehmensspitze. Die Persönlichkeitsmerkmale unterscheiden sich normalerweise zu sehr von denen eines General-Managers. Nach meinem, sehr subjektiven Eindruck, führt R … weiter lesen »» 
Blog #276 | 91 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 16. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 16.06.2016 - 15:50 von Admin [Kategorie: Rossi]
#275
Ich habe soeben selbst an Andrea Rossi geschrieben. Hier der Text: Dear Andrea Rossi, I admire your work – but, don´t develop endlessly. Focus at least for some month on sales and production of the 1-MW – Plant. Your trustful follower W. Meinders, fehnblog.de Übersetzung: Lieber Andrea Rossi, ich bewundere Ihre Arbeit aber entwickeln Sie nicht endlos. Fokussieren Sie sich jedenfalls für einige Monate auf den Verkauf und die Produktion der 1-MW-Anlage. Ihr vertrauensvoller Gefolgsmann W. Meinders, fehnblog.de Ja, tatsächlich, er hat sofort geantwortet: Willi Meinders: Thank you for the suggestion, but the work we are doing now is focused also on the industrialization, beside the science. We are working on it. Warm Regards, A.R. Übersetzung: Willi Meinders, danke für den Rat, aber die Arbeit, die wir tun, ist jetzt auch auf die Industrialisierung fokussiert, neben der wissenschaftlichen Arbeit. Wir arbeiten daran. Herzliche Grüße A. R. … weiter lesen »» 
Blog #275 | 170 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 16. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 16.06.2016 - 09:35 von Admin [Kategorie: Rossi]
#274
Noch eine kleine Zusammenfassung der letzten Informationen aus dem Rossi-Blog: Eine "natürliche" Anwendung für den QuarkX, der ja in erster Linie Hitze und Licht produziert, wäre die Beheizung und Beleuchtung von Gewächshäusern in nördlichen Regionen. Rossi hat sich noch nicht viele Gedanken über die Anwendung des QuarkX in Autos gemacht. Die Stromausbeute ist ja "nur" 10% der Gesamtausbeute, neben Hitze und Licht. Wenn man sich dagegen die Entwicklung bei "Brilliant-Light-Power" (http://brilliantlightpower.com/) ansieht, so wird dort ausschließlich Licht als Energiequelle genutzt, indem man es mit Hilfe einer Hochleistungs-Solarzelle direkt in elektrischen Strom umwandelt. Natürlich könnte man mit erzeugtem Dampf auch einen Sterling-Motor betreiben. Rossi hat sein Team bei Leonardo noch nicht erweitert, es sind schätzungsweise um die 50 Personen. Er sagt ein "Messi" sei ihm lieber, als 100 andere Fußballspieler. Aber: Wenn man alle anstehenden Arbeiten erledigen … weiter lesen »» 
Blog #274 | 84 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 15. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 15.06.2016 - 16:51 von Admin [Kategorie: Rossi]
#273
Rossi sagt ja, dass das blaue Licht des QuarkX ihm Hinweise auf die Theorie des Rossi-Effektes gibt. Nun fragt ein Leser des Rossi-Blogs, ob es sich bei dem Licht um die sog. Tscherenkow-Strahlung handelt. (sh. Wikipedia) Ein Ausschnitt aus dem Text: "Tscherenkow-Strahlung (manchmal auch Čerenkov- oder, nach der englischen Schreibweise, Cherenkov- geschrieben), benannt nach ihrem Entdecker Pawel Alexejewitsch Tscherenkow, ist im engeren Sinn eine bläuliche Leuchterscheinung, die beim Durchgang schneller, geladener Teilchen (z. B. Elektronen) durch ein lichtdurchlässiges Dielektrikum hervorgerufen wird. Sie ist beispielsweise in Schwimmbadreaktoren und in Abklingbecken von Kernkraftwerken zu beobachten; die schnellen Elektronen sind hier teils durch Betastrahlung, teils durch Stöße von Gammaquanten aus Atomhüllen freigesetzt." Rossi wollte sich zu dieser Vermutung nicht äußern. … weiter lesen »» 
Blog #273 | 196 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 15. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 15.06.2016 - 10:32 von Admin [Kategorie: Rossi]
#272
Hier einige Kernaussagen aus dem Rossi-Blog. Die Themen ergeben sich aus den Fragen der Leser und sind nicht sachlich geordnet. Die Original-Texte finden Sie unter http://www.rossilivecat.com/ -Neben dem kleinen Reaktor (und dem Wärmetauscher) gehört zum QuarkX noch ein elektronisches Kontrollsystem - Ein 1-MW-System würde eine Volumen von 1 Kubikmeter, evtl. weniger, erreichen. - Die Miniaturisierung in diesem Versuch wurde wohl auch gemacht, um zu zeigen was möglich ist. (Eine weitere Verkleinerung schließt Rossi aus) - Der Lizenznehmer Hydrofusion ist immer an den Entwicklungsarbeiten beteiligt - Die Füllung des QuarkX reicht für eine Laufzeit von weniger als einem Jahr - Rossi kann sich vorstellen, die Dampfproduktion in Kernkraftwerken durch eine entsprechend hohe Zahl von QuarkX-Modulen zu ersetzen. Dabei sieht er aber einen "Mount Everest" von notwendigen Genehmigungen vor sich -Laut Rossi ist sein Team selbständig in der Lage, mit ihm als Mentor, so … weiter lesen »» 
Blog #272 | 64 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 14. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 14.06.2016 - 18:23 von Admin [Kategorie: Technik]
