20.10.2019 - 18:17

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 24. April 2017
voriger Eintrag
Update: Mo, 24. April 2017
 Eintragerstellt am 24.04.2017 - 20:50 von Admin [Kategorie: Rossi]

Ein sehr interessanter Briefwechsel zwischen Gerard McEk und Andrea Rossi. Von mir, wie immer, teilweise sinngemäß übersetzt und auch gekürzt:

McEk schreibt: Es ist interessant, dass Sie sich so für die Wissenschaft einsetzen, obwohl diese doch mehrheitlich LENR ablehnt. Viele von Ihren Lesern sind über die ignorante und ablehnende Mainstream-Wissenschaft sehr verärgert. Sie sollten LENR umarmen, wegen der hunderte "peer-reviewter" Gutachten, die bestätigen, dass nukleare Reaktionen stattfinden. Natürlich ist LENR theoretisch nicht geklärt, aber das ist kein Grund, LENR abzulehnen. In der Tat ist es ein unwissenschaftliches Verhalten, diese hunderte von LENR-Reports zu ignorieren. Sie haben, glaube ich, Wissenschafts-Philosophie studiert. Können Sie uns sagen, was in der Wissenschaft aus Ihrer Sicht falsch läuft?

Antwort Rossi: Es ist nicht richtig, das die Wissenschaft LENR ablehnt. Sehen Sie sich die Wissenschaftler an, die den Lugano-Report organisiert und begleitet haben: Sven Kullander war Vorsitzender der schwedischen königlichen Akademie der Wissenschaften, um nur einen zu nennen. Alle anderen waren Physik-Professoren aus den bedeutendsten Universitäten in Europa. Alle von ihnen haben am CERN gearbeitet. Prof. Focardi und Prof. Bo Hoistad haben wichtige Gruppen am CERN geleitet. Der Nobelpreisträger Brian Josephson ist ein Unterstützer von LENR und ich könnte zusätzlich hunderte bedeutender Namen nennen (Zumeist Physiker und Nuklear-Ingenieure) die LENR unterstützen.

Auf der anderen Seite ist es normal, dass es auch in der Wissenschaft verschiedene Strömungen gibt. Denken Sie an die Relativitäts-Theorie: Zu ihrem Beginn wurde sie von vielen Top-Physikern als eine veritable Clownerie angesehen. Ich denke, mit der Arbeit meines Teams haben wir erreicht, das LENR verstärkt zur Kenntnis genommen wird. Wir sind in der Lage, reale Energie zu erzeugen und unser E-Cat ist keine theoretische Angelegenheit, sondern ein Produkt, das zwar noch nicht auf dem Markt ist, aber doch auf dem Wege dahin.

Nissan hat meinen Effekt, so wie er in meinem Patent beschrieben ist, repliziert. Mir ist eine weitere Replikation bekannt, die durch einen der bedeutendsten Industriekonzerne der Welt unterstützt wird. Lockheed Martin hat Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf diesem Feld begonnen, Bill Gates hat Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf diesem Feld gefördert usw.

Offensichtlich reduzieren unsere Produkte den Skeptizismus hin zu einem Punkt, wie es auch bei der Relativitätstheorie der Fall war, nämlich das die Technik irgendwann Alltag wird.

165 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 24. April 2017

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design