22.06.2021 - 16:13

Und es gibt sie doch:

SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

  Userlogin Userlogin

 

 

 

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonieren Newsletter

 

 


  Was ist los auf dieser Welt ? Was ist los auf dieser Welt ?

Was ist los auf dieser Welt ?


Teile diese Seite mit Deinen Freunden

RSS-Feed  Share on Facebook  Share on Twitter  Share on LinkedIn  Share on Google+

Gaestebuch Gästebuch  [168 Einträge]   neuer Eintragneuer Eintrag 
   neuer Eintrag neuer Eintrag
Seite vorige Seite  1  2  3  4  5  nächste Seite
 Eintrag Markus Kreis , 30. Mai 2019#128
Ihr Update vom 30.5.19

Sehr geehrter Herr Meinders.
Vielen Dank für Ihren Brief an Herrn Rossi.
Vielleicht erinnern Sie sich an meine Zeilen im Gästebuch zu Rossis Vorstellung des ECAT-SK im Januar 19. Ich schrieb damals sinngemäss: "Rossi sollte sich auf die Technik konzentrieren und den Rest einem Marketing-Profi überlassen, denn davon hat er keine Ahnung".
Ihre Zeilen zielen an Rossi nun in eine ähnliche Richtung. Wenn er seine Versteckspiel Taktik so weiterführt, besteht die Gefahr, dass ihn die Konkurrenz bei der Kommerzialisierung überholt.

Freundliche Grüsse
Markus Kreis


Kommentare Kommentar:
Sehe ich genauso. L. G. W. Meinders


 Eintrag Hubert Janson , 03. Mai 2019#127
Rohstoff

Hallo Herr Meinders,
erst mal vielen Dank für Ihren informativen Blog.Bei mir stellt sich die Frage der Abhängikeit der benötigten Rohstoffe.Wie groß ist das Potential von Nickelpulver, Lithium usw. Haben wir genügend Rohstoffe auf der Erde? Können Sie dazu etwas sagen?

MfG! Hubert Janson


Kommentare Kommentar:
...der Bedarf ist so gering, dass es für Millionen von Jahren reicht. Außerdem muss es nicht unbedingt Nickel sein, es geht auch mit einigen anderen Metallen.


 Eintrag Dieter Zöller , 03. Mai 2019#126
LENR-Nutzung, Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen, VV-Musterschreiben

Hallo LENR-Interessierte,
Nachtrag zu meinen Gästebucheintrag vom 18.04.19.
Wer einen Verbesserungsvorschlag (VV) einreichen möchte kann unter meiner Mailadresse:
dz013261@t-online.de
ein VV-Musterschreiben anfordern.

Schöne Grüße: D. Zöller

 Eintrag Uwe Kabs , 28. April 2019#125
Widerstand

Sehr geehrter Herr Meinders,
unter Hochspannung habe ich mir gestern in der Nach Ihr Interview auf der "Querdenkerseite" angesehen.
Sehr interessant Ihre Darstellung von Erfindungen in der Vergangenheit und der nachfolgenden wissenschaftlichen Beweisführung. Kann ich nur nachvollziehen. Ich habe den heutigen Tag nur damit verbringen können, als mir alles Mögliche zu diesem Thema an zu lesen.

In den letzten zweihundert Jahren wurden viele Kriege um Rohstoffe und Energieträger geführt.
Ich kann mir vorstellen, dass alle nur möglichen Widerstände aufgebracht werden, um kostengünstigere und saubere Energiequellen zu verhindern. Bis hin zum ?
Ich wünsche allen Beteiligten und der gesamten Menschheit, dass die Entwicklung der "kalten Reaktion" erfolgreich sein wird.
Rohstoff- und Energieprobleme würden die gesellschaftlichen und sozialen Strukturen völlig neu ordnen.
Übrigens - in einer möglichen Perspektive eines Energieüberschusses - kann zu viel billige Energie auch verheerend sein.

Alles Gute weiter: Uwe Kabs

 Eintrag Günter Mayr , 24. April 2019#124
e cat sk leasen

Hallo Hr. Meinders und alle Freidenker. Es ist eine Freude, dass der E-Cat SK zu leasen ist. Zwar nur in USA, China und Schweden und nur für Gewerbekunden. Aber ich denke, Schweden ist ein EU-Land. Und wenn dort der E Cat erlaubt ist, wird er in naher Zukunft in der ganzen EU betrieben werden dürfen.
Ihnen ein herzliches Dankeschön für die informativen Seiten. :-)

Günter Mayr


Kommentare Kommentar:
Danke zurück für Ihre Unterstützung.


