25.02.2020 - 12:15

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Mo, 27. Januar 2020
voriger Eintrag
Update: Mo, 27. Januar 2020
 Eintragerstellt am 27.01.2020 - 16:07 von Admin [Kategorie: Infos]

Lesen bildet - sogar wenn man die eigenen Unterlagen sichtet. Bei meiner Stoffsammlung für den "Blick hinter die Kulissen" ist mir eines klar geworden: Ich habe Brilliant-Light-Power zu wenig Aufmerksamkeit und Rossi zuviel davon gewidmet. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass Rossi ungleich mehr kommuniziert. Dabei habe ich erkannt, das BLP inzwischen viel mehr erreicht hat als Rossi. So habe ich am 13.9.16 selbst geschrieben:

    "Neue Informationen zu Brilliant-Light-Power: Zunächst zum COP - ich hatte angenommen, dass es noch keine Angeben zum COP gebe, aber tatsächlich gibt es mehrere Angaben. Die letzte findet man in der Presseerklärung vom 11. Juli 2016. Einer der Gutachter, der Bucknell Professor Dr. Mark Jansson schreibt: "Die konsistent wiederholbaren Experimente ergeben eine Multiplizierung der Energiezuführung um das 65- bis 150-fache".

    "Nun gibt es eine weitere Reaktion in der Presse:



    Ich übersetze den Inhalt wiederum teilweise sinngemäß und gekürzt: "Vor mehr als 20 Jahren hat der Harvard-Absolvent Dr. Randall Mills eine Methode zu Erzeugung von Energie mit Wasserstoff-Atomen entwickelt. Seine Firma, "Brilliant-Light-Power", hat eine 'neue Energiequelle' durch die kontinuierliche Erzeugung von über einer Million Watt durch die Umwandlung von Wasser in eine neue Form von Wasserstoff entdeckt.

    'Unser Ziel ist, eine Serie von Geräten zu entwickeln, die Energie im Bereich von 100 bis 200 KW erzeugen, und zwar komplett unabhängig vom öffentlichen Stromnetz'. 'Es kostete uns 100 Millionen Dollar und zwei Jahrzehnte - aber wir haben etwas entdeckt, was Feuer, Kohle, Gas, Öl, Nuklear-Energie, Solarengie, Windenergie, Bioenergie und mehr ersetzen kann' sagte Dr. Mills.

    Mills erklärte, dass es erheblichen 'Gegenwind' aus der Wissenschaft gegeben habe. Wie auch immer: Die neue Energiequelle wurde kürzlich von fünf führenden Professionals aus Industrie und Wissenschaft validiert.

    Wenn wir an den Markt gehen, werden wir ein Leasing-Modell anbieten. Das heißt, wir bleiben Eigentümer unserer Geräte, aber wir werden unseren Kunden die gelieferte Energie in Rechnung stellen, allerdings ohne den Verbrauch zu messen.' (Anmerkung: Das heißt, die von den Geräten erzeugte Energie steht den Verbrauchern zur Verfügung, unabhängig davon, wieviel sie davon nutzen) Das bedeutet eine pauschale Flat-Rate für Energie. 'Die Verbraucher werden eine drastische Reduzierung ihrer Energiekosten feststellen.'


Angesichts dieser schon lange zurückliegenden Aussagen erscheinen mir meine eigenen Unterlagen zu BLP in einem ganz anderen Licht. Ich hatte im zweiten Teil meiner Präsentation "Kalte Fusion - auf dem Weg in den Markt" auch über Randall Mills und Brilliant-Light-Power geschrieben. Dabei habe ich über die Besetzung des Aufsichtsrates und die unternehmerische Einbindung von BLP berichtet. Diese unternehmerischen Entscheidungen - die Besetzung des Aufsichtsrates und die Anbindung an einen Nuklearkonzern wären ohne die absolut sichere Bestätigung des Funktionierens der Technologie von Mills nie geschehen. Wenn man dies im Zusammenhang mit den Meldungen von 2016 liest wird klar: BLP ist fertig und marktreif. Das es zu einer "Flatrate" von Energie kommt (wie damals von Mills gesagt) ist fraglich, denn dann wäre ja die Einzelablesung der Verbräuche unnötig. Aber genau darauf bereitet man sich offensichtlich vor.

Die Leistungen von Rossi werden durch diese Entwicklung kaum geschmälert. Denn egal ober Mills oder Rossi eher am Markt sind: Alle LENR-Geräte werden den Herstellern "aus den Händen gerissen".

188 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Mo, 27. Januar 2020

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design