20.01.2020 - 12:29

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Infos] [633 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Kalte Fusion - Was ist das?" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden. Weihnachten 2019 hat dann alles verändert: Die höchste wissenschaftliche Instanz der Physik, die APS (American Physical Society) hat die kalte Fusion (oder LENR) als wissenschaftlich fundiert anerkannt. Details finden Sie hier in diesem Kapitel, in den Updates ab 25.12.2019.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Update: Di, 14. Januar 2020
 zum Eintragerstellt am 14.01.2020 - 09:00 von Admin [Kategorie: Infos]
#633
Nun kommt weitere Bewegung in das Thema Kalte Fusion. Es gibt in den USA eine nationale Wissenschafts-Stiftung. Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia: Das amerikanische Institut für Physik berichtet nun, dass die NSF "ermutigt" wurde, im neuen Haushaltsjahr Mittel für LENR vorzusehen: https://www.aip.org In diesem Bericht wird unter dem Stichwort LENR gesagt: Niedrigenergie-Kernreaktionen. Der Bericht des Hauses ermutigt die NSF, "die verschiedenen Theorien, Experimente und wissenschaftliche Literatur rund um das Gebiet der LENR auszuwerten", das am meisten mit dem Streben nach kalter Fusion assoziiert wird. Er weist die NSF auch an, "eine Reihe von Empfehlungen zu geben, ob zukünftige Bundesinvestitionen in die LENR-Forschung klug wären, und wenn ja, einen Plan, wie diese Investitionen am besten genutzt werden könnten". Die Sprache dieser Empfehlung ist sehr deutlich und zeigt sicher auch, wie sehr die Wissenschaft in Sachen Kalter Fusion nach dem Bericht der am … weiter lesen »» 
Blog #633 | 183 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 29. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 29.12.2019 - 08:46 von Admin [Kategorie: Infos]
#632
Man darf es nicht nur sagen, sondern man muß es sagen: Gegenüber der kalten Fusion sind die sog. "Neuen Energien" denen Politik, Öffentlichkeit und hunderte von Umweltgruppen seit Jahrzehnten nachlaufen auf bizarre Weise ineffektiv. Man hätte es schon seit Jahren wissen können, aber die NASA sagt es noch einmal überdeutlich (sh. voriges Update): LENR hat einen 20.000 bis drei Millionen mal höheren Wirkungsgrad als chemische Reaktionen. Was heißt das: Diese neue Technik ist allen anderen Formen der Energiegewinnung weit, weit überlegen und zudem sauber, grundlastfähig und Ressourcen-schonend. Einen Landschaftsverbrauch, wie z. B. bei Windrädern gibt es ebenfalls nicht. LENR nutzt die enormen Vorteile der Kernreaktionen, ohne die Nachteile der Kernspaltung zu haben: Es gibt keine gefährliche Strahlung und keine Entsorgungsprobleme durch sog. "Atommüll", denn dieser entsteht bei LENR nicht. Alle Versuche zur sog. heißen Fusion, wie ITER oder Wendelstein sollten sofort … weiter lesen »» 
Blog #632 | 132 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 26. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 26.12.2019 - 14:52 von Admin [Kategorie: Infos]
#631
Gleich nach der bahnbrechenden Veröffentlichung der amerikanischen physikalischen Gesellschaft (sh. Update gestern) kommt vorgestern auch eine Verlautbarung des Chef-Wissenschaftlers der NASA, Dennis Bushnell. Er sagt im Laufe eines Interviews: "Zusätzlich gibt es auch noch Niedrigenergie-Kernreaktionen (LENR), an denen wir hier arbeiten. Wir haben jetzt 22 Jahre und hunderte von Experimenten zu niederenergetischen Kernreaktionen, die zeigen, dass dies real ist. Außerdem haben wir jetzt eine Theorie, die darauf hinweist, dass es sich um Kernphysik mit kondensierter Materie handelt. Also LENR scheint ein kollektiver Effekt zu sein, keine Teilchenphysik. Es scheint, dass man die Coloumb-Barriere umgehen kann, indem man ultraschwache Neutronen mit schweren Elektronen bildet. Dies ermöglicht nicht nur die Bildung der Neutronen, sondern auch die Umwandlung der Gammastrahlung aus dem Beta-Zerfall in Wärmeenergie, so dass man weniger Strahlenschutz benötigt. Es wird erwartet, d … weiter lesen »» 
Blog #631 | 153 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 21. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 21.12.2019 - 15:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#630
Liebe Leserinnen und Leser, ein ereignisreiches Jahr geht zuende und ich hoffe, dass das neue Jahr, was LENR angeht, noch ereignisreicher wird. Denn die Ignoranz gegenüber LENR in Zeiten einer histerischen Klimadiskussion ist einfach nur absurd. Ihnen wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr. Wenn ich als besonderen Gruß wieder ein Bild unseres Hauses eingestellt habe, hat das seinen Grund: Ich habe rund 20 Jahre daran gebaut. Es war eine dreihundert Jahre alte Halb-Ruine und strahlt jetzt wieder in voller Schönheit. Vor rund sieben Jahren war ich mit der Renovierung fertig und hatte dann Zeit für meine "LENR-Laufbahn". … weiter lesen »» 
Blog #630 | 67 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 20. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 20.12.2019 - 18:39 von Admin [Kategorie: Infos]
#629
