Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Mi, 14. Februar 2018

Drucken


Update: Mi, 14. Februar 2018 am 14.02.2018 von Admin

Über Andrea Rossi's Blog http://www.rossilivecat.com/ gewinnen wir ein immer detailreicheres Bild der zukünftigen Anwendungen des Ecat-QX. Hier einige interessante "Briefwechsel":



Andrea Rossi, sie machen es richtig, sich auf die Produktion von Hitze zu konzentrieren, weil dies die Kernfähigkeit des Ecat ist. Die Kunden können dann mit der Hitze machen was sie wollen. Bleiben Sie fokussiert auf die Präsentation Ihres Produkts zum Ende 2018. Alles Gute! Antwort Rossi: Danke, ich stimme zu.



Lieber Andrea: Du antwortetest Frank Acland, dass Du derzeit keine Ecats entwickelst die Elektrizität produzieren. Aber wenn ein Kunde den Ecat zur Produktion von Elektrizität verwenden will, bist Du dann bereit/willens einen E-cat QX mit den richtigen Leistungsdaten zu liefern (z. B. Hochdruckdampf 500° C) in relativ absehbarer Zeit nach der Industrialisierung der QX-Module? Antwort Rossi: Ja



Wie jeder andere Unterstützer habe ich Voraussagen und Träume. Es wäre ein schöner Sieg, 76 Jahre nach Ihrem großen Landsmann Enrico Fermi. Ist ein Ecat-Heizgerät mit ein oder zwei kW zu erschwinglichen Preisen möglich, der in Zukunft unsere elektrischen Heizkörper in den Häusern ersetzen kann? Antwort Rossi: Ja. Danke für Ihre Unterstützung.



Ein Leser fragt: Sie haben geschrieben, dass Ihr geistiges Eigentum weiltweit durch 39 Antwälte patentgeschützt wurde: Können Sie sagen, welche Länder dazugehören?

Antort Rossi:


« zurück