#271
Testbericht des QuarkX: Hier ist der Report. (Ggf. sinngem. übersetzt). Quelle: http://ecat.com/news/ecat-quark-x-preliminary-report-findings "Vorbemerkung: Dies ist kein Report, der von einer dritten Partei angefertigt wurde. Alle Messungen wurden von Andrea Rossi und seinem Team angefertigt. Daher sind die Ergebnisse diejenigen einer internen Prozess-Kontrolle, nichts mehr. Beschreibung des QuarkX: Zylinder, angefertigt aus geeignetem Material: Dimensionen: 30 mm x 1 mm Produzierte Energie: 100 Wh/h Konsumierte Energie: 0,5 Wh/h Produzierte Lichtmenge: 0-50 % Produzierte elektrische Energie: 0-10 % Produzierte Hitze: 0-100 % Licht, Energie und Hitze können innerhalb der oben genannten Prozentsätze moduliert werden, vorausgesetzt es ergeben sich insgesamt 100 %. Extrem interessant ist das blaue Licht. Die Analyse dessen hat theoretische Probleme zu den Wurzeln des Effektes erkennbar gemacht. Die Temperatur an der Oberfläche des QuarkX lag über 1500 Grad Celsius. … weiter lesen »» 
Blog #271 | 143 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 14. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 14.06.2016 - 13:05 von Admin [Kategorie: Infos]
#270
Der Testbericht des QuarkX ist noch nicht da, aber aus dem Rossi-Blog ergibt sich die folgende Lage: Die Zuverlässigkeit des QuarkX läßt noch zu wünschen übrig, aber dennoch wird die Massenproduktion vorbereitet. Bis dahin wird weiter am QuarkX gearbeitet, aber Rossi meint auch, dass die eigentliche Bewährungsprobe stattfindet, wenn das Gerät in großen Stückzahlen am Markt ist. Anscheinend richtet er sich darauf ein, dann nachbessern zu müssen, weil möglicherweise Fehler auftreten, die in einer isolierten Test-Situation so nicht erkennbar waren. Das ist keine ganz ungewöhnliche Vorgehensweise, wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt. Zur Erinnerung: Der QuarkX wird zunächst nur für gewerbliche Kunden gebaut. Es ist also Fachpersonal vor Ort. Trotz dieser Einschränkungen: Es sieht so aus, dass der QuarkX kommt und das die neue Geschäfts-Partnerschaft steht! Das sind gute Nachrichten. Auch nicht zu vergessen: Nach dem Abschluß des 1-jährigen Tests der 1-MW-Anlage … weiter lesen »» 
Blog #270 | 182 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 13. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 13.06.2016 - 16:12 von Admin [Kategorie: Rossi]
#269
Rossi sprach in seinem Blog davon, dass es in Kürze, spätestens morgen, einen kurzen Bericht über den Test des QuarkX geben werde. Er müsse nur noch die Zustimmung seines Partners einholen. Das veranlaßte einen Leser zu der Frage, ob er denn einen neuen Geschäftspartner habe. Antwort "Ja". Mein Tip nach wie vor: Das könnte ABB sein. … weiter lesen »» 
Blog #269 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 13. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 13.06.2016 - 09:26 von Admin [Kategorie: Rossi]
#268
Also, eines beherrscht Rossi meisterhaft: Spannung aufzubauen und das interessierte Publikum "bei der Stange" zu halten. Aber es geht wohl nicht anders, er ist nun einmal zur Gallionsfigur von LENR geworden und wird von "interessierten Kreisen" bekämpft wie kein anderer. So hat er im Alleingang eine Art "PR-Gegenmacht" aufgebaut, und zwar durchaus mit Erfolg. Zu seinen Gunsten spricht, dass er dabei nie gelogen hat; auch das Martin-Fleischmann-Memorial-Projekt sagt am Ende seiner Versuche: "Rossi hat immer die Wahrheit gesagt". Und der E-Cat-Replikator ME 356 sagte kürzlich über den sog. Rossi-Effekt: "Es ist Realität. Wenn das nicht wahr sein sollte, dann stimmt irgendetwas mit unserem Universum nicht." Dazu kommen die bekannten Gutachten und weitere Aussagen von Wissenschaftlern, die allesamt den Rossi-Effekt bestätigen. Aber das sind alles nur Worte, Berichte, Aussagen. Was immer noch fehlt, sind öffentliche Demonstrationen, Kunden, die über funktionierende Anlagen beric … weiter lesen »» 
Blog #268 | 128 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 10. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 10.06.2016 - 12:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#267
Ein ganz interessanter Beitrag aus dem Rossi-Blog: Frage: Lieber Andrea, in dem neuen Buch von Vessela Nikolova "Ecat the new Fire" ist ein Dokument, welches beweist, dass Deine Feinde in Italien im Jahre 2014 eine Klage gegen Dich eingereicht haben. Sie behaupteten dort, dass der E-Cat Betrug sei. Aber das Gericht hat, nach Ermittlungen, die Klage zurückgewiesen, mit der Begründung, dass Deine Behauptungen korrekt seien. Dies ist wichtig, denn es liefert auch den Beweis, dass das italienische Volk Deine Arbeit zu würdigen weiß. (gekürzt) Antwort: Ich habe von dieser Angelegenheit auch erst aus dem Buch von Frau Dr. Nikolova erfahren. Es hat mich sehr überrascht. Ja, ich habe in dem Buch einiges gefunden, das ich vorher nicht wußte. … weiter lesen »» 