Ein Blick auf Rossi und seinen Ecat-SKL. Er soll Anfang Februar in Schweden vorgestellt werden, und zwar gemeinsam mit einer Zertifizierungsgesellschaft. Der ideale Ausgang dieser Aktion wäre, dass eine angesehene Zertifizierungsgesellschaft die Funktion des SKL bestätigt. "Bestätigen" würde in diesem Falle heißen, dass der Ecat SKL nach einer kurzen Startphase, die beispielsweise von einer Batterie angeregt wird, völlig autark, also ohne einen Anschluß an das Stromnetz, rund 70 % Elektrizität und 30 % thermische Energie erzeugt. Damit wäre dann tatsächlich ein Durchbruch gelungen, denn dieser Ecat könnte nicht nur stationär sondern auch mobil Energie erzeugen. Im Idealfall könnte solch ein Ecat eine kleine Lithium-Ionen Batterie wärend der Autofahrt ständig neu aufladen. Wohlgemerkt: Praktisch ohne Verbrauch irgendeinen Brennstoffes und ohne Emissionen. Ob der demnächst vorgestelle Ecat-SKL dafür schon die ausreichende elektrische Kapazität hat ist noch offen. Da … weiter lesen »» 
Blog #629 | 132 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 13. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 13.12.2019 - 20:16 von Admin [Kategorie: Infos]
#628
Eine vorläufige, möglicherweise abschließende Bilanz der Zusammenarbeit mit der Hochschule Stralsund. Wie bekannt begannen die Vorbereitungen zu meinem Vortrag bereits im September. Die Flyer wurden von der Hochschule gedruckt und verteilt. Vier Tage vor dem Vortrag erhielt ich das folgende Schreiben der Hochschule: Sehr geehrter Herr Meinders, die Hochschule Stralsund legt als öffentliche Bildungsinstitution größten Wert auf die wissenschaftliche Belegbarkeit der Inhalte unserer Veranstaltungen. Vor diesem Hintergrund müssen wir den Vortrag „Die unendliche und saubere Energie“ im Rahmen des Studium generale am 11.12.2019 leider absagen. Wir bieten Ihnen gern ein anderes Format an, welches für den Austausch mit unseren Wissenschaftler*innen geeignet ist. Die Hochschule Stralsund bedauert den Ihnen entstandenen Aufwand und übernimmt bei Nachweis die Stornierungskosten für Ihre geplante An- und Abreise. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen. Hochschulkommu … weiter lesen »» 
Blog #628 | 131 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 11. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 11.12.2019 - 16:41 von Admin [Kategorie: Infos]
#627
Dafür, mit welch harschen Methoden LENR unterdrückt wird, gibt es fast unzählige Beispiele. Wie immer sind die Amerikaner auch dabei nicht zimperlich. Ein krasses Geschehen habe ich hier dokumentiert und kommentiert. Natürlich auch unvergessen: Das Verhalten der TU Berlin im Jahre 2005. Ein Forscher der TU berichtete, er habe "zwingendste Beweise" der kalten Fusion bei einer Reise in die USA erhalten: Sh. hier, Seite 9. In der folgenden Ausgabe der Zeitschrift wurde diese Aussage mit harschen Worten widerrufen. Die Hochschule Stralsund hat eine gute Gelegenheit, sich nicht in diese unrühmliche Kette einzuordnen. … weiter lesen »» 
Blog #627 | 133 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 09. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 09.12.2019 - 15:38 von Admin [Kategorie: Infos]
#626
Ich habe gerade folgende Mail an die Hochschule Stralsund geschickt: "Sehr geehrte Frau Prof. Maier, nach Durchsicht zahlreicher Mails, die mich auf Grund Ihrer Absage erreichten, habe ich auch Ihre Mail-Adresse finden können, denn Ihre Absage enthielt Ihren Namen und die Mail-Adresse ja nicht. Ich will auf einen Satz Ihrer Absage gerne eingehen: „Wir bieten Ihnen gern ein anderes Format an, welches für den Austausch mit unseren Wissenschaftler*innen geeignet ist.“ Lassen Sie mich vorab dazu sagen, dass ich gerne komme, wenn eine solche Veranstaltung dem Grundsatz der Freiheit von Forschung und Lehre gerecht wird. Das bedeutet für mich, dass ich nicht vor einer Gruppe „handverlesener“ Zuhörer referieren würde und damit eine, von mir unbedingt gewollte, Öffentlichkeitswirkung ausbleiben würde. Außerdem käme eine Beschränkung der Zuhörerschaft einer weiteren Düpierung der Unternehmer, Physiker, Ingenieure und andere Berufsgruppen gleich, die sich bereit … weiter lesen »» 
Blog #626 | 67 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 07. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 07.12.2019 - 20:05 von Admin [Kategorie: Infos]
#625
Hier meine gestrige Mail an A. Rossi: Dear Andrea Rossi and readers of JONP, About two months ago I was invited to speak at the University of Applied Sciences Stralsund. Not a big university, but at least a chance to talk about LENR. Numerous guests had announced themselves and already booked trips and hotels. The university itself had printed and distributed flyers. Today, four days before the event, there was a cancellation. Reason: LENR was not scientifically proven. What should I say: This is a scientific-economic atmosphere in which it takes more than ten years to build an airport. Übersetzung: Lieber Andrea Rossi und liebe Leser des Journal of nuclear Physics, vor ungefähr zwei Monaten wurde ich eingeladen an der Hochschule Stralsund zu referieren. Keine sehr große Hochschule, aber es bot sich zumindest eine Chance über LENR zu reden. Zahlreiche Gäste haben sich angekündigt und es wurde Reisen und Hotels gebucht. Die Hochschule selbst hat die Flyer gedruckt und … weiter lesen »» 
Blog #625 | 146 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: Fr, 06. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 06.12.2019 - 15:19 von Admin [Kategorie: Infos]
#624
Sie erinnern sich an die Einladung zu meinem Vortrag an der Hochschule Stralsund: Heute, also vier Tage vor dem Vortrag erhielt ich das folgende Schreiben der Hochschule: Sehr geehrter Herr Meinders, die Hochschule Stralsund legt als öffentliche Bildungsinstitution größten Wert auf die wissenschaftliche Belegbarkeit der Inhalte unserer Veranstaltungen. Vor diesem Hintergrund müssen wir den Vortrag „Die unendliche und saubere Energie“ im Rahmen des Studium generale am 11.12.2019 leider absagen. Wir bieten Ihnen gern ein anderes Format an, welches für den Austausch mit unseren Wissenschaftler*innen geeignet ist. Die Hochschule Stralsund bedauert den Ihnen entstandenen Aufwand und übernimmt bei Nachweis die Stornierungskosten für Ihre geplante An- und Abreise. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen. Hochschulkommunikation der Hochschule Stralsund Weil ich ja von der Hochschule selbst eingeladen wurde und die Hochschule auch die Einladun … weiter lesen »» 
