10.07.2020 - 14:50

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [Infos] [643 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Kalte Fusion - Was ist das?" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden. Eine Meldung, Weihnachten 2019, hat dann alles verändert: Die höchste wissenschaftliche Instanz der Physik, die APS (American Physical Society) hat die kalte Fusion (oder LENR) als wissenschaftlich fundiert anerkannt. Details finden Sie hier in diesem Kapitel, in den Updates ab 25.12.2019.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  nchste Seite Archiv


Update: Fr, 05. August 2016
 zum Eintragerstellt am 05.08.2016 - 11:43 von Admin [Kategorie: Infos]
#163
Am 16.5.16 hatte ich berichtet, dass Rossi in Schweden war und ein Gebot für eine Fabrikhalle abgegeben hat. Rossi hat nun in seinem Blog bestätigt, dass die Fabrik "bald" eröffnet wird. Im Gegensatz zur amerikanischen Fertigungsstätte, die ja wohl klein ist, handelt es sich hier um eine Halle von 10.000 Quadratmetern. Die Inbetriebnahme wird also nicht im "Geheimen" vor sich gehen können. Und ich nehme auch an, dass zum ersten Male das geschützte Warenzeichen des E-Cat (eine schwarze Katze schaut auf einen roten Ball und der Schriftzug "E-Cat The new Fire" - das neue Feuer) zum Einsatz kommen wird. Die Tochtergesellschaft der Leonardo-Corporatio "Hydrofusion" ist Rossi´s stärkster Standort außerhalb den USA. http://lenr.com/ Die Verbindungen nach Schweden sind vielfältig: Zu den Universitäten Göteborg und Uppsala, mehrere Gutachter des sog. "Lugano-Gutachtens" kamen aus Schweden. Außerdem gibt es die Forschergruppe um Holmlid/Olafson (sh. Update vom 23.2.16), die eine … weiter lesen »» 
Blog #163 | 272 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 03. August 2016
 zum Eintragerstellt am 03.08.2016 - 09:48 von Admin [Kategorie: Infos]
#162
Aus dem Rossi-Blog geht hervor, dass zwischen fünf und zehn Mitarbeiter an der Fertigung von gewerblich nutzbaren E-Cats (wahrscheinlich 1-MW-Anlagen) arbeiten. Gleichzeitig gibt es noch Design-Varianten der Anlagen, d. h. die Anlagen befinden sich also zum Teil auch immer noch in der Entwicklung. Von einer Massenproduktion kann also noch keine Rede sein. Es ist schon ein bißchen untertrieben, wenn man Rossi´s Informationspolitik "eigenartig" nennt. Aber er braucht offensichtlich den Kontakt zu seinen Lesern mit seinen oft kryptischen Aussagen und findet das auch "inspirierend". Von anderen Gruppen kommt an Informationen so gut wie nichts. Als härteste Konkurrenten sieht Rossi die Japaner. Die Forschergruppe Mitsubishi/Tohuko-Unsiversität hat schon lange angekündigt, noch vor 2020 ein funktionierendes LENR-Gerät auf den Markt zu bringen. Nochmals zu den Terminen: Das sog. "Lugano-Gutachten", das nach einem 32-Tage-Test die Funktion des Ecat bestätigte, stammt vom Oktober … weiter lesen »» 
Blog #162 | 199 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 28. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 28.07.2016 - 12:09 von Admin [Kategorie: Infos]
#161
Zwei kurze Informationen: 1. Für das Gerichtsverfahren Rossi gegen Industrial Heat hat das Gericht für den kommenden Januar eine Mediation angeordnet. (Also ein Versuch, sich im Beisein eines Richters außergerichtlich zu einigen.) Aus Äußerungen von Rossi ist zu entnehmen, dass er ein Urteil möchte. (Im Sommer nächsten Jahres) 2. Man merkt, dass Rossi bei der Industrialisierung der 1-MW-Anlage nun ernst macht. Auf eine entsprechende Frage aus dem Rossi-Blog, sagte er u. a., dass Deutschland eines der Länder in Europa sei, dass mit der "ersten Welle" beliefert würde. Ansonsten arbeitet Rossi mit seinen Leuten daran, den E-Cat wartungsfrei und von Servicepersonal weitgehend unabhängig zu machen. Zunächst scheint es so zu sein, dass die Zulassungsbedingungen für die 1-MW-Anlage einen Techniker "vor Ort" vorschreiben. Das wäre bei einer Anlage unwirtschaftlich. Deswegen könnte es so sein, dass zu Anfang eine größere Zahl von 1-MW-Anlagen gebündelt werden, die von … weiter lesen »» 
Blog #161 | 292 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 24. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 24.07.2016 - 09:01 von Admin [Kategorie: Infos]
#160
Am 13.7.16 hatte ich über Erfolge bei der Firma Brilliant-Light-Power berichtet. Diese Firma erzeugt über einen LENR-Prozeß extrem helles Licht, das über Hochleistungs-Solarzellen direkt in elektrischen Strom umgewandelt wird. Nun hat ein australischer Ingenieur, Simon Brink, diesen Vorgang weitgehend nachgestellt und dies in der Zeitschrift "Journal of Advances in Physics" säuberlich dokumentiert. Er kommt zu dem Ergebnis, dass das extrem helle Licht tatsächlich von sog. "Hydrinos" ausgehen könnte, so wie das R. Mills von BLP behauptet. Die Veröffentlichung durch Simon Brink war kaum geschehen, als er von BLP "wegen Verletzung geistigen Eigentums" abgemahnt wurde. Der erste Hinweis auf die Veröffentlichung kam von http://www.e-catworld.com. Persönlich habe ich es nicht für möglich gehalten, dass die BLP-Methode so schnell repliziert werden könnte. … weiter lesen »» 
