16.11.2019 - 22:19

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Gaestebuch Gästebuch  [140 Einträge]   neuer Eintragneuer Eintrag 
   neuer Eintrag neuer Eintrag
Seite  1  2  3  nächste Seite
 Eintrag Heinz sause , 10. November 2019#140
Patenthinweis Fehler ?!

MOIN MOIN, ich sehe beim Patentdokument von Prof. Seelinger ein Verfahren zur Optimierung des HHO Brown Gases !
MfG Heinz Sause

 Eintrag Heinz Sause , 08. November 2019#139
Norwegen ist dabei

MOIN MOIN, beim Neue Energien Stammtisch in Kiel erfuhr ich vom Norwegischen Weg zur "kalten Fusion".
Im Net fand ich nur eine facebook Seite und einen Text im LENR Forum,
Die Firma norrot-fusion a/s strebt wohl die Nutzung in zentralisierten Netzen an....


Kommentare Kommentar:
Danke für den Eintrag!


 Eintrag Jürgen Gutermuth , 03. November 2019#138
Ihr Vortrag an der Uni

Gratulation!
Ich würde gerne an der Veranstaltung teilnehmen.
Herzliche Grüße aus Rotenburg
Jürgen Gutermuth


Kommentare Kommentar:
Ist notiert. W. M.


 Eintrag Lothar , Nierlausitz , 06. Oktober 2019#137
Interessengemeinschaft

Ich möchte mich der Idee anschliessen und ebenfalls eine Interessengemeinschaft mit der Verbreitung der LENR-Technologie gründen. Ich bin aus der Region Niederlausitz (Nähe 01968 Senftenberg). Soviel ich weis, gibt es in meiner Nähe noch keine Initiative zu diesem Thema. Wir könnten uns persönlich treffen oder auch online kommunizieren. Ziel ist es darauf aufmerksam zu machen, dass es bereits eine saubere und billige Energiequelle gibt - die aber von der Politik und der Energielobby ausgebremst wird.

Meine Email: admin@mylittlehomepage.de


Kommentare Kommentar:
Gute Idee!


 Eintrag Dieter Zöller , 28. September 2019#136
LENR-Stammtisch

Hallo LENR-Interessierte,
ich komme aus 63933 Mönchberg und suche zum Gedankenaustausch in meiner Region Gleichgesinnte.
Gibt es in der Nähe bereits eine organisierte "Interessensgruppe", dann freue ich mich davon zu hören.
Wenn nicht und es finden sich einige Personen aus der Region könnte ich mir vorstellen einen "LENR-Stammtisch" zu gründen der sich einmal im Monat trifft.

Meine Kontaktdaten:
Dieter Zöller
Hagring 9
63933 Mönchberg
dz013261@t-online.de
Tel. 0163/6959009

 Eintrag Jürgen Gutermuth , 23. September 2019#135
Die Anfrage von Reinhard Machnik

Hallo, auf der Homepage von Rossi kann man sich als Interessent eintragen und bekommt dann folgende Antwort per Mail:

Thank you for your interest in buying ECAT Home Units. These units are not available yet but we have put your name on the waiting list and will contact you as soon as we know when the product will be available for purchase.

Kind Regards,
ECAT.com Sales Divison

Mehr kann man im Augenblick wohl nicht tun.
Freundliche Grüße
J.G.


Kommentare Kommentar:
Das war eine zu Recht viel kritisierte Aktion von Rossi. Ich bin seit Jahren auf dieser Liste. Er war davon ausgegangen, das Sicherheitszertifikat für die Heimanwendung schnell zu bekommen. Jetzt sieht es so aus, dass er es erhält, wenn die gewerblichen Anwendungen störungsfrei laufen.