Blog #267 | 175 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 09. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 09.06.2016 - 14:56 von Admin [Kategorie: Technik]
#266
Das Rennen um LENR-Anwendungen in der Luftfahrt ist in vollem Gange. Am 5.6. 16 hatte ich darüber berichtet, dass Airbus gemeinsam mit Siemens elektrisch angetriebene Luft-Taxis entwickelt. Ein LENR-Patent hat Airbus ja im vergangenen Jahr angemeldet. Nun meldet heute n-tv, dass Google-Gründer Larry Page in elektrisch betriebene Fluggeräte investiert. http://www.n-tv.de Sein Bruder, Carl Page, investiert in LENR. Darüber hatte ich am 3.1.6 berichtet. Carl Page sagte in einem Interview:" LENR wird in aller Stille bei vielen großen Luft- und Raumfahrt Gesellschaften verfolgt, ebenso bei leitenden Automobil-Herstellern, ebenso bei sog. "Star-Ups" und, weniger von Bedeutung, bei staatlichen Forschungseinrichtungen. Über die Jahre haben verschiedene Teams mit verschiedenen Verfahren, unerwartete aber konsistente Ergebnisse erzielt. Die Ergebnisse der Experimente wurden mehr und mehr wiederholbar, vielfältiger, eindeutiger und die Energieausbeute wurde höher. Die Prozesse e … weiter lesen »» 
Blog #266 | 137 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 08. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 08.06.2016 - 11:50 von Admin [Kategorie: Technik]
#265
Der einwöchige Test des QuarkX verläuft vielversprechend und wird um eine Woche verlängert. (Näheres im Rossi-Blog) Diese Verlängerung wurde dadurch ausgelöst, dass der Kunde an einigen Eigenschaften des QuarkX besonders interessiert ist. … weiter lesen »» 
Blog #265 | 104 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 07. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 07.06.2016 - 12:39 von Admin [Kategorie: Infos]
#264
Ich hatte am 21.5.16 zuletzt über die Firma Brilliant-Light-Power berichtet. Mit ihrem Leiter und Erfinder Dr. Randell L. Mills ist BLP ein gut aufgestelltes und solides Unternehmen mit besten Zukunftsaussichten. Im Unterschied zu Rossi mit seiner Leonardo-Corporation und dem E-Cat verwendet er zwar auch eine LENR-Technologie, aber er erzeugt extrem helles Licht, das er mittels einer Hochleistungs-Solarzelle direkt in elektrischen Strom umwandelt. Nun kündigt BLP eine neue öffentliche Demonstration seiner Technologie an: Sie soll am 28. Juni d. J. stattfinden. Der Veröffentlichung erfolgte direkt auf der Hauptseite http://brilliantlightpower.com/ … weiter lesen »» 
Blog #264 | 94 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 06. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 06.06.2016 - 11:28 von Admin [Kategorie: Infos]
#263
Nach Hinweis von http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion habe ich auf der Seite https://www.lenr-forum.com einen sehr interessanten Textausschnitt gefunden: Die jährliche Konferenz von SICE 2016 (Society of Instrument und Control Engineers) wird vom 20.-23. 6. 2016 in Tsukuba, Japan, stattfinden. Ein Thema der Konferenz ist die Verwendung von Hochleistungscomputern in der Geophysik, intelligenten Stromnetzen und der LENR-Forschung. Im Programm ist eine Anmerkung interessant: "Wir werden kurz eine Anwendungsmöglichkeit auf dem Feld der Low-Energy-Nuclear-Reaction (LENR) diskutieren." Referent zu diesem Thema ist Dr. Lothar Wenzel, Chef-Software-Entwickler bei National Instruments in Austin, Texas. Bevor Dr. Wenzel nach Austin kam arbeitete er in Deutschland in einem Atomkraftwerk auf dem Gebiet der Turbinen-Überwachung und für BASF arbeitete er an Test-Projekten. Er erhielt seinen Dr. rer. nat. für Mathematik, er habilitierte in Mathematik und erlangte e … weiter lesen »» 
Blog #263 | 91 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 03. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 03.06.2016 - 19:19 von Admin [Kategorie: Technik]
#262
Selten hat mich eine Meldung so sprachlos gemacht wie diese. Die Meldung stammt von der Pressestelle der TU Berlin und wurde im November 2005 veröffentlicht. Die Überschrift lautet: Zwingendste Beweise für die "Kalte Fusion". Es ist von "faszinierenden Resultaten" die Rede. Es sei zwar keine Beweis für eine Kernfusion erbracht worden, aber eben doch der Beweis für einen erzielten Energieüberschuß. Die Forscher sagen zum Schluß: "Damit haben wir unbeabsichtigt bereits ein hochkarätig besetztes Gutachterverfahren mit sehr positivem Ergebnis durchlaufen und sogar international einen Kompetenzvorsprung gewonnen", freut sich Armin Huke. Durch die langjährige Pionierarbeit der Gruppe eröffnet sich ein neues Forschungsgebiet, die Festkörper-Kernphysik, die eine der drängendsten Herausforderungen der Zukunft lösen soll, nämlich die Frage nach einer alternativen, umweltfreundlichen und insbesondere billigen Energiequelle. Eine Angst allerdings sitzt den TU-Forschern im Nacken: "P … weiter lesen »» 
Blog #262 | 160 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 03. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 03.06.2016 - 16:19 von Admin [Kategorie: Rossi]