Blog #160 | 274 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 22. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 22.07.2016 - 20:18 von Admin [Kategorie: Infos]
#159
In meinem Update vom 17.7.16 hatte ich beschrieben, dass eine der Hürden bei der Integration des E-Cat in praktische Anwendungen ist, dass er einen weitgehend kontinuierlichen Prozeß auslöst. Deshalb werden die ersten "großen" E-Cats (mit einer Heißdampf- oder Heißwasser-Leistung von 250 KW, bzw. im "Viererpack" als 1-MW-Anlage) auch für die Anwendung als Heizanlagen in Gewerbebetrieben konzipiert sein. Hier ist der Hitzebedarf so groß, dass ein E-Cat im Dauerbetrieb die Grundversorgung mit Heizenergie leisten kann. Ein häufiges "An- und Abschalten" ist nicht nötig. Im Rossi-Blog habe ich nun eine Information gefunden, die besagt, dass der QuarkX mehrfach am Tag an- und abgeschaltet werden kann. Damit wäre seine Integration in eine private Heizanlage weiter in die Nähe gerückt, denn er könnte dann per Thermostat gesteuert werden. Genau diese Fähigkeit steht wohl auch im Zentrum des Zertifizierungsprozesses für die "Home-Anwendung". Wenn man unterstellt, dass die "Sta … weiter lesen »» 
Blog #159 | 157 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 22. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 22.07.2016 - 15:42 von Admin [Kategorie: Infos]
#158
Auch die Online-Zeitschrift greift den Tod von Eugene Mallove im Jahre 2004 auf. Der Titel lautet:"Das Leben und der brutale Tod des Kreuzritters der Kalten Fusion". Der Artikel nimmt Bezug auf die Veröffentlichung der Zeitschrift "Foreign Policy" und bedauert, dass Mallove die "Wiederauferstehung" der kalten Fusion nicht mehr erleben durfte. (Sh. Abschnitt "Das MIT und der Tod von Eugene Mallove"). Quelle: http://thebulletin.org … weiter lesen »» 
Blog #158 | 198 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 21. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 21.07.2016 - 18:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#157
Es gibt eine wichtige neue Entwicklung im Rechtsstreit zwischen Industrial Heat und Rossi. Quelle: http://www.e-catworld.com Industrial Heat hatte vor Gericht eine Entscheidung verlangt, dass die gesamte Klage von Rossi als unzulässig zurückgewiesen werde. Hiermit ist IH gescheitert, die Klage wurde zugelassen und auf Juni nächsten Jahres terminiert. Ich hatte am 1.7.16 darüber berichtet. Nun hat das Gericht eine weitere Entscheidung getroffen und die Klagepunkte im einzelnen behandelt. Es geht dabei, wie gesagt, nicht um eine endgültige Entscheidung in der Sache, sondern darüber, ab die Klagepunkte zur Hauptverhandlung zugelassen werden. Wer sich fachlich und detailliert mit dieser Entscheidung auseinandersetzen möchte, hier ist das gesamte (23-seitige) Dokument: Rossi_vs_Darden Hier einige wichtige Auszüge aus der Entscheidung: (stark gekürzt, teilw. sinngem. übersetzt) Die Lizenzvereinbarung hatte zum Inhalt, dass als Abgeltung für die Lizenzerteilung durch Rossi, … weiter lesen »» 
Blog #157 | 327 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 20. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 20.07.2016 - 12:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#156
Eine interessante Information aus dem Rossi-Blog: Frage an Rossi: Damit 2016 das Jahr des E-Cat werden kann, brauchen wir dreierlei: 1. E-Cat-Anlagen müssen öffentlich arbeiten, nicht unter Geheimhaltung. 2. Kunden müssen darüber berichten dürfen, dass die Anlagen erfolgreich arbeiten und das sie signifikant Kosten sparen. 3. Es sollten Videos von den laufenden Anlagen zur Verfügung stehen. Rossi´s Antwort: Ich hoffe, dass das alles so eintritt. … weiter lesen »» 
Blog #156 | 216 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 19. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 19.07.2016 - 10:42 von Admin [Kategorie: Infos]
#155
Am 8.7.16 hatte ich darüber berichtet, dass Daten über die Isotopen-Veränderungen (isotipic shift) in der Asche des 1-Jahres-Tests der Ein-Megawatt-Anlage von Rossi "aufgetaucht" seien. Inzwischen ist bestätigt, dass die Analyse von Jean Pettersson, "Inst. of Chemistry-BMC, Analytical Chemistry, Uppsala University” durchgeführt wurde. … weiter lesen »» 
Blog #155 | 189 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 17. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 17.07.2016 - 10:20 von Admin [Kategorie: Infos]
#154
Ergänzung zum gestrigen Update: Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass entscheidende Fortschritte bei der Batterie-Technologie die LENR-Technik in Autos erübrigen würde. Das kann sein und wäre mir auch genauso recht, wenn das Nachladen der Batterien zu Hause oder woanders mit LENR-Strom erfolgen könnte. Mein bisheriger Kenntnisstand ist aber der, dass in der Batterietechnik Kapazitätssprünge, etwa wie bei der Halbleitertechnik, nicht zu erwarten seien. Gestern habe ich noch gelesen, dass bei einer angegeben Reichweite von 150 km die ehrliche Reichweite bei 110 km liege. Wenn ich mir vorstelle, was der verbissen urlaubende Familienvater von seinem Auto verlangt, dann ist das dies: An einem Samstag, morgens zwischen vier und fünf, rein ins Auto mit Familie, Hund und Gepäck, hinten dran noch ein Wohnanhänger mit Tandem-Achse. Und dann wollen alle noch ungedingt über die Alpen, damit sie das schon mal hinter sich haben, auch wenn sie zwischendurch bei Gluthitze, mit laufen … weiter lesen »» 
