15.12.2019 - 13:45

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Do, 08. März 2018
voriger Eintrag
Update: Do, 08. März 2018
 Eintragerstellt am 08.03.2018 - 20:38 von Admin [Kategorie: Technik]

Der Ecat-QX ist das Gerät des Erfinders Andrea Rossi, das bis zum Ende dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Es ist ein sehr kleiner Reaktor, ungefähr in der Größe einer Injektionsnadel. Die endgültige Größe hängt von der Art des Wäremetauschers ab. Bisher hat Rossi diesen Reaktor mit einem thermischen Output von 20 bis 70 Watt betrieben. Die entgültige Version soll nun allerdings 80 Watt betragen. Diese kleinen Reaktoren liefern je nach Art des Wäremetauschers oder ihrer Anordnung warmes oder heisses Wasser oder Heissdampf. Diese kleinen Reaktoren sind nun serienreif und werden in absehbarer Zeit mit ABB-Fertigungsrobotern gebaut werden. Die dazugehörige Regelelektronik kann gleichzeitig 100 dieser Module steuern. Gleichzeitig entwickelt Rossi mit seinem Team zwei weitere Module, eines zu 10 kW und eines zu 100 kW.

Hierzu paßt die Antwort von Rossi an einen seiner Leser des Rossi-Blogs http://www.rossilivecat.com/:



"Wir haben nun 80 Watt-Module, die in Serie oder parallel betrieben werden können. Wir testen Prototypen von 19 kW und 100 kW. Über das Kontrollsystem kann ich keine Informationen geben."

Das 10 kW-Modul ist ein heißer Kandidat für die Beheizung von Einfamilienhäusern. Je nach Größe des Hauses können ein oder mehrere Module für die Heizung verwendet werden und ggf. gekoppelt mit einem Stirling-Motor die Stromversorgung übernehmen.

153 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Do, 08. März 2018

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design