Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mi, 31. Januar 2018

Drucken


Update: Mi, 31. Januar 2018 am 31.01.2018 von CoAdmin

Ich hatte bereits angekündigt, dass am 18. und 19. Juni 2018 in Stockholm ein "New Energy World Symposium" stattfinden soll.



Organisiert wird dies von Matts Lewan, derjenigen Person, die entscheidend für die Bekanntheit von Andrea Rossi und seinem "E-Cat" gewirkt hat.



Jetzt sind auch weitere Redner bekannt, hier zunächst Bob Greenyer:



Greeneyer betreibt "Life open Science" im Internet zu LENR, genannt das "Martin Fleischmanm Memorial Project". Er organisierte ein umfangreiches Netzwerk zum Thema LENR, vor einiger Zeit wurde auch seine Zusammenarbeit mit der Universität Uppsala bekannt.

Joris van der Schot



ist ein ehemaliger Manager von Royal Dutch Shell. Er hat sich ein "Sabbatical Year" genommen, um sich ganz der LENR-Technologie widmen zu können.

Es folgt Alan Smith



Er begründete die LENR-Forschungsplattform http://www.lookingforheat.com/ und ist Mitbegründer der Wasserstoff-fokussierten Firma Ecalox. Die Firma hat eine umweltfreundliche Methode zum Recycling von Aluminium entwickelt, bei der große Mengen an Wasserstoff gewonnen werden können. Sh. auch Wasserstoff aus Wasser und Aluminium

Es folgt John Joss:



Er ist Autor, Journalist und Unternehmer. Er schreibt weiltweit für wichtige Medien. Er war an der Gründung mehrerer High-Tec Startups in Silicon Valley beteiligt.

Dann folgt David Orban:



Er ist Partner einer Investment Firma mit Fokus auf neue Technologien.

Weiter geht es mit Jim Dunn:



Er ist früherer NASA-Direktor mit 35 Jahren Erfahrung in Hochtechnologie u. a. bei IBM und Exxon. Er hält eine Reihe wichtiger Patente die mit Energie und Energiespeicherung zu tun haben.

Thomas Grimshaw



arbeitet am Energieinstitut der Universität von Texas in Austin. Er beschäftigt sich vornehmlich mit Kalter Fusion und LENR.

John Michell



Ist Unternehmer und Autor aus dem Bereich Finanzen. Sein Schwerpunkt ist die Dezentralisierung von Systemen und er hat in diesem Zusammenhang auch über Rossi und den E-Cat geschrieben.

Prof. Stephen Bannister



ist Assistant Professor of Economics an der Universität Utah. Er untersucht u. a. die Auswirkungen revolutionärer Energiesysteme.

David Gwynne-Evans



Er beschäftigt sich als Forscher mit der Biodervisität und sauberen Energien.

Prof. David H. Bailey



ist Mathematiker und Computerwissenschaftler. Er ist kürzlich in Pension gegangen, nachdem er zuvor am Lawrence Berkerley National Laboratory gearbeitet hat. Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen.

Weitere Referenten werden noch bekanntgegeben. Die Homepage des Symposiums finden Sie hier: https://new-symposium.org/#matslewan

Rossi nimmt an derartigen Konferenzen nicht teil, "er hat für sowas keine Zeit". Ich halte es persönlich aber für nicht ausgeschlossen, dass es vielleicht ein Grußwort von ihm oder eine kurze Skype-Schaltung zu ihm geben könnte. So war es auch bei der LENR-Konferenz in Padua, als er kurz über Skype mit dem ersten E-Cat-Replikator, Prof. Alexander Parkhomov, gesprochen hat.


« zurück