17.11.2019 - 18:16

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Infos] [618 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Was ist LENR" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Update: Mi, 29. März 2017
 zum Eintragerstellt am 29.03.2017 - 19:49 von Admin [Kategorie: Infos]
#258
Eine Info: Ich habe heute, zusätzlich zu den Anschreiben an Presseorgane, auch rund 30 Umweltverbände angeschrieben. … weiter lesen »» 
Blog #258 | 96 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 28. März 2017
 zum Eintragerstellt am 28.03.2017 - 14:54 von Admin [Kategorie: Infos]
#257
Manchmal dauert es ein bißchen, bis wichtige Dokumente zu LENR an die Öffentlichkeit gelangen. Das Interesse zur Veröffentlichung ist, mit Rücksicht auf die vorhandenen einträglichen Energiequellen, nicht sehr groß. So findet sich jetzt ein Dokument der DIA (Defense Intelligence Agency) von 2009. Dort ist zu lesen (teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt): "Wissenschaftler haben weltweit die letzten 20 Jahre in aller Stille an LENR geforscht. Die Forscher auf diesen kontroversen Gebiet behaupten nun, bahnbrechende Ergebnisse erzielt zu haben, einschließlich der Generierung großer Mengen an Überschuß-Hitze, nuklearer Aktivität und der Transmutation von Elementen. Obwohl bisher keine Theorie existiert um das existierende Phänomen zu erklären, glauben manche Wissenschaftler, dass quanten-basierte nukleare Reaktionen stattfinden. Die DIA stellt mit großer Zuverlässigkeit fest, dass, wenn LENR auf nuklear-technischem Wege Energie bei Raumtemperatur generieren kann, diese ba … weiter lesen »» 
Blog #257 | 131 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 24. März 2017
 zum Eintragerstellt am 24.03.2017 - 11:47 von Admin [Kategorie: Infos]
#256
Fabio Penon war der zuständige Sachverständige für die Validierung des 1-Jahres-Tests der 1-MW-Anlage von Andrea Rossi. Rossi und Industrial Heat hat sich auf die Person Penon als "ERV=Expert responsible for Validation" geeinigt. Rossi hat sich immer geweigert, von sich aus Daten bekannt zu machen, die dem Gericht noch nicht offiziell bekannt sind. Nun ist ein Dokument in den Gerichtsunterlagen entdeckt worden, welches die Funktion der Anlage durch Penon bestätigt: Sinngemäße Übersetzung, Textauszug) "Folglich bestätigt der ERV, dass für einen Zeitraum von 350 Tagen die Temperatur der Dampfproduktion der Anlage größer war 100 Grad Celsius und die Anlage produzierte konsistent mindestens sechsmal mehr Energie, als sie selbst konsumierte." "Die garantierten Leistungsdaten sind in der Testperiode definitiv erreicht worden." Quelle: http://www.e-catworld.com Der COP war mindestens 6, aber die tatsächlichen Leistungsdaten waren wesentlich höher: Hier ist noch einmal … weiter lesen »» 
Blog #256 | 171 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 23. März 2017
 zum Eintragerstellt am 23.03.2017 - 10:36 von Admin [Kategorie: Infos]
#255
Was die EU-Kommission bereits 2012 gefordert hat, nämlich auf dem Gebiet der LENR-Forschung zusammenzuarbeiten und was sie 2017 noch einmal bekräftigt hat (sh. mein Update vom 14.3.17), diese Koordination betreibt in Japan die Technova Inc.: Homepage: http://www.technova.co.jp/english/index.html Der Hinweis auf die Unterlagen kam von: https://twitter.com/The_New_Fire Technova koordiniert in Japan alle Bemühungen zu LENR: Universitäten, andere Forschungseinrichtugen und Privatfirmen. Die nachfolgenden Dokumente stammen aus einer Präsentation der ICCF-20, die im letzten Herbst in Japan stattfand. Es dauert manchmal eine Weile, bis die dort gezeigten Unterlagen an die Öffentlichkeit gelangen, interessant sind sie allemal. So auch hier: Technova hat also hier die Zusammenarbeit zwischen den Universitäten Tohoku, Nagoya, Kobe und Kyushu sowie der Nissan Motor-Corp. koordiniert. Es ging um den Nachweis von Überschußenergie in LENR-Geräten. Der Befund war ein … weiter lesen »» 
Blog #255 | 63 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 21. März 2017
 zum Eintragerstellt am 21.03.2017 - 16:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#254
Ob Wikipedia lernfähig ist? Das deutsche Wikipedia schreibt zu Rossi: "Andrea Rossi (* 3. Juni 1950) ist ein italienischer Erfinder und Unternehmer[ und verurteilter Betrüger" Das englischsprachige Wikipedia schreibt: "Andrea Rossi, geboren 3. Juni 1950, ist ein italienischer Unternehmer, der angibt, ein Gerät zur kalten Fusion erfunden zu haben". Den Begriff "verurteilter Betrüger" hat man im englischsprachigen Wikipedia jetzt weggelassen. Noch vor gar nicht langer Zeit stand dort ebenfalls "Convicted Fraudster". Was man in den englischen Text hineingenommen hat, ist die Tatsache, das man Rossi 2015 ein amerikanisches Patent erteilt hat. Im deutschen Wikipedia steht hingegen: "...Allerdings wurde bei der internationalen Patentanmeldung das Gerät als nicht patentierbar abgelehnt, da die Funktionsweise den allgemein anerkannten Gesetzen der Physik widerspräche" ...von dem erteilten US-Patent findet man kein Wort. Allerdings kommentiert man ausführlich die Unmöglichkeit "k … weiter lesen »» 
Blog #254 | 88 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 17. März 2017
 zum Eintragerstellt am 17.03.2017 - 23:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#253