Blog #624 | 71 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 03. Dezember 2019
 zum Eintragerstellt am 03.12.2019 - 16:57 von Admin [Kategorie: Infos]
#623
Es gibt einige Neuigkeiten im Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ : ...die Präsentation durch eine unabhänigige Institution des Ecat-SKL soll Ende Januar in Schweden stattfinden. Anscheinend ist Rossi weiter als er zunächst berichtet hat, denn bis Ende Januar ist es nicht weit und er muß sich sehr sicher sein, dass die Prüfung des SKL positiv ausfällt. Rossi bestätigt in dieser Mail, dass er den Ecat SKL in Schweden nicht alleine präsentieren wird. Es wird dabei interessant werden, wer, außer dem Gutachter, teilnimmt. Voriges Mal war es ein Ingenieur des Raffinerie-Unternehmens Endevour. Hier fragt ein Leser, wie Rossi sein geistiges Eigentum nach einer weiten Verbreitung (auch als "Home-Version) des Ecat SKL bewahren will. Rossi antwortet: "Ich will sehen was ich tun kann". Das ist ein wichtiger Hinweis: Anscheinend strebt Rossi jetzt doch eine Produktion des Ecat-Home an, also einer Strom- und Wärmeversorgung für Haushalte. Er hätte ansonsten be … weiter lesen »» 
Blog #623 | 96 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 30. November 2019
 zum Eintragerstellt am 30.11.2019 - 08:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#622
Aus gegebenem Anlaß wiederhole ich mein Update vom 22.12. 2015: Durch einen Hinweis in E-Cat-World.com habe ich die Webseite https://aeon.co gefunden. Es handelt sich um einen Artikel von Huw Price. Er ist Professor für Philosophie an der Universität von Cambridge. Er ist außerdem akademischer Direktor des Zentrums für Studien zu existentiellen Risiken. Ich übersetze den Text wiederum teilweise sinngemäß, teilweise gekürzt. Er fragt in der Überschrift: Ist die kalte Fusion wirklich unmöglich, oder ist es etwa so, dass ein respektabler Wissenschaftler seinen Ruf riskiert, wenn er sich damit beschäftigt? Es ist einige Jahre her, als ein befreundeter Physiker auf Facebook einen Witz über den Bruch physikalischer Gesetze in Italien machte. Er dachte dabei an zwei Begebenheiten: Es ging zum einen um Neutrinos, die angeblich schneller als die Lichtgeschwindigkeit sein sollten und zum anderen um Andrea Rossi aus Bologna, der behauptete, einen Reaktor erfunden zu haben, der … weiter lesen »» 
Blog #622 | 62 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 25. November 2019
 zum Eintragerstellt am 25.11.2019 - 17:33 von Admin [Kategorie: Infos]
#621
Hier sehen Sie einen Chart, der auch Teil meiner Präsentation an der Hochschule Stralsund sein wird: Ich übersetze einige Auszüge aus den sehr langen Artikeln: "Ein Desktop-großer Kernreaktor, der Energie ohne Radioaktivität erzeugt - es klingt zu gut, um wahr zu sein. Tatsächlich wurde die Entdeckung einer neuartigen Form der Kernenergie namens "Cold Fusion", die 1989 von den Chemikern Martin Fleischmann und Stanley Pons verkündet wurde, von der etablierten wissenschaftlichen Gemeinschaft längst als Fall von Fehlmessungen oder sogar Selbsttäuschung abgetan." "Einige Wissenschaftler stimmten dem nicht zu und fanden immer mehr Beweise für eine radioaktivitätsfreie Kernenergieerzeugung unter den Bedingungen, die Fleischmann und Pons geschaffen hatten, gefunden wurden: in kristallinen Materialien, die mit großen Mengen Wasserstoff oder seinem nicht-radioaktiven Isotop Deuterium durchdrungen waren." "Big Player investieren leise erhebliche Summen in die Forschu … weiter lesen »» 
Blog #621 | 122 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 21. November 2019
 zum Eintragerstellt am 21.11.2019 - 19:49 von Admin [Kategorie: Infos]
#620
Rossi scheint seinem Ziel des "totalen SSM" (selbsterhaltenden Modus) einen großen Schritt näher gekommen zu sein. Das heißt, dieser Ecat wäre unabhängig von einem Stromnetz und könnte deshalb auch mobil eingesetzt werden. So wie ich seine vielen Posts verstehe, produziert dieser Ecat unabhängig von jeder anderen Stromquelle elektrischen Strom, auch in einer Menge, die Automobile antreiben könnte. Wenn das so wäre, da wäre die Bezeichnung "Revolution" völlig untertrieben. Hier einige Posts aus http://rossilivecat.com/ : Übersetzung: Lieber Andrea, ich weiß, dass das Ziel SSM ist, aber testen Sie Ihr neues Gerät auch unter dem Gesichtspunkt, das es für den externen (ich unterstelle das damit der mobile Einsatz gemeint ist) Energieeinsatz geeignet ist, und wenn ja, ist die Leistung zufriedenstellend? Antwort Rossi: "Ja" Übersetzung: Frank Acland: Die Arbeit unseres Teams verläuft sehr gut und es ist nicht unmöglich, dass wir bis Ende dieser Woche … weiter lesen »» 
Blog #620 | 98 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: Mo, 18. November 2019
 zum Eintragerstellt am 18.11.2019 - 19:54 von Admin [Kategorie: Infos]
#619