Blog #154 | 245 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 14. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 14.07.2016 - 08:11 von Admin [Kategorie: Infos]
#153
Am 28.6.16 hatte ich über eine russische Forschergruppe berichtet, die die Transmutation von Elementen mit biochemischen Methoden herbeiführen will. (...und behauptet, dies zu können). Dazu gehörte auch die Umwandlung radioaktiver Elemente in nicht radioaktive Elemente. Nun entdecke ich gerade ein Dokument der Mitsubishi Heavy Industries vom Ende vergangenen Jahres, in welchem dargestellt wird, dass man dort ebenfalls eine Methode zur Transmutation von Elementen entwickelt habe. Die Reaktion wird durch Deuterium ausgelöst. Diese Methode ist in Zukunft ebenfalls geeignet, radioaktive Elemente in nicht-radioaktive Elemente umzuwandeln. Hier ein kurzer Auszug: (Teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt) "Die neue Methode nuklearer Transmutation ist eine simple Methode, die von Mitsubishi Heavy Industries genutzt wird. Mit Hilfe einer Nano-Struktur Multi-Layer Reaktionsfolie können Elemente zu niedrigen Kosten transmutiert werden. Bis jetzt beobachteten wir die Transmutation von Cä … weiter lesen »» 
Blog #153 | 220 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 08. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 08.07.2016 - 19:39 von Admin [Kategorie: Infos]
#152
Details über den Ein-Jahres-Test von Rossi´s 1-Megawatt-Anlage sind bisher nicht nach außen gedrungen, wohl weil sie Gegenstand eines Rechtsstreites sind. Nun ist aber doch etwas "durchgesickert", und zwar die Veränderungen in der "Füllung" des E-Cat. Diese Veränderung der Füllung ist der Beleg für eine nukleare Reaktion. Um keinen Fehler bei der Übersetzung zu machen, belasse ich den wesentlichen Inhalt in englischer Sprache: The natural elements Ni and Li were found in the sample. Their isotope composition is given in the table together with the natural composition. The numbers refer to percent. 58Ni 60Ni 61Ni 62Ni 64Ni 6Li 7Li Natural comp 68.1 26.2 1. 14 3.63 0.93 7.59 92.4 Rossi sample 14.2 6.3 0.3 78.5 0.7 86.5 13.5 "Wenn diese Information richtig und die Daten wirklich stimmen, haben während des einjährigen Tests signifikante "Isotopen-Verschiebungen" (isotopic … weiter lesen »» 
Blog #152 | 255 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 07. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 07.07.2016 - 13:17 von Admin [Kategorie: Infos]
#151
Der Mail-Austausch, über den ich gestern berichtete, wurde auf der Webseite von Stephen A. Krivit veröffentlicht (New Energy Times). Damit hat er erstmals zugestanden, dass der sog. Rossi-Effekt Realität ist. Mit diesem Schritt hat der ärgste Rossi-Gegner nun wohl "aufgegeben". Ein Leser des Rossi-Blogs reagiert entsprechend erleichtert: "Ich glaube nun friert die Hölle ein. Einer Ihrer frühen Erzfeinde, Steven Krivit, hat einen E-Mail-Briefwechsel mit dem früheren DARPA-Direktor, Tony Tether veröffentlicht. Er berichtete über positive Testergebnisse Ihres E-Cat, irgendwann vor 2011. Der Kommentar zeigte, dass der E-Cat ungefähr mit einem COP 25 arbeitete und Direktor Tether war sehr überzeugt, dass der E-Cat so arbeitete wie Sie es angegeben haben. Ein positiver Report in der "New Energy Times", es geschehen noch Zeichen und Wunder!" Anmerkung: COP 25 heißt, dass der E-Cat 25 mal soviel Energie produzierte wie ihm zugeführt wurde. Das war im Jahre 2009. Die staatli … weiter lesen »» 
Blog #151 | 233 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 06. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 06.07.2016 - 14:23 von Admin [Kategorie: Infos]
#150
Ich hatte schon mehrfach darüber berichtet, dass das amerikanische Militär sich intensiv mit LENR beschäftigt. Kürzlich hatte auch ein Ausschuß des Kongresses den Verteidigungsminister beauftragt, eine Analyse zu erstellen, welche Folgen LENR für die Sicherheit der USA habe. In meinem Eintrag von gestern sagte Rossi "....oh ja, ich glaube, das ist die Anlage, die getestet wurde." Damit hat er ganz sicher die 1 MW-Anlage gemeint, die an das amerikanische Militär geliefert wurde. Diese Lieferung wurde später von einem der schwedischen E-Cat Gutachter bestätigt. (Prof. Sven Kullander, sh. Update 14.5.16) Ebenfalls am 14.5.16 habe ich über eine Präsentation der amerikanischen Marine zu LENR veröffentlich, in welcher die Leistungen des E-Cat ohne Einschränkungen dokumentiert wird. Der E-Cat ist beim amerikanischen Militär Gegestand von Untersuchungen und Planungen, allerdings nicht im Energie-Ministerium, wo es ja eigentlich ebenfalls hingehörte. Der Grund dafür ist ders … weiter lesen »» 
