22.05.2019 - 23:02

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Gaestebuch Gästebuch  [128 Einträge]   neuer Eintragneuer Eintrag 
   neuer Eintrag neuer Eintrag
Seite  1  2  3  nächste Seite
 Eintrag Hubert Janson , 03. Mai 2019#128
Rohstoff

Hallo Herr Menders,
erst mal vielen Dank für Ihren informativen Blog.Bei mir stellt sich die Frage der Abhängikeit der benötigten Rohstoffe.Wie groß ist das Potential von Nickelpulver, Lithium usw. Haben wir genügend Rohstoffe auf der Erde? Können Sie dazu etwas sagen?

MfG! Hubert Janson


Kommentare Kommentar:
...der Bedarf ist so gering, dass es für Millionen von Jahren reicht. Außerdem muss es nicht unbedingt Nickel sein, es geht auch mit einigen anderen Metallen.


 Eintrag Dieter Zöller , 02. Mai 2019#127
LENR-Nutzung, Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen, VV-Musterschreiben

Hallo LENR-Interessierte,
Nachtrag zu meinen Gästebucheintrag vom 18.04.19.
Wer einen Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen möchte kann unter meiner Mailadresse:
dz013261@t-online.de
ein VV-Musterschreiben anfordern.

Schöne Grüße: D. Zöller

 Eintrag Uwe Kabs , 28. April 2019#126
Widerstand

Sehr geehrter Herr Meinders,
unter Hochspannung habe ich mir gestern in der Nach Ihr Interview auf der "Querdenkerseite" angesehen.
Sehr interessant Ihre Darstellung von Erfindungen in der Vergangenheit und der nachfolgenden wissenschaftlichen Beweisführung. Kann ich nur nachvollziehen. Ich habe den heutigen Tag nur damit verbringen können, als mir alles Mögliche zu diesem Thema an zu lesen.

In den letzten zweihundert Jahren wurden viele Kriege um Rohstoffe und Energieträger geführt.
Ich kann mir vorstellen, dass alle nur möglichen Widerstände aufgebracht werden, um kostengünstigere und saubere Energiequellen zu verhindern. Bis hin zum ?
Ich wünsche allen Beteiligten und der gesamten Menschheit, dass die Entwicklung der "kalten Reaktion" erfolgreich sein wird.
Rohstoff- und Energieprobleme würden die gesellschaftlichen und sozialen Strukturen völlig neu ordnen.
Übrigens - in einer möglichen Perspektive eines Energieüberschusses - kann zu viel billige Energie auch verheerend sein.

Alles Gute weiter: Uwe Kabs

 Eintrag Günter Mayr , 24. April 2019#125
e cat sk leasen

Hallo Hr. Meinders und alle Freidenker. Es ist eine Freude, dass der E-Cat SK zu leasen ist. Zwar nur in USA, China und Schweden und nur für Gewerbekunden. Aber ich denke, Schweden ist ein EU-Land. Und wenn dort der E Cat erlaubt ist, wird er in naher Zukunft in der ganzen EU betrieben werden dürfen.
Ihnen ein herzliches Dankeschön für die informativen Seiten. :-)

Günter Mayr


Kommentare Kommentar:
Danke zurück für Ihre Unterstützung.


 Eintrag Dieter Zöller , 18. April 2019#124
LENR-Nutzung

Hallo LENR-Interessierte,

Vorschlag zur Markdurchdringung bis zu uns Endkunden.
Wer in einem großen Industriebetrieb arbeitet gibt einen Verbesserungsvorschlag zur Heizenergieerzeugung mit LENR ab. Kosteneinsparpotential ca. 20-50% unter den aktuellen Kosten. Nach Anwort von Hr. Rossi ist die Leonardo Corporation bereit Industrieunternehmen mit einem jählichen Heizenergiebedarf von ca. 10.000MWh ein Angbot zu unterbreiten.

Viel Erfolg! D. Zöller

 Eintrag wilfried sawatzky , 16. April 2019#123
Unglauben meiner Gäste

Lieber Herr Mainders,

Uch hatte mich schon frueher einmal angemeldet und wie Sie sehen können, dass ich in Australien lebe. Ich habe Ihren Blog jetzt für Jahre gelesen. Ich bin ein Führer bei Besuchern unserer Kirche und dort treffe ich viele Deutsche aus Deutschland. Ich versuche allen diese Besuchern zu überzeugen dass sie Ihren Blog lesen.
Die meisten sind nicht überzeugt, dass es so was wie LENR gibt.

Mit Gruss Wilfried Sawatzky in Australien.


Kommentare Kommentar:
Danke, das ist leider so. Die Menschen bilden sich ein Urteil, ohne sich vorher informiert zu haben.


 Eintrag Lisbeth Traffelet , 09. April 2019#122
Danke!

Lieber Herr Meinders!

