06.12.2019 - 19:36

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 18. November 2019
voriger Eintrag
Update: Mo, 18. November 2019
 Eintragerstellt am 18.11.2019 - 19:54 von Admin [Kategorie: Infos]

Obwohl Politik und Mainstream-Medien was LENR angeht sich eine Art "Schweigegelübde" auferlegt haben, geht es doch Schritt für Schritt vorwärts. Es ist genauso wie es der ukrainische Physiker und Mathematiker Prof. Vladimir Vysottskii über Andrea Rossi und seinen Ecat geschrieben hat: "Der Geist ist aus der Flasche und kann nicht mehr hineingesteckt werden".

Warum dieser Wiederstand und diese Trägheit in Politik, Medien und Wissenschaft? Ich wiederhole es gerne: Der Einfluß der Profiteure der derzeitigen Energiepolitik ist gross und umfassend. Es sind dies die Produzenten fossiler Energien, der verarbeitenden Industrien, der Vertriebsnetze bis hin zur Tanksäule, zum Stromzähler und zur Gasuhr. Leichter läßt sich Geld nicht kassieren und der Staat kassiert eifrig mit. Es gibt keine größere Horrorvorstellung der Profiteure, als das der Verbraucher wieder Herr seines "eigenen Feuers" werden könnte, nämlich genauso wie es die NASA schon 2013 in ihrem Artikel beschrieben hat:



...schon damals sagte die NASA voraus, dass es bald kleine Nuklear-Reaktoren geben werde, die wie eine Heizung im Keller von Wohnhäusern stehen und den gesamten Energiebedarf des Haushaltes, einschließlich des Elektroautos, decken können. Merken Sie es auch? ...von einem Anschluß an das öffentliche Stromnetz ist nicht mehr die Rede.

Wo bleibt der Aufschrei von Politik und Medien die doch im Sinne der Verbraucher entscheiden und berichten müßten? Er bleibt genauso aus wie bei der LENR-Patenterteilung für Airbus und vielen anderen Meldungen zu LENR auch.

So bleibt nur, sich Schritt für Schritt dem Ziel der öffentlichen Wahrnehmung von LENR zu nähern und das ist ja genau das, worüber ich immer wieder hier an dieser Stelle berichte.

Und jetzt gibt es wieder einen Fortschritt. Erstmals hat eine öffentliche Bildungseinrichtung LENR zu einem Bestandteil des Lehrstoffs gemacht. Es handelt sich um die



Dort unterrichtet mein Leser

    Dipl. Ing. (FH) Gerold Schneider, BEd.

    Unterfeldstr. 27

    6700 Bludenz / Austria

    Tel: 05552/62770-21 Fax: DW 69

    gerold.schneider@lbsbl1.snv.at

    http://www.lbs-bludenz.at


Herr Schneider verwendet für sein Lehrmaterial u. a. Grafiken und Informationen des schweizerischen LENR-Beratungsunternehmens http://www.lenr-cars.com . Beide, die Schulverwaltung wie auch LENR-Cars haben erlaubt, die nachfolgende Präsentation der Schule zu zeigen und zu verwenden.


Ich erinnere bei dieser Gelegenheit gerne an meinen Vortrag an der Hochschule Stralsund am 11.12. 2019

198 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 18. November 2019

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design