Blog #150 | 333 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 04. Juli 2016
 zum Eintragerstellt am 04.07.2016 - 09:34 von Admin [Kategorie: Infos]
#149
Eine Graduierungsfeier in Indien. Der Referent sagt u. a.: "Die Zukunft gehört den verändernden Technologien, welche die Geschäftswelt, die Verwaltung und die Gesellschaft, die Forschung und die Entwicklung revolutionieren können. Da sind revolutionäre Entwicklungen wie "Big Data", künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge, Nanotechnologie, welche schon Wirklichkeit wurden. Die Kalte Fusion wird Wirklichkeit und der 3-D-Druck verändert die Fertigungstechnologie." (Teilw. sinngem. übersetzt, gekürzt) Quelle: http://www.thehindu.com und http://www.scoop.it … weiter lesen »» 
Blog #149 | 320 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 29. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 29.06.2016 - 12:17 von Admin [Kategorie: Infos]
#148
Es gibt noch keine näheren Informationen zur Meldung vom gestrigen Tage. Die Einschätzungen gehen von "Revolution" bis "Aprilscherz". Wahrscheinlich ist es beides nicht. Meine Einschätzung ist, dass die Technologie (sie soll ja schon Patent-geschützt sein) jetzt dringender Großinvestitionen bedarf. Um hier Interesse bei Investoren zu wecken, war Genf die richtige Bühne. Man darf gespannt sein, wie sich die Angelegenheit entwickelt. … weiter lesen »» 
Blog #148 | 158 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 27. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 27.06.2016 - 10:18 von Admin [Kategorie: Infos]
#147
Noch ein weiteres Ergebnis von der LENR-Konferenz in Sotchi. Die Vortragenden waren I. N. Stepanov und VA Panchelyuga. Es wurde wiederum die Gewinnung von Überschuß-Energie demonstriert und dokumentiert. Dabei handelte es sich ebenfalls um eine E-Cat-Replikation nach dem System des Nickel-Lithium Aluminium-Hydride Reactors. Der Referent Stepanov ist übrigens Angehöriger der staatlichen Lomonosov Universität in Moskau. Quelle:http://www.e-catworld.com Es sind weitere Ergebnisse im Laufe der Tagung angekündigt. Um dieses Ergebnis in einen Zusammenhang zu stellen: Es handelt sich bei dieser Forschergruppe wie auch bei Parkhomov um Replikationen des E-Cat. Als Grundlage diente das sog. "Lugano-Gutachten" oder auch Angaben aus Rossi´s US-Patent. Es gibt tausende von Varianten bei der Rezeptur des sog. "Wafers", bei den elektromagnetischen "Stößen", welche die Reaktionen auslösen und bei der Materialauswahl der verschiedenen Komponenten. Nach rund dreißigjähriger Erfahrung is … weiter lesen »» 
Blog #147 | 238 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 25. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 25.06.2016 - 09:21 von Admin [Kategorie: Infos]
#146
Im Moment findet gerade eine LENR-Konferenz in Sotchi statt. (Die Gebäude der olympischen Winterspiele werden als Konferenzzentrum genutzt). Dort hat Dr. Alexander Parkhomov berichtet, sein "E-Cat" habe über einen Monat einen COP (also einen Energieüberschuß) von 1.1-1.3 geliefert. Das ist viel zu wenig, um daraus einen wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen. Aber es wurde immerhin 10, bzw. 30% mehr Energie erzeugt, als zugeführt wurde, und zwar stabil über mehr als einen Monat. Keine staatliche Forschungseinrichtung hat das je zustande gebracht. Und wenn sie es jemals schaffen sollten, gäbe es ein publizistisches Feuerwerk ohnegleichen. Wenn man den COP 1.1-1.3 mit dem COP 200 des QuarkX vergleicht, dann ist das so gut wie nichts. Aber: Wichtig ist die Stabilität des Prozesses und bei einer weiteren Verfeinerung der Rezepturen und Verfahren kann schnell ein COP 10 oder 50 daraus werden. Quelle: http://www.e-catworld.com … weiter lesen »» 
Blog #146 | 243 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 20. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 20.06.2016 - 09:35 von Admin [Kategorie: Infos]
#145
Zwei interessante Informationen: 1. Rossi hält es für möglich, dass, jedenfalls für den gewerblichen Bereich, noch dieses Jahr QuarkX an Kunden ausgeliefert werden können. Desweiteren beabsichtigt er, den QuarkX auch gemeinsam mit Wissenschaftlern zu testen, die nicht zur Leonardo-Corporation oder deren Partnern gehören. 2.Ich hatte über den "E-cat-Replikanten" "me356"berichtet. Er hat sich kürzlich wieder gemeldet und berichtet von Fortschritten bei seinen Entwicklungsarbeiten. Quelle: http://www.e-catworld.com/2016/06/19/me356-reports-lenr-progress/ Er schreibt: "Ich komme mit meinen Reaktoren gut voran. Nun ist es nicht mehr so einfach, sie zum Schmelzen zu bringen und wenn doch, überlebt jedenfalls die äußere Hülle. Ich kann jetzt Transmutationen sogar mit optischer Analyse beobachten. Ich werde einige Füllungen zur Laboranalyse wegschicken, obwohl es mir völlig klar ist, was ich vor mir habe. In nur einigen Millisekunden kann 1 Liter Wasserstoff "verschwinde … weiter lesen »» 
Blog #145 | 251 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 19. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 19.06.2016 - 08:43 von Admin [Kategorie: Infos]
#144
