30.05.2020 - 23:34

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

Weblog LENR-Blog  [0 Kommentare]  backzurück
nächster Eintrag
Update: Fr, 15. Mai 2020
voriger Eintrag
Update: Fr, 15. Mai 2020
 Eintragerstellt am 15.05.2020 - 08:32 von Admin [Kategorie: News]

Liebe Freunde der kalten Fusion,

ich hatte angekündigt, dass ich mich in Zukunft nur noch um die Vermarktungsseite der Technologie kümmern will. Es gibt darüber hinaus eine ganze Reihe von Forschungsgruppen (auch in Deutschland) die ihre eigenen Wege gehen. Zumeist in Richtung der kalten Fusion, aber auch auf angrenzenden Gebieten. Das ist eine erfreuliche Entwicklung. Ich sehe mich aber selbst nicht in der Lage, die verschiedenen Bemühungen zu dokumentieren und zu kommentieren, obwohl ich oft darum gebeten werde. Dies würde mich aber fachlich und zeitlich überfordern.

Ich konzentriere mich also auf diejenigen Unternehmen, die am „dichtesten am Markt“ sind.

Während die Firma Brilliant Light Power mittlerweile in einem US Atomkonzern aufgegangen ist (die Entwicklung aber dennoch eigenständig weitergeht und wohl Teil des Angebotes des Konzerns wird), tut sich auch beim Ecat von Andrea Rossi eine Menge.

Im Unterschied zu BLP will Rossi mit aller Macht eigenständig bleiben. Wie er es seit 1996 (Beginn der Entwicklung des Ecat) geschafft hat, sein Labor und sein Team zu finanzieren und auch noch einen Umzug von Italien in die USA zu bewerkstelligen, bleibt ein Rätsel. Allerdings gab es immer schon eine Nähe zum US-Militär, worüber ich im Blog mehrfach berichtet habe. Darüber hinaus muss er potente Investoren haben, die natürlich mit der Zeit Geld sehen wollen.

Wie immer müssen wir uns bei der Verifizierung seiner Fortschritte auf die Angaben von Rossi selbst verlassen. Und ich glaube das kann man, es hat zwar immer wieder erhebliche Verzögerungen gegeben, aber die Unwahrheit hat er meines Wissens nie gesagt. Für ihn sprechen darüber hinaus die zahlreichen Demonstrationen seiner Geräte, die positiven Gutachten namhafter Wissenschaftler und nicht zuletzt das erteilte US-Patent.

Zwei Produkte sollen bald den Markt erreichen: Der Ecat-SK, ein Gerät das rund 22 kW Wärme erzeugt und seit Ende November vergangenen Jahres in betrieblicher Erprobung ist. Näheres ist nicht bekannt.

Des Weiteren gibt es den Prototyp des Ecat SKL. Es handelt sich dabei um einen Kubus von geringer Größe, der rund 70% elektrischer Energie erzeugt und 30 % Wärmeenergie. Dieser Kubus kann im Zusammenhang mit anderen Kuben zu jeder beliebigen Spannung kombiniert werden. Die Einsatzmöglichkeit dieses Gerätes wäre somit praktisch endlos, vom stationären bis zum mobilen Einsatz.

Vom „Kubus“ SKL gibt es einen Prototyp, der im April in Schweden hätte vorgestellt werden sollen. Dies hat Corona verhindert, aber Interessenten können den SKL über Skype „besichtigen“ und auch Anweisungen für Tests und Messungen geben. Dies geschieht auch in Zusammenarbeit mit einer internationalen Zertifizierungsgesellschaft, die letztendlich ihr „O.K.“ für eine Markteinführung geben muss.

Dr. Rossi hat in letzter Zeit öfter bestätigt, dass es bereits Vereinbarungen mit potentiellen Kunden gäbe. Ich habe ihn daraufhin gestern gezielt gefragt: „Dear Dr. Rossi, will you be issuing sales licenses and/or manufacturing licenses in the foreseeable future for the SK and/or SKL?“ (Lieber Dr. Rossi, werden Sie in naher Zukunft Vertriebs- und/oder Fertigungslizenzen für den SK und/oder den SKL erteilen?) Seine sofortige Antwort lautete:

„Hi, Mr Willi Meinders !

Yes, I am.

Warm Regards,

Andrea Rossi“

(„Ja, das tue ich“)

Er bleibt also seiner Linie treu, nur Lizenzen zu vergeben und nicht alle Rechte an seinen Produkten an einen Quasi-Monopolisten zu verkaufen. Dies hatten viele befürchtet, aber Rossi hat sich immer dagegen ausgesprochen. So gibt es dann tatsächlich eine Chance irgendwann, möglichst bald, billige Energie aus diesen Geräten erhalten zu können.

Freundliche Grüße

W. Meinders

256 Aufrufe | keine Kommentare | Druckansicht Druckansicht


 «« voriger Eintrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Eintrag »» 


Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Update: Fr, 15. Mai 2020

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design