Obwohl Politik und Mainstream-Medien was LENR angeht sich eine Art "Schweigegelübde" auferlegt haben, geht es doch Schritt für Schritt vorwärts. Es ist genauso wie es der ukrainische Physiker und Mathematiker Prof. Vladimir Vysottskii über Andrea Rossi und seinen Ecat geschrieben hat: "Der Geist ist aus der Flasche und kann nicht mehr hineingesteckt werden". Warum dieser Wiederstand und diese Trägheit in Politik, Medien und Wissenschaft? Ich wiederhole es gerne: Der Einfluß der Profiteure der derzeitigen Energiepolitik ist gross und umfassend. Es sind dies die Produzenten fossiler Energien, der verarbeitenden Industrien, der Vertriebsnetze bis hin zur Tanksäule, zum Stromzähler und zur Gasuhr. Leichter läßt sich Geld nicht kassieren und der Staat kassiert eifrig mit. Es gibt keine größere Horrorvorstellung der Profiteure, als das der Verbraucher wieder Herr seines "eigenen Feuers" werden könnte, nämlich genauso wie es die NASA schon 2013 in ihrem Artikel beschrieben … weiter lesen »» 
Blog #619 | 197 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 15. November 2019
 zum Eintragerstellt am 15.11.2019 - 08:23 von Admin [Kategorie: Infos]
#618
Im gestrigen Update ist wiederum auf Rossi's Veröffentlichung bei Researchgate Bezug genommen. Rossi schreibt in seinem Blog selbst dazu: Übersetzung: "Bis heute erreichte meine Veröffentlichung auf Researchgate 31837 Volllesungen und 230 Empfehlungen von Professoren und Forschern aus der ganzen Welt. Es ist das meistgelesene und empfohlene Papier der Kernphysik, das in den letzten Jahren veröffentlicht wurde. Hinweis: Die Wissenschaftler, die das Papier empfohlen haben, haben ihre Empfehlungen veröffentlicht, was eine Empfehlung zu einem Peer Review macht. Dieser Erfolg wurde absolut nicht erwartet." Dies zeigt zum wiederholten Male, dass es "anerkannten Wissenschaftsmagazinen" wie "Nature" nicht mehr gelingt, die wissenschaftliche Berichterstattung über LENR zu unterdrücken. Die Wahrheit und der Fortschritt über LENR können sich durch die Berichterstattung im Internet frei entfalten. … weiter lesen »» 
Blog #618 | 94 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 14. November 2019
 zum Eintragerstellt am 14.11.2019 - 12:30 von Admin [Kategorie: Infos]
#617
Man konnte aus den vergangenen Blog-Einträgen bei http://rossilivecat.com/ den Eindruck gewinnen, dass Rossi die Strom-Produktion beim Ecat-SK nur dazu verwenden wollte, um alle Steuerimpulse quasi selbst herstellen zu können. Damit wäre der SK komplett autark und eben auch mobil. Aber Rossi scheint noch weiter gehen zu wollen, dies zeigt eine Veröffentlichung aus https://e-catworld.com . Ich hatte den Eindruck, dass Andrea Rossi in seiner aktuellen Forschungsarbeit daran arbeite, einen autarken Ecat zu entwickeln, der in erster Linie eine Heizung ist, aber ich wurde korrigiert. Hier ist eine Frage und Antwort aus dem Journal of Nuclear Physics gestern. Frank Acland 12. November 2019 um 11:57 Uhr Sehr geehrte Andrea, Arbeiten Sie derzeit auf eine SSM (Self-Sustain-Modus = selbsterhaltender Modus) E-Cat hin, mit dem primären Ziel der Wärmeerzeugung oder dem primären Ziel der Stromerzeugung? Andrea Rossi 12. November 2019 um 17:11 Uhr … weiter lesen »» 
Blog #617 | 135 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 26. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 26.10.2019 - 20:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#616
"Nature" nähert sich dem Thema LENR mehr und mehr an, nachdem man es über Jahrzehnte nicht nur unbeachtet ließ, sondern sogar geleugnet hat. Jetzt, wo sich Google für LENR interessiert (wesentlich gefördert durch Carl Page, den Bruder von Larry Page) kann auch Nature das Thema nicht mehr ignorieren. Dennoch bleibt Nature skeptisch und behandelt LENR aus der Sicht der Materialwissenschaft mit Blick auf Palladium. Abgesehen davon, dass die Beladung von Palladium mit Wasserstoff bereits Mitte 1800 von dem schottischen Chemiker Thomas Graham praktiziert wurde, ist der "Stand der Technik" schon lange nicht mehr Palladium sondern Nickel oder auch andere Metalle. Mit anderen Worten: Andrea Rossi und Randall Mills (um sie nur stellvertretend zu nennen) sind Google meilenweit voraus. Allerdings könnte Google mit seinen enormen Ressourcen eine sehr schnelle Aufholjagt hinlegen. Wer am Ende "gewinnt" ist mir ziemlich egal, Hauptsache der Verbraucher profitiert. Hier nun der Artikel … weiter lesen »» 
Blog #616 | 64 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 21. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 21.10.2019 - 07:26 von Admin [Kategorie: Infos]
#615
Ein gewisser Prof. Nero Accornero bringt es im Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ auf den Punkt und Rossi antwortet ähnlich pointiert: Prof. Neri Accornero 5. Januar 2016 um 15:32 Uhr Dr. Andrea Rossi: Nach den letzten spannenden, aber nicht sehr zahlreichen Enthüllungen über den E-Cat X scheinen die Diskussionen in den Blogs vor allem auf die Phantasie von Mittel- und Großkraftwerken oder gar von Kraftwerken "verteilt" auf Straßenlaternen ausgerichtet zu sein; aber ich denke, die eigentliche Innovation ist die Trennung vom Netz: Jedermann kann Strom, Licht und Wärme unabhängig vor Ort haben. Das ist die große Veränderung die bevorsteht. Ich bin sehr glücklich, diesen Moment zu erleben. Mit freundlichen Grüßen Neri Accormero Antwort Rossi: Andrea Rossi 20. Oktober 2019 um 14:01 Uhr Lieber Prof. Neri Accornero: Vielen Dank für Ihre, wie immer intelligente, Analyse. Ich stimme Ihnen völlig zu. Wir sind dem selbst-erhaltenden Modus sehr nahe u … weiter lesen »» 
Blog #615 | 165 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 17. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 17.10.2019 - 14:31 von Admin [Kategorie: Infos]
#614