Die Webseite "Israel Defense" berichtet an einer Stelle: (Mit Google-Translater aus dem Hebräischen übersetzt) "Nach Angaben des Nachrichtendienstes, der DIA, investiert Israel massiv in die sich entwickelnde LENR-Technologie. Dies ist eine Niedrig-Energie-nukleare- Reaktion, die saubere Energie erzeugt. Wie berichtet, ist dies eine Technologie, welche die Spielregeln komplett verändert. Quelle:http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion … weiter lesen »» 
Blog #144 | 216 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 18. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 18.06.2016 - 21:40 von Admin [Kategorie: Infos]
#143
Der LENR-Blog glaubt Hinweise dafür gefunden zu haben, dass Industrial Heat (Cherokee Investments) mit dem 1-Jahres-Test und anderen Aktionen nur ein Ziel verfolgt: Die Einführung des E-Cat zu verzögern, um die eigenen, riesigen Investments in die Solarernergie zu schützen. … weiter lesen »» 
Blog #143 | 174 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 16. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 16.06.2016 - 22:56 von Admin [Kategorie: Infos]
#142
Was macht den Erfolg eines Unternehmens aus? Dass es von seinen "Kernfähigkeiten angetrieben" wird. Ist ein Unternehmen vom Marketing angetrieben, wie z.B. Coca Cola, nennt man es "Marketing-driven", ein Technik-Unternehmen ist "Technology-driven" andere Unternehmen sind "Sales-driven". Und wenn dann über lange Zeit Unternehmen wie General-Motors "Finance-driven" sind, dann geht das schief, weil man die Kernkompetenz, nämlich die Technik, vernachlässigt hat. (Nach dieser Terminologie wäre der Berliner Hauptstadtflughaben "Nonsense-driven" devil) Diese Kernkompetenz spiegelt sich natürlich in der Person des General Managers wider. Es gibt wohl kaum Unternehmen, die sich im Markt bewegen wollen, die "Science-driven" sind. Auch forschende Unternehmen haben selten einen ausgewiesenen Wissenschaftler an der Unternehmensspitze. Die Persönlichkeitsmerkmale unterscheiden sich normalerweise zu sehr von denen eines General-Managers. Nach meinem, sehr subjektiven Eindruck, führt R … weiter lesen »» 
Blog #142 | 167 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 14. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 14.06.2016 - 13:05 von Admin [Kategorie: Infos]
#141
Der Testbericht des QuarkX ist noch nicht da, aber aus dem Rossi-Blog ergibt sich die folgende Lage: Die Zuverlässigkeit des QuarkX läßt noch zu wünschen übrig, aber dennoch wird die Massenproduktion vorbereitet. Bis dahin wird weiter am QuarkX gearbeitet, aber Rossi meint auch, dass die eigentliche Bewährungsprobe stattfindet, wenn das Gerät in großen Stückzahlen am Markt ist. Anscheinend richtet er sich darauf ein, dann nachbessern zu müssen, weil möglicherweise Fehler auftreten, die in einer isolierten Test-Situation so nicht erkennbar waren. Das ist keine ganz ungewöhnliche Vorgehensweise, wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt. Zur Erinnerung: Der QuarkX wird zunächst nur für gewerbliche Kunden gebaut. Es ist also Fachpersonal vor Ort. Trotz dieser Einschränkungen: Es sieht so aus, dass der QuarkX kommt und das die neue Geschäfts-Partnerschaft steht! Das sind gute Nachrichten. Auch nicht zu vergessen: Nach dem Abschluß des 1-jährigen Tests der 1-MW-Anlage … weiter lesen »» 
Blog #141 | 367 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 07. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 07.06.2016 - 12:39 von Admin [Kategorie: Infos]
#140
Ich hatte am 21.5.16 zuletzt über die Firma Brilliant-Light-Power berichtet. Mit ihrem Leiter und Erfinder Dr. Randell L. Mills ist BLP ein gut aufgestelltes und solides Unternehmen mit besten Zukunftsaussichten. Im Unterschied zu Rossi mit seiner Leonardo-Corporation und dem E-Cat verwendet er zwar auch eine LENR-Technologie, aber er erzeugt extrem helles Licht, das er mittels einer Hochleistungs-Solarzelle direkt in elektrischen Strom umwandelt. Nun kündigt BLP eine neue öffentliche Demonstration seiner Technologie an: Sie soll am 28. Juni d. J. stattfinden. Der Veröffentlichung erfolgte direkt auf der Hauptseite http://brilliantlightpower.com/ … weiter lesen »» 
Blog #140 | 191 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 06. Juni 2016
 zum Eintragerstellt am 06.06.2016 - 11:28 von Admin [Kategorie: Infos]
#139
Nach Hinweis von http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion habe ich auf der Seite https://www.lenr-forum.com einen sehr interessanten Textausschnitt gefunden: Die jährliche Konferenz von SICE 2016 (Society of Instrument und Control Engineers) wird vom 20.-23. 6. 2016 in Tsukuba, Japan, stattfinden. Ein Thema der Konferenz ist die Verwendung von Hochleistungscomputern in der Geophysik, intelligenten Stromnetzen und der LENR-Forschung. Im Programm ist eine Anmerkung interessant: "Wir werden kurz eine Anwendungsmöglichkeit auf dem Feld der Low-Energy-Nuclear-Reaction (LENR) diskutieren." Referent zu diesem Thema ist Dr. Lothar Wenzel, Chef-Software-Entwickler bei National Instruments in Austin, Texas. Bevor Dr. Wenzel nach Austin kam arbeitete er in Deutschland in einem Atomkraftwerk auf dem Gebiet der Turbinen-Überwachung und für BASF arbeitete er an Test-Projekten. Er erhielt seinen Dr. rer. nat. für Mathematik, er habilitierte in Mathematik und erlangte e … weiter lesen »» 
