17.08.2019 - 12:55

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Do, 15. Oktober 2015
voriger Eintrag
Update: Do, 15. Oktober 2015
 Eintragerstellt am 15.10.2015 - 08:34 von Admin [Kategorie: Technik]

Das Martin-Fleischman Memorial-Projekt hat einen neuen Versuch gestartet, den Rossi-Reaktor zu replizieren, bzw. Varianten des Reaktors auszuprobieren. Die Bilder stammen aus dem Facebook-Link des MFMP: https://www.facebook.com

Von dort wurde mir die Erlaubnis erteilt, die Bilder in meinem Blog zu verwenden. Unter dem o. a. Link sind weitere Einzelheiten zu erfahren. Vor allem aber kann das Experiment dort in Echtzeit verfolgt werden.

Aus den Bildern ist wieder einmal zu ersehen, wie einfach der Reaktor aufgebaut ist. Interessant ist, dass Nickel aus handelsüblichem Draht verwendet wird, der eigentlich für E-Zigaretten gedacht ist. Zwischenzeitlich hat die kleine Einrichtung bereits Überschuß-Energie erzeugt. Die Frage ist am Ende immer: Wie groß ist die Energieausbeute, wie lange läuft der Reaktor im "selbst-erhaltenden Modus" und wie lange läuft der Reaktor insgesamt.

















134 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Do, 15. Oktober 2015

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design