#261
Die Klageerwiderung von Industrial Heat auf die Klage von Andrea Rossi ist da: ih-motion-to-dismiss.pdf Erwartungsgemäßt wird darin das Gericht zur Zurückweisung der Klage als Ganzes aufgefordert. Die seitenlange Begründung ist hoch kompliziert. Sobald sich jemand der Sache angenommen hat, die Erwiderung auszuwerten und zu kommentieren, komme ich darauf zurück. … weiter lesen »» 
Blog #261 | 103 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 03. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 03.06.2016 - 11:50 von Admin [Kategorie: News]
#260
--- Breaking News - Breaking News - Breaking News --- Die Leonardo-Corporation hat eine Pressemitteilung herausgegeben: Industrial Heat verliert die Lizenz für Rossi´s "E-Cat". http://ecat.com Hier die Übersetzung (teilw. sinngem., ggf. gekürzt): Die Leonard Corporation gab heute, am 2.Juni 2016, bekannt, dass sie die Industrial Heat, LLC. erteilte Lizenz für den Energie-Katalisator ("E-Cat") beendet hat. Mit sofortiger Wirkung hat die Leonardo Corporation das einzige und exklusive Recht an dem geistigen Eigentum in allen Territorien, die zuvor der Lizenz von Industrial Heat vorbehalten waren. Die Entscheidung Industrial Heat zu kündigen war, dass sie versäumt haben, die fällige Lizenz-Gebühr zu bezahlen. Die Lizenz, die zuvor Industrial Heat erteilt worden war, gab Industrial Heat das exklusive Recht, das den ECat betreffende geistige Eigentum in den Territorien Nord-Amerika, Zentral-Amerika, Süd-Amerika, der Karibik, China, Rußland, Saudi-Arabien und den arabis … weiter lesen »» 
Blog #260 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 02. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 02.06.2016 - 10:42 von Admin [Kategorie: Patente]
#259
Der Rossi-Blog http://www.rossilivecat.com/ ist diese Woche wieder nicht erreichbar. Offensichtlich wurde er bereits mindestens dreimal gehackt. Es gibt eine neue Patentanmeldung für ein E-Cat-ähnliches Gerät: https://www.lenr-forum.com Der japanische Professor für Elektrochemie, Tadahiko Mizuno, (Firma "Clean Planet") hat ein neues LENR-Patent in den USA angemeldet. Die Anmeldung bezieht sich auf eine Einrichtung, mit deren Hilfe Hitze generiert werden kann, und zwar mehr, als mit konventionellen Methoden erreichbar ist. Ansonsten hört sich die Beschreibung wie die Funktionsweise des E-Cat an. Allerdings: Die Variablen bei der Komposition der Füllung gehen in die Tausende. Eine direkte Kopie des E-Cat kann es also nicht sein, weil dessen Rezeptur ohnehin nur Rossi kennt. Es wird also eine Replikation sein, die einen annehmbaren COP (Coeffizient of Productivity) erreicht. … weiter lesen »» 
Blog #259 | 197 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 01. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 01.06.2016 - 09:35 von Admin [Kategorie: Technik]
#258
Eine sehr schöne Zusammenfassung zum QuarkX von Hank Mills. Quelle: http://www.e-catworld.com. (Übersetzung teilw. sinngemäßt, teilw. gekürzt) "Sieben Tage in der Hölle für den E-Cat QuarkX" Andrea Rossi führt im Moment einen siebentägigen Test des QuarkX durch, der angeblich fortschrittlichsten Version seiner Energie-Katalysator-Technologie. Er sagt, Ziel und Aufgabe dieses Tests sei, die Leistungsfähigkeit, die Zuverlässigkeit und die Sicherheit dem potentiellen Kunden zu demonstrieren. Drei dieser kleinen Reaktoren sollen eine Woche lang arbeiten. Jeder von ihnen soll dabei eine Energie von 100 Watt produzieren. Die Arbeitstemperatur soll an der äußeren Hülle angeblich 1479 Grad Celsius betragen. Die Perioden im selbsterhaltenden Betrieb sollen 30 Minuten oder länger dauern. Der hohe Coeffizient of Productivity (COP) solle alle anderen LENR-Technologien in den Schatten stellen, auch die bisherigen E-Cats. Das Überleben des QuarkX unter derart höllischen Bedin … weiter lesen »» 
Blog #258 | 107 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 31. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 31.05.2016 - 09:50 von Admin [Kategorie: Infos]
#257
Es gibt, schon eine ganze Weile, ein wahres Trommelfeuer an Desinformationen über LENR und besonders über den E-Cat. Es gab auch intensive Versuche, die Webseite von Sifferkoll zu blockieren, was aber mißlungen ist. (Sifferkoll ist ein schwedisches Unternehmen, das sich mit Marktanalysen beschäftigt, aber gleichzeitig seine technischen Möglichkeiten und sein Wissen nutzt, um LENR und Rossi zu unterstützen.) Im Gegenteil, Sifferkoll hat die Versuche säuberlich dokumentiert. Nun war allerdings für einige Tage der Blog von Andrea Rossi http://www.rossilivecat.com/ nicht zu erreichen, er war "gehackt" worden und Rossi mußte ihn mit Hilfe von Spezialisten wieder zum Leben erwecken. Zurück zu den Desinformationen: Es gibt einen Kreis von Leuten, die unter Pseudonymen systematisch gegen LENR und besonders den Ecat polemisieren und Desinformationen verbreiten. Sifferkoll http://www.sifferkoll.se hat eine größere Zahl dieser Beiträge zusammengestellt, es ist wirklich ersch … weiter lesen »» 
