04.04.2020 - 17:01

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Gaestebuch Gästebuch  [162 Einträge]   neuer Eintragneuer Eintrag 
   neuer Eintrag neuer Eintrag
Seite  1  2  3  nächste Seite
 Eintrag Oliver W. , 13. März 2020#162
Vielen Dank Herr Meinders

Hallo,

ich bedaure dass Herr Meinders sein "Projekt" aufgeben muss und möchte mich hiermit sehr herzlich für seine jahrelangen Bemühungen bedanken !
Hoffentlich findet sich ein würdiger und bissiger Nachfolger denn LENR war für mich immer ein interessantes und sehr spannendes Thema.
Leider auch mit vielen Enttäuschungen, wenn man zusehen muss dass es irgendwie nie weitergeht und die Mainstreammedien nicht darüber (positiv) berichten.
Da kann Rossi seinen ECat noch 1000x verbessern, wenn es nicht auf den Markt kommt ist es zwecklos !
Eine große menschliche Geste wäre es mit seinen 75 Jahren, einfach seine Ergebnisse frei ins Netz zu stellen und ein PayPal-Konto anzugeben. Für Firmen soll er Lizenzen verkaufen. Ich bin sicher damit hätte er auch ausgesorgt.
Das hätte die Welt bitternötig, in vielerlei Hinsicht !
Ich persönlich versuche auch so oft es geht auf LENR aufmerksam zu machen, sei es auf YouTube usw. wo es irgendwie ums Thema Energie geht oder auch direkte Anfragen bei Zeitschriften wie Bild der Wissenschaft etc. Selbst den Lesch habe ich schon angeschrieben....immer mit den Verweis auf coldreaction.net
Macht es doch auch, es kostet kaum Zeit und Mühe kann aber ordentlich Druck aufbauen wenn es jeder macht. Fangt einfach damit an, jetzt !
Denn jeden Einzelnen den man dafür gewinnen kann, wird sich seinerseits bemühen andere dafür zu begeisten und so wird vielleicht ein Schneeballsystem ausgelöst.

VG,
Oliver W.

 Eintrag Petra W. , 17. Februar 2020#161
Verfassunggebende Versammlung

Die Verfassunggebende Versammlung ist eine riesen Bewegung in Deutschland geworden. Und es ist UNSERE Bewegung und UNSERE Aufgabe - aber keine Institution. Wenn man über den Tellerrand blickt erkennt man dieses riesen Potential sehr schnell. Die ganze Medienlandschaft, die Wissenschaftler und die Politiker sind alle gekauft. Und da nützt es überhaupt nichts, ein H. Lesch oder andere BRD-Schauspieler zur Einsicht zu bewegen - es ist in der BRiD reine Zeitverschwendung.

Die Notwendigkeit einer sauberen und billigen Energie ist bei der VV lange bekannt und in der Kernverfassung auch mit aufgenommen. Findet ihr sowas im Grundgesetz ?! Alles was wir tun müssen, ist aktiv mitmachen !!! Es geht dort nicht darum seine Stimme abzugeben (wie bei BRD-Wahlen) sondern seine Stimme zu erheben. Das ist ein riesen Unterschied.

Wenn die Verfassung zur Volksabstimmung kommt, gibt es keine BRD mehr. Die BRD ist eine Opposition ohne Volk und der grösste Feind für Deutschland. Die Zukunft heisst Föderaler Bundesstaat Deutschland. Mit dem BSD kommt also automatisch LENR und auch das neue Währungssystem. Mit dem heutigen Schuldgeldsystem bleiben wir im ewigen Hamsterrad gefangen. Das Finanzsystem ist der Schlüsel, dort müssen wir ansetzen.

Bevor man seine Zustimmung zum Referendum gibt sollte man sich genau informieren worum es wirklich geht. "Ich tue nur meinen Job" - linge und Mainstreamkonsumenten brauchen wir dort nicht.