 Eintrag Dieter Zöller , 18. April 2019#123
LENR-Nutzung

Hallo LENR-Interessierte,

Vorschlag zur Markdurchdringung bis zu uns Endkunden.
Wer in einem großen Industriebetrieb arbeitet gibt einen Verbesserungsvorschlag zur Heizenergieerzeugung mit LENR ab. Kosteneinsparpotential ca. 20-50% unter den aktuellen Kosten. Nach Anwort von Hr. Rossi ist die Leonardo Corporation bereit Industrieunternehmen mit einem jählichen Heizenergiebedarf von ca. 10.000MWh ein Angbot zu unterbreiten.

Viel Erfolg! D. Zöller

 Eintrag wilfried sawatzky , 16. April 2019#122
Unglauben meiner Gäste

Lieber Herr Mainders,

Uch hatte mich schon frueher einmal angemeldet und wie Sie sehen können, dass ich in Australien lebe. Ich habe Ihren Blog jetzt für Jahre gelesen. Ich bin ein Führer bei Besuchern unserer Kirche und dort treffe ich viele Deutsche aus Deutschland. Ich versuche allen diese Besuchern zu überzeugen dass sie Ihren Blog lesen.
Die meisten sind nicht überzeugt, dass es so was wie LENR gibt.

Mit Gruss Wilfried Sawatzky in Australien.


Kommentare Kommentar:
Danke, das ist leider so. Die Menschen bilden sich ein Urteil, ohne sich vorher informiert zu haben.


 Eintrag Lisbeth Traffelet , 09. April 2019#121
Danke!

Lieber Herr Meinders!

Ich habe mir eben das Interview auf Quer-denken angeschaut. Wunderbar, ich bin echt tief berührt wenn ich mir die positiven Konsequenzen für die Welt vorstelle! Vor ca. 30 jahren erklärte mir ein naher Freund, ein Mann mit einem extremen Allgemein-Wissen das Prinzip von LENR. Er sagte, das Agregat hätte in einem Koffer Platz und könnte ebenso ein Haus mit Energie versorgen wie ein Auto antreiben. Er sagte aber auch, die Wissenschaftler müssten bereit sein, dafür ihr bissheriges Verständnis aufzugeben! Immer wieder habe ich seitdem daran gedacht! Und nun scheint es endlich greifbar zu sein. Ich danke Ihnen für ihre so aufschlussreichen Ausführungen!

mit herzlichem Dank, Lisbeth Traffelet


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Nachricht - ich fühle mich durch Ihre Anmerkungen bestätigt. Freundliche Grüße W. Meinders


 Eintrag G. Westreicher , 09. April 2019#120
Gratulation!

Lieber Hr. Meinders,

ein tolles, informatives Interview im Querdenken TV. Sehr sachlich und professionell.


Vielen Dank!

lg GW

 Eintrag Dieter Zöller , 14. März 2019#119
TV-Interview

Hallo Hr. Meinders,
wünsche einen angenehmen Aufenthalt in Leipzig.
Wenn das TV-Interview online steht werden Sie die Info auf ihrer Hompage einstellen.
Ich verbleibe in der Hoffnung, dass Sie weiter an der Verbreitung der LENR-Technologie arbeiten und noch viele TV-Auftritte folgen.

Schöne Grüße: Dieter Zöller


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Unterstützung! L. Grüße W. Meinders


 Eintrag Ingo Popp , 16. Februar 2019#118
LENR - Safty first

Hallo Herr Meinders,

Ich verfolge das Thema LENR nun seit ca. 2 Jahren mit großem Interesse (immer gepaart mit einer gesunden Portion Skepsis). Ihre Seiten waren damals für mich der ideale Einstiegspunkt in die Materie. Daher möchte ich Ihnen an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für Ihre unermüdliche Arbeit danken.

Wie es scheint, könnte das nächste Jahrzehnt das Jahrzehnt der sauberen, unbegrenzt zur Verfügung stehenden Energie werden - das LENR-Jahrzehnt. Bei aller aufkeimenden Euphorie sollte man sich dennoch einen kritischen Blick bewahren.