Blog #257 | 194 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 30. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 30.05.2016 - 10:58 von Admin [Kategorie: Infos]
#256
E-Cat-World meldet http://www.e-catworld.com: In diesen Tagen startet ein einwöchiger Test des QuarkX mit einem potentiellen Kunden. Dieser Kunde könnte ein industrieller Partner sein/werden, mit dessen Hilfe die Produktion des QuarkX erheblich ausgeweitet/beschleunigt werden könnte. Obwohl der Test nicht öffentlich sein wird, hat Rossi zugesagt, die Testergebnisse in einem gewissen Rahmen bekanntzugeben. (sh. auch Fragen und Antworten aus dem Rossi-Blog) … weiter lesen »» 
Blog #256 | 178 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 29. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 29.05.2016 - 12:52 von Admin [Kategorie: Infos]
#255
Hier eine interessante Meldung von http://www.e-catworld.com. (Teilw. sinngem. übersetzt, ggf. gekürzt) Auf der italienischen Webseite Cobraf.com sind Dokumente des US-Patentamtes und des Trademark-Office zu finden. Sie zeigen eine Anlage zu dem Patent über Gerätschaften und Methoden zur Hitze-Erzeugung welches ursprünglich von Industrial Heat am 6. Nov. 2014 ausgestellt wurde. Es zeigt Andrea Rossi als Erfinder: https://patentscope.wipo Dieses Patent wurde auch bei der amerikanischen Patentbehörde angemeldet, und zwar mit Andrea Rossi als Erfinder, Industrial Heat als anmeldendes Unternehmen, wobei die Leonardo Corporation als Mit-Unterzeichner aufgeführt ist. Von dieser Patentanmeldung soll es auch noch eine chinesische Version geben. Die Original-Patentanmeldung enthielt 33 Ansprüche (Behauptungen, Beschreibungen, "Claims"). In der neuen Anlage vom 5 Mai, (also nach Erhebung der Klage von Rossi gegen Industrial Heat) sind diese 33 Punkte aufgehoben, bzw. gestrich … weiter lesen »» 
Blog #255 | 103 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 25. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 25.05.2016 - 12:26 von Admin [Kategorie: Infos]
#254
Das Programm der 23ten Konferenz zur kalten Fusion in Sochi, Region Krasnodar, vom 19-26 Juni 2016. Veranstalter und Teilnehmer der Konferenz lesen sich wie ein "Who is Who" der russischen Wissenschaft: Veranstalter sind: RUSSIAN PHYSICAL SOCIETY NUCLEAR SOCIETY of RUSSIA RUSSIAN MENDELEEV CHEMICAL SOCIETY M.V.LOMONOSOV MOSCOW STATE UNIVERSITY RUSSIAN PEOPLES FRIENDSHIP UNIVERSITY RUSSIAN COMMITTEE ON BALL LIGHTNING PROBLEM at RUSSIAN ACADEMY of NATURAL SCIENCES Das Programm-Kommitee besteht aus folgenden Personen: Zur Eröffnung spricht am Montag den 20 Juni Prof. A.G. Parkhomov über Konstruktion und Bau von Hochtemperatur Nickel-Hydrogen Reaktoren. Im folgenden Vortrag spricht A. G: Zheleznyak über den Parkhomov-Reaktor aus der Sicht des Ingenieurs. Die gesamte Tagesordnung mit ihren vielen Programmpunkten können Sie hier herunterladen: https://docviewer.yandex.com Der Hinweis auf die Veranstaltung kam von: http://www.e-catworld.com … weiter lesen »» 
Blog #254 | 176 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 24. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 24.05.2016 - 19:09 von Admin [Kategorie: Rossi]
#253
Auszug aus dem "Rossi-Blog" von heute: "Dr. Rossi, herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen "Top Level" Domain-Akquisition "LENR.com". "Die schwedische Niederlassung unseres tollen Teams macht eine fantastische Arbeit". … weiter lesen »» 
Blog #253 | 103 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 24. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 24.05.2016 - 16:18 von Admin [Kategorie: Technik]
#252
Auch in China wird bekanntermaßen an LENR geforscht. Gerade habe ich auf der chinesischen Webseite http://www.lenr.com.cn einen langen Bericht gefunden. Der einzige Text, den ich mit Google übersetzen konnte lautet: "Xian Zhang Hang neue Nickel-Wasserstoff-Kaltfusionsexperiment Wiederholbarkeit zu erreichen". Es geht mir bei der Seite auch gar nicht um den Text: Die vielen Bilder und Statistiken zeigen eindeutig: Hier sind E-Cat-Replikanten am Werk! Nachtrag: Bob Higgins vom Martin Fleischmann Memorial Projekt (MFMP) merkt an, dass der Versuchsaufbau und die Ergebnisse ihrer eigenen Vorgehensweise sehr gleichen. … weiter lesen »» 
Blog #252 | 211 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 24. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 24.05.2016 - 11:37 von Admin [Kategorie: Infos]
#251
Vor den sog. Lugano-Gutachten, einem 32-tägigen Test des E-Cat, gab es schon 2012 zwei Tests von einemal 96 Stunden und 116 Stunden Dauer. Beide Test bestätigten eindeutig, das der E-Cat Überschuß-Energie erzeugte. Die beiden Tests sind hervorragend dokumentiert und hier nachzulesen: https://docviewer.yandex.com Gutachter waren: Giuseppe Levi Bologna University, Bologna, Italy Evelyn Foschi Bologna, Italy Torbjörn Hartman, Bo Höistad, Roland Pettersson and Lars Tegnér Uppsala University, Uppsala, Sweden Hanno Essén Royal Institute of Technology, Stockholm, Sweden Die Teilnahme der schwedischen Gutachter hat Schweden zu einem Zentrum den LENR-Forschung werden lassen. … weiter lesen »» 
