18.08.2019 - 01:34

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Fr, 02. September 2016
voriger Eintrag
Update: Fr, 02. September 2016
 Eintragerstellt am 02.09.2016 - 09:23 von Admin [Kategorie: Infos]



Wir werden wohl noch ein bißchen was lernen müssen. Schon vor rund zwei Jahren hatte sich ein LENR-Aktivist an einen "grünen" Politiker gewandt und auf die Entwicklungen und Möglichkeiten der neuen Technologie hingewiesen. Die Antwort war: "Von Atom haben wir erstmal die Nase voll!" Energiegewinnung auf Nuklearebene wird mit Kernspaltung und Radioaktivität gleichgesetzt.

Mir ergeht das ähnlich, wenn ich von mir aus das Thema LENR anspreche oder darauf angesprochen werde. Um es mal in schlechtem Deutsch zu sagen: Die Uninformiertheit ist umfassend. Was die Laien angeht, ist das ja noch verständlich, ist doch schon der elektrische Strom ein Buch mit sieben Siegeln. Was die Fachleute oder die sogenannten Fachleute angeht, ist diese Uninformiertheit ebenso umfassend. Physiker und Ingenieure antworten auf die Frage nach LENR im Brustton der Überzeugung mit "gibt es nicht". Vor allem mit dem Argument, dass die Coulomb-Barriere unüberwindlich ist. Schuld an dieser Ansicht ist wohl vor allem, dass schon mit Bekanntwerden der Versuche von Pons und Fleischmann fälschlicherweise von "kalter Fusion" gesprochen wurde, eben weil man keine andere Erklärung für den Effekt hatte.

Mittlerweile hat sich seit langem LENR (Low Energy Nuclear Reaction) als Bezeichnung eingebürgert und der Effekt ist nach wie vor ein "Phänomen", aber eben ein real existierender. Vor allem der Rossi-Effekt zeigt nach vielen Versuchen und Gutachten, dass ein riesiger Zugewinn an Energie erzielt werden kann. Saubere, billige, dezentrale Energie. Die größten Firmen der Welt arbeiten daran und liefern optimistische Zwischenergebnisse. Die großen Militär-Player arbeiten mich Hochdruck an der Nutzung von LENR als Energiequelle. Weltweit arbeiten Forschungeinrichtungen mit wachsendem Erfolg an LENR-Anwendungen.

Und was macht der Mainstream: Die Banken und Vermögensverwalter sorgen sich um Ihre Carbon-Kapitalanlagen, die Wissenschaft will nur das glauben, was bereits nachweislich läuft, vor allem aber theoretisch untermauert ist; die Politik läuft den Entwicklungen mit großem Abstand hinterher, sofern sie diese überhaupt wahrnimmt. Die Mainstream-Presse berichtet nicht, weil LENR-Technik nicht zum Mainstream gehört.

Offensichtlich kann sich niemand so recht vorstellen, dass sich hier eine Entwicklung anbahnt, die "alles" verändert, in ihren Auswirkungen sogar die Einführung und Entwicklung der Informationstechnologie in den Schatten stellt. Es wäre wirklich an der Zeit, dass sich Politik und Mainstreampresse des Themas offensiv annehmen.

200 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Fr, 02. September 2016

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design