Alle Rechte vorbehalten (c) 2014 http://coldreaction.net

Update: Fr, 12. Januar 2018

Drucken


Update: Fr, 12. Januar 2018 am 12.01.2018 von Admin

Da tut sich was:



Ein "David" bedankt sich für die überzeugende Demonstration des QX in Stockholm und Rossi antwortet auf eine Frage, die gar nicht gestellt wurde: "Ja, wir machten große Fortschritte. Ich denke wir haben nun den Prototypen der industrialisiert werden kann."



Diese unerwartete Antwort hat gleich Frank Acland zu der Frage veranlaßt: "Ein Prototyp für die Industrialisierung", schließt das beides ein, den E-Cat QX und den Controller?". "Heißt das, dass Sie das Problem mit der Überhitzung des Controllers gelöst haben?"

Rossi antwortet: "Ja" und "Ja".

Diese abermals unerwartete Antwort veranlaßt "Italo R." zur folgenden Mail:



"Dr. Rossi, Sie haben geschrieben: Ich denke wir haben nun den Prototypen der industrialisiert werden kann", das ist wirklich großartig! Haben Sie schon einen Roboter mit dem Sie versuchen können diesen Prototypen zu bauen?"

Antwort Rossi: "Noch nicht. Es wird nicht ein Roboter sei, es wird eine Serie von Robotern sein."

Anmerkung: Der besagte "Controller" ist die Regelelektronik für die QX-Module. Sie sendet bestimmte Frequenzen an den/die QX, dessen/deren Füllung damit zu nuklearen Reaktionen angeregt wird. Auf der Demonstration in Stockholm war dieser Controller noch ein großer Kasten, dessen Innenleben gekühlt werden mußte. Daraufhin wurde Rossi aus dem Bereich der Industrie Hilfe bei der Miniaturisierung des Controllers angeboten. Diese Hilfe scheint nun Früchte getragen zu haben.


« zurück