04.12.2020 - 05:59

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Weblog LENR-Blog [alle] [1162 Einträge]

Blog-Sitemap
 Das Zentrum meines LENR-Blogs ist dieser Abschnitt hier. Er enthült immer die neuesten Meldungen und geht im Archiv zurück bis zum Jahre 2014.


Was sich in den letzten Jahrzehnten in der Informationstechnologie getan hat, steht uns in der Energiewirtschaft unmittelbar bevor. Auch diese Entwicklung wird sich über Jahrzehnte erstrecken, stellt aber alles auf den Kopf, was wir bisher über Energie zu wissen glauben. Energie wird dezentral, wird unvorstellbar billig, schädigt nicht mehr die Umwelt und verbraucht praktisch keine Rohstoffe mehr. Die technische Seite von LENR ist für Laien leider schwer zu verstehen. Deshalb habe ich ein Extra-Kapitel "Kalte Fusion - Was ist das?" in das Hauptmenü eingefügt. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Bei der Kernspaltung entsteht Radioaktivität, bei LENR nicht! Und ausserdem: Die Gewinnung von Hitze mittels LENR ist vielfach repliziert, "peer-reviewed" (von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen bestätigt) vielfach patentiert, auch von der EU-Kommission in den Jahren 2012 und 2017 bestätigt. Am 7.3.18 ist Airbus ein europäisches LENR-Patent erteilt worden. Eine Meldung, Weihnachten 2019, hat dann alles verändert: Die höchste wissenschaftliche Instanz der Physik, die APS (American Physical Society) hat die kalte Fusion (oder LENR) als wissenschaftlich fundiert anerkannt. Details finden Sie hier in diesem Kapitel, in den Updates ab 25.12.2019.

Dazu noch ein ganz wichtiger Hinweis: Viele Leser meinen - und das ersehe ich aus Mails - dass mit dem täglichen Update in diesem Kapitel so etwas wie "der letzte Stand" vermittelt würde. Es ist aber so, dass es sich hier zwar immer um neue Meldungen auf dem Gebiet LENR handelt, aber ein Gesamtbild ergibt sich erst, wenn man zum einen zumindest die "Einleitung zu den neuen Energieformen" komplett gelesen hat und auch möglichst viele der vergangenen Updates in diesem LENR-Blog hier. Die Updates sind in den Kategorien Patente, Rossi, Infos, Technik, News & Presse eingeteilt und auswählbar. In der Blog-Sitemap sind noch einmal alle Einträge nach Kategorien gelistet.

Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  nchste Seite Archiv


Update: Mi, 18. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 18.05.2016 - 10:09 von Admin [Kategorie: Infos]
#242
Ein kurzer Mail-Austausch aus dem Rossi-Blog: Frage: Lieber Andrea Rossi, können Sie bestätigen, dass der QuarkX theoretisch eine Energiedichte von einem Megatwatt bei einem Volumen von 100 Litern aufweist? Antwort Rossi: Ja. Der QuarkX ist ein ungefähr bleistiftgroßes Gerät, welches der Öffentlichkeit bisher aber nicht vorgestellt wurde. Die Serienfertigung ist allerdings in Vorbereitung und soll mit ABB Fertigungsrobotern geschehen. Fertigungsbeginn ist Ende dieses Jahres/Anfang nächsten Jahres. Dieses kleine Gerät soll in riesigen Stückzahlen hergestellt werden, denn es ist das Grundmodul für alle kleinen wie auch großen Anwendungen. Die Regelungselektronik befindet sich außerhalb des Moduls, wie natürlich auch die anschließenden Gerätschaften, wie z. B. Wärmetauscher. Die Größenordung 1MW/100 l Volumen ist also das reine "Package" der benötigten Menge an QuarkX-Modulen. … weiter lesen »» 
Blog #242 | 292 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 17. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 17.05.2016 - 11:01 von Admin [Kategorie: Rossi]
#241
Ich hatte vor kurzem über die LENR-Forschung in der Ukraine berichtet. Jetzt gibt es ein Statement des ukrainischen Forschers Vladimir Vysotskii. Quelle: http://egooutpeters.blogspot.de/2016_05_01_archive.html Er sagt seine Meinung zur Internetdebatte im Streit zwischen Industrial Heat und Rossi. Wieder einmal wird ja versucht, dass geistige Eigentum von Rossi anzugreifen, indem man auf verschiedenste Weise versucht, die Integrität von Rossi zu beschädigen. Vysotsky hat dazu eine klare Meinung (Ggf. gekürzt bzw. sinngem. übersetzt): Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, meine Meinung über die Schikanen gegenüber Rossi zum Ausdruck zu bringen, so wie es sich z. Zt. in Teilen der Presse und der sozialen Medien abspielt. Ich stimme mit dieser Kritik ausdrücklich nicht überein. Rossi hat mehr für die LENR-Community getan als irgend jemand anders. Sein größtes Verdienst ist, dass er demonstriert, das LENR eine effektive Quelle großer Energie sein kann und das er das mit eine … weiter lesen »» 
Blog #241 | 260 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 16. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 16.05.2016 - 15:16 von Admin [Kategorie: Rossi]
#240
Mats Lewan ist Autor des Buches "An impossible Invention", also eines Buches über die "unmögliche Erfindung" von Rossi. Er schreibt heute in seinem Blog, dass Rossi letzte Woche in Schweden war. Unabhängig von einem Treffen mit Professoren der Universität Uppsala hat er mit einer Gruppe, zu der auch Mats Lewan gehörte, einen Trip nach Südschweden unternommen, um sich eine 10.000 Quadratmeter große Fabrikhalle anzusehen, die dort zum Verkauf steht. Am folgenden Tage gab er, assistiert von seinem nordeuropäischen Partner und Lizenznehmer "Hydrofusion" ein Kaufangebot zwischen 3 und 5 Mill. $ ab. Es geht bei diesem Investment mit großer Sicherheit um die Fertigung des QuarkX, der mit Hilfe von ABB-Fertigungsrobotern in großen Stückzahlen hergestellt werden soll. Die Verhandlungen über den Verkauf der Halle werden nun fortgesetzt. Quelle: https://animpossibleinvention.com … weiter lesen »» 
