25.11.2020 - 14:21

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Sa, 18. April 2020
voriger Eintrag
Update: Sa, 18. April 2020
 Eintragerstellt am 18.04.2020 - 09:56 von Admin [Kategorie: Infos]

Hier mein heutiges Newsletter:

Liebe Freundinnen und Freunde der Kalten Kernreaktion, wie Sie wissen, melde ich mich zukünftig nur noch in größeren zeitlichen Abständen.

Ich beobachte weiterhin zwei wichtige Player auf dem Gebiet der Kalten Fusion, die dem Markt am nächsten sind: Die Leonardo Corporation von Dr. Andrea Rossi in Florida und die Firma Brilliant-Light-Power von Dr. Randell Mills. Die Firma von Mills gehört mittlerweile zu einem der größten Atomkonzerne der USA.

Rossi wollte eigentlich zu dieser Zeit in Schweden seinen Ecat-SK vorstellen, wurde aber durch die Corona-Krise ausgebremst. Diese Vorstellung sollte mit einem Gutachten einer internationalen Zertifizierungsgesellschaft einhergehen. Wir werden uns also noch etwas gedulden müssen.

Mills ist mindestens ebenso weit und präsentierte kürzlich ein Gutachten der Berkeley-University, welches der SunCell u. A. folgendes bescheinigte: „Diese Ergebnisse zeigen, dass BrLP die SunCell®-Technik so weiterentwickelt hat, dass sie kontinuierlich bei Leistungsdichten von 5 MW/Liter betrieben werden kann, was eine breite kommerzielle Anwendung als sichere, kostengünstige, autonome, 100% grüne Energiequelle ermöglicht. Der Leistungsgewinn von der vierfachen Eingangsleistung reichte aus, um mit Hilfe von Hauptturbinen-Generatorsystemen elektrische Nettoleistung an das Netz abzugeben. BrLP entwickelt auch überlegene Konzentrator-Photovoltaik- und magnetohydrodynamische elektrische Energiesysteme. [Nansteel WBC-Bericht].“

Getestet wurde eine SunCell mit einer Ausgangsleistung von 275 kW. Quelle: https://brilliantlightpower.com/news/

Da steht es nun, bescheinigt von einer der angesehensten Universitäten der Welt: „eine breite kommerzielle Anwendung als sichere, kostengünstige, autonome, 100 % grüne Energiequelle…“

Das schreit natürlich nach Kommentierung. Im Moment bemühen sich die Nahost-Staaten, südamerikanische Staaten, Russland und die USA in seltener Eintracht darum, die Ölpreise nach oben zu treiben. Das diese niedrigen Preise Verbraucher und Wirtschaft massiv entlasten ist nicht wichtig. Wichtig ist z. B. der aberwitzig hohe Lebensstandard der Ölförderländer im Nahen Osten, die Gewinne der internationalen Ölkonzerne, die in den Wüstensand gesetzten Paläste bis hin zum total überschuldeten Dubai, das dringend frisches Geld benötigt. Dies ist nur eine kleine Auswahl möglicher Motive.

Im Moment schalten wir in Deutschland hin und wieder ein Atomkraftwerk ab. Zur gleichen Zeit werden weltweit Dutzende neuer Atomkraftwerke in Betrieb genommen, eben weil Kernkraft wesentlich günstiger ist als alle anderen Energieformen. Allerdings nur scheinbar, denn die Risiken eines Unfalls sind unkalkulierbar und die Entsorgungsproblematik ist nicht gelöst.

Der Königsweg ist die Kalte Fusion. Sie ist noch effizienter als die Kernspaltung und sie ist absolut „grün“. Die seit Jahrzehnten erfolglosen Versuche der „heißen“ Fusion lassen wir außer Acht.

Es hat Jahrzehnte gedauert, bis Politik und Justiz der Tabakindustrie beweisen konnte, das Rauchen die Gesundheit schädigt. Es wird weitere Jahrzehnte dauern, bis man die Lebensmittelindustrie dazu bewegen wird, weniger Zucker und Weißmehl zu verwenden, weil diese nachweislich extrem ungesund sind, um nur diese Beispiele zu nennen. Das so etwas geschehen kann, ist der Ignoranz der Politik zuzuschreiben, und zwar weltweit.

Und dies trifft ebenfalls auf die Kalte Fusion zu. Jahrzehntelang bekämpft und selbst jetzt, wo vergangenes Weihnachten die amerikanische physikalische Gesellschaft die Kalte Fusion anerkannt hat, hört man von den wichtigen Medien, der Wissenschaft und der Politik – nichts.

Verantwortungsbewusstsein sieht anders aus.

370 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Sa, 18. April 2020

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design