19.06.2019 - 06:45

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: So, 07. Oktober 2018
voriger Eintrag
Update: So, 07. Oktober 2018
 Eintragerstellt am 07.10.2018 - 07:35 von Admin [Kategorie: News]

--- Breaking News - Breaking News - Breaking News ---

Professor Alexander Parkhomov war der erste Wissenschaftler, der den Ecat nach Veröffentlichung des sog. Lugano-Gutachtens repliziert hat.



Seit dieser Zeit hat er weitere Replikationen durchgeführt und ganz aktuell gibt es beachtliche Ergebnisse: Die Webseite e-catworld berichtet.



....ein erster Blick auf Alexander Parkhomovs Präsentation: "Nickel-Hydrogen Reaktor arbeitete kontinuierlich sieben Monate." (Die Überschuß-Energie betrug bis zu einem kW.)

Ein Teil der in russisch gehaltenen Präsentation enthält eine Folie in englischer Sprache. Sie lautet: (teilw. sinngemäß übersetzt) "Optimierung der Konstruktion, Applikation mehr hitzebeständiger Konstruktionsmaterialien und zuverlässige Versiegelung erlaubten eine siebenmonatige Dauer des Betriebes. Die Überschußenergie des Nickel-Hydrogen-Systems betrug bis zu 1 kW, der COP bis 3,6. 1g Nickel erzeugte eine Überschußenergie von ungefähr 4100 MJ. Derartige Energie erzielt man durch die Verbrennung von 100 Litern Ölprodukten.

Während des Betriebes wurden in dem Nickel-Hydrogen-System Veränderungen in der Komposition der Elemente gefunden. Speziell der Kalzium-Anteil zeigte einen Anstieg. Isotopenveränderungen im Nickel waren nicht signifikant.

Enorme Energieerzeugung mit einer kleinen Füllung bei gleichzeitiger Kompaktheit des Nickel-Hydrogen-Reaktors, kombiniert mit der Absenz gefährlichen chemischen und radioaktiven Abfalls und Strahlung eröffnet fundamental neue Aussichten für Anwendungen im Energiesektor, Industrie, Transport und andere nützliche Anwendungen."

Auf der oben beschriebenen Webseite ist auch das Video anwählbar, das allerdings fast komplett in russisch gehalten ist.

Anläßlich der LENR-Konferenz in Padua vor 2 oder 3 Jahren hatte Parkhomov eine Skype-Unterhaltung mit Rossi und beide Herren verstehen sich bis heute glänzend. Eine Vermarktung des Parkhomov-Reaktors wird kaum möglich sein, weil er eine Ecat-Kopie darstellt und dieser bekanntermaßen geschützt ist.

184 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: So, 07. Oktober 2018

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design