24.08.2019 - 04:35

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Sa, 14. Mai 2016
voriger Eintrag
Update: Sa, 14. Mai 2016
 Eintragerstellt am 14.05.2016 - 17:47 von Admin [Kategorie: Technik]

Das Naval Surface Warfare Center ist eine Abteilung des "Naval Sea Systems Command" (NAVSEA), das von der amerikanischen Marine betrieben wird. Das Naval Surface Center ist eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung für die Marine. Diese Abteilung hat im September 2015 eine Übersicht über die weltweiten LENR-Aktivitäten herausgegeben: https://www.lenr-forum.com

Der Bericht könnte auch ein Grund dafür sein, dass der Verteidigungsausschuß des Kongresses nun vom amerikanischen Verteidigungsminister einen Bericht zu LENR verlangt. Es gibt ja immer noch zahlreiche Versuche, LENR in Zweifel zu ziehen oder die Ehrlichkeit von Rossi anzuzweifeln: Um es einmal klar zu sagen: Weder das kanadische Militär (ich hatte früher berichtet) und schon gar nicht die amerikanische Navy gibt eine Präsentation heraus, die falsche Angaben enthält. Hier zeige ich nun einige wichtige Auszüge:

In der ersten Grafik wird gezeigt, wie in einem Versuch die thermische Energieausbeute (rote Linie) den elektrischen Input (schwarze Linie) bei weitem übersteigt.



In der zweiten Grafik werden die Gerätschaften von Andrea Rossi vorgestellt, dabei wird erwähnt, dass der Hot Cat in Lugano mit einem Gramm "Ladung" 32 Tage ununterbrochen in Betrieb war und 1,5 MW-Stunden thermische Energie erzeugt hat.



In der dritten Grafik wird die 1-MW-Anlage angesprochen. Wenn auch eine frühere Version erwähnt wird, dann ist das mit größter Wahrscheinlichkeit diejenige, die schon vor Jahren an die Navy geliefert wurde. Der Bericht erwähnt außerdem, dass die Anlage üblicherweise einen COP zwischen 20 und 80 erreicht. D.h. sie erzeugt zwischen 20 und 80-mal soviel Energie, wie ihr zugeführt wird.



Dann findet auch die Replikation von Parkhomov Erwähnung. Dort wird auch gesagt, dass diese Replikation allein auf der Basis von Daten des Lugano-Reports erfolgte. Der Energieüberschuß betrug das zwei- bis dreifache der zugeführten Energie. (Ein Ergebnis, von dem die staatlichen Milliarden-verschlingenden Forschungseinrichtungen wie ITER oder Wendelstein nur träumen können). Parkhomov machte diesen Versuch überigens in einem Raum, der offensichtlich auch ein Wohnraum war.



Zuletzt zeige ich noch die letzte Folie der Präsentation, eine Zusammenfassung.

Sie besagt, dass LENR anscheinend "real" ist, dass sich "so etwas" wie eine nukleare Reaktion abspiele. Viele Labore beobachten Überschuß-Energie. Die befaßten wichtigen Labore bestätigen übereinstimmend eine 100%-ige Reproduzierbarkeit. In den letzten fünf Jahren wurden 10 LENR-Patente erteilt, 5 davon in den USA. Es gibt vielfache Vorbereitungen für den Markteintritt der Geräte.

153 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Sa, 14. Mai 2016

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design