06.12.2019 - 18:56

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Do, 14. November 2019
voriger Eintrag
Update: Do, 14. November 2019
 Eintragerstellt am 14.11.2019 - 12:30 von Admin [Kategorie: Infos]

Man konnte aus den vergangenen Blog-Einträgen bei http://rossilivecat.com/ den Eindruck gewinnen, dass Rossi die Strom-Produktion beim Ecat-SK nur dazu verwenden wollte, um alle Steuerimpulse quasi selbst herstellen zu können. Damit wäre der SK komplett autark und eben auch mobil. Aber Rossi scheint noch weiter gehen zu wollen, dies zeigt eine Veröffentlichung aus https://e-catworld.com .

    Ich hatte den Eindruck, dass Andrea Rossi in seiner aktuellen Forschungsarbeit daran arbeite, einen autarken Ecat zu entwickeln, der in erster Linie eine Heizung ist, aber ich wurde korrigiert. Hier ist eine Frage und Antwort aus dem Journal of Nuclear Physics gestern.

    Frank Acland
    12. November 2019 um 11:57 Uhr
    Sehr geehrte Andrea,

    Arbeiten Sie derzeit auf eine SSM (Self-Sustain-Modus = selbsterhaltender Modus) E-Cat hin, mit dem primären Ziel der Wärmeerzeugung oder dem primären Ziel der Stromerzeugung?

    Andrea Rossi
    12. November 2019 um 17:11 Uhr
    Frank Acland:
    Strom, Strom, Strom, Strom. Ich arbeite mit dem Team daran. Heute ein sehr guter Tag, wichtige Entdeckung.
    Mit freundlichen Grüßen,
    A.R.

    Als Antwort auf eine weitere Frage gab Rossi ein wenig mehr Informationen:

    Karl-Henrik Malmqvist (Karl-Henrik)
    12. November 2019 um 19:36 Uhr
    Sehr geehrte Andrea,
    Um die Elektroproduktion zu erreichen, fügen Sie nur spezielle Komponenten hinzu oder gestalten Sie auch die Ballerina (das "tanzende Plasma") neu, um die elektrische Entnahme zu erleichtern?

    Andrea Rossi
    12. November 2019 um 23:27 Uhr
    Karl-Henrik Malmqvist:
    Wir haben die Ballerina, die du gesehen hast, neu entworfen.

    Wir haben jahrelange Arbeit weggeworfen, eine interne Revolution gemacht, aber es war notwendig, dort anzukommen, wo wir ankommen mussten. Mut war notwendig, weil wir uns entschieden haben, uns nicht hinzusetzen und die bemerkenswerten Ergebnisse zu genießen, die wir bei der Wärmeerzeugung erzielt haben, aber ich denke, wir sind sehr nah dran und kommen unserem Ziel von Tag zu Tag näher. Viel Geld ausgegeben, viel Material verschwendet, aber es war notwendig, um epochale Fortschritte zu machen. Der Impuls wurde durch unsere theoretische Evolution erzeugt oder, besser gesagt, durch eine Revolution, die mit der folgenden Methode eingeleitet wurde.

    Herzliche Grüße,
    A.R.


Um einmal ein bißchen boshaft zu sein: Die Generierung von Elektrizität direkt aus dem Plasma ist Randall Mills schon lange gelungen. Was soll man sich mit der Gewinnung von Wärme beschäftigen, wenn man mit billiger Elektrizität jederzeit Wärme gewinnen kann. Elektrizität ist jedenfalls viel universeller einsetzbar als Wärme.

P.S.: Die Übersetzung war teilweise sinngemäß und etwas gekürzt.

136 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Do, 14. November 2019

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design