22.10.2019 - 15:33

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 27. Juni 2016
voriger Eintrag
Update: Mo, 27. Juni 2016
 Eintragerstellt am 27.06.2016 - 10:18 von Admin [Kategorie: Infos]

Noch ein weiteres Ergebnis von der LENR-Konferenz in Sotchi. Die Vortragenden waren I. N. Stepanov und VA Panchelyuga. Es wurde wiederum die Gewinnung von Überschuß-Energie demonstriert und dokumentiert. Dabei handelte es sich ebenfalls um eine E-Cat-Replikation nach dem System des Nickel-Lithium Aluminium-Hydride Reactors. Der Referent Stepanov ist übrigens Angehöriger der staatlichen Lomonosov Universität in Moskau. Quelle:http://www.e-catworld.com

Es sind weitere Ergebnisse im Laufe der Tagung angekündigt. Um dieses Ergebnis in einen Zusammenhang zu stellen: Es handelt sich bei dieser Forschergruppe wie auch bei Parkhomov um Replikationen des E-Cat. Als Grundlage diente das sog. "Lugano-Gutachten" oder auch Angaben aus Rossi´s US-Patent. Es gibt tausende von Varianten bei der Rezeptur des sog. "Wafers", bei den elektromagnetischen "Stößen", welche die Reaktionen auslösen und bei der Materialauswahl der verschiedenen Komponenten. Nach rund dreißigjähriger Erfahrung ist nur Rossi so weit, einen COP von 200 darzustellen. Aber andere "Nachahmer", wie das Martin-Fleischmann-Memorial-Projekt und viele andere, produzieren mittlerweile "COP´s" von fünf und mehr. Viele große Firmen wie Airbus (die vergangenes Jahr ein LENR-Patent angemeldet haben) und andere namhafte Firmen oder Forschungseinrichtungen berichten von Fortschritten.

Hier ist nun wiederum von einer staatlichen Universität ein sauber dokumentiertes Ergebnis publiziert worden und weder die Mainstream-Physik, noch die Politik, noch die Mainstream-Medien nehmen diese Ergebnisse zur Kenntnis. Es werden weiterhin Milliarden von Forschungsgeldern in nutzlose Experimente gesteckt, während dokumentierte Ergebnisse der LENR-Technik auf dem Tisch liegen.

Ist es eine Verschwörungstheorie, wenn man daraus den Schluß zieht, dass die genannten Institutionen, Hand in Hand, mit der Verschleuderung von Forschungsmilliarden "gewachsene" Strukturen und Einnahmequellen schützen wollen? Ich glaube kaum. Am Petrodollar hängt die Währungsmacht der USA, an den Öl- und Gas-Wertpapieren hängen die Rentenkassen der USA, Australien sitzt auf Steinkohle, die man einfach nur abbaggern muß, Frankreich hat unzählige Atomkraftwerke, in Deutschland hat man eine sündhaft teure Öko-Industrie etabliert usw. Überall liegen die Interessen anders, sich nicht mit LENR zu beschäftigen. Und die Mainstream-Medien spielen dieses Spiel schändlicherweise mit. Meine Hoffnung ruht auf den LENR-Vorreitern und ihrem Drängen auf den Markt. Vor allen Dingen aber ruht meine Hoffnung auf den großen Energie-Habenichtsen China, Japan und Indien. Und alle sind in Sachen LENR hoch aktiv.

Die Verantwortlichen in Wissenschaft, Politik und auch bei den Medien werden sich in wenigen Jahren Fragen lassen müssen, warum sie das Spiel des Verschweigens und Verzögerns mitgespielt haben.

109 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 27. Juni 2016

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design