Blog #240 | 324 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 16. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 16.05.2016 - 11:36 von Admin [Kategorie: Infos]
#239
Das ist wirklich eine bemerkenswerte Ankündigung: Die europäische Physikalische Gesellschaft will auf ihrer 43-ten Konferenz über LENR berichten. Quelle: https://kuleuvencongres.be/eps2016/scientific-program/satellite_meeting Vortragende sind "bekannte Namen" aus dem Bereich LENR: Jean-Paul Biberian, Nuklear-Wissenschaftler und Elektronik-Ingenieur aus Nancy, Frankreich. Er spricht über die Geschichte der Kalten Fusion Pamela A. Mosier-Boss, ist pensionierte Wissenschaftlerin aus dem Marine-Laboratorium in San Diego. Mosier-Boss und Kollegen haben über den Beweis der Überschuß-Energie in LENR-Versuchen berichtet. Diese Ergebnisse wurden in über 30 anerkannten wissenschaftlichen Publikationen ver öffentlicht. Vittorio Violante: Der italienische Forscher und Professor erlangte sein Master-Degree an der Universität Neapel im Jahre 1979. Er führte weltweite Forschungen auf dem Gebiet LENR durch und koordiniert die italienischen Forschungen dazu. Yasuhiro Iwam … weiter lesen »» 
Blog #239 | 391 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 19:47 von Admin [Kategorie: Technik]
#238
Das Naval Surface Warfare Center ist eine Abteilung des "Naval Sea Systems Command" (NAVSEA), das von der amerikanischen Marine betrieben wird. Das Naval Surface Center ist eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung für die Marine. Diese Abteilung hat im September 2015 eine Übersicht über die weltweiten LENR-Aktivitäten herausgegeben: https://www.lenr-forum.com Der Bericht könnte auch ein Grund dafür sein, dass der Verteidigungsausschuß des Kongresses nun vom amerikanischen Verteidigungsminister einen Bericht zu LENR verlangt. Es gibt ja immer noch zahlreiche Versuche, LENR in Zweifel zu ziehen oder die Ehrlichkeit von Rossi anzuzweifeln: Um es einmal klar zu sagen: Weder das kanadische Militär (ich hatte früher berichtet) und schon gar nicht die amerikanische Navy gibt eine Präsentation heraus, die falsche Angaben enthält. Hier zeige ich nun einige wichtige Auszüge: In der ersten Grafik wird gezeigt, wie in einem Versuch die thermische Energieausbeute (rote Linie) de … weiter lesen »» 
Blog #238 | 362 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 15:55 von Admin [Kategorie: Infos]
#237
Während immer noch an einer theoretischen Erklärung für den sog. "Rossi-Effekt" geforscht wird, gibt es eine neue Nachricht vom größten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem Large Hadron Collider (LHC) in Genf. Quelle u. a. : http://www.golem.de "Die neue Entdeckung der LHC-Forscher könnte nicht einfach nur eine Bestätigung einer existierenden Theorie sein, sondern "eine Tür zu einer unbekannten und unerforschten Welt öffnen", sagte Teilchenphysiker Gian Giudice dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist." Rossi hat begeistert auch diese Nachricht reagiert, zeigt sie doch wieder einmal, dass man eben "lange nicht alles weiß". Vielleicht hilft sie ihm auch bei seiner Forschungsarbeit mit Prof. Norman Cook über eine Erklärung des Rossi-Effekts. … weiter lesen »» 
Blog #237 | 408 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 14. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 14.05.2016 - 09:46 von Admin [Kategorie: Rossi]
#236
Ich wiederhole hier mein Update vom 24.Jan.2015 (als Auszug). Hier ist nämlich zum einen ersichtlich, wieso die Schweden eine so entscheidende Rolle beim Rossi-Reaktor spielen (und wohl weiterhin spielen werden) und das das amerikanische Militär schon lange mit dem E-Cat arbeitet. Rossi hatte nämlich schon vor vielen Jahren eine komplette 1-MW-Anlage an das amerikanische Militär verkauft. Lesen Sie hier meinen Text: Auszug aus dem Update vom 24.1.15: "Vor genau einem Jahr starb Prof. Sven Kullander. Er studierte zunächst am Königlichen Institut für Technologie in Stockholm wo er 1961 das Diplom in Elektro-Ingenieurwissenschaften erlangte. 1971 promovierte er mit einer Dissertation „on particle scattering on nuclei at high energy“. Beginn der 60ger Jahre begann er ein „doctoral studie“ als Forschungsanssistent im “The Fermi Institute for Nuclear Studies“ an der Universität von Chicago. Er setzte seine Studien dann am Gustav Werner Institut in Upsala fort wie au … weiter lesen »» 
Blog #236 | 393 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 13. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 13.05.2016 - 20:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#235
Am 11.12.15 hatte ich darüber berichtet, dass die nächste internationale LENR-Konferenz in Japan stattfinden wird. Schon bei der vorigen Konferenz in Padua (der ICCF-19) gab es eine "Nebenkonferenz" in Sotchi. Bei der ICCF 20 gibt es nun auch eine Nebenkonferenz, diesmal in China. Hier eine Kopie der Einladung: Die Originaleinladung gibt es unter diesem Link: http://ssiccf-20.xmu.edu.cn/index.asp … weiter lesen »» 
Blog #235 | 320 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 13. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 13.05.2016 - 16:15 von Admin [Kategorie: Infos]