Und wenn es los geht kann keiner mehr sagen "Das habe ich nicht gewusst".:-P

 Eintrag Lothar , 16. Februar 2020#160
Problem ist erkannt und die Lösung ist da

Hallo Herr Meinders,

sehr gut formuliert, ihr Update von heute. Es geht um's Geld - nur um's Geld! Und mit LENR wird das Geldsaugen schwierig. Solange es unsere Parteienlandschaft mit ihrem Grundgesetz noch gibt, wird sich daran nichts wesentlich ändern. Doch halt - da gibt es doch den Artikel 146 Grundgesetz:

"Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

Deutschland hat bereits eine Institution zur Umsetzung dieses WICHTIGEN Artikel 146 GG. und wir sind mitten drin in diesem Prozess. Er nennt sich "Verfassunggebende Versammlung" .

Noch einmal: Deutschland hat bereits eine Verfassunggebende Versammlung zur Erfüllung des Artikel 146 GG. Seine Zustimmung zur Erfüllung dieses wichtigen Artikel kann jeder berechtigte Bewohner dort erklären.

Es ist die einzige Lösung für Deutschland und beseitigt das Grundübel endgültig - unsere Politiker müssen weg! Alles andere ist nur noch Zeitverschwendung. Die VV weiss von all diesen Dingen hier, von den Patenten und von korrupten Politikern die den Planeten platt machen wollen.

Wie heist es doch: "Wenn man ein Problem nicht beseitigen kann, dann schafft man daneben etwas Neues, das das Alte überflüssig macht"

Wer will kann sich hier schlau machen, was wirklich in Deutschland passiert ist seit dem 18. Juli 1990:
https://www.mylittlehomepage.de/module/Blogs/show.php?id=61

Deutschland hat nun mal eine besondere Geschichte und immer noch besondere Rechte und die ganze Welt wartet auf uns: Die BRD ist NICHT Deutschland !

Das war vielleicht ein bisschen viel politisch, aber es gibt kein anderen Weg um hier legal die "Spielregeln" zu ändern. Und ich habe keine Lust zu warten bis wir alle verstrahlt, zwangsgeimpft und vergiftet sind. Plakate hochhalten und demonstrieren dauert zu lange.


Liebe Grüsse an Alle !

Weiterführende Links:
www.bundesstaat-deutschland.com
www.verfassunggebende-versammlung.com
www.ddbradio.org
www.ddbnews.org
www.ddbnews.wordpress.com
www.alliance-earth.com

PS.: Die Verfassunggebende Versammlung ist ein unbeliebtes Thema in den Logen und es gibt kaum ein Polizisten der nicht davon weiss. Aber wenn sie laut darüber reden verlieren sie ihren Job.:-P

 Eintrag Hans Würtz , 08. Februar 2020#159
Buch über LENR

Lieber Herr Meinders,

Sie haben in Ihrem BLOG über die Jahre hinweg, sehr viele interteressante und informative Beiträge zu LENR geschrieben!
Obwohl Sie nicht von der Technik kommen und kein Wissenschaftler sind, haben Sie komplizierte physikalische Zusammenhänge dem Leser gut verständlich dargeboten. Gut beleuchtet haben Sie aber auch, die üblen Machenschaften um LENR herum.
Herzlichen Dank dafür!

Bitte überlegen Sie doch mal, ob Sie nicht vielleicht wesentliche Teile aus Ihrem BLOG zu einem Buch über LENR zusammenfassen könnten?
Es wäre ein weiterer Weg um diese facettenreiche Technologie der breiten Masse näherzubringen.

Gewiß, ein Buch schreibt sich nicht wie ein Roman; aber wer könnte es denn leicht verständlich dem unwissenden Bürger näherbringen als Sie?