Diese schöne Kopfzeile, die im Original auch noch ständig in Bewegung ist, gehört zu einer staatlichen Webseite in China, was man an dem Kürzel GOV.CN erkennen kann. Hier geht es um die staatliche Förderung von Projekten. Obwohl die Meldung schon aus 2013 stammt ist, ist sie doch bemerkenswert. Der Text deutet nämlich auf die Zusammenarbeit staatlicher chinesischer Stellen mit den USA in der LENR-Technologie hin. Hier ein Textausschnitt: Eine sinngemäße und ggf. gekürzte Übersetzung der Textpassage: Staatliche chinesische Stellen und die Chinesisch-amerikanische "Oriental Science und Technology Investment Group" unterzeichneten gemeinsam das "White Rock Hill Sino-US Science und Innovation Park project cooperation agreement." ... Ein Projekt ist die "LENR industrial hot nickel clean energy". Beteiligt daran sind das "China Green Low Carbon Energy Research Institut Headquarter" und "the United States Generation of engine" (was immer das bedeuten soll). Das Projek … weiter lesen »» 
Blog #253 | 175 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 17. März 2017
 zum Eintragerstellt am 17.03.2017 - 16:33 von Admin [Kategorie: Infos]
#252
Es gibt eine (für mich neue) niederländische LENR-Webseite. Sie heißt "Mensch und Klima". Sie ist professionell aufgemacht, erklärt die Unterschiede zwischen Kernspaltung, "heißer Fusion" und "kalter Fusion" und bietet außerdem zahlreiche Downloads an, wie z. B. den DTRA-Report. Hier ist die Webadresse: http://mens-en-klimaat.jouwweb.nl/kern-energie/koude-kernfusie und hier der Screenshot einer Seite aus dem Blog: Der Hinweis auf den Blog kam von: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion … weiter lesen »» 
Blog #252 | 98 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 17. März 2017
 zum Eintragerstellt am 17.03.2017 - 12:31 von Admin [Kategorie: Infos]
#251
Ergänzend zur gestrigen Meldung ist anzumerken, dass die Nissan LENR-Forschung von staatlicher Förderung profitiert: Und hier das gesamte Dokument. Die staatlich Förderung durch NEDO ist aber auch aus dieser Aufstellung ersichtlich: … weiter lesen »» 
Blog #251 | 107 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 14. März 2017
 zum Eintragerstellt am 14.03.2017 - 11:30 von Admin [Kategorie: Infos]
#250
1. Gestern habe ich die nachfolgende Mail an folgende Medien geschickt: Focus, Spiegel, Die Welt, Die Zeit, FAZ, Alle Landesanstalten der ARD, das ZDF, Neue Osnabrücker Zeitung, Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung, Kieler Nachrichten, Bild der Wissenschaft; Schweiz: Neue Zürcher Zeitung, Österreich: Die Presse, Der Standard. Damit sind die wichtigsten überregionalen Medien wohl abgedeckt. Weitere Vorschläge zur Information von Medien nehme ich gerne an. "Sehr geehrte Damen und Herren, es gab kürzlich die Antwort der europäischen Kommission auf eine Anfrage: Antwort auf eine parlamentarische Anfrage: Quelle:http://www.europarl.europa.eu/sides/getAllAnswers.do?reference=E-2016-009616&language=EN (Teilweise sinngemäß übersetzt) "Die Kommission ist sich der behaupteten Erfolge auf dem Gebiet der niedrig-energetischen Nuklear-Reaktion bewusst. Wie vom ehrenhaften Mitglied bemerkt, umfasst dieser Bereich einen weiten Bogen unzusammenhängender Phänomene, die die Anna … weiter lesen »» 
Blog #250 | 146 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 12. März 2017
 zum Eintragerstellt am 12.03.2017 - 09:06 von Admin [Kategorie: Infos]
#249
Nächste Woche findet in Japan die siebzehnte Tagung der Gesellschaft für Kalte Fusion statt. Wer sich das Tagungsprogramm (auf englisch) ansehen möchte, findet es hier: jcf17-abstracts.pdf … weiter lesen »» 
Blog #249 | 192 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 09. März 2017
 zum Eintragerstellt am 09.03.2017 - 20:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#248
Antwort auf eine parlamentarische Anfrage: Quelle:http://www.europarl.europa.eu (Teilweise sinngemäß übersetzt) "Die Kommission ist sich der behaupteten Erfolge auf dem Gebiet der niedrig-energetischen Nuklear-Reaktion bewußt. Wie vom ehrenhaften Mitglied bemerkt, umfasst dieser Bereich einen weiten Bogen unzusammenhängender Phänomene, die die Annahme zulassen, dass nukleare Ereignisse bei relativ niedrigem Energieeinsatz geschehen. Dies wird allerdings in der wissenschaftlichen Szene debattiert und es gibt keine einheitliche Auffassung darüber, wie die Mechanismen hinter diesen experimentellen Ergebnissen aussehen. Wie auch immer, offensichtlich wurden einige der Ergebnisse kürzlich repliziert, in einigen Fällen von angesehenen Wissenschaftlern und Laboratorien. Derartige Forschung kann im Prinzip durch das Programm Horizon (EU-Programm für Forschung und Innovation 2014 - 2020) unterstützt werden, ebenso durch den Europäischen Forschungsrat und das Europäische P … weiter lesen »» 
Blog #248 | 216 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 09. März 2017
 zum Eintragerstellt am 09.03.2017 - 10:24 von Admin [Kategorie: Infos]
#247