Für mich gibt es bezüglich der Sicherheit noch einen wichtigen ungeklärten Punkt den früher oder später auch jeder LENR-Gegner anführen wird: Gibt es einen Weg die den LENR-Materialen innewohnende Energie auf einen Schlag freizusetzen? Solange die physikalischen Grundlagen nicht verstanden sind, kann diese Möglichkeit niemand ausschließen.

Ich habe mal am Beispiel vom ECat-SK nachgerechnet: Nach den Angaben von Herrn Dr. Rossi kann das System mit einer Füllung ca. 1 Jahr mit 20kW Leistung betrieben werden.
In einem Jahr werden somit ca. 175000 kWh an Energie erzeugt. Das entspricht ca. 630000 MJ oder 150 Tonnen TNT-Äquivalent. Also setzen wenige Gramm LENR-Material die Energie von 150 Tonnen TNT frei.

Auch wenn ein ECat-SK aufgrund seiner Betriebsweise in dieser Hinsicht ungefährlich sein sollte, besteht aber vorerst die prinzipielle Möglichkeit mit einer anderen Apperatur die schlagartige Freisetzung dieser Energieen zu erzielen.
Sollte solch eine Apperatur zudem noch relativ trivial sein... den Gedanken möchte ich erst gar nicht weiter denken...

Daher halte ich es für geboten sich den theoretischen Grundlagen zu widmen, so daß man dieses Szenario und den damit verbundenen Mißbrauch der Technologie ausschließen kann. Dann sehe auch ich optimistisch einem Jahrzehnt der sauberen, unbegrenzten und vor allem sicheren Energie entgegen.

Beste Grüße
I.Popp


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihren Beitrag. In der nunmehr schon langen Geschichte von LENR habe ich nie von Explosionen erfahren, außer einmal in Japan, die war aber auch so, dass lediglich ein paar Fensterscheiben zu Bruch gegangen sind. Vor langer Zeit sind in den USA auch einmal durch Hitzeentwicklung Fensterscheiben geschmolzen. "Durchgebrannt" sind im Laufe der vielen Versuche dagegen wohl hunderte von Reaktoren. Wenn die Hitze zu groß wird sehen diese Reaktoren ähnlich aus wie verbrannte Zündkerzen und arbeiten nicht mehr - und das war es dann auch. Bei den beiden genannten Missgeschicken ist auch nicht klar, ob sie wirklich auf eine LENR-Reaktion zurückgehen, außerdem sind seitdem etliche Jahre vergangen.


 Eintrag Admin , 16. Februar 2019#117
LENR - das neue Energiezeitalter

Rossi macht es richtig: Er fühlt sich nicht verpflichtet die Wissenschaft von der Funktion seiner Geräte zu überzeugen. Warum auch, seine Kunden sind wichtig. Die grossen Player sind diesmal die Verlierer und der Mensch gewinnt.

"Eine neue wissenschaftliche Wahrheit pflegt sich nicht in der Weise durchzusetzen, das ihre Gegner überzeugt werden und sich als belehrt erklären, sondern vielmehr dadurch, das ihre Gegner allmählich aussterben und das die heranwachsende Generation von vornherein mit der Wahrheit vertraut gemacht ist." (Max Planck)

Lasst sie mit dem Erdöl aussterben. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! Wir haben lange genug geredet und wer es bis jetzt nicht verstanden hat, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Wenn man weiss, dass dieses neue LENR-Energiezeitalter längst begonnen hat und sich die Lügengeschichten in den Mainstreammedien anschaut, dann weiss ich nicht ob ich heulen oder lachen soll. Die Borniertheit ist gigantisch. Wahrscheinlich sind sie einfach nur dumm. Ich würde da keine Energie mehr in die Aufklärung stecken.

Ich glaube, dass sich LENR trotz der fehlenden (verweigerten) Lizenz für den Privatsektor zeitgleich mit dem industriellen Einsatz durchsetzen wird. Da kann man keine klare Trennung definieren. Und das ist gut so!

