22.08.2019 - 17:57

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Fr, 27. Oktober 2017
voriger Eintrag
Update: Fr, 27. Oktober 2017
 Eintragerstellt am 27.10.2017 - 09:14 von Admin [Kategorie: Infos]



Eine dekorative Überschrift, zu der das Übersetzungsprogramm leider nur "Logo" sagt, der weitere Text ist allerdings auf Englisch und der Untertitel lautet:



"Die Revolution ist nah: Die Kernfusion wird Realität". Quelle: https://newizv.ru

Ich übersetze, teilweise sinngemäß, einige Passagen aus dem Artikel. "Wenn das geschieht, folgt eine weltweite Energierevolution, einschließlich sozialer und politischer Auswirkungen.

Eine unglaublich optimistische Voraussage für die nahe Zukunft macht das Portal "Gute Neuigkeiten für Russland". Aber dies gilt nicht nur für unser Land, sondern auch für den Rest der Welt.

Revolutionen gibt es sozio-politisch wie auch wissenschaftlich-technisch. Die Energierevolution ist wissenschaftlich und technologisch begründet."

Der Artikel beleuchtet dann die verschiedenen Energiearten, kommt auf die Gefahren der Kernspaltung zu sprechen. Obwohl man der neuen Kernspaltungstechnik vertraue, möchte man doch nicht in deren Nachbarschaft wohnen. Solarenergie wertet man als zu teuer, Windenergie als nicht ausreichend preiswert und stabil. Weiter kommt der Artikel auf die Versuchsanlagen der heißen Fusion zu sprechen, die allerdings keine Erfolge vorweisen können.

Dann kommt der Artikel zu LENR. Er sagt: "Für lange Zeit nahm die akademische Wissenschaft die Möglichkeit einer nuklearen Fusion unterhalb des Hochtemperatur-Plasmas nicht zur Kenntnis. Wissenschaftler, die sich mit LENR beschäftigten, wurden von der akademischen Gemeinschaft belächelt, einige wurden sogar aus ihren bisherigen Institutionen "entfernt".

In den vergangenen Jahren wurden eine Reihe von Experimenten der "warmen" Synthese (Anmerkung: Ein neuer Begriff) allerdings wiederholt, und zwar von verschiedenen Forscherguppen. Außerdem wurden verschiedene Theorien entwickelt, wie in diesem Prozeß die Coulomb-Barriere überwunden werden kann. Eine allgemein anerkannte Theorie gibt es bisher allerdings nicht.

Aber das Wichtigste ist bereits geschehen: Experimentelle Reaktoren wurden hergestellt, die Forscher erreichten einen stabilen reproduzierbaren Effekt und eine Energieproduktion, die das Ergebnis moderner nuklearer Anlagen übersteigt.

Bisher gibt es entsprechende Forschungen mit positiven Ergebnissen in Rußland, Japan Italien und den USA. (Anm.: Schweden wurde hier vergessen).

Es ist besonders wichtig, dass derartige Effekte von Wissenschaftlern in China reproduziert wurden. Und wenn in China etwas reproduziert wurde, kann man mit einer Industrialisierung der Produkte rechnen.

Die Welt steht am Rande einer Energierevolution, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Man muß die Folgen dieser Energierevolution hoch einschätzen, denn sie wirkt sich auf alles aus, sie liegt praktisch im Herzen aller Dinge: Der Produktion, dem Transport, dem Gesundheitswesen; sie ist die Basis der gesamten Ökonomie. Daher der Energierevolution werden andere Revolutionen folgen, auch auf sozio-politischer Ebene." (Den Namen des russischen Autors konnte ich leider nicht ersehen)

85 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Fr, 27. Oktober 2017

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design