19.04.2019 - 02:47

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 25. September 2017
voriger Eintrag
Update: Mo, 25. September 2017
 Eintragerstellt am 25.09.2017 - 06:40 von Admin [Kategorie: Infos]



Kavitation ist die Bildung und Auflösung von dampfgefüllten Hohlräumen. Die oben gezeigte Überschrift stellt die Frage, ob Energiesysteme nach dem Kavitationssystem eine neue Form von LENR angestoßen hätten. Der Autor eines Artikels dazu berichtet auf der Webseite https://www.mail-archive.com von erstaunlichen Erfolgen bei der Energieerzeugung mit diesem System. Ich übersetze einige Auszüge zum Teil sinngemäß: "Ich habe seit einigen Monaten mit der Firma Cavitation Energy Systems http://cavitationenergysystems.com/ zusammengearbeitet. Sie haben einen effizienten Dampferzeuger entwickelt, der auf Kavitation beruht. Es scheint, dass dieser Dampferzeuger fünfmal soviel Dampf produziert, wie an elektrischer Energie aufgewandt wird um ihn zu erzeugen. Ich habe mich im Detail mit ihren Angaben beschäftigt und es scheint tatsächlich so zu funktionieren, wie sie behaupten.

Der Mechanismus funktioniert wie folgt:

Sie benutzen einen Diesel-Einspritzpumpe um gepulstes Wasser zu erzeugen, das mit Kavitationsblasen angefüllt ist.
Wenn der Puls auf eine Oberfläche trifft, bildet sich eine Schockwelle, die bewirkt, dass alle Blasen syncron kollabieren.
Die Potentialdifferenzen zwischen den kollabierenden Blasen beschleunigen einige freie Protonen, wodurch eine Energie von rund 10kV entsteht, genug um Die Coulomb-Barriere zu überwinden und eine Fusion einzuleiten.
Die Fusionsenergie wird durch ein virtuelles Neutrino hinwegbefördert und es entsteht eine Energiekaskade die sich als kinetische Energie auf Protonen und Elektronen in der Nähe auswirkt. Einige der Protonen erhalten so genügend Energie um eine weitere Fusion einzuleiten, wodurch eine kurze Kettenreakton eingeleitet wird. Diese kinetische Energie wird zu Wassermolekülen weitergeleitet, wodurch das Wasser aufgeheizt wird, bis es kocht.
Die Art wie die Blasen kollabieren leitet die Energie von der Oberfläche weg, wodurch Probleme vermieden werden, die sonst zu Beschädigungen einer Oberfläche führen. Die durch die Schockwellen ausgelöste Kollabierung der Blasen ähnelt der Energiefreisetzung einer Proton-Proton Fusion. Die Energiegewinnung ist signifikant und zeigt sich als Hochtemperatur-Dampf in einer hoch nutzbaren Form."

Alle Details entnehmen Sie bitte den gezeigten Links.

162 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 25. September 2017

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design