 Eintrag Hans Würtz , 02. Februar 2019#116
Ausstieg aus den fossilen - atomaren - und alternativen Energien

Liebe Freunde moderner Energiesysteme, aus Sicht der Werbefachleute war die Präsentation des E-Cat SK ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte! Trotz allerdem wird dieser Energie-Reaktor seinen Weg gehen. Wesentliche technische Daten wurden in der Präsentation gesagt. Weitere Informationen läßt Rossi nach und nach heraus. Ich halte es nicht für eine gute Lösung, daß er mit seiner verkauften Energie 20% unter dem örtlichen Energiepreis bleibt. Ein Energiewechsel auf ein neues System ist für den Großverbraucher ein gewagtes Spiel. Da muß mehr für den Nutzer herausspringen. 50% sollten es schon sein. Zweifel daran, daß, der Reaktor funktioniert, die habe ich nicht. Meine Erfahrungen mit Plasmen und Elektrolyten sprechen klar für eine Funktion seines E-Cat SK.Rossi weiß, daß man mit Plasmen und Elektrolyten viele Reaktor - Varianten kreieren kann. Die Konkurrenz wird bald da sein. Er ist der Erste auf dem Markt und muß diesen Vorteil nutzen und Klotzen. Viel Geld muß er beischaffen. Das geht ohne an die Börse zu gehen nicht. Die Strategie "Nur Wärme zu verkaufen" halte ich für falsch. Er macht das, weil er Angst hat, daß seine Idee geklaut wird. Das wird sie so oder so! Ein Patent kann man mit Gebrauchsmustern durchaus geschickt umgehen. Energie-Reaktoren auf Basis von flüssigen und festen Elektrolyten sowie Plasmen zu realisieren, das ist ein vielseitiges und damit breites Feld. Ich würde mich auf Patentschutz nicht so sehr verlassen. Das Schützen, die kommenden Abwehr-Prozesse können sehr zeitraubend und teuer werden. Hier geht es um einen riesengroßen Markt. In dem Zeitraum von einer Generation geht es dabei nicht um Billionen EUR sondern um Trillionen EUR. So manches Patent wird da komplett wegbrechen und der Schutz steht in den Sternen. Der Bedarf nach dieser Neuen Energie ist gewaltig. Angebracht wäre, für die verschiedensten Anwendungen, Reaktoren auf den Markt zu bringen. Parallel dazu, das erforderliche Vertriebs - und Wartungsnetz aufzubauen und mit entsprechender Werbung durchzustarten. Rossi hat den entscheidenden Vorteil, die Zeit; aber nicht mehr lange!

Hans Würtz

 Eintrag Wilfi , 29. Januar 2019#115
Informationssicherheit

Hallo Herr Meinders,

die Webseiten von Dr. Rossi sind nicht mehr erreichbar und ich befürchte schlimmes, zwei Tage vor der großen Präsentation. Bitte treffen Sie Vorkehrungen zur Datensicherung Ihrer Wissensdatenbak soferrn nicht schon geschehen. Speichern Sie alle Daten auf einem System, das nie mit einem Netzwerk verbunden ist.

Liebe Grüße und vielen Dank für Ihr beständiges Engagement für LENR!

Wilfi


Kommentare Kommentar:
...alles gesichert! Habe meine schlimmen Erfahrungen schon hinter mir! .....allerdings ist die Webseite der Leonardo-Corp. völlig normal erreichbar. L. G. W. Meinders


 Eintrag Peter F , 28. Januar 2019#114
Fehnblog und google

Hallo Herr Meinders,
wissen Sie oder weiß jemand, warum Ihre Seite aus den google Suchergebnissen verschwunden ist? Bing , yahoo und startpage ist Ihre Seite an prominenter Stelle!

MfG

Peter


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Den Titel "Fehnblog" löse ich langsam ab durch "coldreaction.net". Als Suchworte tauchen beide Begriffe ungefähr in gleicher Zahl auf. Die Google-Suchergebnisse liegen dabei weit vor Bing und anderen. Wenn man bei Google das Stichwort "lenr" aufruft steht meine Seite an erster Stelle. Die allermeisten Seitenbesuche erhalte ich aber durch Direktaufrufe. Sollten die Google-Suchergebnisse also einmal ausfallen hätte ich kaum Einbußen. Beste Grüße W. M.


 Eintrag HeinznSause , 28. Januar 2019#113
DLF "Kontrovers"

MOIN MOIN ,
hab dem DLF gepostet das alles anders kommen wird als es sich die Kohlekommision erarbeitet hat.
Hinweis auf 31.Januar und LENR.
Sollen selbst mal weiter untersuchen....