Viele Grüße von Hans Würtz


Kommentare Kommentar:
Danke Herr Würtz, Sie sprechen da etwas an, was ich schon erwogen, aber immer wieder verworfen haben. Das hängt einfach damit zusammen, dass die LENR-Geschichte sich ständig dynamisch entwickelt und das ist bei einem Buch nicht gegeben. Außerdem findet man heute kaum noch einen Verlag, außer man ist bereit dafür zu zahlen. - Es freut mich außerordentlich, dass Sie dem Thema schon so lange treu bleiben. Herzliche Grüße - W. Meinders


 Eintrag Wilfi , 01. Februar 2020#158
Kleine modulare Atomkraftwerke

Hallo Herr Meinders,

bei Ihrem Blockeintrag ist vermutlich ihr Wunsch mit der Hoffnung durchgegangen
Die Atomlobby hat noch lange nicht zu Ende und die Milliarden sind noch nicht verpulvert.
Hier handelt es sich nicht um LENR sondern um Mini-Atomkarftwerke (Kernspaltung) von Rolls Royce bei denen man glaubt die Risiken besser im Griff zu haben.
So lange nicht von der Leyen von LENR für den Green Deal spricht ist es noch nicht geschafft!

Liebe Grüße
Wilfi


Kommentare Kommentar:
...Kann gut sein.


 Eintrag Hans Würtz , 01. Februar 2020#157
CDU prüft Rückkehr zur Atomkraft

Liebe LENR-Freunde, die CDU will die behutsame Rückkehr zur Atomkraft prüfen. In einem Positionspapier des Bundesfachausschusses Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern heißt es: "Wir setzen uns dafür ein, dass sich Deutschland stärker in das von Euratom durchgeführte Programm 'Horizont' zur Zukunft der Kernenergie einbringt." Die im Rahmen dieses Programms durchgeführten "Projekte zur Kernfusion und zu kleinen modularen Reaktoren" sollten "ergebnisoffen" geprüft werden, "als mögliche Variante für eine CO2-freie Energieproduktion".

Gewiß, gegen eine ergebnisoffene Prüfung durch eine Partei ist nichts zu sagen.
Verwirrung taucht auf, wenn in der Presse zu lesen ist: "CDU prüft Rückkehr zur Atomkraft?"
Diese Aussage ist sehr unglücklich abgefaßt.
Hat die CDU das wirklich gesagt? In der Regel verbindet der Bürger mit der Atomkraft etwas Negatives.

In einem Spiegelartikel vom 31.01.2020 mit obiger Überschrift wären wenige ergänzende Sätze, z. B. zu LENR, sinnvoll gewesen. Damit der Leser erkennen kann, daß es da eine sehr fortschrittliche Atomkraft gibt, die strahlungsfrei ist, keine gefährlichen Rückstände hinterläßt, sehr preiswert und grundlast-fähig ist; außerdem ist sie zentral als auch dezentral einsetzbar.

Journalisten sollten es sich nicht zu leicht machen und alles in einen Topf hauen; andernfalls kommt wirklich "Eintopf" heraus!

Hans Würtz

 Eintrag Dieter Zöller , 27. Januar 2020#156
Informationen zu LENR öffentlich machen

Hallo Hr. Meinders,
leider reagieren bekannte Wissenschaftsjournalisten (Alt, Lesch, Yogeshwar) nicht auf Mailanfragen zu LENR.
Auch die Talkrunden im TV verschweigen die LENR-Technologien.
Welche Ideen, Vorschläge zum Durchbrechen dieser Blockade haben Sie?
Wie können wir, die LENR-Produkte fordern, Sie dabei unterstützen?
Die Erfahrung des Schweigens zu den LENR-Technologien in den Mainstream-Medien bedeutet für mich, dass der Druck von unten kommen muss.
Dazu bin ich weiter auf der Straße mit Werbeschild und Flyer und versuche die Menschen wach zu rütteln.
Ein mühsamer, steiniger Weg und ich freue mich über Mitstreiter.