Ich habe mir eben das Interview auf Quer-denken angeschaut. Wunderbar, ich bin echt tief berührt wenn ich mir die positiven Konsequenzen für die Welt vorstelle! Vor ca. 30 jahren erklärte mir ein naher Freund, ein Mann mit einem extremen Allgemein-Wissen das Prinzip von LENR. Er sagte, das Agregat hätte in einem Koffer Platz und könnte ebenso ein Haus mit Energie versorgen wie ein Auto antreiben. Er sagte aber auch, die Wissenschaftler müssten bereit sein, dafür ihr bissheriges Verständnis aufzugeben! Immer wieder habe ich seitdem daran gedacht! Und nun scheint es endlich greifbar zu sein. Ich danke Ihnen für ihre so aufschlussreichen Ausführungen!

mit herzlichem Dank, Lisbeth Traffelet


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Nachricht - ich fühle mich durch Ihre Anmerkungen bestätigt. Freundliche Grüße W. Meinders


 Eintrag G. Westreicher , 09. April 2019#121
Gratulation!

Lieber Hr. Meinders,

ein tolles, informatives Interview im Querdenken TV. Sehr sachlich und professionell.


Vielen Dank!

lg GW

 Eintrag Dieter Zöller , 14. März 2019#120
TV-Interview

Hallo Hr. Meinders,
wünsche einen angenehmen Aufenthalt in Leipzig.
Wenn das TV-Interview online steht werden Sie die Info auf ihrer Hompage einstellen.
Ich verbleibe in der Hoffnung, dass Sie weiter an der Verbreitung der LENR-Technologie arbeiten und noch viele TV-Auftritte folgen.

Schöne Grüße: Dieter Zöller


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Unterstützung! L. Grüße W. Meinders


 Eintrag Ingo Popp , 16. Februar 2019#119
LENR - Safty first

Hallo Herr Meinders,

Ich verfolge das Thema LENR nun seit ca. 2 Jahren mit großem Interesse (immer gepaart mit einer gesunden Portion Skepsis). Ihre Seiten waren damals für mich der ideale Einstiegspunkt in die Materie. Daher möchte ich Ihnen an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für Ihre unermüdliche Arbeit danken.

Wie es scheint, könnte das nächste Jahrzehnt das Jahrzehnt der sauberen, unbegrenzt zur Verfügung stehenden Energie werden - das LENR-Jahrzehnt. Bei aller aufkeimenden Euphorie sollte man sich dennoch einen kritischen Blick bewahren.

Für mich gibt es bezüglich der Sicherheit noch einen wichtigen ungeklärten Punkt den früher oder später auch jeder LENR-Gegner anführen wird: Gibt es einen Weg die den LENR-Materialen innewohnende Energie auf einen Schlag freizusetzen? Solange die physikalischen Grundlagen nicht verstanden sind, kann diese Möglichkeit niemand ausschließen.

Ich habe mal am Beispiel vom ECat-SK nachgerechnet: Nach den Angaben von Herrn Dr. Rossi kann das System mit einer Füllung ca. 1 Jahr mit 20kW Leistung betrieben werden.
In einem Jahr werden somit ca. 175000 kWh an Energie erzeugt. Das entspricht ca. 630000 MJ oder 150 Tonnen TNT-Äquivalent. Also setzen wenige Gramm LENR-Material die Energie von 150 Tonnen TNT frei.

Auch wenn ein ECat-SK aufgrund seiner Betriebsweise in dieser Hinsicht ungefährlich sein sollte, besteht aber vorerst die prinzipielle Möglichkeit mit einer anderen Apperatur die schlagartige Freisetzung dieser Energieen zu erzielen.
Sollte solch eine Apperatur zudem noch relativ trivial sein... den Gedanken möchte ich erst gar nicht weiter denken...

Daher halte ich es für geboten sich den theoretischen Grundlagen zu widmen, so daß man dieses Szenario und den damit verbundenen Mißbrauch der Technologie ausschließen kann. Dann sehe auch ich optimistisch einem Jahrzehnt der sauberen, unbegrenzten und vor allem sicheren Energie entgegen.

Beste Grüße
I.Popp


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihren Beitrag. In der nunmehr schon langen Geschichte von LENR habe ich nie von Explosionen erfahren, außer einmal in Japan, die war aber auch so, dass lediglich ein paar Fensterscheiben zu Bruch gegangen sind. Vor langer Zeit sind in den USA auch einmal durch Hitzeentwicklung Fensterscheiben geschmolzen. "Durchgebrannt" sind im Laufe der vielen Versuche dagegen wohl hunderte von Reaktoren. Wenn die Hitze zu groß wird sehen diese Reaktoren ähnlich aus wie verbrannte Zündkerzen und arbeiten nicht mehr - und das war es dann auch. Bei den beiden genannten Missgeschicken ist auch nicht klar, ob sie wirklich auf eine LENR-Reaktion zurückgehen, außerdem sind seitdem etliche Jahre vergangen.


Seite  1  2  3  nächste Seite

Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Gästebuch Eintrag

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design