#234
Ich gebe es freimütig zu, ich habe oben ein Logo kopiert (aus russischer Quelle) , von dem ich nicht genau weiß, was es bedeutet. Hier ist von CIAM die Rede und ich kann die Abkürzung nicht zuverlässig zuordnen. Der dazugehörige Text (wie immer teilweise sinngemäß übersetzt, auch gekürzt) hat es allerdings in sich: CIAM hat an der fünften internationalen Konferenz "Space Propulsion" Anfang Mai in Rom teilgenommen. Der CIAM-Wisssenschaftler sprach auf der Veranstaltung über eine Theorie zu LENR und ihre Anwendung für den Antrieb in der Raumfahrt. LENR hat eine 4000-fach höhere Energiedichte als mit chemischen Reaktionen erreichbar ist. Auf der Konferenz waren mehr als 400 Repräsentanten der weltweit führenden Forschungsinstitute und Industrieunternehmen anwesend. Dazu gehörten die NASA, DLR, ASI, EADS Astrium, SAFRAN, MOOG, AMPAG ISP, ALTA Space, ECAPS, Nanospace usw. Auch diese Meldung immer noch vor dem Hintergrund, dass die deutsche Politik LENR nicht zur Ke … weiter lesen »» 
Blog #234 | 291 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 13. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 13.05.2016 - 12:33 von Admin [Kategorie: Rossi]
#233
Ein wichtiger Eintrag aus dem "Rossi-Blog": F: Lieber Andrea, kannst Du ein bißchen mehr erklären, was die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für den QuarkX beinhalten. Werden diese Arbeiten vor dem wichtigen Test im Juni beendet sein? A: Was ich, mit den üblichen Einschränkungen, sagen kann: Wir überprüfen den stabilen Lauf des QuarkX, die Sicherheit, die Start/Stop-Eigenschaften, die Effizienz und die Stabiltät dieser Erffizienz. Ja, ich denke das wir bis Ende Juni damit fertig sein können. … weiter lesen »» 
Blog #233 | 335 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 13. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 13.05.2016 - 10:51 von Admin [Kategorie: Technik]
#232
Ich hatte mehrfach über Prof. Leif Holmlid berichtet. Er hatte es geschafft, sogar vor der amerikanischen physikalischen Gesellschaft zu seiner LENR-Erfindung vortragen zu dürfen. Er hat ein sehr komplexes Gerät zur direkten Erzeugung elektrischer Energie mittels LENR erfunden und zum Patent angemeldet. Vor allen Dingen ist er einer der wenigen Wissenschaftler, die in der Lage sind, eine theoretische Erklärung für den Vorgang anzubieten. (Diese ist allerdings so kompliziert, dass ich sie nicht einmal im Ansatz nachvollziehen kann) Nun wird es interessant: Am 23.3.15 hatte ich darüber berichtet, dass Airbus ein LENR-Patent angemeldet hat. Diese Anmeldung kam von Airbus-Defense in München. Als Mit-Erfinder hatte die Patentanmeldung Bernhard Kotzias unterzeichnet. Dieser B. Kotzias arbeitet jetzt für Astrium, dass europäische Zentrum für Raumfahrt in Bremen. B. Kotzias hat gemeinsam mit Prof. Leif Holmlid eine wissenschaftliche Veröffentlichung getätigt, mit dem Titel: “P … weiter lesen »» 
Blog #232 | 356 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 12. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 12.05.2016 - 08:35 von Admin [Kategorie: Infos]
#231
Ich hatte schon vor längerer Zeit (Update vom 1.11.15) berichtet, dass auch die Ukraine sich darum bemüht, eigene LENR-Forschung zum Erfolg zu führen. Damit erhofft man sich mehr Unabhängigkeit von den Energie-Lieferungen aus Rußland. Umso erstaunlicher ist, dass die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Rußland dennoch funktioniert, zumindest nicht behindert wird, denn ganz offensichtlich hat Alexander Parkhomov die ukrainischen Forscher beraten. Der ukrainische Forscher Andrew Khrishchanovich hat eine ganz eigene Methode entwickelt, Überschuß-Energie in einem "Ecat-ähnlichen" Reaktor zu entwickeln. Der wesentliche Unterschied zu Rossi und auch Parkhomov ist, dass er anstatt Nickel-Puder Titanium-Puder verwendet. (Eine russische Forschergruppe experimentiert ja mit weitaus mehr Materialien, sh. auch Update vom 5.12.15) Khrishchanivich hat ein Video ins Netz gestellt, in welchem er zeigt, wie sich bei der Veränderung des Drucks der Wasserstoff-Zuführung die Temperatur im … weiter lesen »» 
Blog #231 | 311 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 11. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 11.05.2016 - 08:55 von Admin [Kategorie: Infos]
#230
Zurück aus Shanghai kann ich gleich mit einer sehr wichtigen Meldung aufwarten. Es ist so etwas wie ein "öffentlicher Ritterschlag" der kalten Fusion und widerlegt alle, die glauben LENR ignorieren, leugnen und verunglimpfen zu können. Das reicht von der sog. "etablierten Wissenschaft" (ich nenne sie nicht "etabliert" sondern "ruhend") bis hin zur Politik und den Mainstream-Medien, die sich nicht aus ihren Sesseln erheben. Hier der Text (eine Übersetzung aus http://www.e-catworld.com. Ich übersetze wie immer teilw. sinngemäß, gelegentlich gekürzt) Es handelt sich um eine Aufforderung eines amerikanischen Verteidigungsausschusses (Committee on Armed Services) an den Verteidigungsminister, eine zusammenfassende Information über LENR-Aktivitäten zu verfassen. Auf der Seite E-Cat World ist der Text dieser Aufforderung bereits komprimiert. Es gibt dort aber einen Link, unter welchem man den gesamten Bericht im Original einsehen kann. Hier nun der Text aus E-Cat-World: "Da … weiter lesen »» 
Blog #230 | 309 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 05. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 05.05.2016 - 09:43 von Admin [Kategorie: Rossi]