Blog #139 | 208 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 31. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 31.05.2016 - 09:50 von Admin [Kategorie: Infos]
#138
Es gibt, schon eine ganze Weile, ein wahres Trommelfeuer an Desinformationen über LENR und besonders über den E-Cat. Es gab auch intensive Versuche, die Webseite von Sifferkoll zu blockieren, was aber mißlungen ist. (Sifferkoll ist ein schwedisches Unternehmen, das sich mit Marktanalysen beschäftigt, aber gleichzeitig seine technischen Möglichkeiten und sein Wissen nutzt, um LENR und Rossi zu unterstützen.) Im Gegenteil, Sifferkoll hat die Versuche säuberlich dokumentiert. Nun war allerdings für einige Tage der Blog von Andrea Rossi http://www.rossilivecat.com/ nicht zu erreichen, er war "gehackt" worden und Rossi mußte ihn mit Hilfe von Spezialisten wieder zum Leben erwecken. Zurück zu den Desinformationen: Es gibt einen Kreis von Leuten, die unter Pseudonymen systematisch gegen LENR und besonders den Ecat polemisieren und Desinformationen verbreiten. Sifferkoll http://www.sifferkoll.se hat eine größere Zahl dieser Beiträge zusammengestellt, es ist wirklich ersch … weiter lesen »» 
Blog #138 | 324 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 30. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 30.05.2016 - 10:58 von Admin [Kategorie: Infos]
#137
E-Cat-World meldet http://www.e-catworld.com: In diesen Tagen startet ein einwöchiger Test des QuarkX mit einem potentiellen Kunden. Dieser Kunde könnte ein industrieller Partner sein/werden, mit dessen Hilfe die Produktion des QuarkX erheblich ausgeweitet/beschleunigt werden könnte. Obwohl der Test nicht öffentlich sein wird, hat Rossi zugesagt, die Testergebnisse in einem gewissen Rahmen bekanntzugeben. (sh. auch Fragen und Antworten aus dem Rossi-Blog) … weiter lesen »» 
Blog #137 | 290 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 29. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 29.05.2016 - 12:52 von Admin [Kategorie: Infos]
#136
Hier eine interessante Meldung von http://www.e-catworld.com. (Teilw. sinngem. übersetzt, ggf. gekürzt) Auf der italienischen Webseite Cobraf.com sind Dokumente des US-Patentamtes und des Trademark-Office zu finden. Sie zeigen eine Anlage zu dem Patent über Gerätschaften und Methoden zur Hitze-Erzeugung welches ursprünglich von Industrial Heat am 6. Nov. 2014 ausgestellt wurde. Es zeigt Andrea Rossi als Erfinder: https://patentscope.wipo Dieses Patent wurde auch bei der amerikanischen Patentbehörde angemeldet, und zwar mit Andrea Rossi als Erfinder, Industrial Heat als anmeldendes Unternehmen, wobei die Leonardo Corporation als Mit-Unterzeichner aufgeführt ist. Von dieser Patentanmeldung soll es auch noch eine chinesische Version geben. Die Original-Patentanmeldung enthielt 33 Ansprüche (Behauptungen, Beschreibungen, "Claims"). In der neuen Anlage vom 5 Mai, (also nach Erhebung der Klage von Rossi gegen Industrial Heat) sind diese 33 Punkte aufgehoben, bzw. gestrich … weiter lesen »» 
Blog #136 | 192 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 25. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 25.05.2016 - 12:26 von Admin [Kategorie: Infos]
#135
Das Programm der 23ten Konferenz zur kalten Fusion in Sochi, Region Krasnodar, vom 19-26 Juni 2016. Veranstalter und Teilnehmer der Konferenz lesen sich wie ein "Who is Who" der russischen Wissenschaft: Veranstalter sind: RUSSIAN PHYSICAL SOCIETY NUCLEAR SOCIETY of RUSSIA RUSSIAN MENDELEEV CHEMICAL SOCIETY M.V.LOMONOSOV MOSCOW STATE UNIVERSITY RUSSIAN PEOPLES FRIENDSHIP UNIVERSITY RUSSIAN COMMITTEE ON BALL LIGHTNING PROBLEM at RUSSIAN ACADEMY of NATURAL SCIENCES Das Programm-Kommitee besteht aus folgenden Personen: Zur Eröffnung spricht am Montag den 20 Juni Prof. A.G. Parkhomov über Konstruktion und Bau von Hochtemperatur Nickel-Hydrogen Reaktoren. Im folgenden Vortrag spricht A. G: Zheleznyak über den Parkhomov-Reaktor aus der Sicht des Ingenieurs. Die gesamte Tagesordnung mit ihren vielen Programmpunkten können Sie hier herunterladen: https://docviewer.yandex.com Der Hinweis auf die Veranstaltung kam von: http://www.e-catworld.com … weiter lesen »» 
Blog #135 | 275 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 24. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 24.05.2016 - 11:37 von Admin [Kategorie: Infos]
#134
Vor den sog. Lugano-Gutachten, einem 32-tägigen Test des E-Cat, gab es schon 2012 zwei Tests von einemal 96 Stunden und 116 Stunden Dauer. Beide Test bestätigten eindeutig, das der E-Cat Überschuß-Energie erzeugte. Die beiden Tests sind hervorragend dokumentiert und hier nachzulesen: https://docviewer.yandex.com Gutachter waren: Giuseppe Levi Bologna University, Bologna, Italy Evelyn Foschi Bologna, Italy Torbjörn Hartman, Bo Höistad, Roland Pettersson and Lars Tegnér Uppsala University, Uppsala, Sweden Hanno Essén Royal Institute of Technology, Stockholm, Sweden Die Teilnahme der schwedischen Gutachter hat Schweden zu einem Zentrum den LENR-Forschung werden lassen. … weiter lesen »» 