1. Etwa Mitte dieses Monats werde ich das Kapitel "Innova-Tehno" in den Archiv-Ordner verschieben, es sei denn, dass sich bis dahin belastbare Fakten ergeben. Sollten sich später neue Entwicklungen zeigen, kann das Kapitel wieder aufleben. 2. Die Ausarbeitung über das Anthropocene-Institute ist nun auch als PDF-Datei verfügbar. 3. Die Ausarbeitung zum Rossi-Effekt von Max Temple zeige ich demnächst als eigenes Kapitel, damit er leichter auffindbar ist. (Mittlerweile angelegt: "Wie funktioniert der E-Cat von Andrea Rossi" 4. Manche Freunde möchten gerne ab und zu mit einer Mail über die neuesten Entwicklungen von LENR informiert werden. Eine solche Mail habe ich wieder verfaßt: "Liebe Freunde, hier mal wieder ein kurzer Überblick zur Entwicklung der Kalten Fusion bzw. LENR. Ab und zu werde ich gefragt, warum man noch keine Geräte kaufen kann. Das kann man, man kann sie auch selbst bauen, viele Labore und Forschungsgruppen weltweit tun das. Der Endverbraucher kan … weiter lesen »» 
Blog #247 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 24. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 24.02.2017 - 19:58 von Admin [Kategorie: Infos]
#246
Weil ich für eine Woche in Saarbrücken bin, kann ich den Blog nicht wie gewohnt pflegen. Je nachdem wie ich Zeit und Gelegenheit finde, werde ich dennoch versuchen "am Ball" zu bleiben. Hier aber noch eine interessante Anekdote: Ich hatte schon mehrfach von dem Ausspruch eines Army-Oberen in den USA gehört, der nach einem Test des E-Cat von Andrea Rossi gesagt hatte: "Wenn das ein Trick war, dann ein verdammt guter!" Rossi wurde kürzlich in seinem Blog gefragt, was hinter dieser Geschichte stehe. Er antwortete: "Ja, das worauf Sie sich beziehen, geschah so im Sommer 2011, in einem Labor, das zum NRL (United States Naval Research Laboratory) gehörte. Ich brachte meinen E-Cat dorthin und sie installierten ihn in ihre eigene Einrichtung, damit sie ihre kalorimetrischen Messungen machen konnten. Ein Spezialist von NRL maß den elektrischen Verbrauch mit einem Oszilloskop der NRL, während diverse Meßeinrichtungen die Temperatur des Wassers am Zu- und Abfluß vor und nach dem E … weiter lesen »» 
Blog #246 | 185 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 23. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 23.02.2017 - 10:14 von Admin [Kategorie: Infos]
#245
Eine hoch-erfreuliche Entwicklung für LENR! Am 13. und 28.1.17 hatte ich über den Stanford-Energy-Club berichtet. Treibende Kraft und wohl auch maßgeblicher Geldgeber ist Carl Page, Bruder von Google-Gründer Larry Page. Carl Page ist auch Vorstandsvorsitzender der Google Muttergesellschaft "Alphabet". Carl Page ist Chef der Anthropocene Instituts, das sich, im weiten und besten Sinne, der Weltverbesserung verschrieben hat. Offensichtlich hat sich Page, der sich seit langem für LENR engagiert und auch im Aufsichtsrat von Brillouin-Energy ist, nun entschieden, mit voller Wucht, mit all' den Möglichkeiten die ihm zur Verfügung stehen, LENR voranzutreiben. Zunächst kam die Gründung des Energy-Club's und jetzt kommt eine 79-seitige Ausarbeitung welche die Materie absolut umfassend beschreibt. Es handelt ich weniger um eine wissenschaftlich Bestandsaufnahme, als um eine Dokumentation aller beteiligten Institutionen. Hier sehen sie beispielsweise die weltweiten LENR-Player … weiter lesen »» 
Blog #245 | 152 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 22. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 22.02.2017 - 20:26 von Admin [Kategorie: Infos]
#244
Ich fand diesen Artikel, der sich wiederum mit der Überwindung der Coulomb-Barriere bei niedrigen Temperaturen befaßt und habe ihn, wie immer, teilweise sinngemälß übersetzt und gekürzt: Der Artikel lautet: "Low energy nuclear reactions driven bei discret breathers". Das bedarf wohl der Erklärung, ich versuche es in meinen Worten: Ein "discret breather" ist eine nicht-lineare Welle. Das Wort "breath", was ja "atmen" heißt, ist die Umschreibung des Oszillierens, also des Schwingens. Während wir unter Wellen normalerweise das "Auf- und Ab", also die typische Amplitude, verstehen, ist dies bei dem "discret breather" dreidimensional. Dabei ist die Schwingung auf einen Punkt konzentriert. Hier ein Beispiel: Der Verfasser des Artikels, Vladimir Dubinko, ist der Ansicht, dass die besonderen Eigenschaften der "dicrete Breathers (DB)", nämlich anharmonischen Gittervibrationen mit langen Amplituden, in diatomischen Kristallen, wie Metallhydriden, auftreten können und … weiter lesen »» 
Blog #244 | 186 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 21. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 21.02.2017 - 13:49 von Admin [Kategorie: Infos]
#243
Sergio Focardi, * 1932, gestorben 2013 Sergio Focardi war ein italienischer Physiker und Professor emeritus an der Universität von Bologna. Er leitete das Institut für Nuklearphysik und die Fakultäten für Mathematik, Physik und Naturwissenschaften. Er war Mitglied des Präsidiums der italienischen physikalischen Gesellschaft. Ich übersetze hier, teilweise sinngemäß und auszugsweise (um ca. zwei Drittel gekürzt), aus einem Radiointerview von 2011. Quelle: http://22passi.blogspot.de/2011/04/sergio-focardi-father-of-ni-h-cold.html Er berichtete zuächst von seinen ersten Versuchen mit Deuterium/Palladium. Genau zu dieser Zeit hatte er das Risiko, an einem Gehirntumor zu sterben, konnte aber durch eine Operation gerettet werden. Er beendete seine Universitätslaufbahn und erholte sich erst einmal ... bis er Andrea Rossi traf. Dieser machte Versuche mit "kalter Fusion", einem "Nickname", den die Vertreter der "heißen Fusion" diesem Verfahren, in abwertender Weise, g … weiter lesen »» 