Blog #251 | 75 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 23. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 23.05.2016 - 21:57 von Admin [Kategorie: Technik]
#250
Immer wieder bekomme ich, teilweise anonym, Meinungsäußerungen von Ingenieuren oder Physikern, die besagen: "Wir wissen, dass es funktioniert, aber wir dürfen nicht daran forschen oder arbeiten, hoffentlich ändert sich das bald!" Hier nun ein sehr aussagefähiges E-Mail-Interview von Frank Acland mit dem "Ecat-Replikanten" "me356". Er hat sich dieses Pseudonym gegeben, um in Ruhe arbeiten zu können (Teilw. sinngem. übersetzt, teilw. gekürzt). Quelle: http://www.e-catworld.com/2016/05/21/interview-with-me356/ F: Was hat Sie bewogen, sich mit LENR-Replikationen zu beschäftigen? A: Ich habe mich schon immer für alternative Energien interessiert. Ich wollte völlig unabhängig von den üblichen Kraftwerken sein. Nach vielen anderen Versuchen stieß ich auf LENR und Andrea Rossi. Ich war sofort beeindruckt, aber ich hatte keine Zeit, mich näher damit zu beschäftigen. Schließlich kam die Replikation von Prof. Alexander Parkhomov und ich wußte: Ich werde den E-Cat eben … weiter lesen »» 
Blog #250 | 173 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 23. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 23.05.2016 - 17:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#249
ETIAM ist ein finnisches LENR-Unternehmen. http://www.etiam.fi/ Quelle: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion Am 15.4.16 schrieb das Unternehmen aus seiner Webseite:"Auf einer außerordentlichen Gesellschafter-Versammlung wurde beschlossen, neue Aktien auszugeben. Dies wird in naher Zukunft auf der Webseite des Unernehmens bekanntgegeben werden. Wir heißen jedermann willkommen, Aktien zu erwerben. ETIAM hat es mit relativ kleinem Budget geschafft, LENR "zu Laufen" zu bringen. Mit der Ausgabe neuer Aktien wollen wir erreichen, dass die Arbeit für LENR zusätzlichen Antrieb erhält, sagte Dr. Elers, Vorsitzender des Aufsichtsrates." Am heutigen Tage (23.5.16) kam dann die offizielle Bekanntgabe über die Ausgabe neuer Aktien. Hier ein Auszug: Subscription period for new shares - From May 23rd, 2016 to June 30th, 2016 Maximum number of new shares to be issued - 16 129 Subscription price - 62,00 euros per share Minimum number of shares subscrib … weiter lesen »» 
Blog #249 | 88 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 23. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 23.05.2016 - 12:46 von Admin [Kategorie: Infos]
#248
Sifferkoll hatte gestern einen Beleg dafür geliefert, das Tom Darden zu der Zeit im Oval Office im Weißen Haus war, als die Verhandlungen über den Einstieg von Cherokee-Investments bei Rossi begannen. Jetzt stellt sich heraus, dass die Person Darden ebenso der Sohn von Tom Darden gewesen sein kann, der den gleichen Namen trägt. Lassen wir also dieses Thema beiseite und konzentrieren wir uns auf die Fakten, nämlich den Fortschritt bei LENR. … weiter lesen »» 
Blog #248 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 22. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 22.05.2016 - 13:57 von Admin [Kategorie: Infos]
#247
Ich hatte kürzlich darüber berichtet, dass Andrea Rossi in Schweden war und sich gemeinsam mit Vertretern seines Lizenznehmers "Hydro Fusion" ein Fabrikgebäude angesehen und auch dafür geboten hat. Nun berichtet die Agentur Sifferkoll soeben, http://www.sifferkoll.se dass Hydro Fusion die Internet-Adresse LENR.COM erworben hat. Torkel Nyberg (Sifferkoll) schreibt dazu: "All´ dies verstärkt meine Überzeugung, dass Rossi seinen Focus von den USA nach Europa verschiebt. Das würde auch die Panik-Reaktionen in den USA erklären. Sie sind drauf und dran die Kontrolle über das zu verlieren, woran sie mit Industrial Heat und ihren Marionetten gearbeitet haben." Anmerkung: Hier sehe ich mittlerweile allerdings Anzeichen von "Über-Interpretation" … weiter lesen »» 
Blog #247 | 141 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 22. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 22.05.2016 - 09:48 von Admin [Kategorie: Infos]
#246
Im Juli 2014 titulierte "Die Welt" ..."zweiter Panamakanal in Nicaragua nimmt Formen an, zweite Verbindung zwischen den Ozeanen soll das Land reich machen"..... also, ich würde das lassen! Schon als vor einigen Monaten die Rohölpreise massiv gefallen sind, sind die Ozean-Riesen vermehrt wieder Umwege gefahren, anstatt den Suez- oder Panama-Kanal zu benutzen. Mit LENR-Antrieben spielen die Antriebskosten kaum noch eine Rolle, die Antriebsaggregate werden sogar erheblich stärker. Das heißt: Die Schiffe sind nicht mehr auf "Sprit-sparende langsame Fahrweise" angewiesen, sondern werden wohl auch noch erheblich schneller. Schlechte Zeiten für Suez-, Panama und Co.! … weiter lesen »» 