 Eintrag Dagmar , 23. September 2019#134
Aktuelles

Lieber Herr Meinders!
Vielen Dank für die erste Seite, also die brandaktuellsten Neuigkeiten und den Mailverkehr mit Herrn Rossi, etc.
Wir müssen Ihnen klar machen, dass die Welt da draussen darauf schon wartet, bzw. bereit ist, worauf sollen wir noch warten? ;-)
Wir würden LENR gerne alle im Heim, bzw. im Auto haben wollen, natürlich in Schiffen die die Meere und Flüsse nicht mehr verschmutzen, in Flugzeugen, die uns eine saubere Luft hinterlassen!! WIR sind bereit!! Ich würde mich freuen dies noch erleben zu dürfen, mitarbeiten zu können, auch wenn wir wissen das es gefährlich werden kann, denn es gibt immer Widerstand bis es endlich durchbrechen kann. Ich will nicht mehr verstrahlt werden und dreckige Luft einatmen müssen, die Menschen haben ein Recht darauf in gesunder Natur zu leben, die nicht von deren ausbeuterischen und zerstörerischen Systemen, sondern von natürlichen wie es im Universum vorgesehen ist Prozessen genutzt werden darf! WIR und das sind mehr als nur DIE könnten uns durchsetzen wenn wir endlich begriffen haben als Menschheit, dass wir zusammenhalten müssen. Ihre Trennungstaktiken haben ausgespielt! WIR sind MEHR, intelligenter, menschlicher, natürlicher, gesünder! MENSCHEN und keine Roboter! Au revoir! :-)


Kommentare Kommentar:
....genau meine Meinung!


 Eintrag Reinhard Machnik , 22. September 2019#133
Erstaunt

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf einer Demo für den Klimawandel habe ich ein DIN A4 - Zettel mit der Überschrift "LENR - Chance für unsere Erde" überreicht bekommen. Ihre Website, war für mich sehr aufschlußreich und zeigt, dass eine Chance besteht eine saubere für die Mutter Erde erträgliche Energieform zu nutzen. Es bleibt allerdings eine entscheidene Frage: Wann kann ich als Hausbesitzer diesen Energielieferanten in meinem Haus einbauen?

Aus meiner Sicht werden neue Technologien von Wirtschaftsunternehmen torpediert, statt zu förden - schließlich müssten Sie ja, gerade in der Stromerzeugung, ihe Vormachtstelung aufgeben und das, macht keiner freiwillig. Daher ist die Innovation bei großen Unternehmen stark zurück gegangen. Ich hoffe, dass ich noch einmal eine Bestellung aufgeben kann und so eine unabhängige Energie nutzen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Machnik.


Kommentare Kommentar:
...ich kann nicht jede Frage individuell beantworten. Ich kann nur empfehlen, sich mit dem Blog-Inhalt vertraut zu machen.


 Eintrag Jürgen Gutermuth , 17. September 2019#132
Der Blogbeitrag von heute

Sehr geehrter Herr Meinders, seit einigen Jahren erhalte ich Ihren Newsletter und ein Besuch auf Ihrem LENR Blog gehört praktisch zum täglichen have to do.Natürlich haben Sie Recht, die Vorführung eines Gerätes abzulehnen, das sich noch im Versuchsstadium befindet.Aber ein Video von dem Versuchsaufbau würde niemanden gefährden.Solche Geräte im Physik-Unterricht weiterentwickeln zu lassen, LENR for future !! Wenn ich mir anschaue, in welcher Ferne die Markteinführung von brauchbaren LENR Geräten liegt, scheint mir eine Initiative durch Crowdfunding angebracht.Ihre Arbeit, Ihr persönlicher Einsatz den Menschen diese Technologie nahe zu bringen, ist nicht hoch genug zu bewerten. Darum meinen persönlichen Respekt!

Jürgen Gutermuth


Kommentare Kommentar:
Danke, - Geräte die heuzutage nach dem Nickel-Hydrogen-System nachgebaut werden, sind weltweit verbreitet. Es gibt sogar Zuliefer für alle nötigen Gerätschaften und Materialien. Die Lieferung erfolgt mit dem Hinweis, dass die Betreiber über eine entsprechende Ausbildung und geeignete Räumlichkeiten verfügen sollten. Mir ist nicht so sehr bange um die wenigen Fachleute, die selbst schon solche Geräte entwickelt haben, ich sorge mich eher um die Nicht-Fachleute, die sich ermutigt sehen könnten es ihnen gleichzutun. Ich weise immer wieder darauf hin, dass ich keine technische Vorbildung habe, sonder nur allgemein über LENR berichte. Ich will es nicht riskieren, das mein Blog oder meine Seminare unmittelbar oder mittelbar zu einer Plattform für LENR-Versuche wird, ich könnte dies in seinen Folgen nicht übersehen und deshalb nicht verantworten.