#229
1. Auf eine Leserfrage hin hält Rossi es für möglich, dass der Ecat-X-Quark zum Nachladen von Elektro-Autobatterien genutzt werden kann. Das würde Sinn machen, denn die E-Cats liefern ja (nach meinem bisherigen Kenntnisstand) keinen gleichmäßigen bzw. regelbaren Strom. Es ist ja auch bekannt, dass immer eine Stromquelle angeschlossen sein muß, um den Prozeß im E-Cat ggf. neu in Gang zu setzen. Ein Stromspeicher, wie er heute für Elektroautos üblich ist, wäre dazu (quasi als Puffer) sicher sehr geeignet. Die elektrische Reichweite für E-Autos wäre bei dieser Konfiguration dann "unendlich". 2. Möglicherweise wurde der Ecat-X-Quark 1956 schon einmal erfunden und auch zum Patent angemeldet. Quelle: http://www.e-catworld.com/2016/05/03/e-cat-quark-x-lenr-in-1956-alan-smith/ Heute läuft diese Anmeldung unter "Kuriositäten". Damals gab es ja kein Internet und es gab für die "Rohstoffliebhaber" schier unendliche Mögichkeiten, derartige Erfindungen einfach verschwinde … weiter lesen »» 
Blog #229 | 296 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 04. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 04.05.2016 - 09:08 von Admin [Kategorie: Rossi]
#228
Ein schöner Eintrag aus dem Rossi-Blog heute: "Lieber Mr. Rossi, wie Sie vielleicht wissen, gibt es "Tonnen" von Analysen im Internet, wo versucht wird, den Nebel über dem Streit mit Industrial Heat zu lichten. Es schält sich immer mehr heraus, dass es keine kommerziellen oder technischen Gründe gibt, Sie nicht zu bezahlen. Denn 100 Mill. $ sind "Hühnersch....e" gegenüber den Erträgen, die man in Zukunft mit Ihrer Technik erwirtschaften kann. Aber das Energiegeschäft ist mehr Politik, als man gemeinhin vermutet. Hier versuchen Leute Zeit zu gewinnen." … weiter lesen »» 
Blog #228 | 336 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 03. Mai 2016
 zum Eintragerstellt am 03.05.2016 - 10:01 von Admin [Kategorie: Infos]
#227
...mit etwas Verspätung, aus einem Hotel in Shanghai (aber nächste Woche geht´s wieder in das beschauliche Ostfriesland). Mit dem Notebook ist es etwas beschwerlich und Google wollten die Chinesen nicht so recht. Mit Bing hat es dann funktioniert. Ich hatte kürzlich geschreiben, dass mir vor einigen Jahren die vielen Elektro-Motorroller aufgefallen sind, jetzt sind es Schwärme! Von rund zwanzig Motorrollern hat noch einer einen Verbrennungsmotor und das ist dann auch der einzige, den man hört. Nummernschilder an den Rollern oder Helme auf dem Kopf der Fahrer, Fehlanzeige! Wie bereits erzählt, die Roller gibt es für rund 270 $ und sie haben rund 100 km Reichweite. Wir sind doch angeblich so grün, was läuft da bei uns schief? Hier ein Stillleben von Elektrorollern in Shanghei (man sieht, sie sind nicht mehr neu!) Zurück zu LENR. Nur einmal zur Erinnerung. Vom 24. Feb. bis zum 29. März lief der Test des E-Cat in Lugano. Dabei wurde nicht nur der Energie-Output gemessen … weiter lesen »» 
Blog #227 | 249 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 29. April 2016
 zum Eintragerstellt am 29.04.2016 - 11:12 von Admin [Kategorie: Rossi]
#226
Spinnen wir den Gedanken einmal weiter.....Würde die Leonardo-Corporation mit einem starken Partner, z. B. ABB oder Siemens oder wem auch immer, eine Massenproduktion des EcatX oder EcatXQuark aufbauen, dann wäre dieses Produkt der 1-MW-Anlage aus der Produktion von Industrial Heat wahrscheinlich weit überlegen. Rossi hatte bisher den Grundsatz, nicht mit sehr großen Unternehmen Partnerschaften einzugehen, aus Angst, von ihnen schließlich erdrückt zu werden. Dass diese Gefahr auch bei vermeintlich "kleineren" Partnern besteht, hat er soeben schmerzlich erfahren müssen. Deshalb glaube ich, dass Rossi diesen Grundsatz aufgibt. Dafür gibt es zwei Gründe: Mit einem europäischen industriellen Partner tut er das in einer Geschäftskultur, die in ihrer Vorgehensweise nicht so "unterirdisch" rüde ist, wie sich das jetzt gerade in den USA abzeichnet. Zum anderen kann Rossi nun gegenüber der Konkurrenz völlig anders agieren und auch Industrial Heat zeigen "wo der Hammer hängt. … weiter lesen »» 
Blog #226 | 278 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 28. April 2016
 zum Eintragerstellt am 28.04.2016 - 15:17 von Admin [Kategorie: Rossi]
#225
Rossi teilt heute auf eine entsprechende Frage noch mit, dass der Test nur einige Tage dauern wird. Falls er erfolgreich verläuft, beteiligt sich der Kunde möglicherweise auch an Produktion und Vertrieb des E-CatX. Ich erlaube mir mal eine "wilde Spekulation": Der Kunde könnte ABB sein. Wenn ABB den Auftrag für die Lieferung von Fertigungsrobotern erhalten hat, hat man sich dort zwangsläufig auch mit dem Produkt "E-Cat" beschäftigt. Es ist praktisch undenkbar, dass diese Beschäftigung mit dem Produkt ohne "Widerhall" bis in die "oberen Etagen" geblieben ist. Sowohl von der technologischen als auch von der Vertriebsseite her wäre ABB ein idealer Partner. … weiter lesen »» 
Blog #225 | 295 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 28. April 2016
 zum Eintragerstellt am 28.04.2016 - 09:37 von Admin [Kategorie: Rossi]
#224
Rossi hatte berichtet, dass es im Juni einen wichtigen Test mit einem Kunden gebe. Auf Frage eines Lesers stellt sich heraus, dass dies ein neuer Kunde ist und nicht der, welcher bereits drei Anlagen bestellt hat. Der Leser fragt weiter, ob dieser Test (in Europa) dann öffentlich sei. Antwort: "Der Test im Juni wird nicht öffentlich sein. Aber wenn er positiv ausgeht, wird sich die Industrialisierung exponentiell beschleunigen." … weiter lesen »» 