Blog #246 | 125 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 21. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 21.05.2016 - 12:23 von Admin [Kategorie: Infos]
#245
Über den E-Cat berichte ich ständig, über Brillouin-Energy auch. Ein bißchen vernachlässigt ist Brilliant-Light-Power. Die Firma besitzt ein modernes Zentrum für Forschung und Entwicklung mit ca. 16000 Quadratmetern Fläche. Erfinder des SunCell Systems ist Dr. Randell L. Mills, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender ist. Es gibt eine qualifiziert besetzte Geschäftsleitung mit allen üblichen Ressorts. Ganz einfach beschrieben, aber wohl unendlich kompliziert in der Forschung und Entwicklung, arbeitet das SunCell System wie folgt: Mittels eines LENR-Prozesses wird extrem helles Licht erzeugt, welches über Hochleistungs-Solarzellen direkt in elektrischen Strom umgewandelt werden kann. Diese Solarzellen sind am freien Markt bereits heute verfügbar. Die Firma hat einen ausgezeichneten Internet-Auftritt: http://brilliantlightpower.com/ Hier bleiben hinsichtlich der Theorie, der Technik, der Firmenstruktur usw. keinerlei Fragen offen. E … weiter lesen »» 
Blog #245 | 101 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 20. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 20.05.2016 - 13:27 von Admin [Kategorie: Infos]
#244
Industrial Heat ist auch an der Brillouin Energy Corp. beteiligt. Rossi beschuldigt IH, seine Technologie an Brillouin weitergegeben zu haben. Diese geben Rossi´s Technologie nun als die eigene aus. (So jedenfalls die Aussage von Rossi). Dieser Ansatz hätte für IH den Vorteil, nicht mehr an die Lizenzvergabe durch Rossi gebunden zu sein und auch keine regionalen Beschränkungen mehr zu haben. Es ist schon verblüffend, mit welchem Selbstverständnis Brillouin an die Sache herangeht, nämlich mit dem Tenor "LENR ist eine amerikanische Technologie". Brillouin schreibt in einem Kommentar auf seiner Webseite: http://brillouinenergy.com/blog/u-s-house-armed-services-committee/ "Amerika übernimmt eine führende Rolle in der Forschung und Entwicklung einer neuen Energie-Technologie, bekannt als Low Energy Nuclear Reactions (LENR), welche essentiell für unsere ultra-saubere, niedrig-preisige erneuerbare Energie-Zukunft ist, ohne das dabei irgendwelche Abfallprodukte entstehen. (Ke … weiter lesen »» 
Blog #244 | 154 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 18. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 18.05.2016 - 15:24 von Admin [Kategorie: Infos]
#243
Das wird den Anlegern von Woodford Investments gar nicht gefallen. Der englische Finanz-Blog "CityWire Money" trägt eine nicht zu übersehende Überschrift: "Woodford tech holding hit by fraud claim" (Woodford ist mit einem Betrugsvorwurf konfroniert). In dem Artikel werden die Klagegründe von Rossi ausführlich dargelegt. http://citywire.co.uk/money/woodford-tech-holding-hit-by-fraud-claim/a911347 … weiter lesen »» 
Blog #243 | 110 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 18. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 18.05.2016 - 10:09 von Admin [Kategorie: Infos]
#242
Ein kurzer Mail-Austausch aus dem Rossi-Blog: Frage: Lieber Andrea Rossi, können Sie bestätigen, dass der QuarkX theoretisch eine Energiedichte von einem Megatwatt bei einem Volumen von 100 Litern aufweist? Antwort Rossi: Ja. Der QuarkX ist ein ungefähr bleistiftgroßes Gerät, welches der Öffentlichkeit bisher aber nicht vorgestellt wurde. Die Serienfertigung ist allerdings in Vorbereitung und soll mit ABB Fertigungsrobotern geschehen. Fertigungsbeginn ist Ende dieses Jahres/Anfang nächsten Jahres. Dieses kleine Gerät soll in riesigen Stückzahlen hergestellt werden, denn es ist das Grundmodul für alle kleinen wie auch großen Anwendungen. Die Regelungselektronik befindet sich außerhalb des Moduls, wie natürlich auch die anschließenden Gerätschaften, wie z. B. Wärmetauscher. Die Größenordung 1MW/100 l Volumen ist also das reine "Package" der benötigten Menge an QuarkX-Modulen. … weiter lesen »» 
Blog #242 | 110 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 17. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 17.05.2016 - 11:01 von Admin [Kategorie: Rossi]
#241