Nachdem (mit Recht) manche ungeduldig auf die ersten LENR-Anwendungen warten, möchte ich noch ein paar grundsätzliche Anmerkungen hierzu machen. Die Erwartungshaltung bei der Neueinführung von Industrieprodukten ist in der Öffentlichkeit weitgehend von derartigen Vorgängen im Bereich der Elektronik geprägt. (…wann kommt das neue I-Phone..) Es ist wohl offensichtlich, dass dies für LENR nicht gelten kann. Das diese Erwartungshaltung entstanden ist, dafür trägt Rossi mit seiner Leonardo-Corporation aber auch Randall Mills mit Brilliant–Light-Power die Verantwortung. Rossi hat vor Jahren seinen E-Cat-Home angeboten, d. h. nicht „angeboten“, sondern er hat im Grunde gefragt, ob man diesen ordern würde wenn er ihn anbieten würde. Hierfür kann man sich seit Jahren registrieren. Diese Vorgehensweise ist irreführend, auch deshalb, weil er nie Angebote gemacht hat. Er sagt nun immer wieder, ihn hindere das fehlende Sicherheitszertifikat den Ecat-Home verbindlich an … weiter lesen »» 
Blog #614 | 67 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 13. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 13.10.2019 - 17:42 von Admin [Kategorie: Infos]
#613
Leider ist NORRONT FUSION ENERGY mit seinem Chef Leif Holmlid nicht so gesprächig wie Andrea Rossi. Ich halte es aber für durchaus möglich, dass Norrontfusion am Ende als Sieger aus dem LENR-Rennen hervorgeht. Hier noch einmal das Statement von Norront-Fusion: (Etwas gekürzt, verbindlich ist nur der englische Originaltext) Die Technologie verwendet eine kondensierte Form eines ultra-dichten Zustands des Wasserstoffs, mit einem Pikometer Abstand. Ultra-dichter Wasserstoff wird zerlegt, um einen kontrollierten Fluss von hochenergetischen Partikeln für die Energie- und Stromproduktion zu erzeugen. Es entstehen keine schädlichen Emissionen oder Gefahrstoffe durch den Prozess. Norrønt Fusion Energy AS macht derzeit gute Fortschritte mit dem 4-jährigen Programm zur Entwicklung dieser Technologie für erneuerbare kondensierte Wasserstoffenergie (CHE). Ein wichtiger Meilenstein und technologischer Durchbruch wurde im August 2017 erreicht, als aus unserem Reaktor ei … weiter lesen »» 
Blog #613 | 134 Aufrufe | Kommentare 2 Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 05. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 05.10.2019 - 15:37 von Admin [Kategorie: Infos]
#612
Dieter Zöller dz013261@t-online.de ist überaus aktiv. Hier sehen wir ihn trotz schlechten Wetters auf einer Klima-Demo in Frankfurt: Danke für das Engagement! … weiter lesen »» 
Blog #612 | 201 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 02. Oktober 2019
 zum Eintragerstellt am 02.10.2019 - 14:10 von Admin [Kategorie: Infos]
#611
Bisher wurde durch wenige Magazine bestimmt was anerkannte Wissenschaft ist: Durch die Zeitschriften "Nature", "Science", "Lancet" usw. Ohne eine Veröffentlichung in diesen Zeitschriften war es schwer eine wissenschaftliche Karriere zu machen. Man vergißt dabei gerne, dass diese Zeitschriften privatwirtschaftliche Unternehmen sind, die "Auflage" machen müssen. Zudem sind die Entscheidungswege darüber, was zur Veröffentlichung gelangt mehr als intransparent. (Vergleichbar mit der Intransparenz bei Wikipedia). Viele Wissenschaftler sind über dieses Quasi-Monopol mehr als verärgert und machen das auch öffentlich. Der Medizin-Nobelpreisträger Schekman geht so weit zu sagen, diese Magazine schadeten der Wissenschaft: Quelle: www.spiegel.de Hier ein weiterer Artikel aus 2013: Quelle: /blog.endokrinologie.net Mittlerweile gründen sich immer mehr unabhängige Intenet-Wissenschafts-Magazine, die sich nicht länger damit abfinden wollen, dass einige wenige Hochgl … weiter lesen »» 
Blog #611 | 58 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 30. September 2019
 zum Eintragerstellt am 30.09.2019 - 15:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#610
Leser meines Blogs waren auch bei "Fridays for Future" dabei. Danke für die Mühe beim Anfertigen der Schilder und für die Teilnahme an der Demonstration. Es gab Resonanz von Interessenten die durch diese Aktion auf LENR aufmerksam wurden. … weiter lesen »» 
Blog #610 | 70 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 29. September 2019
 zum Eintragerstellt am 29.09.2019 - 14:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#609
Weil heute Sonntag ist: Zwei Modelle zur Welterklärung: Religion und Physik. Wer sich mit dem Sinn des Lebens beschäftigt und damit „was die Welt im innersten zusammenhält“ ist zu recht hoch angesehen. Was aber nun, wenn die ehrenvollen Bemühungen im Kern keinerlei Ergebnis zeigen? Ende der fünfziger, Anfang der sechziger Jahre bemühten sich Amerikaner uns hier in Ostfriesland den rechten Glauben zu vermitteln, Leute wie ein gewisser Billy Graham von der Evangelistic Organisation predigten was das Zeug hielt. Auf der anderen Seite gab es große Physik-Veranstaltungen, wo „uns Deutschen“ zum Beispiel erklärt wurde was ein Düsentriebwerk ist. (!) Dabei ist mir ein Experiment im Gedächtnis geblieben: Ein Mann hatte einen Glaskolben in der Hand, mit dem er ziemlich rüde einen dicken Nagel in einen Balken einschlug. Der Glaskolben hielt das aus. Anschließend ließ er einen kleinen Stein in den Kolben fallen – und der Glaskolben zersprang. Was sagt uns das: Wenn s … weiter lesen »» 
Blog #609 | 149 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 25. September 2019
 zum Eintragerstellt am 25.09.2019 - 11:47 von Admin [Kategorie: Infos]
#608
