Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Di, 08. August 2017

Drucken


Update: Di, 08. August 2017 am 08.08.2017 von Admin

In Ergänzung zum gestrigen Update: Rossi hat bestätigt, dass es für die Kleinserie einen "Auftrag" gibt. Je nach Größe der Wärmetauscher ist das Volumen einer 1-MW-Anlage zwischen einem halben Kubikmeter und mehreren Kubikmetern.

Die endgültige, automatisierte Fertigung der E-Cat QX-Module soll mit ABB-Robotern geschehen. Der Reaktor selbst hat eine Länge von 30 mm, der Durchmesser beträgt 1 mm. Die funktionsfähige Größe hängt von der Größe des Wärmetauschers ab, ein einzelnes Modul mit Wärmetauscher könnte die Größe eines Kugelschreibers haben.

Für hundert Module reicht eine Regelelektronik. Rossi hat schon früher erwähnt, dass die automatisierte Fertigung eine gewisse Ähnlichkeit mit der Fertigung von Zigaretten haben könnte. Wenn die Kleinserie erfolgreich ist und das endgültige Design für die Automatenfertigung festgelegt ist, kann die Produktion ganz schnell in die Millionen gehen. (Was auch nötig ist, denn die Leistung des einzelnen QX liegt ja nur bei 10 bis 20 Watt.)


« zurück