Blog #224 | 290 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 27. April 2016
 zum Eintragerstellt am 27.04.2016 - 09:56 von Admin [Kategorie: Rossi]
#223
Rossi beginnt noch dieses Jahr mit der Auslieferung weiterer 1-MW-Anlagen an Kunden. Diese Anlagen sind quasi noch handgefertigt. Wann die Großserien-Fertigung beginnt, ist noch nicht klar. Die Fertigungsroboter von ABB sind seit geraumer Zeit geordert. … weiter lesen »» 
Blog #223 | 369 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 26. April 2016
 zum Eintragerstellt am 26.04.2016 - 15:32 von Admin [Kategorie: Technik]
#222
Zum Sinn öffentlicher Demonstrationen: Die letzte öffentliche LENR-Demonstration war die von Brilliant-Light Power. Der Saal war gefüllt mit möglichen Investoren. Was man sehen konnte, waren reichlich Lichtblitze auf Bildschirmen und die begeisterten Kommentare des Vortragenden. Was würde man bei einer Demonstration des E-Cat sehen: Irgendeine glühende Röhre, bei der mehr Fragen als Antworten übrigblieben. Ließe man den Versuchsaufbau und die Anlage replizieren, um den endgültigen Beweis anzutreten, käme man um die Bekanntgabe der Rezeptur des Wavers nicht herum. Und das war´s dann, mit dem geistigen Eigentum! Deshalb kann es nur ein Ziel geben, und das ist auch das von Rossi, so schnell wie möglich funktionierende Anlagen bei Kunden zu errichten! Die können dann auch gerne versuchen, den Wafer zu analysieren, den Herstellungsprozeß kennen sie damit noch lange nicht. … weiter lesen »» 
Blog #222 | 353 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 26. April 2016
 zum Eintragerstellt am 26.04.2016 - 09:53 von Admin [Kategorie: Rossi]
#221
Nach Auswertung verschiedenster Quellen komme ich zu einem Zwischenergebnis zur Angelegenheit Rossi/Industrial Heat. Es werden erhebliche Anstrengungen unternommen, die Person Rossi und seine Erfindungen zu diskreditieren. In meinem Update vom 10.12.15 zitierte ich einen Zeitungsartikel. Dort schrieb man: "Wenn nicht ein Republikaner die nächste Präsidenten-Wahl 2017 gewinnt, wird die siebenjährige Debatte , ob nun eine Keystone-Pipeline gebaut werden soll oder nicht, vermutlich beendet sein. Vorbei sein werden die endlosen Debatten und Zeitungsanzeigen, welche die Gefahren beschreiben, die mit einem Bauen/Nichtbauen dieser Pipeline verbunden sind. Eine andere Energie/Klimadebatte steht schon in den Startlöchern und läßt die Keystone-Debatte wie einen "Fliegenschiß" in den Geschichtsbüchern erscheinen. Ich spreche über die kommende Debatte über LENR." Genau dies hat jetzt begonnen. Bisher nicht als Debatte, sondern als einseitige Kampagne gegen Andrea Rossi. Ein offizielle … weiter lesen »» 
Blog #221 | 261 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 24. April 2016
 zum Eintragerstellt am 24.04.2016 - 10:49 von Admin [Kategorie: Infos]
#220
Ich bin bis zum 10.5. auf Reisen. Versuche aber trotzdem am Ball zu bleiben. Neuigkeiten: 1. Die Webseite der Agentur Sifferkoll ist gehackt worden. Der Betreiber, Torkel Nyberg, hat den Angriff säuberlich auf http://www.sifferkoll.se/sifferkoll/ dokumentiert. 2. Rossi teilt auf Anfrage mit, dass es im Juni einen extrem wichtigen Test der Anlage gibt, der mehrere Tage dauert. Es geht dabei sowohl um Zertifizierungen als auch um den Verkauf von Anlagen. … weiter lesen »» 
Blog #220 | 433 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 23. April 2016
 zum Eintragerstellt am 23.04.2016 - 10:29 von Admin [Kategorie: Infos]
#219
Die folgende Webseite berichtet über kontinuierlich steigendes Interesse an LENR: NagelIE126.pdf Die Grafik zeigt die Anzahl der Downloads pro Monat von der webseite lenr.org von 2003 bis 2015. Die horizontale gepunktete Linie zeigt einen Download pro Minute über einen Zeitraum von 30 Tagen. Der Durchschnitt für die vergangenen sechs Jahre ist 28000 Downloads pro Monat (mehr als 30 pro Stunde). … weiter lesen »» 
Blog #219 | 340 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 20. April 2016
 zum Eintragerstellt am 20.04.2016 - 16:32 von Admin [Kategorie: Infos]
#218
Sifferkoll® Hier ist noch ein interessanter Beitrag aus Sifferkoll (schwedische Agentur) (teilw. sinngem. übersetzt) LENR und ECAT-SAGA: Darden (Industrial Heat) muß wirklich, wirklich versuchen, Rossi an der kurzen Leine zu halten. http://www.sifferkoll.se So mobilisiert Darden eine ernsthafte Verteidigung gegen Rossi´s "One-man-band". Wow! Sie engagierten die Nummer 1 der Krisen-Kontroll PR Agentur Apco Worldwide, spezialisiert auf das Kreieren künstlicher Meinungen und die Manipulation der öffentlichen Meinung. Hier repräsentiert durch Brian McLaughlin, einen Direktor und Lobbyisten in ihrem Büro in Washington DC. Und Jones Day, die größte Ansammlung von Anwälten unter den Dächern der USA. Wie ich schon sagte, es geht nicht nur ums Geld, sondern auch im die Freiheit und Kontrolle. Es wäre so einfach, wenn man Rossi nachsagen könnte, dass der 1MW-Reaktor nicht die versprochene Leistung erbringen würde. Dann hätten sie einfach nur einen Verlust von 11.5 Mio. … weiter lesen »» 
Blog #218 | 363 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 20. April 2016
 zum Eintragerstellt am 20.04.2016 - 13:24 von Admin [Kategorie: Rossi]