Kontaktmail:
dz013261@t-online.de

VG
Dieter Zöller


Kommentare Kommentar:
Schön das Sie sich so engagieren. Ich tue das ebenfalls in unendlich vielen Anschreiben an Medien, Umweltverbände, Politiker usw. , vor allem aber durch persönliche Kontakte. Letztens habe ich den Eindruck, dass etwas mehr Bewegung in die Angelegenheit kommt.


 Eintrag Hans Würtz , 24. Januar 2020#155
FFF-Bewegung und Davos-Rede von Donald Trump

Hallo Herr Meinders,
wahre Worte, die Sie in Ihrem Update vom 24.01.2020 sagten. Die FFF-Bewegung mit Ihrer "Hau drauf-Taktik. Es wird schon den Richtigen im Sack treffen", ist nicht zielführend.
Wir wissen doch, daß LENR unsere Umwelt-, Klima- und Energieprobleme entscheidend lösen kann. Was nützen die ganzen FFF- Aktivitäten, wenn LENR bei diesen Leuten einen Stellenwert von "0" hat?

Ich bin gewiß kein Freund von Donald Trump; doch wenn er in der Davoser Rede, LENR mit der "Kernkraft der nächsten Generation" meint, dann hat er von allen Rednern, den Nagel auf den Kopf getroffen.

Hans Würtz


Kommentare Kommentar:
Sehe ich auch so. Mit Sicherheit ist er dafür offen. Fast alle LENR-Aktivitäten spielen sich in den USA ab und die NASA und das US-Militär spielen entscheidende Rollen.


 Eintrag Lothar , 23. Januar 2020#154
Kernkraft der nächsten Generation

Trump hat aktuell eine Rede unter dem Titel "Heute fordere ich andere Nationen auf, unserem Beispiel zu folgen“ eine Rede in Davos gehalten. Darunter auch folgende Passage:

"... Mit den amerikanischen Unternehmen und Forschern an der Spitze stehen wir an der Schwelle zu praktisch unbegrenzten Energiereserven, auch aus traditionellen Brennstoffen, LNG, sauberer Kohle, Kernkraft der nächsten Generation und Gashydrat-Technologien..."

Mit "Kernkraft der nächsten Generation" kann er nur die kalte Fusion gemeint haben. Die Erkenntnis einer billigen und sauberen Energie ist also an allerhöchster Stelle in Amerika angekommen und er wird sich dafür einsetzen diese auch zu vermarkten. Das sind gute Aussichten, finde ich.

Ich glaube den ersten Home-E-Cat werde ich mir wohl aus den USA holen müssen und hier unter das Volk bringen. Ich bin es leid deutsche Wissenschaftler und Politiker aufzuklären - sie wissen es aber fürchten alle um ihren steuerfinanzierten Sessel.


m.f.g. Lothar


Kommentare Kommentar:
...das sehe ich ganz genauso wie Sie!


 Eintrag Klaus Rottach , 21. Januar 2020#153
Dresden

Lieber Herr Meinders,
Gratulation zur erfolgreichen Reise nach Dresden. Während man Sie vor kurzem in Stralsund noch in unerhörter Weise ausgeladen hat, scheint der Wind sich doch nun in eine bessere Richtung zu drehen!
Viele Grüße aus dem tiefen Süden, K.Rottach


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre guten Wünsche! L. Grüße


 Eintrag Karl Fischer , 10. Januar 2020#152
LENR / DPG

Hallo Herr Meinders,
Anbei noch eine kurze Ergänzung zu meinen Bemerkungen von 29.12.2019: Welche Meinung vertritt eigentlich die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) zur Haltung ihrer amerikanischen Schwestergesellschaft APS in Sachen LENR? Auch im Interesse der Aufklärung der Öffentlichkeit erscheint es mir sinnvoll, eine Stellungnahme von der DPG anzufordern, falls das bisher noch nicht geschehen ist. Freundliche Grüße, Karl Fischer.


Kommentare Kommentar:
Gute Idee! Mache ich nach meinem Termin in Dresden. Bis vor sehr kurzer Zeit sprach man da noch vom "Messfehlern".


