07.04.2020 - 22:06

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: So, 19. Januar 2020
voriger Eintrag
Update: So, 19. Januar 2020
 Eintragerstellt am 19.01.2020 - 13:36 von Admin [Kategorie: Seminare]

Liebe Freundinnen und Freunde meines Blogs, ich habe beeindruckende Tage in Dresden hinter mir. Vorab: Eigentlich hätte ich die Reise absagen müssen, weil ich krank war und „unter Antibiotika“ stand. Zu Hause angekommen musste ich zunächst stramm das Bett hüten.

In Dresden waren die beiden Tage „dicht getaktet“. Beginnend mit einem Gespräch am Mittwochabend ging es von einem Termin zum anderen. Von meinen Gesprächspartnern will ich, stellvertretend für alle, nur den Namen von Dr. Reiner Seibt nennen, den Sie seit vielen Jahren von seiner Webseite http://www.reiner-bautzen.de/ecat.html kennen und der mich bei meinem Aufenthalt in Dresden in freundschaftlicher Weise begleitet hat. Danke dafür.

Ebenso bedanke ich mich dafür, dass mir ein attraktiver Konferenzraum samt Getränken und „Schnittchen“ zur Verfügung gestellt wurde. Ich bedanke mich dafür bei der Firma, die hier nicht weiter hervorgehoben werden wollte.

Es waren zwischen 40 und 50 Teilnehmer da und zum ersten Mal war es so, dass das „Fachpublikum“ in der Überzahl war. Es handelte sich dabei um Physiker, „Physik-nahe“ Fachleute, Ingenieure und auch um einen (inzwischen pensionierten) Patentanwalt. Teilweise hatten die Besucher längere Reisen auf sich genommen. Danke dafür.

Ein Blick in den Konferenzraum vor Beginn der Veranstaltung, die von 19 Uhr bis nach 22 Uhr dauerte.



Ich habe mich entschieden, sämtliche gezeigten Charts hier im Blog zu zeigen. Mit der ersten Hälfte des Vortrages, der die physikalischen Grundlagen behandelt, habe ich das bereits getan, nämlich in dem Kapitel „Kalte Fusion – was ist das?“. Die zweite Hälfte ist jetzt auch fertig und steht im Kapitel "Kalte fusion - auf dem Weg in den Markt".

Erste Erkenntnis aus meinem Besuch: Ich habe eine ganze Reihe regelmäßiger Kontakte zu Physikern und habe mich manchmal gefragt, was denn an meiner Webseite interessant für diese Fachleute ist, denn meine Ausführungen zur Physik gehen ja nun wirklich nicht besonders tief. Einerseits sind es natürlich neueste Meldungen die ich zur Verfügung stellen kann, aber andererseits ist es wohl meine interdisziplinäre Sicht auf das Thema. Genau diese Sicht werde ich weiter kultivieren und habe auch schon Ideen dazu.

Zweite Erkenntnis: Für mich sind wichtige Vorkommnisse bei der Kalten Fusion sehr präsent, auch wenn sie schon lange zurückliegen. Zu Unrecht habe ich das auch bei meinen Lesern unterstellt und muss da nun einiges aufarbeiten.

So habe ich mir u. a. vorgenommen eine längere Abhandlung mit folgender Überschrift zu verfassen: „Kalte Fusion – ein Blick hinter die Kulissen einer dreißig Jahre andauernden Auseinandersetzung“. Wann ich diese fertigstellen kann, weiß ich noch nicht.

86 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: So, 19. Januar 2020

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design