#217
Eine interessante Mail-Unterhaltung aus dem Rossi-Blog: Lieber Herr Rossi: Industrial Heat war sehr, sehr aktiv in Washington, um LENR für den Gesetzgeber zu demonstrieren. Sie haben "APCO Worldwide" (Lobbyisten) engagiert, um Migliedern des Senats und des Kongresses die "Industrial-Heat Version" der LENR-Geschichte zu erzählen. Sie haben Vertrauen in das amerikanische System geäußert, aber wenn Sie wollen, dass es auch für Sie funktioniert, müssen Sie sich voll einbringen (nicht nur über ein Gerichtsverfahren). Haben Sie irgendwelche Pläne, dem Gesetzgeber oder irgendjemand anders in der Regierung die Funktion der Geräte zu demonstrieren um eine Balance zu den Aktionen von Industrial Heat herzustellen? Wenn Sie das nicht tun wird der Gesetzgeber Regulierungen treffen, die auf Informationen von APCO-Worldwide basieren. Antwort Rossi: Industrial Heat geht mit seinen "Puppen" überall hin, sie sind nach Schweden gegangen und haben Lügen verbreitet, sie sind, wie ich von Ihn … weiter lesen »» 
Blog #217 | 316 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 19. April 2016
 zum Eintragerstellt am 19.04.2016 - 15:19 von Admin [Kategorie: Infos]
#216
Das Wettrennen zur LENR-Markteinführung ist in vollem Gange. Dabei gleicht es eher einem Rugby-Spiel, mit Täuschungen, Fouls und Behinderungen. Die großen Versuche von Organisationen und Firmen, LENR insgesamt zu verhindern, weil sie z. B. lieber Öl verkaufen, spielen nicht mehr die entscheidenden Rolle. Die von ihnen betriebenen desinformierenden Webseiten und die bezahlten "Trolle" sind bekannt und werden nicht mehr ganz ernst genommen. Viel härter ist der Kampf der stärksten LENR-Player untereinander. Die lauteste Schlacht spielt sich zwischen der Leonardo-Corporation von Andrea Rossi und seinem Lizenznehmer Industrial Heat ab. Industrial Heat ist gleichzeitig an Rossie´s Konkurrent Brillouin-Energy beteiligt. Da Rossi im Rahmen der Lizenz Industrial Heat know-how übertragen mußte, befürchtet er nun, dass dieses know-how heimlich an Brillouin-Energy weitergegeben wurde. (Wer sich da näher informieren möchte, muß den Rossi-Blog "rauf und runter" lesen.) Man kann zu d … weiter lesen »» 
Blog #216 | 276 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 19. April 2016
 zum Eintragerstellt am 19.04.2016 - 12:10 von Admin [Kategorie: Patente]
#215
Einem Weggefährten von Andrea Rossi, wird für seine LENR-Methode ein europäisches Patent erteilt. Quelle: http://www.e-catworld.com Die Beschreibung des Patents liest sich wie eine Beschreibung des E-Cat oder ähnlicher Gerätschaften. Inwieweit es sich trotzdem von Rossie´s Patent unterscheidet, kann ich nicht erkennen. Hier eine weitere Veröffentlichung zu dem Patent: http://atom-ecology.russgeorge.net Hier die Übersetzung (teilw. sinngemäß, gekürzt) des Artikels: (Bild aus Piantelli´s Labor in Italien) "PATENT ZUR KALTEN FUSION ERTEILT EIN NEUES PATENT, DAS IN EUROPA FÜR DEN ITALIENISCHEN WISSENSCHAFTLER PIANTELLI ERTEILT WURDE, DECKT EIN WEITES TERRITIORIUM DER KALTEN FUSION UND LENR AB Das neue Patent von Piantelli und seiner Firma "NicheEnergy" deckt einen weiten Bereich potentieller Technologie ab, die sich auf Reaktionen der kalten Fusion von Metallen und Wasserstoff beziehen. Das Patent geht zurück auf eine Anmeldung von vor sechs Jahren. … weiter lesen »» 
Blog #215 | 409 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 18. April 2016
 zum Eintragerstellt am 18.04.2016 - 21:09 von Admin [Kategorie: Technik]
#214
Ein Merkmal für die wissenschaftliche Anerkennung von Experimenten ist die Replizierbarkeit. Immer wieder wird versucht, den sog. "Rossi-Effekt" in Zweifel zu ziehen, obwohl er inzwischen oft repliziert worden ist. Gerade finde ich die Beschreibung einer Replikaton der staatlichen Universität Moskau aus dem vergangenen Jahr. ExcessHeatInLAH-Ni_Stepanov_English.pdf Hier ein Textauszug: Dieses Papier beschreibt einen experimentellen Aufbau und die Methode zur Gewinnung von Überschußenergie in einer kleinen Heiz-Zelle, die mit einer Mixtur aus Nickel-Puder und Aluminium-Hydrid geladen wurde. Dieses Papier bestätigt die Ergebnisse der Experimente, die zuvor von Adrea Rossi und A. Parkhomov durchgeführt wurden. D. h. unter bestimmten Bedingungen übersteigt die erzeugte Energie die zugeführte Energie. … weiter lesen »» 
Blog #214 | 383 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 18. April 2016
 zum Eintragerstellt am 18.04.2016 - 16:28 von Admin [Kategorie: Technik]
#213
Überall auf der Welt wird nach einer theoretischen Erklärung geforscht, weshalb LENR funktioniert. Auf e-cat-world gibt es einen interessanten Artikel, dessen ersten Teil ich hier übersetze: Quelle: http://www.e-catworld.com/2016/04/17/lenr-might-be-strange-axil-axil/ (Übersetzung teilw. sinngemäß bzw. gekürzt )Der Titel heißt: "LENR könnte merkwürdig sein". Es gibt ein merkwürdiges Desinteresse an Ergebnissen der Experimente von Holmlid. Holmlid (Univ. Göteborg) berichtet von der Produktion von Kaonen in seinen Experimenten. Die Produktion von Kaonen in Holmlids Experimenten ist fast nicht zu glauben. Aber Holmlid sieht außerdem Muonen, die ein Zerfallsprodukt von Kaonen sind. Zumindest übersteigen Holmlids Daten durchgehend die Vorstellungskraft. Ein Kaon ist ein seltsames Ding, weil es nicht nuklearer Natur ist, es ist fremder Natur. Das Kaon ist "nicht von dieser Welt" und wird unter extrem ungewöhnlichen Bedingungen produziert. Eine der Produktionsmethoden … weiter lesen »» 
