Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mo, 18. April 2016

Drucken


Update: Mo, 18. April 2016 am 18.04.2016 von Admin

Überall auf der Welt wird nach einer theoretischen Erklärung geforscht, weshalb LENR funktioniert. Auf e-cat-world gibt es einen interessanten Artikel, dessen ersten Teil ich hier übersetze: Quelle: http://www.e-catworld.com/2016/04/17/lenr-might-be-strange-axil-axil/

(Übersetzung teilw. sinngemäß bzw. gekürzt )Der Titel heißt: "LENR könnte merkwürdig sein". Es gibt ein merkwürdiges Desinteresse an Ergebnissen der Experimente von Holmlid. Holmlid (Univ. Göteborg) berichtet von der Produktion von Kaonen in seinen Experimenten. Die Produktion von Kaonen in Holmlids Experimenten ist fast nicht zu glauben. Aber Holmlid sieht außerdem Muonen, die ein Zerfallsprodukt von Kaonen sind. Zumindest übersteigen Holmlids Daten durchgehend die Vorstellungskraft.

Ein Kaon ist ein seltsames Ding, weil es nicht nuklearer Natur ist, es ist fremder Natur. Das Kaon ist "nicht von dieser Welt" und wird unter extrem ungewöhnlichen Bedingungen produziert. Eine der Produktionsmethoden geschieht durch die Interakton kosmischer Strahlen mit der oberen Atmosphäre der Erde. Die extreme Energie, die die kosmischen Strahlen den Atomen der Atmosphäre vermittelt, produziert "a quark gluon soup." Diese Ansammlung von unbegrenzten Quarks, die aus dem riesigen Explosion von Energie entstehen, produzieren einen "Zoo" von allen Sorten exotischer Materie. Eines dieser Kondensate ist das Kaon. Eine andere Methode der Produktion ist die Kollision von Protonen-Paaren in einem Teilchenbeschleuniger wie dem CERN.


« zurück