Blog #243 | 81 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 13. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 13.02.2017 - 08:38 von Admin [Kategorie: Infos]
#242
Die amerikanische Marine ist eine der treibenden Kräfte zum Thema LENR. Schon die erste 1-MW-Anlage von Rossi wurde von der US-Marine aufgekauft. Zu verlockend ist es, zur See weltweit ohne Nachschub-Probleme für Treibstoff operieren zu können, wie es bis heute nur mit Atom-Flugzeugträgern und Atom-U-Booten möglich ist. "NAVSEA" hat eine Übersicht herausgegeben, welche LENR-Patente bereits erteilt wurden. (Die Aufstellung ist nicht mehr aktuell, inzwischen gibt es weitere erteilte Patente) Die dort aufgeführte Purratio-AG ist auch in Deutschland tätig, stellt m. W. selbst aber keine LENR-Geräte her. Die LENR Patent-Anmeldungen schätze ich auf ca. 30 bis 100. Teilweise dauern die Verfahren über 10 Jahre. Die Aufstellung schließt mit der Bemerkung: Feststellung: Die Tür zu Patenten ist für Erfinder nicht länger zugeschlagen, sogar nicht in den USA. Ganz klein steht unten noch zu lesen: (Diese Grafik ist)... Freigegeben für die Öffentlichkeit, die Weiterg … weiter lesen »» 
Blog #242 | 154 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 11. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 11.02.2017 - 07:27 von Admin [Kategorie: Infos]
#241
Die nachstehende ("brandneue") Veröffentlichung könnte man (etwas respektlos) die aktuelle "LENR-Bibel" nennen: Hier haben sich führende Forscher zusammengetan, um den "Stand der Technik" von LENR zu dokumentieren. Was auffallend ist: Sie nennen die Technik uneingeschränkt "Kalte Fusion". Was weiter auffällt: Es fehlt Andrea Rossi, der traditionell lieber Einzelkämpfer bleibt, es fehlen die Russen, die schätzungsweise mindestens "so weit sind" wie der Rest der Welt und es fehlen die Japaner und "Schweden", aus welchen Gründen auch immer. Die Ausarbeitung beleuchtet umfassend alle Aspekte der Kalten Fusion und dokumentiert sie auf insgesamt 78 Seiten. Das Dokument können Sie hier einsehen/laden: BiberianJPjcondensedu.pdf. Hier einige kleine Auszüge. Grafik 8: Hier ist ein LENR-Generator schematisch zu sehen: Der elektrische Energiefluß ist blau dargestellt, der Hitzefluß hellbraun. Unter 1. finden wir den Stromfluß, der für die Erregung der Nuklearreaktion … weiter lesen »» 
Blog #241 | 162 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 06. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 06.02.2017 - 15:14 von Admin [Kategorie: Infos]
#240
Der Fehnblog ist ab sofort auch unter der Domain http://coldreaction.net/ erreichbar. Beide Namen laufen eine ganze Weile parallel, aber irgendwann werde ich auf den Namen "Fehnblog" wohl verzichten. Zu dieser Entscheidung hat, dankenswerterweise, ein Leser mit vielen guten Argumenten beigetragen. Domainnamen im Zusammenhang mit LENR oder Kalter Fusion sind kaum zu bekommen. Zu "Kalter Reaktion" bin ich dann gelangt, weil der Begriff "Kalte (Kern) Fusion" ja umstritten ist. Dagegen ist die Tatsache, dass es eine "Kalte (Kern) Reaktion" gibt, unbestritten. Um die Seite etwas mehr zu fokussieren, habe ich die Rubrik mit politischen Themen herausgenommen. Kleine Ausflüge in verwandte Energiethemen bleiben erhalten. Auch das Äußere werde ich nach und nach anpassen und vielleicht ein bißchen "technischer" oder "futuristischer" aussehen lassen. Schaun wir mal. … weiter lesen »» 
Blog #240 | 100 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 06. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 06.02.2017 - 11:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#239
Der nachfolgende Artikel stammt aus dem Jahre 1926 und liest sich wie eine Gebrauchsanleitung zur Konstruktion des E-Cat von Andrea Rossi. Die wichtigen Stellen habe ich rot gekennzeichnet: ...in höchstem Maße energieliefernd...es ist gar nicht sicher, dass überhaupt Energie zugeführt werden muß...katalytisch beschleunigt. Quelle: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/cber.19260590860/abstract Der gesamte Artikel kann dort (kostenpflichtig) heruntergeladen werden. Was daran gehindert hat, diese Forschungen weiter zu verfolgen, liegt auf der Hand: Zum einen hatten wir politisch unruhige Zeiten und zum anderen hätten durch eine neue billige Energiequelle die Kohleregionen Ruhrgebiet, Saarland und die Lausitz mittel- und langfristig ihre wirtschaftliche Basis verloren. Von solch einer politisch brisanten Angelegenheit ließ man wohl besser die Finger. … weiter lesen »» 
Blog #239 | 150 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 03. Februar 2017
 zum Eintragerstellt am 03.02.2017 - 08:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#238
Das Triangel-Business-Journal schreibt (teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt) "Ungeachtet des Rechtsstreits - Industrial Heat setzt seine Mission fort, sagt der Investor (Tom Darden). Die Arbeit an der Technologie der Kalten Fusion geht weiter, auch wenn manche Wissenschaftler nach wie vor skeptisch sind, dass sie möglich ist. (Ständig dieselbe dümmliche Argumentation: Es geht nicht darum, ob eine Fusion stattgefunden hat, es geht um die Gewinnung von Energie.) Tom Darden steht hinter dem Clean-Tech Unternehmen 'Industrial Heat'. Darden sagt, er hoffe, seine Firma werde der Welt einen neuen Weg zur Energiegewinnung zeigen, ohne Kohle. Wenn es funktioniert, haben wir, vom Standpunkt der schädlichen Emissionen her gesehen, eine neue Welt. Darden ist nicht gewillt, sich durch den Rechtsstreit mit Andrea Rossi in seiner Mission aufhalten zu lassen. Rossi gibt an, den sog. E-Cat erfunden zu haben, eines Gerätes, das durch eine niedrigenergetische Reaktion grüne Energ … weiter lesen »» 
