Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mo, 19. Juni 2017

Drucken


Update: Mo, 19. Juni 2017 am 19.06.2017 von Admin

Heute gibt es keine Neuigkeiten, welche die LENR-Gemeinde vom "Hocker hauen" würde. Aber es tut sich eigentlich doch immer etwas: So berichtet die



http://www.theworld.com/~mica/cft.html



von einem ad hoc Seminar zur Kalten Fusion am MIT (Massachusetts Institute of Technology)

Auf dem oben gezeigten Bild demonstriert Dr. Mitchell Swartz, dass elektrisch betriebene flüssige CF/LANR-Systeme zwei unterscheidbare Modi haben, einen aktiven und einen inaktiven. Ähnlich dem was in elektrisch betriebenen CF-LANR Systemen mit Nanomaterialien geschieht.

Das Seminar fand am 17. Juni in Cambridge MA von 13.30 bis 17.00 Uhr statt. Die Tagesordnungspunkte sind dem o. a. Link zu entnehmen.

Merke: LENR gehört in den USA mittlerweile zum universitären Alltag!


« zurück