15.11.2019 - 18:45

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Di, 08. Mai 2018
voriger Eintrag
Update: Di, 08. Mai 2018
 Eintragerstellt am 08.05.2018 - 07:03 von Admin [Kategorie: Infos]

Ein neues Gutachten (April 2018) aus Japan. Es stellt wiederum fest, dass mit einem LENR-Prozeß Überschuß-Energie erzielt wurde, also mehr Energie gewonnen wurde, als man zur Einleitung der Reaktion aufwenden mußte. Veröffentlicht ist das Gutachten bei



Hier ist eine Übersicht über das Thema des Gutachtens und seine Verfasser sowie der beteiligten Organisationen:



Genau wie im US-Gutachten (Update vom 2.5.18) geht es um den Vergleich verschiedener Methoden zur Erreichung der Überschußenergie, dabei wurden Proben aus Nickel- und Palladiumpuder (in unterschiedlicher Zusammensetzung) Wasserstoff-Isotopgasen ausgesetzt, also wahrscheinlich Deuterium und Tritium. Interessant ist die Aufstellung der beteiligten Personen, Universitäten und Firmen.

Ich springe gleich zur Zusammenfasssung der Ergebnisse der Versuche:



Es wurde Überschußenergie erzielt, die für mehrere Wochen anhielt. Es ist unmöglich, dass diese Überschußenergie durch eine chemische Reaktion erzeugt wurde, sie ist wahrscheinlich auf einen strahlungsfreien nuklearen Prozeß zurückzuführen.

Das gesamte Gutachten ist hier verfügbar: ProcJCF18_kitamura.pdf

Das Gutachten selbst ist eine Fortschreibung älterer Berichte und enthält zahlreiche Statistiken und Grafiken. Es verweist bei den Quellenangaben u. a. auf Andrea Rossi und viele weitere LENR-Autoren.

188 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Di, 08. Mai 2018

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design