Blog #238 | 80 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 31. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 31.01.2017 - 10:20 von Admin [Kategorie: Infos]
#237
Hier geht es um eine Auflistung von Veranstaltungen und Veröffentlichungen der George Washington Universität. Prof. David Nagel ist als Mit-Autor des folgenden Papiers genannt: "F. Scholkmann, D. J. Nagel und L. G. DeChiaro: Elektromagnetische Emissionen im Bereich von kHz zu GHz in Verbindung mit der Hitzeproduktion während elektrochemischer Ladung von Deuterium in Palladium. Eine Zusammenfassung und Analyse von Ergebnissen, die von verschiedenen Forschergruppen beobachtet wurden." Publiziert wurde der Artikel im "Journal of Condensed Matter Nuclear Physics, Ausgabe 19 von 2016". Das gesamte Dokument ist hier zu finden (343 Seiten !) BiberianJPjcondensedr.pdf Man kann beobachten, dass die Forschung zur kalten Fusion/LENR zunehmend zum Alltag der Hochschulen in den USA wird. Quelle: https://www.seas.gwu.edu/january-17-22-2017 … weiter lesen »» 
Blog #237 | 205 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 30. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 30.01.2017 - 10:25 von Admin [Kategorie: Infos]
#236
Vom 5.-9 Juni findet der zwölfte Workshop für Anomalien in Wasserstoff-geladenen Metallen statt. Neben Airbus nimmt diesmal auch die Japan CF-research Society teil. CF steht für Kalte Fusion. Es ist interessant zu lesen, was JCF auf ihrer Webseite schreibt: (sinngem. übersetzt, gekürzt) "Es gibt zwei Motivationen für die Gründung von JCF: Die Existenz der sog. kalten Fusion wird nicht breit zur Kenntnis genommen und nur sehr wenige Forscher beschäftigen sich damit. Außerdem erfordert die kalte Fusion einen interdisziplinären, multidisziplinären Ansatz. Es müssen Wissenschaftler aus den verschiedensten Bereichen zusammenkommen, die das normalerweise nicht tun. In den vergangenen Jahren haben viele Experimente gezeigt, dass das Phänomen (Kalte Fusion) existiert." Es wird spannend, die Tagesordnung und die Rednerliste zu sehen. Die Organisation HERA ist ebenfalls neu dabei, sie heißt vollständig "Hydrogen Energy Research Agency". Eine Webseite konnte ich bisher nicht … weiter lesen »» 
Blog #236 | 140 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 28. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 28.01.2017 - 08:22 von Admin [Kategorie: Infos]
#235
Am 14.1.17 hatte ich über den neu gegründeten "Stanford Energy Club" berichtet. Vor drei Tagen hat nun das angekündigte "Kickoff-Meeting" stattgefunden. Referenten stammten aus dem Umfeld Brillouin-Energy und Stanford-Research-Institute. Außerdem trat ein Referent vom Martin-Fleischmann-Memorial-Project auf. Hier eine Zusammenfassung: Zunächst gab es eine Übersicht über die LENR-Aktivitäten in den USA, in Asien, mit einem speziellen Blick auf Japan, zunächst auf die beteiligten Gruppen: und dann auf das formulierte Ziel: "Wir wollen vor den olympischen Spielen im Jahre 2020 LENR-Geräte auf den Markt bringen. Unser gemeinsamer Traum ist, der Welt diese saubere Energiequelle zur Verfügung zu stellen." Auch die LENR-Forschung in Indien findet Erwähnung. Besonders aber beschäftigt man sich mit Rußland. "LENR und die begleitende Forschung in Rußland scheint variantenreicher zu sein und akademisch weniger umstritten als in den USA. Es gibt wahrscheinlic … weiter lesen »» 
Blog #235 | 202 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 26. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 26.01.2017 - 11:34 von Admin [Kategorie: Infos]
#234
Es gibt ein neues Dokument, welches den Rossi-Effekt wissenschaftlich untermauert: Das Dokument der Universität von Budapest spricht von "einer Renaissance der niedrig-energetischen Nuklear-Physik." Der Bericht bezieht sich im wesentlich auf das sog. "Lugano-Gutachten". "Der Elektronen-assistierte Neutronen-Austausch-Prozeß in reinem Nickel, Palladium und Lithium-Nickel-Composit Systemen (in dem Rossi-type E-Cat) wurde analysiert und es wurde daraus gefolgert, dass die Elektronen-assistierte Neutronen Austausch-Reaktion für die kürzlichen Beobachtungen im Rahmen von Experimenten verantwortlich sein könnten." Schlußfolgerungen: Zusammengefaßt sind die theoretischen Ergebnisse und deren erfolgreiche Anwendung trotz einiger ungelöster experimenteller Fakten so, dass sie uns folgendes feststellen lassen: Die Untersuchung geladener Partikel -Elektronen-assistierter Nuklear-Reaktionen, speziell der Elektronen-assistierte Neutronen-Austausch, könnte eine Rena … weiter lesen »» 
Blog #234 | 177 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 25. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 25.01.2017 - 10:12 von Admin [Kategorie: Infos]
#233