Blog #213 | 324 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: So, 17. April 2016
 zum Eintragerstellt am 17.04.2016 - 11:13 von Admin [Kategorie: Technik]
#212
Ganz interessant, ich habe aus dieser Ecat-Webseite https://www.ecat.tech/sites/default/files/node-files/65/ecat-technical-overview.pdf einmal die technischen Daten der 1-MW-Anlage herausgesucht: Hier handelt es sich wohl um die Anlage, die jetzt getestet wurde und praktisch noch in "Handarbeit" hergestellt wird. Auf Seite 13 der 34-seitigen, sehr lesenswerten Dokumentation, sind Kooperationspartner der Leonardo-Corporation genannt: Für die Steuerung und die Steuerungssoftware "National Instruments" und für "Electrical Solution >25MW" - "Siemens". Man denkt also offensichtlich daran, mit Siemens zusammenzuarbeiten, wenn es um die Installation größerer Einheiten geht, wenn also mehr als 25 1-Megawatt-Anlagen zu größeren Anlagen kombiniert werden sollen. LENR-technisch hat dies m. E. nichts zu bedeuten. Es geht lediglich um die Kombination einzelner Heißdampf-Erzeuger zu einer Großanlage. … weiter lesen »» 
Blog #212 | 248 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 16. April 2016
 zum Eintragerstellt am 16.04.2016 - 18:17 von Admin [Kategorie: Rossi]
#211
Ein interessanter Wortwechsel aus dem Rossi-Blog: Ein Leser fragt: Dr. Rossi, meinen Sie nicht, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt wäre, auch privat in Ihr Unternehmen zu investieren? Antwort Rossi: "Absolut nein!!! Unsere Produktion hat immer noch enorme Hürden zu überwinden. Unser Kunden sind Pioniere, sie haben einige Anlagen geordert, mit voller Kenntnis der Risiken, die noch immer mit unserer Technologie verbunden sind. Unsere Massenproduktion ist noch nicht angelaufen und unsere Aktivitäten haben immer noch starke Risiken, nicht erfolgreich zu sein. Wir bieten noch keine Möglichkeit zu privaten Investments, weil wir nicht die Ersparnisse dieser Personen riskieren wollen. Unsere Aktivitäten sind immer noch mit denen eines Kriegsschiffes, nicht eines Kreuzfahrtschiffes vergleichbar. Bewahren Sie jedermann davor, Fondsanteile zu kaufen, die in LENR investieren. Die Risiken sind einfach noch zu hoch. Wir akzeptieren Investitionen nur von professionellen Anlegern, die d … weiter lesen »» 
Blog #211 | 245 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 16. April 2016
 zum Eintragerstellt am 16.04.2016 - 14:08 von Admin [Kategorie: Infos]
#210
Das "New Energy World Symposium", das Ende Juni in Schweden stattfinden sollte, ist abgesagt. Dies hängt damit zusammen, dass der unabhängige Testbericht erst im Gerichtsverfahren vorgelegt werden soll. Es gibt also keine Material bzw. keine Daten, über die man hätte diskutieren können. Das Symposium soll baldmöglichst nachgeholt werden. Quelle: https://animpossibleinvention.com … weiter lesen »» 
Blog #210 | 365 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Sa, 16. April 2016
 zum Eintragerstellt am 16.04.2016 - 10:17 von Admin [Kategorie: Rossi]
#209
A. Rossi hat erläutert, weshalb der Kunde (sh. vorigen Eintrag) nicht genannt werden möchte. Er sagte: "Unser Kunde möchte einfach in Ruhe arbeiten". Er erzählte von einer sehr aktiven Szene von E-Cat Gegnern, die z. B. alle möglichen Behörden anschreiben und sie auffordern, Messungen von Radioaktivität an den Geräten vorzunehmen. Es gibt diese Radioaktivität zwar nicht, aber sie möchten Unruhe verbreiten. Rossi wies in einem späteren Beitrag darauf hin, dass die E-Cats für den industriellen Gebrauch die erforderlichen Sicherheits-Zertifikate bereits haben. … weiter lesen »» 
Blog #209 | 271 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Fr, 15. April 2016
 zum Eintragerstellt am 15.04.2016 - 11:06 von Admin [Kategorie: Infos]
#208
Mein erster Webseiten-Klick kam heute morgen aus Bangkok, herzlich willkommen! Eine wichtige Meldung aus dem Rossi-Blog (neben vielen anderen): Die Firma, bei welcher der 1-Jahres-Test der 1-MW-Anlage stattgefunden hat, hat drei weitere Anlagen dieser Art bestellt. Es besteht aber z. Zt. kein Interesse des Unternehmens, dies im Blickfeld der Öffentlichkeit zu tun. Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass die Anlagen in UK installiert werden sollen, also außerhalb des Lizenzgebietes von Industrial Heat. Ein Leser hat mich gestern zu Recht darauf aufmerksam gemacht, dass LENR keinen kompletten Bogen um Deutschland macht: Es gibt die Purratio-AG, mit weltweiten LENR-Patenten. http://www.purratio.ag Ich hatte schon früher über diese Firma berichtet (habe die Stelle im Blog aber selbst nicht wiedergefunden) und hatte auch versucht, Kontakt aufzunehmen, aber ohne Erfolg. Die Webseite ist beim Thema LENR professionell, dokumentiert aus meiner Sicht aber den Stand einer Forschun … weiter lesen »» 
Blog #208 | 423 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Do, 14. April 2016
 zum Eintragerstellt am 14.04.2016 - 12:12 von Admin [Kategorie: Infos]
#207
