18.08.2019 - 22:09

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Do, 04. Dezember 2014
voriger Eintrag
Update: Do, 04. Dezember 2014
 Eintragerstellt am 04.12.2014 - 11:52 von Admin [Kategorie: Infos]

Am 2.12.14 erschien ein Artikel in der "Neuen Zürcher Zeitung":

"LENR in der Schweiz (2.12.2014, 11:38 Uhr)
Auch in der Schweiz gibt es Bemühungen, der LENR-Forschung mehr Gewicht zu verschaffen. Momentan gibt es drei Firmen, die sich im weiteren Sinn mit dem Thema befassen. In der Nähe von Lausanne angesiedelt ist LENR-Cars. Das kleine Unternehmen möchte einen mobilen LENR-Generator entwickeln, der Elektrofahrzeuge mit Energie versorgt. Ebenfalls in Lausanne ansässig ist die Firma LENR-Invest. Sie sieht ihre Aufgabe darin, Unternehmen zu fördern, die wie LENR-Cars neue Technologien im Energiebereich entwickeln.

Dritter im Bunde ist LENR-Cities in Neuenburg. Das Unternehmen ist dabei, eine Organisationsstruktur aufzubauen, die die Kooperation zwischen Forschern, Finanzinvestoren und der Industrie auf eine neue Basis stellt. Das Ziel besteht darin, der vielversprechenden LENR-Technologie schneller zum Durchbruch zu verhelfen und das Risiko für alle Beteiligten zu minimieren. Michel Vandenberghe, einer der Mitbegründer der Firma, betont, dass es um mehr als ein Geschäft gehe. Man wolle ein Geschäftsmodell für die Etablierung neuer Industrien in der Schweiz entwickeln.

Einen potenten Partner hat LENR-Cities bereits gefunden. Kürzlich habe die Airbus-Gruppe eine Absichtserklärung unterzeichnet, sich am Projekt zu beteiligen, verrät Vandenberghe. Davon erhoffe man sich eine Signalwirkung auf andere Akteure in Europa.“

Ein Diskussionsbeitrag zum Ölpreis: Unter dem Link http://www.lenrnews.eu finden Sie einen Fernsehbeitrag von CNBC. Dort prognostiziert ein Analyst, dass das Rohöl das gleiche Schicksal erleiden wird, wie das Walöl vor rund hundert Jahren. Das verlor seine Bedeutung durch die Entdeckung des Erdöls und das Erdöl verliert seine Bedeutung durch LENR. Er vermutet, dass die Erdölpreise in den kommenden Jahren in Richtung der Produktionskosten, also nahe 10 Dollar/Barrel absacken werden. (Das Interview ist durch die Verwendung zahlreicher Abkürzungen und durch ausgeprägten „slang“ leider schwer zu verstehen. )

Ganz am Rande: Ein Vertreter von General Electric sagte in einem Interview, durch neue Arten der Energiegewinnung sei in Zukunft eine „Flatrate“ für Strom vorstellbar!

188 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Do, 04. Dezember 2014

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design