Business-Line ist eine indische Zeitschrift. BusinessLine on Campus ist wohl die Hochschulausgabe als Blog. Dort erschien nun der folgende Artikel: "Wissenschaftler haben möglicherweise die 'Kalte Fusion geknackt'. Eine in Kalifornien ansässige Firma sagt, sie sei kurz davor, ihren Energieerzeuger auf Basis der kalten Fusion an den Markt zu bringen. Der Autor sagt weiter: Ich habe vielfach über die Möglichkeiten der sauberen, billigen und unerschöpflichen Energiequelle geschrieben, etwas was die Geopolitik komplett verändern kann." Leider endet die Vorschau des Hauptartikels hier und man benötigt ein Password um weiter zu lesen. Weil ich nun nicht unbedingt eine Überweisung in Rupien vornehmen möchte und weil ich den dann erlangten Artikel ja auch nicht ohne weiteres publizieren dürfte. Warten wir's ab, ob bald mehr zu erfahren ist. An Firmen, die an der Schwelle zu Vermarktung stehen, fehlt es wahrhaftig nicht. Hinweis von: http://www.scoop.it/t/lenr-revo … weiter lesen »» 
Blog #233 | 174 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 19. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 19.01.2017 - 15:35 von Admin [Kategorie: Infos]
#232
Kaum habe ich das Update von vorgestern geschrieben, gibt es Hinweise darauf, dass es zu einer Einigung mit Industrial-Heat kommen könnte. Ich übersetze einen Artikel aus http://www.e-catworld.com wie immer, teilweise sinngemäß, evtl. gekürzt. "Rossi geht nach North Carolina, geht es in Richtung einer Vereinbarung? Andrea Rossi schrieb in seinem Journal of Nuclear Physics: Today I am In Raileigh, N.C., mit meinen Anwälten. Das ist ein interessanter Kommentar, denn normalerweise hält sich Rossi in Miami auf, arbeitet an seinem QuarkX und trifft sich mit seinen Anwälten. In Raleigh, North-Carolina, ist das Hauptquartier von Cherokee-Investement und Industrial Heat. Die Tatsache, dass sich Rossi dort mit seinen Anwälten aufhält, ist sehr signifikant. Ein Dokument aus dem Gericht vom 13. Januar, geschrieben von Thomas E. Scott, einem Mediator aus Miami, berichtet von einer Mediations-Sitzung vom 12. Januar zwischen den beiden Parteien. Beide Parteien hätten in gutem Ein … weiter lesen »» 
Blog #232 | 144 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 14.01.2017 - 08:22 von Admin [Kategorie: Infos]
#231
Vier Herren haben einen neuen LENR-Club gegründet: Carl Page, Bruder von Google-Gründer Larry Page und Vorstandsvorsitzender der Google-Muttergesellschaft "Alphabet". Er ist auch Mitglied des Aufsichtsrates bei Brillouin-Energy. Er leitet gleichzeitig das Anthropocene Institut: ...welches sich mit neuen Technologien für die Lebensfähigkeit der Menschheit beschäftigt. Zu diesem Institut gehört auch Frank Ling. Fran Tanzella gehört zum Stanfort Research Institute, welches zur Stanford Universität gehört. Alan Goldwater gehört zum "Martin-Fleischmann-Memorial-Projekt", dem bekanntesten Projekt der sog. "Open Science". Hier wird öffentlich LENR-Forschung betrieben. Am 25. Januar findet ein "Kickoff-Meeting" statt. Hier gibt es nähere Informationen: https://www.eventbrite.com Der Einladungstext lautet: (sinngemäß übersetzt, gekürzt) Treten Sie dem Stanford Energy Club bei, einer neuen Gemeinschaft, die sich mit "Lattice Energy Nuclear Reactions" (L … weiter lesen »» 
Blog #231 | 120 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 12. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 12.01.2017 - 17:38 von Admin [Kategorie: Infos]
#230
In Ergänzung zum gestrigen Update übersetze ich hier, teilw. sinngemäß, gekürzt, einen Artikel aus E-Cat World. Es hat den Anschein, dass seitens Industrial Heat alles getan wird, um den Prozess zu verkomplizieren und in die Länge zu ziehen. Anscheinend wollen Rossi’s Anwälte das nicht mehr hinnehmen und beantragen bei Gericht Sanktionen gegen die Vorgehensweise der gegnerischen Anwälte. „In dem Verfahren Rossi gegen Industrial Heat gibt es eine Reihe von Dokumenten, die wenig Aussagekraft haben. Aber in einem neuen Gerichtsdokument sind einige Fakten aufgeführt, die bisher nicht im Blickfeld lagen." In dem neuen Dokument wird den Anwälten von IH vorgeworfen, mehrere offensichtlich falsche Behauptungen aufgestellt zu haben, die keinerlei sachliche Basis haben und deren Unwahrheit unmittelbar nachweisbar ist. Das Gericht wird ersucht, die gegnerischen Anwälte deshalb mit Sanktionen zu belegen. Quelle: http://www.e-catworld.com Als Beispiele werden angeführt: … weiter lesen »» 
Blog #230 | 87 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 09. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 09.01.2017 - 11:52 von Admin [Kategorie: Infos]
#229
From Russia with love! Eine Übersetzung (teilw. sinngemäß, gekürzt) aus https://www.lenr-forum.com nach Hinweis durch: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion Die russische Energoniva-Technologie ist eine typische russische Erfindung aus der post-sowjetischen Ära mit all' Ihren "Pros und Cons". Es wurde im LENR-Forum nicht recht zur Kenntnis genommen, es hat keine Seite auf Wikipedia und auch im englisch-sprachigen YouTube findet man keine Seite dieses Namens. Alle relevanten Seiten findet man nur in russischer Sprache. Aber ich glaube, die Technologie verdient eine größere Aufmerksamkeit in der westlichen Welt, denn wenn Sie funktioniert könnte sie unser Universum zu einem sehr komfortablen Platz machen. Die Energoniva-Technologie wurde in den Jahren 1994-97 in der (früher geschlossenen) Stadt Magnitogorsk erfunden, und zwar von den beiden Wissenschaftlern A. B. Vachayev (1936-2000) und N. I. Ivanov (1924-2010). Das Original-Versuchslabor wu … weiter lesen »» 