Blog #134 | 190 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 23. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 23.05.2016 - 17:51 von Admin [Kategorie: Infos]
#133
ETIAM ist ein finnisches LENR-Unternehmen. http://www.etiam.fi/ Quelle: http://www.scoop.it/t/lenr-revolution-in-process-cold-fusion Am 15.4.16 schrieb das Unternehmen aus seiner Webseite:"Auf einer außerordentlichen Gesellschafter-Versammlung wurde beschlossen, neue Aktien auszugeben. Dies wird in naher Zukunft auf der Webseite des Unernehmens bekanntgegeben werden. Wir heißen jedermann willkommen, Aktien zu erwerben. ETIAM hat es mit relativ kleinem Budget geschafft, LENR "zu Laufen" zu bringen. Mit der Ausgabe neuer Aktien wollen wir erreichen, dass die Arbeit für LENR zusätzlichen Antrieb erhält, sagte Dr. Elers, Vorsitzender des Aufsichtsrates." Am heutigen Tage (23.5.16) kam dann die offizielle Bekanntgabe über die Ausgabe neuer Aktien. Hier ein Auszug: Subscription period for new shares - From May 23rd, 2016 to June 30th, 2016 Maximum number of new shares to be issued - 16 129 Subscription price - 62,00 euros per share Minimum number of shares subscrib … weiter lesen »» 
Blog #133 | 172 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 23. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 23.05.2016 - 12:46 von Admin [Kategorie: Infos]
#132
Sifferkoll hatte gestern einen Beleg dafür geliefert, das Tom Darden zu der Zeit im Oval Office im Weißen Haus war, als die Verhandlungen über den Einstieg von Cherokee-Investments bei Rossi begannen. Jetzt stellt sich heraus, dass die Person Darden ebenso der Sohn von Tom Darden gewesen sein kann, der den gleichen Namen trägt. Lassen wir also dieses Thema beiseite und konzentrieren wir uns auf die Fakten, nämlich den Fortschritt bei LENR. … weiter lesen »» 
Blog #132 | 235 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 22. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 22.05.2016 - 13:57 von Admin [Kategorie: Infos]
#131
Ich hatte kürzlich darüber berichtet, dass Andrea Rossi in Schweden war und sich gemeinsam mit Vertretern seines Lizenznehmers "Hydro Fusion" ein Fabrikgebäude angesehen und auch dafür geboten hat. Nun berichtet die Agentur Sifferkoll soeben, http://www.sifferkoll.se dass Hydro Fusion die Internet-Adresse LENR.COM erworben hat. Torkel Nyberg (Sifferkoll) schreibt dazu: "All´ dies verstärkt meine Überzeugung, dass Rossi seinen Focus von den USA nach Europa verschiebt. Das würde auch die Panik-Reaktionen in den USA erklären. Sie sind drauf und dran die Kontrolle über das zu verlieren, woran sie mit Industrial Heat und ihren Marionetten gearbeitet haben." Anmerkung: Hier sehe ich mittlerweile allerdings Anzeichen von "Über-Interpretation" … weiter lesen »» 
Blog #131 | 253 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 22. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 22.05.2016 - 09:48 von Admin [Kategorie: Infos]
#130
Im Juli 2014 titulierte "Die Welt" ..."zweiter Panamakanal in Nicaragua nimmt Formen an, zweite Verbindung zwischen den Ozeanen soll das Land reich machen"..... also, ich würde das lassen! Schon als vor einigen Monaten die Rohölpreise massiv gefallen sind, sind die Ozean-Riesen vermehrt wieder Umwege gefahren, anstatt den Suez- oder Panama-Kanal zu benutzen. Mit LENR-Antrieben spielen die Antriebskosten kaum noch eine Rolle, die Antriebsaggregate werden sogar erheblich stärker. Das heißt: Die Schiffe sind nicht mehr auf "Sprit-sparende langsame Fahrweise" angewiesen, sondern werden wohl auch noch erheblich schneller. Schlechte Zeiten für Suez-, Panama und Co.! … weiter lesen »» 
Blog #130 | 222 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 21. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 21.05.2016 - 12:23 von Admin [Kategorie: Infos]
#129
Über den E-Cat berichte ich ständig, über Brillouin-Energy auch. Ein bißchen vernachlässigt ist Brilliant-Light-Power. Die Firma besitzt ein modernes Zentrum für Forschung und Entwicklung mit ca. 16000 Quadratmetern Fläche. Erfinder des SunCell Systems ist Dr. Randell L. Mills, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender ist. Es gibt eine qualifiziert besetzte Geschäftsleitung mit allen üblichen Ressorts. Ganz einfach beschrieben, aber wohl unendlich kompliziert in der Forschung und Entwicklung, arbeitet das SunCell System wie folgt: Mittels eines LENR-Prozesses wird extrem helles Licht erzeugt, welches über Hochleistungs-Solarzellen direkt in elektrischen Strom umgewandelt werden kann. Diese Solarzellen sind am freien Markt bereits heute verfügbar. Die Firma hat einen ausgezeichneten Internet-Auftritt: http://brilliantlightpower.com/ Hier bleiben hinsichtlich der Theorie, der Technik, der Firmenstruktur usw. keinerlei Fragen offen. E … weiter lesen »» 