"Die Punkte zwischen Technologie, Bewusstsein, Gesundheit, Wirtschaft, Umwelt, Basisaktivismus und Crowdfunding verbinden." In den Niederlanden findet am neunten und zehnten November eine Konferenz über bahnbrechende Entwicklungen in der Energietechnologie statt. Für den Bereich LENR ist Mats Lewan mit dabei. Er ist derjenige, der Andrea Rossi aus seiner "italienischen Isolation" befreit hat. Er ebnete ihm den Weg in die europäische Wissenschaft, indem er den schwedischen, inzwischen verstorbenen, Professor Sven Kullander für Rossi interessierte. ("Überlebt" hat Sven Kullander in dem Kürzel 'SK' beim Ecat.) Ohne Lewan gäbe es nicht den Lugano-Report oder die Präsentation des Ecat-QX in Schweden vor rund zwei Jahren. Es wird auch Verdienst von Lewan sein, wenn Schweden der erste Produktionsstandort vor den Ecat in Europa werden wird. Im Programm der Tagung wird Lewan wie folgt angekündigt: "Futurist Mats Lewan Mats Lewan ist Autor und internationaler Ha … weiter lesen »» 
Blog #608 | 148 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 22. September 2019
 zum Eintragerstellt am 22.09.2019 - 12:38 von Admin [Kategorie: Infos]
#607
Ich hatte gestern berichtet, dass Rossi einen Ecat anbieten will, der zum direkten Antrieb eines Elektrofahrzeugs geeignet ist. Daraus ergeben sich eine Reihe von Fragen, die ich heute an Rossi geschrieben habe: Lieber Dr. Rossi, ich beziehe mich auf die Mail von Martn Aubrey vom 19. 9. Sie sprechen von einem Ecat den ich so nicht kenne. Ich kenne den Ecat-SK mit einer thermischen Leistung von rund 22 kW. Sie sprechen jetzt in Ihrer Antwort an M. A. von einem neuen Gerät, das so viel Strom erzeugt, dass damit ein Auto angetrieben werden kann, und zwar auf direktem Wege vom Reaktor zum Elektro-Motor. 1. Beinhaltet das neue Gerät eine Puffer-Batterie? 2. Wie sind die Leistungsdaten des Reaktors. 3. Welchen Zeithorizont gibt es? Freundliche Grüße W. Meinders coldreaction.net Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob Rossi seine Mails selber schreibt oder ob jemand aus seinem Team 'genehme' Antworten gibt, die er allenfalls insgesamt absegnet. Bei meinem vorig … weiter lesen »» 
Blog #607 | 178 Aufrufe | Kommentare 3 Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. September 2019
 zum Eintragerstellt am 14.09.2019 - 18:31 von Admin [Kategorie: Infos]
#606
Spricht für sich: Übersetzung: Prof 14. September 2019 um 2:29 Uhr morgens Ihre Arbeit setzt seine atemberaubende virale Verbreitung fort: Heute ist es die meistgelesene der 15 Millionen Publikationen auf Researchgate. Das revolutionäre theoretische Gebäude, das Sie dort aufgebaut haben, kombiniert mit dem Versuchsaufbau, zeigt sich auch in der Demo und hat ein weltweites Interesse auf allen Kontinenten ausgelöst. Ad majora!* Prof * "In Richtung größerer Dinge". Andrea Rossi 14. September 2019 um 3:34 Uhr morgens Prof: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit für unsere Arbeit, Herzliche Grüße, A.R. … weiter lesen »» 
Blog #606 | 113 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 26. August 2019
 zum Eintragerstellt am 26.08.2019 - 19:36 von Admin [Kategorie: Infos]
#605
....und man war sich so sicher, Andrea Rossi seine Technologie abjagen zu können. Der Coup war von langer Hand vorbereitet: Der Eigentümer von Cherokee-Investment, Tom Darden, hatte Rossi zugesagt, ihm seine Technologie für 100 Mio. $ abkaufen zu wollen. Darden hatte schon das sog. Lugano-Gutachten kofinanziert und konnte sich auch durch seinen engen Kontakt zu Rossi sicher sein, dass die Technologie funktionierte. Kurz vor Abschluß des Vertrages präsentierte Darden das Firmenkonstrukt "Industrial Heat", dass offensichtlich nur dazu gedacht war, als Rossi-Vertragspartner zu fungieren. Rossi war irritiert, unterschrieb den Vertrag aber dennoch. Sodann wurde ein weiterer Test des Ecat durchgeführt, der erfolgreich verlief und eine Abschlagszahlung von 11 Mio. $ auslöste. Während der rund 350 Tage andauernden Testphase erwarb Darden weitere LENR-Beteiligungen und warb intensiv um die Rossi-Technologie, u. a. in China. Am Ort des Tests gingen die Interessenten ein und aus und … weiter lesen »» 
Blog #605 | 121 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 18. August 2019
 zum Eintragerstellt am 18.08.2019 - 20:45 von Admin [Kategorie: Infos]
#604
Einerseits eine Sensation und eine positive Überraschung, andererseits ein Armutszeugnis. Das MIT (Massachusetts Institute of Technology) war diejenige Institution, bei der das DOE (Department of Energy = Energieministerium der USA) 1989 nachgefragt hatte, was von den Versuchen von Fleischmann und Pons zur Kalten Fusion zu halten sei. Ein Team von Wissenshaftlern des MIT erstellte dazu einen Bericht, der zu einem negativen Urteil kam. Dieser Bericht war nachweislich gefälscht. Der Physik-Nobelpreisträger Brian Josephson hielt diese Vorgehensweise für einen der größten Skandale der Wissenschaft. Mindestens ebenso regte sich Eugene Mallove auf, der zu dieser Zeit als Wissenschaftler für die Öffentlichkeitsarbeit des MIT zuständig war. Seine Empörung war so groß, dass er zahlreiche Veröffentlichungen zu diesem Skandal verfaßte und das MIT verließ. Über seine Ermordung habe ich ein seperates Kapitel verfaßt. Den Zuschlag für Steuergelder zur Fusionsforschung erhiel … weiter lesen »» 
Blog #604 | 64 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 16. August 2019
 zum Eintragerstellt am 16.08.2019 - 21:54 von Admin [Kategorie: Infos]
#603
