Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mo, 07. Mai 2018

Drucken


Update: Mo, 07. Mai 2018 am 07.05.2018 von Admin

Ein Artikel aus E-catworld http://e-catworld.com





Frank Acland schreibt: (Ich übersetze teilweise sinngemäss, ggf. gekürzt) Gerard McEk stellte heute im Journal of Nuclear Physics eine gute Frage (an Andrea Rossi). "Nur eine Frage über den Weg den Sie in der Industrialisierung gehen: Welchen industriellen Output planen Sie (gerechnet in Kilowatt) nach der Vorstellung Ihrer Fertigungsanlage?" Antwort Rossi: "Wir sind dann bereit für 100.000 kW pro Jahr. Es wird einfach sein den Output zu steigern, wenn es der Markt erfordert."

Frank Acland schreibt weiter: Rossi sagte, er werde anfangs 1 kW E-Cat QX- Module produzieren, die dann je nach Bedarf zu Anlagen jeder Größe kombiniert werden können. 100.000 1kW-Module sind ein relativ moderates Ziel, es wäre ausreichend 100 1-MW Anlagen zu bauen. Es scheint so, als würden sie "klein" starten, was auch Sinn macht, weil man zunächst Erfahrungen in den Produktionsprozessen und der Kostenkontrolle sammeln muß.

Wenn die Anlagen zufriedenstellend laufen, wird es schnell zu einer Expansion der Fabrikation kommen.


« zurück