Kommentare Kommentar:
Danke! L. Grüße W. Meinders


 Eintrag Günter Mayr , 20. Januar 2019#112
e cat und elektrische Energie

Guten Tag, verehrter Hr.Meinders!
Vielleicht können Sie mir sagen, wie knapp Prof. Leif Holmid mit seinem elektrische Energie produzierendem LENR Gerät vor der Kommerzialisierung steht. Im übrigen bin ich ein großer Fan ihrer Übersetzungen und poste immer wieder die Fortschritte von Dr. Rossi ins Netz. Dabei hoffe ich natürlich, dieser wunderbaren Technologie mehr und mehr an Bekanntheit zu verhelfen :-|

Beste Grüße und weiter so
Günter Mayr


Kommentare Kommentar:
Danke für Ihre Unterstützung. Holmlid ist jetzt ja Gesellschafter der http://www.norrontfusion.com/technology und so wie die Firma auftritt, ist jederzeit mit einem Markteintritt zu rechnen. Herzl. Grüße W. Meinders


 Eintrag Mo , 18. Januar 2019#111
Zulassung in Deutschland

Gibt es schon irgendwelche Informationen darüber, wie es mit einer Zulassung des ECAT in Deutschland aussieht?

Auf der ecat Homepage steht, dass der "ecat home" noch nicht zur Verfügung steht, da erst zertifizierungen nötig sind. ist damit zu rechnen, dass sich hier irgendeine Behörde oder der tüv querstellt?

desweiteren habe ich in den letzten jahren mehrmals davon gelesen, dass eine steuer auf selbst erzeugte energie erhoben werden soll..

LG Mo


Kommentare Kommentar:
Bisher gibt es nur die Zertifizierung für die gewerbliche Version. Rossi beantragt derartige Zertifizierungen bei international agierenden Organisationen. Eine Aussicht auf einen Ecat-Home kann es nur geben, wenn die Industrieversionen längere Zeit störungsfrei gelaufen sind. Möglich ist auch, dass Rossi Lizenzen vergibt und der Lizenznehmer eines E-Cat Home selbst ein Sicherheitszertifikat beantragt, aber das ist Spekulation. - Das Angebot auf seiner Webseite war damals etwas voreilig, Rossi hatte nicht bedacht, wie schwierig solche Zertifikate zu erlangen sind. Sein Hauptaugenmerk gilt im Moment mit Sicherheit der industriellen Anwendung, dort sind auf der Gegenseite Fachleute, mit denen alles schneller geht. Hier findet er auch die schnellste Verbreitung.


 Eintrag Gorden , 04. Januar 2019#110
freie Energie

Wenn man das Ganze im grossen Maßstab sieht, dann ergeben sich viele Zusammenhänge: Freie Energie gab es schon immer aber Banken, Politik & Konzerne haben grosse, grosse Angst davor, denn es verändert die Spielregeln grundlegend. Man will sich also vorher ein Stück "Rente" sichern und so verschwanden am 11. September 2001 nebenbei mal 2,3 Billionen ! (2,3 mal 10 hoch 12) Dollar im Pentagon. Und nach 17 Jahren "Krieg gegen den Terror" sind bereits 21 Billionen Dollar verschwunden. Wo ist dieses Geld geblieben? Die Ironie dabei: Zur Ablenkung vor diesem Raubzug wurde 9/11 inszeniert und der ganze WTC-Komplex mit freier Energie zerbröselt.

http://www.mylittlehomepage.de/module/Blogs/show.php?id=54

So viel "Sprengstoff" hat freie Energie, aber jetzt ist der Betrug aufgedeckt. 2019 werden viele "Machthaber" plötzlich krank werden oder tragisch verunglücken oder vorzeitig in Rente gehen. Nennt es wie ihr wollt - das Spiel ist aus, Game over. Freie Energie ist Realität und die Karten werden neu gemischt!

 Eintrag Thomas K. , 01. Januar 2019#109
Zerfallszeit

... dann muss mit dem PSE was nicht stimmen. Die Praxis zeigt eine andere Realität. Oder entsteht aus Kupfer Nickel? Fakt ist, dass Überschussenergie entsteht und das ist IMMER ein beschleunigter Naturprozess.

"Ein Naturprozess, wofür die Natur keine Rechnung stellt ... alles ist im vorhinein bezahlt"

Vielleicht erfahren wir 2019 das Geheimnis.

Happy New Year !

Seite vorige Seite  1  2  3  4  5  nächste Seite

Coldreaction - saubere und billige Energie

LENR - Gästebuch Eintrag

Saubere und billige Energie durch kalte Fusion

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design