Blog #229 | 113 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 08. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 08.01.2017 - 10:30 von Admin [Kategorie: Infos]
#228
Zunächst bitte ich um Entschuldigung für meine gelegentlich zu kreative Rechtschreibung. "Kaloriometrie" statt "Kalorimetrie" oder "KW" anstatt "kW" und so einige andere Fehler mehr. Das hängt zum einen mit gelegentlichem Zeitdruck zusammen, aber auch damit, dass ich meine Beiträge immer direkt in die Webseite schreibe und die hat kein Korrekturprogramm, wie z. B. "Word". Oft bemerke ich die Fehler erst beim zweiten oder dritten Lesen, manchmal finde ich sogar noch Fehler in den Archiv-Dateien. Ein Vorschreiben zunächst in einem Word-Dokument macht einfach zuviel Arbeit, gerade auch was das Einfügen von Links und Bildern angeht. Ich bitte also um Nachsicht und bedanke mich vorab für Korrekturen, die ich von netten Lesern, sicher auch zukünftig, erhalten werde. Ein Artikel aus Marokko: (Mit Google-Translater übersetzt, ein bißchen "geglättet".) "Kalte Fusion: Die Energie-Revolution, von der jeder dachte, sie sei unmöglich. Kalte Fusion ist die ultimative Energi … weiter lesen »» 
Blog #228 | 179 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 05. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 05.01.2017 - 08:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#227
Die europäische Organisation für Kernforschung (CERN) ist eine Großforschungseinrichtung bei Genf in der Schweiz. CERN ist das Mekka der Physik. Ich freue mich, dass bei http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion ein Dokument aufgetaucht ist, welches belegt, dass man sich bei CERN mit LENR beschäftigt, und zwar schon im Jahre 2008. Dort findet sich ein Dokument, welches man auch bei der Cornell-Universität sehen kann: https://arxiv.org/abs/0810.0955 Als Vorabdruck /Zusammenfassung hat es den folgenden Text: (Teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt) "Im Feld der kalten Fusion und der niedrig-energetischen nuklearen Reaktion stehen viele experimentelle Ergebnisse zur Verfügung: Unerklärte Energie-Produktion, das Vorhandensein unüblicher Muster von klassischen Fusions-Reaktionsprodukten, Varianten isotopischer Kompositionen, sporadische Emission nuklearer Strahlung. Diese Effekte werden bei gleichen experimentellen Bedingungen nicht ständig beobachtet. … weiter lesen »» 
Blog #227 | 197 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 03. Januar 2017
 zum Eintragerstellt am 03.01.2017 - 09:48 von Admin [Kategorie: Infos]
#226
Ein wichtiger Termin: Dann gibt es noch eine weiteren Termin, der sich aus einem nächtlichen Zwiegespräch zwischen Andrea Rossi und Galileo ergeben hat: Galileo: Was zum Teufel tust Du da? Rossi: Ich teste den QuarkX. G: Was ist das? R: Nicht Deine Sache. G: Keine Angst, ich bin kein Spion, nur neugierig: Für was ist das? R: Hitze machen. G: Das hört sich nicht nach einer Erfindung an. R: Macht eine Menge Hitze. G: Immer noch keine Erfindung. R: Machte eine Menge Hitze im Vergleich zu dem, was man hineingesteckt hat. G: Nun wird's interessant. R: Ja. G: Nur mal zum Beispiel: Wenn man zehn von den Einheiten hat, wieviel mal mehr Hitze liefern die? R: Mehr als hundert. G: Das ist verrückt - nimmst Du mich auf den Arm? R: Nee G: Wie hast Du das erfunden? R: Hauptsächlich durch Versuch und Irrtum und eine Menge Arbeit. G: Ich kenne das Gefühl. R: Und was machst Du so? G: Mein Leben auf der Erde ist lange vorbei. I … weiter lesen »» 
Blog #226 | 75 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 29. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 29.12.2016 - 18:42 von Admin [Kategorie: Infos]
#225
Zuerst wollte ich meinen Augen nicht so recht trauen. Und dann habe ich die LOGOS noch einmal verglichen: RT ist das LOGO des Senders „Russia Today“, der 2005 in Rußland gegründet wurde, um der Meinungsmacht der westlichen Mainstream-Medien etwas entgegenzusetzen. Haupt-Angriffsziel war dabei wohl das allgegenwärtige „CNN“. Ich bin auf ihn gestoßen, als ich ein paar LENR-Seiten „durchforstet“ habe. Fündig wurde ich bei Brillouin-Energy. http://brillouinenergy.com/ Es handelt sich um die amerikanische Serie „Watching the Hawks“ (Beobachtung der Falken) Das Erstaunliche daran ist, dass die Sendung ganz ausführlich auf LENR und seine Zukunftsperspektiven eingeht und dass der gesamte Führungsstab von Brillouin-Energy zu Wort kommt. Noch erstaunlicher ist, dass das wichtigste Aufsichtsratsmitglied das Wort ergreift: Carl Page, Bruder von Google-Gründer Larry Page und Vorstandsvorsitzender der Google-Muttergesellschaft „Alphabet“. Schon zu An … weiter lesen »» 
Blog #225 | 176 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 28. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 28.12.2016 - 11:05 von Admin [Kategorie: Infos]
#224