In China nutzt man zur Energiegewinnung zu ziemlich alles: Fossile Energien in rauhen Mengen, man nutzt erneuerbare Energien, Wasserkraft, man arbeitet an LENR und: Genau wie Rußland - man arbeitet an kleinen Atomreaktoren, die mit Kernspaltung arbeiten. Gerade erst durfte man dies aus Rußland erfahren, dass eine Riesendrohne mit Atomantrieb explodiert ist: www.welt.de Was dabei weniger gesagt wird, ist, dass damit radioaktives Material weiträumig verteilt wurde. Bei beweglichen Reaktoren ist man dieses Risiko bisher nur bei Raumfahrzeugen eingegangen und, natürlich, auf See: Wenn ein Atom-Uboot auf dem Meeresboden bleibt, verschiebt man die Sorgen um eine radioaktive Verseuchung bis auf den Sankt-Nimmerleins-Tag: Es wird schon gutgehen und die See ist groß. In China ist man da erheblich unvorsichtiger. Kleine Reaktoren (Kernspaltung) sollen in großer Zahl (in Serienproduktion) hergestellt werden. Ich habe darüber u. a. in meinem Upate vom 17.8.18 geschrieben. Betre … weiter lesen »» 
Blog #603 | 179 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 10. August 2019
 zum Eintragerstellt am 10.08.2019 - 14:37 von Admin [Kategorie: Infos]
#602
Ein Leser hat mich dankenswerterweise auf ein großartiges Zitat aufmerksam gemacht: Falls der Text schlecht lesbar ist: Robert B. Laughlin - Nobelpreis für Physik 1998 : "Man kann auf der ganzen Welt an keiner Universität moderne Physik studieren, denn alles was dort unterrichtet wird ist zur einen Hälfte widerlegt und zur anderen Hälfte irrelevant. Die relevante Physik findet nur hinter verschlossenen Türen in den Labors von Rüstung und der Industrie statt. Die Forscher die dort arbeiten verwenden Naturgesetze, die den Universitätsprofessoren nicht bekannt sind." Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Der beschriebene Mangel liegt nicht an den beteiligten Wissenschaftlern. Dass Militär, zumindest in den USA, Rußland und China, hat viel mehr Bewegungsfreiheit und viel mehr finanzielle Mittel als die "staatliche Forschung". Außerdem kommt der militärischen Forschung die zentralistische Führungsstruktur zugute. … weiter lesen »» 
Blog #602 | 85 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 09. August 2019
 zum Eintragerstellt am 09.08.2019 - 08:13 von Admin [Kategorie: Infos]
#601
....ausgerechnet die Grünen!.....möchte man sagen, aber zum Glück sind ja nicht alle Grünen gleich. Aber der Reihe nach. Zunächst hat Herr Christl (sh. Rubrik LENR-Seminare) die folgende Einladung verschickt: LENR, die neue Energiequelle? Vortrag zu einer bemerkenswerten Entdeckung Seit einigen Jahren ist der Begriff „E-Cat“, bzw. „LENR“ in Erfinderkreisen ein bekannter Begriff. Dem Italiener Andrea Rossi ist es gelungen, einen Kleinreaktor zu entwickeln, der das Potential hat, unsere Gebäude umweltfreundlich und kostengünstig zu beheizen. Der “Energie-Wende – Mehr Kaufkraft für die Region – Landkreis Cham e.V.” lädt zum Vortrag mit Willi Meinders herzlich ein. LENR (Low Energy Nuclear Reaction) ist eine neue Nuklear-Technologie, die über ganz besondere Eigenschaften verfügt: Sie produziert weit mehr Wärme als eine Wärmepumpe, verbraucht dabei praktisch keine Rohstoffe und äußerst wenig Energie, hat keinerlei schädliche Emissionen, hat keinen … weiter lesen »» 
Blog #601 | 89 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Update: Mi, 07. August 2019
 zum Eintragerstellt am 07.08.2019 - 19:34 von Admin [Kategorie: Infos]
#600
Bob Greeneyer hat eine erste, komplette Übersetzung des Parkhomov-Gutachtens von der russischen in die englische Sprache angefertigt. Quelle: drive.google.com Dazu ein paar Vorbemerkungen: Die Originalsprache ist russisch. Die Übersetzung durch Greeneyer ist wahrscheinlich richtig, aber eine Gewähr dafür gibt es nicht. Meine Übersetzung von der englischen in die deutsche Sprache ist ebenfalls nur wahrscheinlich richtig, obwohl ich an einer Stelle (Abs. V) kapitulieren mußte. Ich sehe es eigentlich auch nicht als meine vordringliche Aufgabe an, derartig schwierige Texte zu übersetzen, aber anscheinend findet sich niemand der das tut, bzw. es tut und auch veröffentlicht. Der Inhalt ist jedoch dermaßen interessant, dass ich mich quasi verpflichtet gesehen habe. In der Folgezeit hoffe ich wieder vermehrt über praktische Fortschritte der LENR-Technologie berichten zu können. Zusammenfassung - Die kleine Neutrino (Antineutrino)-Masse ermöglicht es, sie durch Kollisionen … weiter lesen »» 
Blog #600 | 150 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 04. August 2019
 zum Eintragerstellt am 04.08.2019 - 07:28 von Admin [Kategorie: Infos]
#599
Da kommt was Bedeutendes auf uns zu. Prof. Alexander Parkhomov, der 2014 die erste Replikation des Ecat von Andrea Rossi vorstellte (weitere sind gefolgt), hat eine LENR-Theorie entwickelt. Diese gibt es zunächst nur in russischer Sprache, aber Bob Greeneyer vom "Martin Fleischmann Memorial-Project" hat schon angefangen zu übersetzen und präsentiert erste Ergebnisse auf Youtube . Hier ein Screen-shot von der Zusammenfassung des Aufsatzes: ...und hier meine (hoffentlich ganz und gar zutreffende) Übersetzung dieses Abschnittes: "Die kleine Neutrino (Antineutrino)-Masse ermöglicht es, diese durch Kollisionen von Materieteilchen während der thermischen Bewegung intensiv zu erzeugen. Die resultierenden Neutrinos (Antineutrinos) haben eine Energie von etwa 0,1 eV. Mit einer solchen Energie liegt die de Broglie-Wellenlänge bei etwa 5 Mikron. Das bedeutet, dass eine große Anzahl von Atomen an nuklearen schwachen Wechselwirkungen beteiligt sind, was die Auswirkungen von Ker … weiter lesen »» 
Blog #599 | 169 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 26. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 26.07.2019 - 20:21 von Admin [Kategorie: Infos]
#598
