20.06.2019 - 07:01

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Do, 24. März 2016
voriger Eintrag
Update: Do, 24. März 2016
 Eintragerstellt am 24.03.2016 - 16:40 von Admin [Kategorie: Infos]

Ich hatte mehrfach darüber berichtet, dass sich die großen Energiekonzerne intensiv mit LENR beschäftigen. In der Folge fahren Hersteller und Anleger ihre Carbon-haltigen Investments zurück, wohl wissend, dass diese immer mehr an Wert verlieren. Nun tut das auch Rockefeller, mit einer Begründung, die an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten ist: Quelle: http://www.n-tv.de

Sie trennen sich von ihrer Exxon-Beteiligung mit folgender Begründung:

"Angesichts der existenziellen Bedrohung, der sich die Menschheit und das natürliche Ökosystem ausgesetzt sähen, gebe es für Unternehmen "keinen vernünftigen Grund, weiter nach neuen Kohlenwasserstoff-Quellen zu suchen", teilte der Family Fund mit.

Der größte US-Ölkonzern habe offenbar über Jahrzehnte versucht, die Risiken des Klimawandels zu verschleiern, teilte der Family Fund mit. Die New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt seit Ende vergangenen Jahres gegen Exxon. Dem Ölkonzern wird vorgeworfen, Öffentlichkeit und Anleger durch manipulierte Studienergebnisse über die Folgen des Klimawandels belogen zu haben." (Auszug aus dem N-TV-Artikel)

Ehrlicher wäre es gewesen, zu sagen, dass man sich über Jahrzehnte auf Kosten der Umwelt und der Verbraucher dumm und dämlich verdient hat und dass das wohl bald nicht mehr so funktioniert. Die offizielle Begründung ist natürlich ebenso wahr und richtig, aber eben nur eine Seite der Wahrheit.

156 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Do, 24. März 2016

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design