23.08.2019 - 11:36

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Di, 10. Oktober 2017
voriger Eintrag
Update: Di, 10. Oktober 2017
 Eintragerstellt am 10.10.2017 - 08:10 von Admin [Kategorie: Presse]





Ich greife hier nochmals einen Artikel vom Beginn des Jahres 2015 auf, den ich damals nur als Link gezeigt habe, ohne ihn zu übersetzen. Das will ich nun nachholen. Damals hielt man Andrea Rossi noch für einen eigenartigen Spinner, obwohl bei Insidern bereits seit Jahren klar war, das Rossi tatsächlich etwas "in der Hand" hatte. Zunächst gab es Ende 2014 das sog. Lugano-Gutachten LuganoReportSubmit.pdf welches sogleich angezweifelt wurde, denn "so etwas" konnte ja nicht sein. Aber dann kam die Replikation des E-Cat durch Prof. Alexander Parkhomov. Er replizierte den E-Cat in seiner "Datscha", mit einfachsten Mitteln. Nun war es dann wohl Zeit, Rossi wieder ernstzunehmen.

Frank Acland, Herausgeber von e-catworld http://e-catworld.com schrieb damals dazu (teilw. sinngemäß übersetzt, ggf. gekürzt):

"David Hambling, der für WIRED UK schreibt, ist einer der wenigen Journalisten die sich in den letzten zwei Jahren gut um LENR gekümmert haben. Dies zeigt er auch durch seinen neuen Artikel "Das Rennen um die Kalte Fusion heizt sich auf". Er berichtet über den Lugano-Report und das Experiment von Alexander Parkhomov.

David Hambling war über den Lugano-Report überrascht. Wenige glaubten Rossi's wiederholten Behauptungen und seiner Beteuerung, ein unabhängiges Gutachten sei auf dem Wege. Überraschend genug, erschien im Oktober ein Report. Die Autoren waren, u. a. Forscher von der Universität Uppsala und Bologna. Und noch erstaunlicher: Er war komplett positiv.

Noch erstaunlicher war die Arbeit von Parkhomov: Über den Lugano-Report wurde noch argumentiert, aber inzwischen gibt eine noch erstaunlichere Entwicklung. Professor Alexander Parkhomov von der staatlichen Lomonosov Universität hat ein Papier veröffentlicht, in welchem er die erfolgreiche Replikation des E-Cat beschreibt, basierend auf den zur Verfügung stehenden Informationen. Parkomovs Ergebnisse sind moderater, aber der Energie-Output seines geklonten E-Cat soll 2,74 mal größer sein als der Input.

Als David mich fragte, was ich über die Signifikanz von Parkhomovs Arbeit denke, sagte ich ihm, dass, wenn nun jemand Parkhomovs Experiment replizieren könne, ich keinen rationalen Weg sähe, die Arbeit von Rossi weiterhin zu bezweifeln."

Acland führt weiterhin aus, dass sich die Medien als eine Art "Wächter der Wahrheit" ansehen würden. Die Ergebnisse der LENR-Forschung seien einfach zu revolutionär, als dass man ohne weiteres über sie berichten könne.

So ist das bis heute. Die E-Cat ist mittlerweile X-mal repliziert, begutachtet und zudem weltweit patentiert. Es gibt nicht nur den E-Cat, es gibt zahlreiche ähnliche Technologien und einige von ihnen stehen vor der Markteinführung. Diese Erfindungen teilen das Schicksal des ersten Motorflugzeugs der Brüder Wright: Es flog schon geraume Zeit, als Physiker immer noch behaupteten, ein Metallflugzeug könne sich nicht in die Luft erheben.

Schuld an der Verunsicherung der Medien tragen natürlich auch gezielte Fehlinformationen: Zum Beispiel der Blog Psiram https://www.psiram.com/

Eigentlich hat sich dieser Blog der Wahrheitsfindung verschrieben, denn er verfolgt die sinnvolle Aufgabe, Verbraucher vor Betrügern zu beschützen. Zum E-Cat schreibt er u. a.: "Der Rossi-Energiekatalysator fand einige Male Erwähnung in italienischen und schwedischen Medien. Außerhalb von Italien und Schweden wurde dem angeblichen Fusionsreaktor kaum Beachtung geschenkt. Letztendlich handelt es sich bei der Erfindung in Wirklichkeit um ein szenetypisches Risikogeschäftsmodell (equity) zum Verkauf von Lizenzen und anderen Rechten an Investoren."

Das sog. Lugano-Gutachten wurde nur in der Weise erwähnt, dass dort gar keine Überschußenergie erzeugt wurde. Naturgemäß wurde die Replikation von Parkhomov ebenfalls nicht erwähnt. Weiterhin ist zu lesen: "Eine von Rossi eingereichte Patenschrift für ein internationales Patent wurde in den USA im Jahre 2014 zurückgewiesen. Hingegen wurde Rossi in Italien ein nationales Patent erteilt, allerdings auf Grund einer anderen gesetzlichen Grundlage." Was nicht erwähnt wurde: Das US-Patent wurde im Jahr 2015 erteilt und gilt mittlerweile weltweit.

Mit diesen Kommentaren bewegt sich Psiram ungefähr auf der Ebene wie Wikipedia. Wie kann so etwas sein? In beiden Medien dürfen einzelne Autoren ihre Meinung veröffentlichen, und zwar offensichtlich auch dann, wenn sie nicht der Wahrheit entspricht oder unzureichend recherchiert ist. Die Autoren machen sich damit gewollt oder ungewollt zu Helfern derjenigen, die noch möglichst lange mit unsauberen Carbon-Produkten viel Geld verdienen wollen.

Der angesehene ukraninische Physik-Professor Vladimir Vysotskii schrieb über Rossi:

"Ich möchte Rossi in seiem Kampf gegen Industrial Heat unterstützen. Er hat einen "unüblichen" Charakter und eine komplexe Biographie. Aber in der jetzigen Situation spielt das keine Rolle. Ich habe bereits darüber geschrieben und ich glaube auch daran, dass wir, die LENR-Gemeinschaft, Rossi sehr dankbar sein sollten. Er alleine hat einen bemerkenswerten Teil der Arbeit getan. Er alleine hat die Mauer der Schikane durchbrochen und den ganzen Schmutz ertragen, der in der schlimmen Tradition der Inquisition über ihn kam. Er gab LENR neuen Antrieb und nun ist diese Wissenschaft nicht mehr im Untergrund.

Man kann sich lange über die verschiedenen Messmethoden unterhalten, mit denen der Wasserdurchfluß und die Temperatur analysiert wurden. Der Lugano-Report und zum Teil auch die Experimente von Parkhomov haben gezeigt: es funktioniert! Wir müssen die Arbeit fortsetzen, der Geist ist aus der Flasche und kann nicht wieder hineingesteckt werden!

Alle diese Attacken mancher Geschäftleute und deren bezahlter Journalisten auf Rossi sind Mückenstiche; Ihre Hoffnung entweder Geld zu sparen oder uns in das Öl- und Gaszeitalter zurückzuwerfen werden scheitern."

71 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Di, 10. Oktober 2017

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design