 Eintrag Wilfi , 06. Januar 2020#151
Netzwerk

Hallo Herr Meinders,

wurde einmal erforscht, warum Politik, Medien und Hochschulen scheinbar ohne Absprache das Thema LENR vollständig blockieren? Ist hier im Schatten eine Anti-LENR-Maffia tätig, die bei positiven Äußerungen sofort jeden Geld- und Reputationsfluss unterbricht, möglicher Weise finanziert durch die Kohlenstoffindustie?
Vieleich wäre die Striftung 2 Grad ein Ansatz das Thema LENR öffentlich zu machen? Wenn auch die Stiftung 2 Grad das Thema LENR blockiert ist die Schache wohl eindeutig - Die Insustrie selbst blockiert es!

Viele Grüße
Wilfi


Kommentare Kommentar:
Ich denke ein Großteil der Blockade läuft über das "Platzhirsch-Gehabe" gestandener Physiker und ein anderer Teil durch Drittmittel aus dem Energiebereich an den Hochschulen.


 Eintrag wjakob , 29. Dezember 2019#150
LENR / NASA / APS

Hallo Herr Meinders,

Es ist doch eine echte Überraschung, dass nun auch für Institutionen wie die American Physical Society (APS) und die NASA keine Zweifel mehr an der Existenz von LENR als ein besonderes Phänomen bestehen. Aber in Deutschland scheint diese Erkenntnis noch nicht angekommen zu sein. Leider steht auch der deutschsprachige Wikipediabeitrag über Andrea Rossi noch auf dem Stand von 2014/15 und steckt voller Halb- bzw. Unwahrheiten. Interessant erscheint mir das darin wiedergegebene Zitat eines leitenden Wissenschaftlers vom Max-Planck-Institut für Plasmaphysik am Forschungszentrum Jülich: „Was Rossi macht, gehört in die Kategorie der Scharlatanerie.“ Ich glaube nicht, dass heute ein deutscher Wissenschaftler es wagen würde zu behaupten, dass - was die APS und die NASA sagt und tut - alles nur Unsinn sei. Ich kann einfach nicht verstehen, warum unsere Physiker, Politiker Wissenschaftsjournalisten usw. in Bezug auf LENR so zurückhaltend sind. Man kann doch sachlich und ohne Hype darüber berichten.

Mit freundlichen Grüßen: Karl Fischer

 Eintrag Thorsten , 25. Dezember 2019#149
Glückwunsch !

Herzlichen Glückwunsch zu heutigem Eintrag, passend zu Weihnachten, Herr Meinders.
Ist doch ein passendes Weihnachtsgeschenk, wie ich finde :-)


Kommentare Kommentar:
Gerne geschehen!


 Eintrag Wilfi , 19. Dezember 2019#148
Hans Werner (Un)Sinn

Hallo Herr Meinders,

bei solch einem Unfug muss doch jemand politisch aktiv werden und für LENR (oder wie auch immer benannt) Partei ergreifen. Wo ist die LENR Lobby Gemeinschaft?

Grüße Wilfi


Kommentare Kommentar:
Sie würden nicht glauben, wie oft und wieviele Entscheidungsträger ich schon angeschrieben habe. Übrigens auch Herrn Sinn - er hat ausweichend geantwortet.


 Eintrag thorsten , 13. Dezember 2019#147
Ungeliebte Energie ...