Ich hatte vor kurzem über die LENR-Forschung in der Ukraine berichtet. Jetzt gibt es ein Statement des ukrainischen Forschers Vladimir Vysotskii. Quelle: http://egooutpeters.blogspot.de/2016_05_01_archive.html Er sagt seine Meinung zur Internetdebatte im Streit zwischen Industrial Heat und Rossi. Wieder einmal wird ja versucht, dass geistige Eigentum von Rossi anzugreifen, indem man auf verschiedenste Weise versucht, die Integrität von Rossi zu beschädigen. Vysotsky hat dazu eine klare Meinung (Ggf. gekürzt bzw. sinngem. übersetzt): Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, meine Meinung über die Schikanen gegenüber Rossi zum Ausdruck zu bringen, so wie es sich z. Zt. in Teilen der Presse und der sozialen Medien abspielt. Ich stimme mit dieser Kritik ausdrücklich nicht überein. Rossi hat mehr für die LENR-Community getan als irgend jemand anders. Sein größtes Verdienst ist, dass er demonstriert, das LENR eine effektive Quelle großer Energie sein kann und das er das mit eine … weiter lesen »» 
Blog #241 | 79 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 16. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 16.05.2016 - 15:16 von Admin [Kategorie: Rossi]
#240
Mats Lewan ist Autor des Buches "An impossible Invention", also eines Buches über die "unmögliche Erfindung" von Rossi. Er schreibt heute in seinem Blog, dass Rossi letzte Woche in Schweden war. Unabhängig von einem Treffen mit Professoren der Universität Uppsala hat er mit einer Gruppe, zu der auch Mats Lewan gehörte, einen Trip nach Südschweden unternommen, um sich eine 10.000 Quadratmeter große Fabrikhalle anzusehen, die dort zum Verkauf steht. Am folgenden Tage gab er, assistiert von seinem nordeuropäischen Partner und Lizenznehmer "Hydrofusion" ein Kaufangebot zwischen 3 und 5 Mill. $ ab. Es geht bei diesem Investment mit großer Sicherheit um die Fertigung des QuarkX, der mit Hilfe von ABB-Fertigungsrobotern in großen Stückzahlen hergestellt werden soll. Die Verhandlungen über den Verkauf der Halle werden nun fortgesetzt. Quelle: https://animpossibleinvention.com … weiter lesen »» 
Blog #240 | 79 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 16. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 16.05.2016 - 11:36 von Admin [Kategorie: Infos]
#239
Das ist wirklich eine bemerkenswerte Ankündigung: Die europäische Physikalische Gesellschaft will auf ihrer 43-ten Konferenz über LENR berichten. Quelle: https://kuleuvencongres.be/eps2016/scientific-program/satellite_meeting Vortragende sind "bekannte Namen" aus dem Bereich LENR: Jean-Paul Biberian, Nuklear-Wissenschaftler und Elektronik-Ingenieur aus Nancy, Frankreich. Er spricht über die Geschichte der Kalten Fusion Pamela A. Mosier-Boss, ist pensionierte Wissenschaftlerin aus dem Marine-Laboratorium in San Diego. Mosier-Boss und Kollegen haben über den Beweis der Überschuß-Energie in LENR-Versuchen berichtet. Diese Ergebnisse wurden in über 30 anerkannten wissenschaftlichen Publikationen ver öffentlicht. Vittorio Violante: Der italienische Forscher und Professor erlangte sein Master-Degree an der Universität Neapel im Jahre 1979. Er führte weltweite Forschungen auf dem Gebiet LENR durch und koordiniert die italienischen Forschungen dazu. Yasuhiro Iwam … weiter lesen »» 
Blog #239 | 191 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 19:47 von Admin [Kategorie: Technik]
#238
Das Naval Surface Warfare Center ist eine Abteilung des "Naval Sea Systems Command" (NAVSEA), das von der amerikanischen Marine betrieben wird. Das Naval Surface Center ist eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung für die Marine. Diese Abteilung hat im September 2015 eine Übersicht über die weltweiten LENR-Aktivitäten herausgegeben: https://www.lenr-forum.com Der Bericht könnte auch ein Grund dafür sein, dass der Verteidigungsausschuß des Kongresses nun vom amerikanischen Verteidigungsminister einen Bericht zu LENR verlangt. Es gibt ja immer noch zahlreiche Versuche, LENR in Zweifel zu ziehen oder die Ehrlichkeit von Rossi anzuzweifeln: Um es einmal klar zu sagen: Weder das kanadische Militär (ich hatte früher berichtet) und schon gar nicht die amerikanische Navy gibt eine Präsentation heraus, die falsche Angaben enthält. Hier zeige ich nun einige wichtige Auszüge: In der ersten Grafik wird gezeigt, wie in einem Versuch die thermische Energieausbeute (rote Linie) de … weiter lesen »» 
Blog #238 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 15:55 von Admin [Kategorie: Infos]
#237
Während immer noch an einer theoretischen Erklärung für den sog. "Rossi-Effekt" geforscht wird, gibt es eine neue Nachricht vom größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem Large Hadron Collider (LHC) in Genf. Quelle u. a. : http://www.golem.de "Die neue Entdeckung der LHC-Forscher könnte nicht einfach nur eine Bestätigung einer existierenden Theorie sein, sondern "eine Tür zu einer unbekannten und unerforschten Welt öffnen", sagte Teilchenphysiker Gian Giudice dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist." Rossi hat begeistert auch diese Nachricht reagiert, zeigt sie doch wieder einmal, dass man eben "lange nicht alles weiß". Vielleicht hilft sie ihm auch bei seiner Forschungsarbeit mit Prof. Norman Cook über eine Erklärung des Rossi-Effekts. … weiter lesen »» 
Blog #237 | 193 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 1116 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design