Bei Gesprächen und bei Mails kommt von angesprochenen oder angeschriebenen Personen oft die Antwort, LENR "sei wissenschaftlich nicht erwiesen" und deswegen nicht weiter von Interesse. Ich habe für derartige Zwecke ein kurzes Antwortschreiben entworfen: "Sehr geehrte ...... im Kern bedeutet Ihre Aussage, man solle von einer Erfindung keinen Gebrauch machen, bevor die Grundlagenforschung nicht die passende Theorie gefunden hat. Diese Einschätzung ist nicht akzeptabel und auch wissenschaftlich nicht fundiert. Bedenken Sie bitte, das die Dampfmaschine schon lange nutzbringend arbeitete, bevor die Wissenschaft der Thermodynamik entstanden ist. Die Wissenschaft verdankt dies der Dampfmaschine - nicht umgekehrt. Gleiches gilt z. B. für das Röntgengerät - es wurde schon in großer Zahl verwendet, bevor die Theorie dazu geklärt war. Erfindungen waren über Jahrtausende das Ergebnis von Versuch und Irrtum, genau deswegen verlangen Patentämter bis heute keinen theoretischen Nachweis … weiter lesen »» 
Blog #598 | 188 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 25. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 25.07.2019 - 19:01 von Admin [Kategorie: Infos]
#597
Ein sehr schöner Artikel aus der New York Times: "...eine Krise der Physik" Ausschnitt aus einem Artikel New York Times von 2015, aktueller denn je. Am 26.5.19 hatte ich über eine Vorlesung der theoretischen Physikerin Sabine Hossenfelder geschrieben. Inhalt Ihres Vortrages war "Was läuft falsch in der gegenwärtigen Physik?" Ich kann dieses Video nur dringend empfehlen. Es gibt eine ganze Reihe von Veröffentlichungen über ein "Krise in der Physik". Mich bewegt das Thema deshalb, weil genau diejenigen Leute, die als Physiker nicht wissen wohin die Reise nun gehen soll, eines ganz genau wissen: "LENR" oder schlimmer noch "die Kalte Fusion" gibt es nicht. Im nachfolgenden (Teil-) Artikel geht es u. a. darum, welche Rolle die Empirie in der Wissenschaft spielt oder spielen soll. Da könnte es doch naheliegen, sich mit LENR zu beschäftigen, dass seine Existenz und Funkton beweisen konnte, wo aber die letztendlich zutreffende Theorie noch unvollständig ist. "Brauchen … weiter lesen »» 
Blog #597 | 198 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 23. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 23.07.2019 - 11:57 von Admin [Kategorie: Infos]
#596
In vergangenen Updates bin ich ausführlich auf die neuen Forschungsanstrengungen bezüglich LENR von Google eingegangen. Google hatte ja ein großes Team von Forschern aus verschiedensten Institutionen zusammengestellt, um dem LENR-Phänomen nachzugehen. Dies tat man, nachdem in den letzten 30 Jahren andere Teams aus aller Welt zunehmenden Erfolg bei diesen Forschungen hatte. Weil nun aber Google einen "großen Namen" hat, ist die Öffentlichkeit anscheinend aufgefordert, diesen neuen Erkenntnissen mehr Aufmerksamkeit zu schenken als anderen. Das Ergebnis von Google war: "Kann ja eigentlich gar nicht sein, aber es gibt Anlaß weiter zu forschen". Gegen diese Einschätzung, die eigentlich nur dokumentiert, dass man zu diesem Thema rund 30 Jahre geschlafen hat, nimmt jetzt ein ungarisches Forscherteam Stellung und bewertet die Google-Ergebnisse kritisch: Quelle: e-catworld Anmerkung: Meine folgenden auszugsweisen Übersetzungen enthalten Unsicherheiten. Verbindlich ist nur de … weiter lesen »» 
Blog #596 | 193 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 19. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 19.07.2019 - 19:15 von Admin [Kategorie: Infos]
#595
Der nachfolgende Briefwechsel aus dem Rossi-Blog http://rossilivecat.com/ ist eine gute Gelegenheit, den Stand der Entwicklung zu präzisieren. Übersetzung: Interessant ist das Sie sagen, dass eine dauerhaft bestehender selbsterhaltender Modus des E-Cat sehr nah ist. Können Sie mir helfen zu verstehen, was genau damit gemeint ist? 1. Benötigen Sie eine externe Stromquelle, um die E-Cat-Reaktion zu starten? 2. Muss das Steuerungssystem kontinuierlich an eine externe Stromquelle angeschlossen werden? 3. Brauchen Sie dafür Zugang zu Netzstrom? Andrea Rossi 18. Juli 2019 um 20:44 Uhr Frank Acland: 1- nein 2- nein 3- nein Aber sei vorsichtig: " sehr nah " bedeutet nicht " erledigt " (bisher). Herzliche Grüße, A.R. Zum Stand der Technik*: Im Gegensatz zur früheren E-Cat's "steht" das Plasma jetzt außerhalb des Reaktors. Es ähnelt einer Flamme, erzeugt aber eine Temperatur von 1 Elektronenvolt, was ungefähr 12000° Celsius entspricht. Ein kleiner Reakt … weiter lesen »» 
Blog #595 | 73 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 16. Juli 2019
 zum Eintragerstellt am 16.07.2019 - 07:59 von Admin [Kategorie: Infos]
#594
Mein heutiger Vorschlag geht auf eine Anregung zurück, mehr Öffentlichkeit für LENR herzustellen. Zu diesem Zweck habe ich ein Schreiben entworfen, das sich an Abgeordnete des Bundes oder der Länder richtet. Der Text ist hier also WORD-Dokument gespeichert und kann von dort zu Bearbeitung heruntergeladen werden: Vorlage für Anfragen an Bundes. Ich möchte Sie als Leser bitten, diese Vorlage für eigene Anfragen zu nutzen. Hilfreich wäre es natürlich, wenn Abgeordnete zum persönlichen Bekannten/Freundeskreis gehören würden. Der vorgeschlagene Text dient nur als Anregung. Der "Aufhänger" der parlamentarischen Anfrage scheint jedoch besonders geeignet, denn einerseit wird die Notwendigkeit weiterer Aktivitäten erkannt und andererseits geschieht nichts. … weiter lesen »» 
Blog #594 | 95 Aufrufe | Kommentare 1 Kommentar | weiter lesen …


Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 633 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design