Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mi, 06. März 2019

Drucken


Update: Mi, 06. März 2019 am 06.03.2019 von Admin

Die Firma Brilliant-Light Power will bisher als einzige Strom über die direkte Umwandlung des extrem hellen Lichtes des LENR-Reaktors über Hochleistungssolarzellen herstellen: Link

Nun die Überraschung: Nachdem Rossi die Wärmeerzeugung mit dem Ecat SK serienreif hat, geht er bei der Erzeugung von Elektrizität den gleichen Weg:



Frank Acland fragt: "Was denkst Du, was wird eher von der Leonardo-Corp. an den Markt kommen, (gemeint ist ein Gerät zur direkten Erzeugung von Elektrizität)

a. ein Ecat der Elektrizität über eine Turbine erzeugt?
b. ein Ecat der Elektrizität über eine Photovoltaik-Zelle erzeugt?"

Antwort Rossi: "Ich denke B."

Damit hat sich die Entwicklungsrichtung bei der Stromerzeugung erneut verändert: Zu Anfang drehte sich alles um den Stirling-Motor, dann ging es in Richtung Turbinen (was weiterhin in Kooperation mit Japan aktuell ist) und nun geht es also in Richtung Photovoltaik. Der Plan scheint dabei zu sein, die helle LENR-Quelle in die Mitte einer Kugel zu stellen, die an ihrer Innenseite ca. 1 Quadratmeter Hochleistungssolarzellen trägt, möglicherweise aber auch kleiner wie bei Brilliant-Light Power. Wenn Rossi jetzt die obige Frage mit "B" beantwortet, kann man möglicherweise erwarten, dass er auch bei dieser Entwicklung schneller sein könnte als die Konkurrenz.


« zurück