Vielleicht erinnern Sie sich, dass es Anfang/Mitte des Jahres schon einmal eine Präsentation in Schweden geben sollte. Die Vorbereitungen wurden getroffen, alle waren gespannt, etwas über den 1-Jahres-Test zu hören. Dann wurde alles abgesagt und die Enttäuschung war groß. Was Ankündigungen angeht, muß man bei Rossi ja ein bißchen vorsichtig sein und so dachte ich, dass er die Präsentation des QuarkX im Februar von der Erreichung des "Sigma 5" abhängig machen würde. (Sigma 5: Höchstmögliche Bestätigung der Funktion, 1 zu 3,3 Mill.) Ein Leser im Rossi-Blog hat geschickt ein Bündel von Fragen gestellt, um herauszufinden, was einer Präsentation noch im Wege stehen könnte. Hier das "Frage- und Antwort-Spiel: Frage: Von was hängt es ab, ob die Präsentation des QuarkX stattfinden kann? 1. Die Erreichung von Sigma 5? Antwort: Nicht notwendigerweise. 2. Dauerbetrieb der Module über 1 Jahr mit einer Füllung? A: Nicht notwendigerweise 3. Die Erreichung eines … weiter lesen »» 
Blog #224 | 119 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 22. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 22.12.2016 - 13:07 von Admin [Kategorie: Infos]
#223
Ich möchte meinen Lesern nicht vorenthalten, dass die NASA die Richtigkeit der Versuche von Fleischmann und Pons schon in einem Gutachten von 1996 bestätigt hat. Das Gutachten (in englischer Sprache) können Sie hier herunterladen: NASA 2.pdf Die damals gemessene Überschuß-Energie lag zwischen 1.06 und 1.68. Moderne Vorrichtungen dieser Art produzierten 50 Watt oder mehr Überschuß-Energie über hunderte von Tagen. Dies war das Ergebnis vor über zwanzig Jahren. Energie produziert aus den "Nichts" und dennoch nicht wert, diesen Ansatz zum Nutzen der Menschheit konsequent zu verfolgen. Es ist einer kleinen Schar von Forschern zu verdanken, dass dieses Thema nun wieder Aktualität erlangt hat. Ich vermute, ohne das Internet wären alle Bemühungen umsonst gewesen. Ein Hoch auf die Schwarm-Intelligenz! Hinweis von: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion … weiter lesen »» 
Blog #223 | 145 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 21. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 21.12.2016 - 12:00 von Admin [Kategorie: Infos]
#222
Für den kommenden Februar hat Andrea Rossi eine Präsentation des QuarkX angekündigt. Wie er nun auf Frage mitteilt, soll an dieser Präsentation ein unabhängiger Experte teilnehmen, der auch Fragen aus der Zuhörerschaft beantworten kann. … weiter lesen »» 
Blog #222 | 147 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 10. Dezember 2016
 zum Eintragerstellt am 10.12.2016 - 08:58 von Admin [Kategorie: Infos]
#221
Eine wichtige Information aus dem Rossi-Blog, zusammengestellt aus mehreren Nachrichten von http://www.e-catworld.com. (Die Übersetzung ist teilw. sinngemäß, gekürzt) Frage: Können Sie uns etwas über die laufenden Tests des QuarkX erzählen? Antwort Rossi: Es sind Messungen durch unabhängige Dritte. Sie bestätigen unsere Daten. F: Ist dieser "Dritte" ein potentieller Kunde oder Partner? A: Nein, er ist ein Ingenieur, der für einen US-Rüstungskonzern arbeitet. F: Was ist getestet worden und wie lange hat das gedauert? A: Es läuft ein Drei-Tage-Test des COP (der Überschuß-Energie) und der Stabiltät, d. h. der Zuverlässigkeit. F: Was war deren Eindruck des Tests? A: So weit, so gut. F: Was wird der Test für Auswirkungen auf die Kommerzialisierung Ihrer Technologie haben? A: Substanzielle F: Dr. Rossi, manche Leute mögen Bedenken haben, dass Sie mit dem Militär zusammenarbeiten, anscheinend teilen Sie diese Bedenken nicht? Offensichtlich können sie … weiter lesen »» 
Blog #221 | 137 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 21. November 2016
 zum Eintragerstellt am 21.11.2016 - 09:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#220
Heute möchte ich Ihnen die Schweizer Firma LENR-Cars vorstellen. Sie wurde 2012 von Nicolas Chavin gegründet. Er erhielt eine Graduierung am "Swiss Federal Institute of Technology" im Fach Robotic Engineering, dort erlangte er auch seinen Master of Science mit Auszeichnung. Er hatte Gelegenheit als Gast-Wissenschaftler an der Mars Pathfinder Mission der NASA mitzuarbeiten und danach am Robotics Institute der Carnegie Mellon Universität. Parallel absolvierte er ein Wirtschaftsstudium an der Universität Lausanne. Im Jahre 2000 gründete Chauvin zwei Start-Ups und von 2005 bis 2012 arbeitete er als leitender Ingenieur bei Logitech. Danach widmete sich Chauvin LENR. Seine Spezialität ist die Nutzung von LENR für mobile Anwendungen, speziell Straßenfahrzeuge. Im Oktober 2013 meldete Chauvin ein US-Patent für einen nukleares thermoelektrisches System an, das zum Antrieb von Fahrzeugen dienen kann. Das Patent kann auf der Firmenwebseite eingesehen werden: http://www. … weiter lesen »» 
Blog #220 | 200 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 19. November 2016
 zum Eintragerstellt am 19.11.2016 - 10:37 von Admin [Kategorie: Infos]
#219
Hier gibt es ein Video für Jugendliche, um diese an das Thema LENR heranzuführen. Es bietet keine ernsthafte Sachinformation, aber stellt doch dar, dass die asiatischen Länder sich zusammen tun, um sich mit LENR eine neue Energiequelle zu erschließen. Fast alle asiatischen Länder wie z. B. Japan, China und Indien sind auf Öl-Importe angewiesen und streben danach, diese Abhängigkeit zu beenden, vor allem auch den Unwägbarkeiten tatsächlicher oder künstlicher Verknappung dieses Rohstoffes zu entkommen. Hier das ungewöhnliche Video: (Quelle: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion) Ihr Browser unterstützt das Objekt nicht! … weiter lesen »» 
Blog #219 | 132 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 618 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design