Blog #129 | 205 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 20. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 20.05.2016 - 13:27 von Admin [Kategorie: Infos]
#128
Industrial Heat ist auch an der Brillouin Energy Corp. beteiligt. Rossi beschuldigt IH, seine Technologie an Brillouin weitergegeben zu haben. Diese geben Rossi´s Technologie nun als die eigene aus. (So jedenfalls die Aussage von Rossi). Dieser Ansatz hätte für IH den Vorteil, nicht mehr an die Lizenzvergabe durch Rossi gebunden zu sein und auch keine regionalen Beschränkungen mehr zu haben. Es ist schon verblüffend, mit welchem Selbstverständnis Brillouin an die Sache herangeht, nämlich mit dem Tenor "LENR ist eine amerikanische Technologie". Brillouin schreibt in einem Kommentar auf seiner Webseite: http://brillouinenergy.com/blog/u-s-house-armed-services-committee/ "Amerika übernimmt eine führende Rolle in der Forschung und Entwicklung einer neuen Energie-Technologie, bekannt als Low Energy Nuclear Reactions (LENR), welche essentiell für unsere ultra-saubere, niedrig-preisige erneuerbare Energie-Zukunft ist, ohne das dabei irgendwelche Abfallprodukte entstehen. (Ke … weiter lesen »» 
Blog #128 | 242 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 18. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 18.05.2016 - 15:24 von Admin [Kategorie: Infos]
#127
Das wird den Anlegern von Woodford Investments gar nicht gefallen. Der englische Finanz-Blog "CityWire Money" trägt eine nicht zu übersehende Überschrift: "Woodford tech holding hit by fraud claim" (Woodford ist mit einem Betrugsvorwurf konfroniert). In dem Artikel werden die Klagegründe von Rossi ausführlich dargelegt. http://citywire.co.uk/money/woodford-tech-holding-hit-by-fraud-claim/a911347 … weiter lesen »» 
Blog #127 | 202 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 18. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 18.05.2016 - 10:09 von Admin [Kategorie: Infos]
#126
Ein kurzer Mail-Austausch aus dem Rossi-Blog: Frage: Lieber Andrea Rossi, können Sie bestätigen, dass der QuarkX theoretisch eine Energiedichte von einem Megatwatt bei einem Volumen von 100 Litern aufweist? Antwort Rossi: Ja. Der QuarkX ist ein ungefähr bleistiftgroßes Gerät, welches der Öffentlichkeit bisher aber nicht vorgestellt wurde. Die Serienfertigung ist allerdings in Vorbereitung und soll mit ABB Fertigungsrobotern geschehen. Fertigungsbeginn ist Ende dieses Jahres/Anfang nächsten Jahres. Dieses kleine Gerät soll in riesigen Stückzahlen hergestellt werden, denn es ist das Grundmodul für alle kleinen wie auch großen Anwendungen. Die Regelungselektronik befindet sich außerhalb des Moduls, wie natürlich auch die anschließenden Gerätschaften, wie z. B. Wärmetauscher. Die Größenordung 1MW/100 l Volumen ist also das reine "Package" der benötigten Menge an QuarkX-Modulen. … weiter lesen »» 
Blog #126 | 196 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 16. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 16.05.2016 - 11:36 von Admin [Kategorie: Infos]
#125
Das ist wirklich eine bemerkenswerte Ankündigung: Die europäische Physikalische Gesellschaft will auf ihrer 43-ten Konferenz über LENR berichten. Quelle: https://kuleuvencongres.be/eps2016/scientific-program/satellite_meeting Vortragende sind "bekannte Namen" aus dem Bereich LENR: Jean-Paul Biberian, Nuklear-Wissenschaftler und Elektronik-Ingenieur aus Nancy, Frankreich. Er spricht über die Geschichte der Kalten Fusion Pamela A. Mosier-Boss, ist pensionierte Wissenschaftlerin aus dem Marine-Laboratorium in San Diego. Mosier-Boss und Kollegen haben über den Beweis der Überschuß-Energie in LENR-Versuchen berichtet. Diese Ergebnisse wurden in über 30 anerkannten wissenschaftlichen Publikationen ver öffentlicht. Vittorio Violante: Der italienische Forscher und Professor erlangte sein Master-Degree an der Universität Neapel im Jahre 1979. Er führte weltweite Forschungen auf dem Gebiet LENR durch und koordiniert die italienischen Forschungen dazu. Yasuhiro Iwam … weiter lesen »» 
Blog #125 | 280 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 15:55 von Admin [Kategorie: Infos]
#124
Während immer noch an einer theoretischen Erklärung für den sog. "Rossi-Effekt" geforscht wird, gibt es eine neue Nachricht vom größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem Large Hadron Collider (LHC) in Genf. Quelle u. a. : http://www.golem.de "Die neue Entdeckung der LHC-Forscher könnte nicht einfach nur eine Bestätigung einer existierenden Theorie sein, sondern "eine Tür zu einer unbekannten und unerforschten Welt öffnen", sagte Teilchenphysiker Gian Giudice dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist." Rossi hat begeistert auch diese Nachricht reagiert, zeigt sie doch wieder einmal, dass man eben "lange nicht alles weiß". Vielleicht hilft sie ihm auch bei seiner Forschungsarbeit mit Prof. Norman Cook über eine Erklärung des Rossi-Effekts. … weiter lesen »» 
Blog #124 | 301 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 643 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design