18.08.2019 - 01:26

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Fr, 02. März 2018
voriger Eintrag
Update: Fr, 02. März 2018
 Eintragerstellt am 02.03.2018 - 19:38 von Admin [Kategorie: Infos]

Im Rossi-Blog http://www.rossilivecat.com/ taucht wieder einmal der Name Sven Kullander auf:



Ein Leser schlägt Bezeichnungen für einen E-Cat größerer Bauart vor und schreibt schließlich: "Ich kann es gar nicht erwarten im Markt ein neues Produkt zu sehen, mit einem Schild, gewidmet Sven Kullander, genau wie sie es schon bei der Anlage in Doral getan haben."

Rossi antwortet: "Ein hervorragender Vorschlag: Der Name könnte lauten "Ecat SK 100 kW", wobei ''SK'' Sven Kullander bedeutet, so wie es dies auch bei jedem E-Cat erklärt werden wird."

Ich habe schon in dem neuen Kapitel "Die LENR-Protagonisten" auf Sven Kullander hingewiesen. Überspitzt könnte man sagen: Ohne Sven Kullander gäbe es Andrea Rossi nicht. (D. h. in seiner heutigen Rolle) In einem Artikel von 2015 habe ich einen ausführlichen Bericht über Kullander gefunden. Ich übersetze ihn auszugsweise, teilweise sinngemäß:

"Vor einem Jahr, am 26. Jan. 2014 verstarb Prof. Sven Kullander. Viele von Ihnen wissen, dass er sich seit 2011 für den E-Cat interessiert hat und davon überzeugt war, dass der sog. "Rossi-Effekt" ohne jeden vernünftigen Zweifel real ist. Sein Freund und Kollege Bo Höistad hat für uns einen schwedischen Artikel ins Englische übersetzt. Hier der Text: Unser hochgeschätzter Freund und Kollege Sven Kullander, Professor Emeritus für Hochenergie-Physik ist im Alter von 77 Jahren von uns gegangen. Sven war in Karlstad, Schweden geboren und studierte in jungen Jahren am Royal Institute of Technology in Stockholm, wo er im Jahre 1961 sein Master-Degreee in Electrical Engineering erhielt. 1971 promovierte er an der Universität Uppsala mit einer Dissertation über die Streuung von Teilchen in Atomen bei hoher Energie.

Anfang der sechziger Jahre begann Sven ein Doktorat als Forschungsassistent am "Enrico Fermi Institute for Nuclear Studies" an der Universität Chicago. Später wechselte er zum Gustav Werner Institut in Uppsala und zum CERN, wo er als Experimentalphysiker arbeitete. 1979 wurde Sven zum Professor für Hochenergie-Physik an der Universität Uppsala ernannt. Darüber hinaus hatte er verschiedene hochrangige Funktionen inne, national wie international. Sven setzte daneben seine Arbeit zur Teilchenforschung am CERN fort sowie auch am Svedberg Laboratory in Uppsala.

Sven hat ungefähr 200 wissenschaftliche Veröffentlichungen verfaßt und sich bei der Ausbildung von Physikern an der Universität Uppsala engagiert. In den letzten Jahren hat er sich intensiv mit der Energieerzeugung durch Fusionsreaktionen bei niedrigen Energien beschäftigt, die durch den italienischen Erfinder Andrea Rossi bekannt wurden."


Ich habe mehrfach über Sven Kullander geschrieben, zuletzt im Kapitel auf Die LENR-Protagonisten.

Ein ehemaliger Student hatte Kullander auf einer Bahnfahrt zufällig getroffen und fragte ihn sinngemäß, weshalb er sich des E-Cat von Rossi angenommen habe, denn es war klar, dass die Mehrheit der Physiker diese Technologie noch immer für "Junk-Science" hielt. Kullander meinte dazu, er habe in seinem Leben als Wissenschaftler alles erreicht und brauche auf derartige Vorbehalte keine Rücksicht mehr zu nehmen.

Kullander hatte Rossi besucht (sh. Bild)



und bescheinigte ihm einen "sauberen wissenschaftlichen Ansatz". Nach diesem Urteil waren die Weichen für den sog. Lugano-Report gestellt. Das positive Ergebnis dieses Reports und die folgende Replikation des E-Cat durch den russischen Professor Alexander Parkhomov bildeten die Grundlage für die breite Anerkennung von Rossi''s Erfindung, die dann durch die Erteilung des US-Patents im Jahre 2015 abgerundet wurde.

Seit dieser Zeit, unterbrochen durch einen unschönen Lizenzstreit, hat Rossi weitere entscheidende Fortschritte auf dem Weg zur Industrialisierung gemacht.

167 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Fr, 02. März 2018

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design