 Eintrag Lothar , 10. August 2019#131
Ein interessantes Zitat von Robert B. Laughlin - Nobelpreis für Physik 1998 :

"Man kann auf der ganzen Welt an keiner Universität moderne Physik studieren, denn alles was dort unterrichtet wird ist zur einen Hälfte widerlegt und zur anderen Hälfte irrelevant. Die relevante Physik findet hinter verschlossenen Türen in den Labors von Rüstung und der Industrie statt. Die Forscher die dort arbeiten verwenden Naturgesetze, die den Universitätsprofessoren nicht bekannt sind."


Kommentare Kommentar:
Großartiger Beitrag. Aber, wie gesagt, es liegt nicht an den (oft unterbezahlten) Forschern: Man läßt Sie nicht! - Ich gehe davon aus, dass ich das Zitat in meinem Blog verwenden darf. Herzlichen Dank. W. M.


 Eintrag Jens , 09. Juli 2019#130
Vorträge im Fehnmuseum aufzeichen

Sehr geehrter Herr Meinders,
wäre es möglich, dass Sie einen Ihrer Vorträge im Fehnmuseum aufzeichen und auf youtube stellen?
Ich könnte mir vorstellen, dass er in Kürze eine beachtliche Anzahl an 'Klicks' erhalten würde.
Mit freundlichen Grüßen,
Jens


Kommentare Kommentar:
Habe ich bisher nicht gemacht. Möglicherweise wäre Arnschwang eine Gelegenheit, aber das ist die Entscheidung des Veranstalters.


 Eintrag Isabella , 24. Juni 2019#129
Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion

I've been exploring for a little bit for any high quality articles or weblog posts on this kind of space
. Exploring in Yahoo I at last stumbled upon this
web site. Studying this information So i am glad to convey that I've a very just
right uncanny feeling I discovered exactly what
I needed. I so much without a doubt will make certain to don?t omit this site and
provides it a look on a continuing basis.


Kommentare Kommentar:
Übersetzung: Ich habe ein bisschen nach Artikeln oder Weblog-Beiträgen von hoher Qualität über diese Art von Themen gesucht. Beim Erkunden in Yahoo bin ich endlich auf diese Website gestoßen. Nach Studium dieser Informationen freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich genau das gefunden habe, was ich brauchte. Ich werde ohne Zweifel dafür sorgen, dass diese Seite zur Kenntnis genommen wird, und sie wird fortlaufend überprüft.


 Eintrag Markus Kreis , 30. Mai 2019#128
Ihr Update vom 30.5.19

Sehr geehrter Herr Meinders.
Vielen Dank für Ihren Brief an Herrn Rossi.
Vielleicht erinnern Sie sich an meine Zeilen im Gästebuch zu Rossis Vorstellung des ECAT-SK im Januar 19. Ich schrieb damals sinngemäss: "Rossi sollte sich auf die Technik konzentrieren und den Rest einem Marketing-Profi überlassen, denn davon hat er keine Ahnung".
Ihre Zeilen zielen an Rossi nun in eine ähnliche Richtung. Wenn er seine Versteckspiel Taktik so weiterführt, besteht die Gefahr, dass ihn die Konkurrenz bei der Kommerzialisierung überholt.

Freundliche Grüsse
Markus Kreis


Kommentare Kommentar:
Sehe ich genauso. L. G. W. Meinders


 Eintrag Hubert Janson , 03. Mai 2019#127
Rohstoff

Hallo Herr Meinders,
erst mal vielen Dank für Ihren informativen Blog.Bei mir stellt sich die Frage der Abhängikeit der benötigten Rohstoffe.Wie groß ist das Potential von Nickelpulver, Lithium usw. Haben wir genügend Rohstoffe auf der Erde? Können Sie dazu etwas sagen?

MfG! Hubert Janson


Kommentare Kommentar:
...der Bedarf ist so gering, dass es für Millionen von Jahren reicht. Außerdem muss es nicht unbedingt Nickel sein, es geht auch mit einigen anderen Metallen.


 Eintrag Dieter Zöller , 03. Mai 2019#126
LENR-Nutzung, Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen, VV-Musterschreiben

Hallo LENR-Interessierte,
Nachtrag zu meinen Gästebucheintrag vom 18.04.19.
Wer einen Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen möchte kann unter meiner Mailadresse:
dz013261@t-online.de
ein VV-Musterschreiben anfordern.

