23.08.2019 - 12:21

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Di, 14. März 2017
voriger Eintrag
Update: Di, 14. März 2017
 Eintragerstellt am 14.03.2017 - 10:30 von Admin [Kategorie: Infos]

1. Gestern habe ich die nachfolgende Mail an folgende Medien geschickt: Focus, Spiegel, Die Welt, Die Zeit, FAZ, Alle Landesanstalten der ARD, das ZDF, Neue Osnabrücker Zeitung, Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung, Kieler Nachrichten, Bild der Wissenschaft; Schweiz: Neue Zürcher Zeitung, Österreich: Die Presse, Der Standard. Damit sind die wichtigsten überregionalen Medien wohl abgedeckt. Weitere Vorschläge zur Information von Medien nehme ich gerne an.

"Sehr geehrte Damen und Herren,

es gab kürzlich die Antwort der europäischen Kommission auf eine Anfrage:

Antwort auf eine parlamentarische Anfrage: Quelle:http://www.europarl.europa.eu/sides/getAllAnswers.do?reference=E-2016-009616&language=EN

(Teilweise sinngemäß übersetzt) "Die Kommission ist sich der behaupteten Erfolge auf dem Gebiet der niedrig-energetischen Nuklear-Reaktion bewusst. Wie vom ehrenhaften Mitglied bemerkt, umfasst dieser Bereich einen weiten Bogen unzusammenhängender Phänomene, die die Annahme zulassen, dass nukleare Ereignisse bei relativ niedrigem Energieeinsatz geschehen. Dies wird allerdings in der wissenschaftlichen Szene debattiert und es gibt keine einheitliche Auffassung darüber, wie die Mechanismen hinter diesen experimentellen Ergebnissen aussehen.

Wie auch immer, offensichtlich wurden einige der Ergebnisse kürzlich repliziert, in einigen Fällen von angesehenen Wissenschaftlern und Laboratorien.

Derartige Forschung kann im Prinzip durch das Programm Horizon (EU-Programm für Forschung und Innovation 2014 - 2020) unterstützt werden, ebenso durch den Europäischen Forschungsrat und das Europäische Programm für Zukunftstechnologien. (Sh. genaue Angaben im Original-Dokument).

Die vorliegende Beweislage und das steigende Investment durch Firmen und Regierungsorganisationen außerhalb Europas erfordert in der Tat eine eingehende Betrachtung und Bewertung der bisherigen Ergebnisse. Im Lichte dieser Betrachtungen ist dann zu entscheiden, auf welche Weise diese Forschung zu fördern ist."

Hinter dieser Anfrage verbirgt sich die Erkenntnis, dass auf dem Gebiet der niedrig-energetischen Kernreaktion (LENR-Low Energy Nuklear Reactions) letztens bahnbrechende Ergebnisse erzielt wurden. Dabei irritiert die Mainstream-Physik, dass die Ergebnisse erzielt werden und auch replizierbar sind, die dahinterstehende Theorie allerdings unklar ist. Dabei hat die erzielte Energie folgende entscheidende Vorteile:

- Sie verbrauchen praktisch keine Rohstoffe
- Sie haben keinerlei schädliche Emissionen
- Sie haben keinen Landschaftsverbrauch
- Sie sind grundlastfähig
- Sie brauchen kein Verteilernetz
- Sie sind miniaturisierbar
- Sie sind mobil
- Nach Ablauf von Patenten ist dieTechnologie frei verfügbar

Ähnlich wie bei der Elektro-Mobilität macht diese neue Technologie einen seltsamen Bogen um Deutschland, obwohl große Konzerne wie Airbus, Boeing, die NASA, Mitsubishi, Toyota und v. a. m. sich seit Jahren mit der Technologie befassen und Patente halten.

Einen guten Überblick bietet die aktuelle Ausarbeitung des Anthropcene-Instituts. Dieses Institut gehört dem Bruder von Google-Gründer Larry Page, Carl Page, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Google Muttergesellschaft „Alphabet“ ist: Anthropceneinstitute.pdf.

Eine Zusammenfassung des gesamten Themas finden Sie hier: http://coldreaction.net . Das Thema gewinnt sehr schnell an Bedeutung und es ist absolut unverständlich, weshalb es in der deutschen Politik nicht wahrgenommen wird.

Freundliche Grüße

W. Meinders"


2. Durch Zufall habe ich die deutsche Übersetzung eines erteilten Patents zur Transmutation von Elementen (Mitsubishi) gefunden.

145 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Di, 14. März 2017

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design