Einen größeren Personenkreis informiere ich alle paar Monate über den Stand der Entwicklungen bei LENR. Das habe ich heute wieder getan und die Mail faßt die Situation derart zusammen, dass ich den Inhalt auch hier wiedergebe: "Liebe Freunde, nur um es noch einmal zu sagen, bei LENR handelt es sich, wie bei der Kernfusion, um Umwandlung von Materie in Energie. Dabei hat ein Gramm Materie den Energiegehalt von 2.152.720 Litern Gasolin. Darüber hinaus gibt es verschiedene Vorteile, die keine andere Energie bieten kann: LENR verbraucht so gut wie keine Rohstoffe, LENR kann Energie dezentral erzeugen, LENR ist grundlastfähig im Dauerbetrieb, LENR läßt sich nicht künstlich verknappen, LENR ist konkurrenzlos billig, LENR hat keine schädlichen Emissionen, LENR hat keinen Landschaftsverbrauch. Bisher konnte die Technik diese Eigenschaften nur in Versuchen beweisen, aber die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sind weit fortgeschritten. In China hat es berei … weiter lesen »» 
Blog #207 | 301 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mi, 13. April 2016
 zum Eintragerstellt am 13.04.2016 - 15:31 von Admin [Kategorie: Presse]
#206
Cold Fusion: This time for real? Kalte Fusion: Diesmal real? So titelt die indische "BusinessLine". http://www.thehindubusinessline.com Sie beschreibt den Patentauseinandersetzungen zwische Rossi und Industrial Heat und stellt zum Schluß fest: (Teilw. sinngemäß übersetzt, gekürzt) "Wie auch immer, viele glauben, dass dieses Problem die Kommerzialisierung von LENR nicht lange aufhalten kann. Auch wenn Rossi allen voran ist, er ist nicht der einzige. Unabhängig von den sog. Lugano-Testern haben das Martin-Fleischmann-Memorial-Projekt und Dr. Parkhomov und das "China Institute of Atomic Energy" LENR-Geräte getestet, und zwar mit Erfolg. Für Hunterte von Firmen weltweit, die mit konventioneller Energie arbeiten, ist LENR "the elephant in the room". (Der Elefant im Zimmer) … weiter lesen »» 
Blog #206 | 320 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Di, 12. April 2016
 zum Eintragerstellt am 12.04.2016 - 13:50 von Admin [Kategorie: Rossi]
#205
Aus dem Rossi-Blog ergibt sich folgender Stand der Auseinandersetzung mit Industrial Heat: Das Patent von Andrea Rossi deckt den eigentlichen Reaktor des E-Cat ab, also den Kern der gesamten Technologie. Die 1-Megawatt-Anlage wurde von Industrial-Heat nach Anweisung von A. Rossi errichtet. Nun versucht Industrial Heat offensichtlich, diese 1-Megawatt-Anlage als Gesamteinrichtung auf den eigenen Namen patentieren zu lassen. Gleichzeitig bestreitet Industrial Heat aber die Funktion der Anlage, weil bei nachgewiesener Funktion ein dritte (nach zwei bereits gezahlten) Rate an Andrea Rossi, diesmal in der beachtlichen Höhe von 89 Mio. $, fällig wäre. Für Industrial Heat ist das wohl eine ziemlich verfahrende Situation, denn Rossi hat mittlerweile derart viel Geld aufgetrieben, dass er die Serienproduktion in naher Zukunft alleine starten kann. Die ganze Vorgehensweise wirft ein Schlaglicht auf die mehr als rüden Geschäftsmethoden in den USA. Dies alles sind Informationen aus dem "Ross … weiter lesen »» 
Blog #205 | 276 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 11. April 2016
 zum Eintragerstellt am 11.04.2016 - 11:45 von Admin [Kategorie: Rossi]
#204
Eine wichtige Information aus dem Rossi-Blog: Die Leonardo-Corporation ist bereit, Aufträge nach dem Muster der getesteten 1-MW-Anlage entgegenzunehmen und innerhalb weniger Wochen auszuliefern. Anmerkung: Die getestete Versuchsanlage ist ein begehbarer Container. Bei der kommenden Serien-Version soll es sich um Container handeln, die nicht mehr begehbar sind und dadurch nur noch ein Volumen von etwa vier Kubikmetern haben. Welche Art Anlagen Rossi nun bereit ist zu liefern, ist für mich nicht klar: Begehbare Testanlagen oder Anlagen aus der Serienproduktion. Wie weit die Vorbereitung der Serienproduktion gediehen ist, werden wir erst nach dem Energie-Symposium im Juni erfahren. Die Auftragsbücher der Leonardo-Corporation sind wohl seit geraumer Zeit "voll", allerdings wird der Output der automatisierten Fertigung ebenfalls groß sein. Jedenfalls aber bei weitem nicht groß genug, um einen Bedarf zu befriedigen, der nach Bekanntwerden der Praxistauglichkeit der Anlage entstehen … weiter lesen »» 
Blog #204 | 276 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Update: Mo, 11. April 2016
 zum Eintragerstellt am 11.04.2016 - 10:34 von Admin [Kategorie: Technik]
#203
Ich hatte schon darüber berichtet, dass es seit einiger Zeit eine Firma gibt, bei der man alles kaufen kann, was für lenr-Experimente benötigt wird. Die Firma heißt "Looking for heat", womit die Suche nach "Überschuß-Energie" gemeint ist. Die Firma hat nun Video-Clips ins Netz gestellt, um zu zeigen, wie eine Versuch vorbereitet wird. Im ersten Clip wird die Herstellung der Zementmischung zum Verschliessen des Reaktors gezeigt. Im zweiten Video-Clip wird gezeigt, wie die Füllung "gemixt" und vorbereitet wird. Im dritten Clip wird gezeigt, wie der Reaktor-Kern vorbereitet wird, wie die Füllung eingefügt und der Reaktor dann mit dem "Parkhomov-Zement" verschlossen wird. Im vierten Clip werden Tips & Tricks für die Optimierung des Experimentes gegeben. Dies sind keine Filme, die Nicht-Fachleute zur Nachahmung veranlassen sollten (In früheren Experimenten sollen schon Fensterscheiben geschmolzen sein). Er zeigt aber anschaulich, dass die Technik in der praktischen Durchf … weiter lesen »» 
Blog #203 | 304 Aufrufe | keine Kommentare | weiter lesen …


Seite: vorige Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  nchste Seite Archiv


Coldreaction - saubere und billige Energie

Weblog mit 1162 Beitrgen

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design