Schöne Grüße: D. Zöller

 Eintrag Uwe Kabs , 28. April 2019#125
Widerstand

Sehr geehrter Herr Meinders,
unter Hochspannung habe ich mir gestern in der Nach Ihr Interview auf der "Querdenkerseite" angesehen.
Sehr interessant Ihre Darstellung von Erfindungen in der Vergangenheit und der nachfolgenden wissenschaftlichen Beweisführung. Kann ich nur nachvollziehen. Ich habe den heutigen Tag nur damit verbringen können, als mir alles Mögliche zu diesem Thema an zu lesen.

In den letzten zweihundert Jahren wurden viele Kriege um Rohstoffe und Energieträger geführt.
Ich kann mir vorstellen, dass alle nur möglichen Widerstände aufgebracht werden, um kostengünstigere und saubere Energiequellen zu verhindern. Bis hin zum ?
Ich wünsche allen Beteiligten und der gesamten Menschheit, dass die Entwicklung der "kalten Reaktion" erfolgreich sein wird.
Rohstoff- und Energieprobleme würden die gesellschaftlichen und sozialen Strukturen völlig neu ordnen.
Übrigens - in einer möglichen Perspektive eines Energieüberschusses - kann zu viel billige Energie auch verheerend sein.

Alles Gute weiter: Uwe Kabs

 Eintrag Günter Mayr , 24. April 2019#124
e cat sk leasen

Hallo Hr. Meinders und alle Freidenker. Es ist eine Freude, dass der E-Cat SK zu leasen ist. Zwar nur in USA, China und Schweden und nur für Gewerbekunden. Aber ich denke, Schweden ist ein EU-Land. Und wenn dort der E Cat erlaubt ist, wird er in naher Zukunft in der ganzen EU betrieben werden dürfen.
Ihnen ein herzliches Dankeschön für die informativen Seiten. :-)

Günter Mayr


Kommentare Kommentar:
Danke zurück für Ihre Unterstützung.


 Eintrag Dieter Zöller , 18. April 2019#123
LENR-Nutzung

Hallo LENR-Interessierte,

Vorschlag zur Markdurchdringung bis zu uns Endkunden.
Wer in einem großen Industriebetrieb arbeitet gibt einen Verbesserungsvorschlag zur Heizenergieerzeugung mit LENR ab. Kosteneinsparpotential ca. 20-50% unter den aktuellen Kosten. Nach Anwort von Hr. Rossi ist die Leonardo Corporation bereit Industrieunternehmen mit einem jählichen Heizenergiebedarf von ca. 10.000MWh ein Angbot zu unterbreiten.

Viel Erfolg! D. Zöller

 Eintrag wilfried sawatzky , 16. April 2019#122
Unglauben meiner Gäste

Lieber Herr Mainders,

Uch hatte mich schon frueher einmal angemeldet und wie Sie sehen können, dass ich in Australien lebe. Ich habe Ihren Blog jetzt für Jahre gelesen. Ich bin ein Führer bei Besuchern unserer Kirche und dort treffe ich viele Deutsche aus Deutschland. Ich versuche allen diese Besuchern zu überzeugen dass sie Ihren Blog lesen.
Die meisten sind nicht überzeugt, dass es so was wie LENR gibt.

Mit Gruss Wilfried Sawatzky in Australien.


Kommentare Kommentar:
Danke, das ist leider so. Die Menschen bilden sich ein Urteil, ohne sich vorher informiert zu haben.


 Eintrag Lisbeth Traffelet , 09. April 2019#121
Danke!

Lieber Herr Meinders!

Ich habe mir eben das Interview auf Quer-denken angeschaut. Wunderbar, ich bin echt tief berührt wenn ich mir die positiven Konsequenzen für die Welt vorstelle! Vor ca. 30 jahren erklärte mir ein naher Freund, ein Mann mit einem extremen Allgemein-Wissen das Prinzip von LENR. Er sagte, das Agregat hätte in einem Koffer Platz und könnte ebenso ein Haus mit Energie versorgen wie ein Auto antreiben. Er sagte aber auch, die Wissenschaftler müssten bereit sein, dafür ihr bissheriges Verständnis aufzugeben! Immer wieder habe ich seitdem daran gedacht! Und nun scheint es endlich greifbar zu sein. Ich danke Ihnen für ihre so aufschlussreichen Ausführungen!

mit herzlichem Dank, Lisbeth Traffelet


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Nachricht - ich fühle mich durch Ihre Anmerkungen bestätigt. Freundliche Grüße W. Meinders


Seite  1  2  3  nächste Seite

Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Gästebuch Eintrag

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design