26.05.2019 - 03:58

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 11. Februar 2019
voriger Eintrag
Update: Mo, 11. Februar 2019
 Eintragerstellt am 11.02.2019 - 07:12 von Admin [Kategorie: Patente]

Noch ein kleiner Nachtrag zum gestrigen Update: Die Angaben zur Erdölmenge in Saudi-Arabien stammt aus einer Dokumentation über "Peak-Oil" im deutschen Fernsehen vor einigen Jahren. Ich habe die Angaben erstaunt zur Kenntnis genommen, aber nicht weiter in Frage gestellt. Ob der Vergleich mit der Nordsee nun stimmt oder nicht weiß ich nicht. Ich weiß nur eines: Die Nordsee ist erstaunlich flach und während der Eiszeit gab es eine Landbrücke nach England. "Vertiefen", im wahrsten Sinne des Wortes, möchte ich das Thema nicht. Bleiben wir bei LENR:





Hier wird berichtet, dass Brillouin ein Patent für seinen möglicherweise Welt-verändernden Fusions-Reaktor erhalten hat. Gemeint ist das Europa-Patent aus 2018. Hier der Text, wie immer teilweise sinngemäß übersetzt:

Brillouin Energy Corp., ein führendes Unternehmen im Bereich der niederenergetischen Kernreaktion (LENR), gab bekannt, dass es vom Patentamt der Europäischen Union ein bedeutendes Patent erhalten hat, das mit seinem Design für ein sich möglicherweise weltweit veränderndes Wasserstoff-Hot Tube- oder HHT"¢-Reaktorsystem verbunden ist. Das Patent, das für eine entscheidende Komponente des HHT-Reaktorsystems, die Controlled Electron Capture Reaction (CECR) für Geräte und Verfahren zur Energieerzeugung, erteilt wurde, datiert vom 26. September 2018.

Brillouin Energy hat seit dem letzten Quartal 2017, als es einige Watt kontrollierte LENR (überschüssige) Reaktionswärme auf konsistenter und wiederholbarer Basis erzeugte, bedeutende Fortschritte gemacht. In den letzten fünf Monaten hat das Unternehmen das Stadium erreicht, in dem es nun zuverlässig 50 bis 60 Watt kontrollierte LENR-Reaktionswärme mit einem Coefficient of Power (COP) über das 2,25-fache innerhalb seines HHT"¢ produzieren kann. Während diese COP-Ergebnisse weiter steigen, rückt die CECR-Technologie von Brillouin Energys immer näher an die Möglichkeit heran, bis zu 30.000 Haushalte für ein Jahr mit der im Volumen eines durchschnittlichen Glases Wasser enthaltenen Wasserstoffmenge zu versorgen.

Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Ära billiger, reichhaltiger und zuverlässiger Energie aus LENR-basierten Systemen, zu einer Zeit, in der die Vereinigten Staaten und viele andere Länder ihre Ansätze zur Unterstützung von Technologien für saubere Energien überdenken, sagte Robert W. George, Chief Executive Officer, Brillouin Energy.

Das von der EU erteilte CECR-Patent ist eines der Hauptpatente des Unternehmens, das die zugrunde liegende Physik für die kontrollierte gepulste Leistungsstimulation einer LENR-Reaktion beschreibt. Es beschreibt die praktische Technik zur Induktion und Steuerung der Reaktion in einem metallischen Gitter. Die Reaktion erzeugt eine große Menge an Wärmeenergie und eine extrem geringe Menge an inertem (harmlosem) Helium. Abgesehen von dieser primären Wärmeleistung gibt es keine toxischen, radioaktiven oder CO2-Nebenprodukt-Emissionen jeglicher Art.

Das Reaktorsystem Brillouin Energys HHT"¢ ist für den Betrieb bei Temperaturen zwischen 100°C und 700°C je nach Anwendung ausgelegt. Es verwendet eine sehr geringe Menge an Wasserstoffgas mit einem Nickel-Metall-Katalysator, um LENR-Wärme auf einer streng kontrollierten Basis zu erzeugen. Dies wird geeignet sein, den Bedarf der Industrie an sauberer, kostengünstiger Modulwärme und Strom am Bedarfspunkt zu decken.

Über Brillouin Energy Corp.

Brillouin Energy ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit Sitz in Berkeley, Kalifornien, USA, das in Zusammenarbeit mit ehemaligen leitenden LENR-Wissenschaftlern von SRI International eine ultrareine, kostengünstige und erneuerbare Energietechnologie entwickelt, die in der Lage ist, kommerziell nutzbare Mengen an Wärmeenergie aus LENR zu erzeugen.

Für weitere Informationen über die Brillouin Energy Corp. kontaktieren Sie bitte:

David Firshein, Chief Financial Officer: dnf@brillouinenergy.com +1-415-419-6429
Grant Draper, Geschäftsführer: Grant@CapstreamX.com +1-415-745-0254

Quelle: globalbankingandfinance

153 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 11. Februar 2019

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design