Ich hatte schon im November 2012 jemanden kennen gelernt, welcher zu diesem Zeitpunkt in der Lage war, aus 400W elektrisch etwa 21kW Wärme zu generieren. Er hatte sich auf eine Heizung für Häuser fokussiert, doch ihm wurde schnell klar, dass er finanziell die Zertifizierungen und alles was da an Auflagen mit verbunden ist, niemals finanziell stemmen könnte, vor allem nicht, ohne dass seine Invention Aufsehen erregt, denn er wußte, dass es alles andere, als ungefährlich ist.
Doch hatte er sich eingelesen in die Gesetzesauflagen für die "Wasseraufbereitung im Rücklauf", denn dort gelten keine sehr strengen gesetzlichen Anforderungen.
Er meinte nur zu mir: "wenn dann die normale Heizung nicht mehr anspringen muß, ist das ja nicht mein Problem", und weiter sagte er: "was kommen wird, ist so groß, dass es egal ist ob dein Nachbar auch solche Geräte verkauft, oder auch der Nachbar des Nachbars, denn alle werden es haben wollen"..
Er wußte, dass es gefährlich ist, und ich hab ihn aus den Augen verloren, und hoffe halt nur, dass er noch lebt.

 Eintrag Dr. M. Littel , 10. Dezember 2019#146
Zerfall der Elemente

Sehr geehrte Interessenten des LENR. E-Cat,
Kann es sein , das der E-Cat auf der Grundlage der Opferanode und Wasser, Salzwasser funktioniert.
Hier ein Link zur Opferanode:

https://opferanode24.de/wissenswertes-zu-opferanoden/

 Eintrag Karl Fischer , 10. Dezember 2019#145
Vortrag Stralsund

Hallo Herr Meinders,

auch ich finde es bedauerlich, dass Ihr Vortrag an der Uni Stralsund abgesagt wurde. Ich verfolge die Entwicklungen auf dem Gebiet der LENR-Forschung seit 2011 und bin vor ein paar Jahren auf Ihren Blog gestoßen, den ich für sehr informativ halte und regelmäßig besuche. Nach allem was mir bisher bekannt ist, glaube ich auch, dass die ersten LENR-Geräte schon in wenigen Jahren auf dem Markt kommen werden.

Warum die unerwartete Absage Ihres Vortrags?

Stralsund liegt nahe bei Greifswald, wo seit Jahren kostenintensive Forschungen am Fusionsreaktor vom Typ Stellarator (Wendelstein 7-X) betrieben werden, ein Prestigeobjekt für die neuen Bundesländer, insbesondere für Mecklenburg-Vorpommern. Die Kosten für den Bau und die Forschungen an dieser Anlage erforderten und erfordern Millionenbeträge an Steuergeldern. Um dieses (auch international bedeutsame) und von der Politik abgesegnete Projekt nicht zu gefährden, dürfen die Forschungsgelder jetzt nicht versiegen! Es ist in dieser Hinsicht nicht von Vorteil, wenn immer mehr Bürger erfahren, dass Energie aus Atomkernen auch viel einfacher, billiger und ohne Freisetzung von Neutronenstrahlung generiert werden kann. Sollten sich z.B. die Erfindungen und Forschungsergebnisse des geringschätzig als „Betrüger“ (s. Wikipedia) abgestempelten Andrea Rossi in Zukunft weiter bestätigen, wäre dies eine Blamage für die gesamte Elite der etablierten Plasma-Fusionsforscher und auch für unsere Politiker, die wieder einmal Millionen an Steuergeldern versenkt haben. Das Wendelstein-Projekt darf also nicht sterben!

Mit freundlichen Grüßen

Karl Fischer

 Eintrag Anonym , 09. Dezember 2019#144
Sie wundern sich?

Wenn Sie sich wundern, was so unlogisches passiert, und Sie wirklich Dingen gegenüber aufgeschlossen sind, die nicht wissenschaftlich belegt sind, dann lesen Sie doch eines der Bücher von David Icke. Z.B. "Die Wahrnehmungsfalle, Teil 1: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES." (und Teil 2) oder "Das Ich-Phantom"...

 Eintrag Heinz Sause , 07. Dezember 2019#143
Absage FH HST

Wie stehen die für die Absage Verantwortlichen wohl nach der Präsentation des e-cat SK in Schweden da ?

Gruß, Heinz Sause


Kommentare Kommentar:
....hoffentlich so schlecht wie es ihnen gebührt!


Seite  1  2  3  nächste Seite

Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Gästebuch Eintrag

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design